Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2011, 10:49   #7
BMA
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von BMA
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Salzgitter
Fahrzeug: 540i XDrive (G30), 220i Cabrio, Indian Springfield, T5 Multivan
Standard

Hallo Gemeinde,
habe natürlich Christians Bericht mit großer Genugtuung gelesen. Als Hybrid-Pionier habe ich ja bekanntlich schon einige Erfahrung und auch einiges berichtet, welches ich in Christians Bericht betätigt gelesen habe. Eindeutig kann ich nach 5 Monaten und 10 tkm sagen, dass ich äußerst zufrieden bin und mir der "Elektro-Sport-Muscle-Cruiser" noch jeden Tag das berühmte Grinsen ins Gesicht einzementiert. Seltsam bleibt dennoch, warum ich so lange Pionier geblieben bin und selbst heute kaum hybride Mitglieder im Forum sind. Der Wagen scheint sich schlecht zu verleasen. Aber warum?. Die Leasingangebote sind immer noch sehr gut für Bestandswagen. Das nachvollziehbare Argument der Skepsis im Hinblick auf lange Haltbarkeit und Wiederverkaufswert, da es sich um eine innovative Technik handelt, sollte beim Leasing nicht von Bedeutung sein.

Beim Neuwagen-Leasing ist er eigentlich preislich mit dem Fuffi gleichzusetzen!
Denn, wer sich einen Fuffi zusammenstellt nimmt sicherlich DD, ACC und Aktivlenkung dazu und schon schmelzen die € 5.000.- Preisunterschied dahin.
Und genau hier setze ich an:
Beim Thema DD bin ich anderer Meinung als Christian. In Stellung Sport verhärtet sich der Wagen. so dass ich selbst keine störenden Wankbewegungen empfinde. Sicherlich kann das auch an meinen 20 Zöllern liegen. Außerdem bieten die Tuner Sportfahrwerke an, welche somit DD hinreichend ersetzen können, sollte es denn wirklich von Bedeutung sein, einen 7er zum Sportwagen umbauen zu müssen.
Mehrgewicht und kleinerer Kofferraum sind zu verschmerzen, aber
...Aktivlenkung (die es auch im X-Drive nicht gibt) und ACC sind IMHO echte Argumente und verbleiben meiner Ansicht nach als einzig wirkliche Nachteile, welche es wiederum gegenüber den Vorteilen des Hybriden abzuwägen gilt. Ich sehe den resultieren Saldo eindeutig zu Gunsten des Hybriden. Sich jetzt den derzeitigen Fuffi zu bestellen kann daher nur daran liegen ohne ACC und Aktivlenkung nicht überleben zu können. Alle anderen erdenklichen Argumente sprechen für den Hybriden.
Ich denke BMW hat Handlungsbedarf. Allerdings ist es eine Zwickmühle. Bekommt der Hybrid ACC, DD und verschwinden kleinere Akkus aus dem Kofferraum, dann least/ kauft kein Mensch mehr den Fuffi.
Modernisiert BMW den Fuffi in Richtung wie DB es mit dem neuen S 500 getan hat, welcher leistungs- und verbrauchsmäßig auf Hybrid-Niveau steht und ebenfalls über Start-Stopp verfügt, dann wiederum würde kein Mensch mehr einen F04 leasen/ kaufen!
Ich erachte eine Verschmelzung zum "Super-Fuffi" als einzig wahre Lösung!

LG, BMA

PS: Christian, ist zwar ein wenig kindisch, aber ich bin ein wenig muckelig. Hätte Dich gern als Hybrid-Pionier bei deinem wirklich tollen Bericht ein wenig unterstützt.


Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/40/hybr...ml#post1543799
__________________
G30 540i XDrive EZ: 12/ 2018
BMA ist offline   Antwort Mit Zitat antworten