Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.08.2017, 18:34   #58
fuzy
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.11.2002
Ort: Waiblingen
Fahrzeug: G11 750xd (06/2019) LCI
Standard Warum habt ihr euch für einen 7ner entschieden?

Ja, das war eine lange Zeitreise bis ich endlich angekommen war:


Vorgeschichte:

Als Kind durfte ich mit einem Schulfreund mit nach Hause fahren. Seine Familie war Bauunternehmer und sie leisteten sich damals eine Mercedes S-Klasse. Das war eine absolut geile Oberklassen Karre. Ich wusste sofort, dass ich, wenn ich groß bin, auch mal etwas in dieser Liga fahren wollte.

Zu der Zeit wurde dann auch der BMW E23 vorgestellt. Es war damals das Fahrzeug mit den meisten verbauten elektrischen Stellmotoren und somit meiner Hochachtung sicher.

Dann hatte mein Bruder sich einen gebrauchten BMW 525i geholt. Das war das erste Auto in dem ich als Beifahrer >200 km/h fahren konnte.


Phasen der Reife:

Als zu Beginn meiner Ausbildung mein erstes eigenes Auto anstand, war die Kohle jedoch sehr knapp und es wurde nur ein 10 Jahre alter Opel Kadett D 1.3 Liter. Eine echte unzuverlässige Scheisskarre (Kupplung, Auspuff, Bremsen, Radlager, Durchrostung tragender Teile im Motorraum, Motorschaden, Tank Durchrostung mit Spritverlust)

Infolge dessen kam danach ein fabrikneuer Fiat Croma 2.0 ie. Der blieb zwar nie liegen, verschlang jedoch in der Garantiezeit ganze 5 Zylinderkopfdichtungen auf den ersten 50.000 km und hatte in 3 Jahren einen dramatischen Wertverlust von 29.800 DM auf 3.000 DM Nie wieder eine ausländische Karre.

Dann kam beruflich ein Ford Sierra Kombi (Vorgänger des Mondeo). Darin bekam ich immer "Rücken" wenn ich 500 km oder weiter am Stück fahren musste.

Dann einen wunderschönen E34 M5 Touring, der leider in einer verfrohrenen Winternacht mit 200 km/h auf der Autobahn in einer Kurve sein Leben lies. Dann noch einen 540i Touring und dann ....


Endlich angekommen:

Der erste 7er E38 12 Zylinder, weil er so günstig war. Damals gebraucht für 70.000 DM Zeitwert im Leasing billiger wie die 5er BMWs in der Firma.

Dann E65 745i 8 Zylinder, E65 745d 8 Zylinder, F01 730d 6 Zylinder und nun den G11 730d 6 Zylinder.

Einfach herrlich alle Modelle und der jetzige G11 730d insbesondere, weil:

Sicherheit: Nach meinem Abflug im Jahre 1998 mit 200 Sachen weiß ich viel Blech um mich herum besonders zu schätzen
Zuverlässigkeit: Ich bin bisher noch nie mit einem meiner fünf 7er liegen geblieben.
Präsenz: Der 7er ist eine absolut geile Karre
Platz: Ich transportiere (unter Verwendung der Rückbank) oft mehr in meinem 7er wie so mancher Tecki Kollege mit seinem Kombi
Verbrauch: mein G11 730d ist mit seinen 7.5 L Durchschnittsverbrauch (über 30 TKM gemessen) in meinen Augen erstklassig
Geschwindigkeit: 5.9 sek von 0/100, 250 VMAX für ein 3.0 Diesel-Motor Top
Ausstattung: Alles drin und alles dran, was man in der ersten Reihe buchen kann
Günstig: Der 7er war in all den Jahren in meinen Vergleichen immer günstiger als vergleichbare Audi A8 und Mercedes S
Umweltfreundlich: BMW setzte früher als die Wettbewerber auf SCR-KAT mit AdBlue Einspritzung
Mathematisch Optimal: Ich verstand es immer ihn mir nebenbei auch noch schönzurechnen

BMW Bimmer 7 for ever

Geändert von fuzy (19.08.2017 um 19:11 Uhr).
fuzy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten