Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.10.2009, 21:01   #1
fEENIx
Blaues Tuch Bügler
 
Benutzerbild von fEENIx
 
Registriert seit: 21.05.2005
Ort: Reich der Öster
Fahrzeug: 735iA '91 / i3 94Ah
Standard Grosses HiFi Soundsystem auf ISO Radio umbauen ohne Kabel neu ziehen.

Viele von Euch haben vielleicht wie ich den Wunsch ein moderneres Radio zu verwenden. Das Originale sieht zwar am besten aus, jedoch kann es bei wichtigen Features wie Bluetooth-Freisprechen oder mp3 abspielen nicht mehr mithalten.
Ich habe das komplette System entfernt, sprich Bedienteil, Radio und Verstärker ausgebaut. Keine dieser Komponenten kann mit einem heutigen hochwertigen Radio mithalten.
Hier eine kleine Anleitung wie ich es heute gemacht habe:

Als erstes habe ich die Lautsprecherkabel aus der gemeinsamen Verschaltung der Minuspole herausgenommen und auf Klemmen gelegt.
Die Verbindungspunkte liegen im Kabelbaum. Einfach die Stoffisolierung an den Steckern vom Verstärker weg ca. 10cm auftrennen dann sieht man es gleich.

Vor dem abzwicken ist eine Beschriftung sinnvoll.

Um alle 10 Lautsprecher des Soundsystems mit den 4 Ausgängen eines normalen Radios ansteuern zu können sind natürlich Frequenzweichen erforderlich: 2x3-Wege für vorne sowie 2x2-Wege für hinten.
Natürlich kann man hier auch eine eigene Endstufe mit entsprechenden Ausgängen verbauen - Am Träger des alten Radioteils sind jetzt alle Anschlüsse vorhanden.

Der LS Kabelbaum wird am besten hinauf zum alten Radioträger gelegt - dort kann man alles schön mit dem grauen Kabel(der "Clou") verschalten und hat Platz für Frequenzweichen oä.
Bis die Weichen eintreffen habe ich erstmal vorne nur die Mitten und hinten nur die Bässe angeschlossen.

Der Clou ist allerdings das ich es geschafft habe das Radio in Betrieb zu nehmen OHNE neue Kabel zwischen Radioschacht und Kofferraum zu legen.
Dazu habe ich das dicke, graue Ansteuerungskabel welches beim "Bavaria C Professional RDS" schon vorhanden ist "recycled".
Wenn man die Stecker abtrennt hat erscheinen 3 Kabelpaare - eigentlich zu wenig wenn man 4 LS-Ausgänge sowie 1 Antenne braucht.
Der Trick ist das diese Kabelpaare jeweils einzeln metallisch Abgeschirmt sind, und diese Abschirmungen nicht untereinander verbunden sind. Somit kann man diese auch als Leiter verwenden. Die Niederohmigen LS-Ausgänge benötigen eh keine Abschirmung.
Die Abschirmung des gesamten Kabels wird mit der Abschirmung des Antennenkabels im Kofferraum verbunden und vervollständigt auf die benötigten 10 Leiter. Als Antennenleitung kann man eine beliebige der inneren Leitungen nehmen - funktioniert wunderbar

Ich habe einen handelsüblichen BMW-ISO Adapter sowie ein altes Antennenkabel recycled um den Radioschacht ISO-Kompatibel auszustatten.
Die Power-Seite des ISO Adapters kann man einfach weiterverwenden. Die LS-Seite muss natürlich mit dem geänderten grauen Kabel entsprechend verbunden werden.

Fertig - endlich Bluetooth und mp3

Um die Optik zu verbessern überlege ich noch den Radiorahmen und den Drehknopf schwarz zu lackieren - live fällts allerdings nicht so auf wie auf diesem Foto.

lg
f.
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
"Ich liebe den Geruch von Fertan am Morgen!"

Geändert von fEENIx (27.11.2009 um 19:30 Uhr). Grund: Radiotyp
fEENIx ist offline   Antwort Mit Zitat antworten