Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.12.2012, 21:00   #1
Der Träumer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Braunschweig
Fahrzeug: E38 740i BJ 94 M60 Prins LPG, VW T4
Standard Unrunder Motorlauf bei warmem Motor, ruckeln.

Hallo!

Lange kam ich ohne Probleme aus und nun hat es mich mal wieder erwischt.
Ich habe lange im Forum gesucht aber nichts spezielles für mein Problem gefunden.

Seit kurzem läuft mein Dicker nicht ganz rund. Im Drehzahlbereich, meine ich..
Es macht sich wie folgt bemerkbar:

- nach dem Kaltstart problemloser Lauf
(vieleicht nur ganz minimale Vibrationen, ist aber schon, seit ich denken kann)
- nach 2-3 Minuten, wenn der Motor eine bestimmte Temperatur erreicht hat, fängt der Motor an unrund zu laufen und zu wackeln. Als wenn er
Zündaussetzer hätte.
- Mein Gefühl sagt mir, das mit der Leistung auch etwas nicht stimmt. Wenn da etwas dran sein sollte, dann aber nur ein minimaler Leistungsverlust.

Ich habe alle Kerzen ausgebaut und festgestellt, das Sie bei der letzen Überprüfung besser aussahen. Also heller und nicht so verrußt.
Bei Ausbau stand in einem Kerzenschaft ein wenig Öl und in zweien anscheinend ein Öl/Wassergemisch. Auf jeden Fall eine fast klare, leichflüssige Flüssigkeit.

Nachdem ich alles gesäubert, Kerzen aus und wieder eingebaut hatte, habe ich eine ausgiebige Probefahrt gemacht. Ca 70Km.
Auf der Autobahn, bei dreiviertel bis Vollgas, gab es hinter mir, bei mittelstarken Regen, einen stark verwirbelnden Nebel. Sobald ich vom Gas ging, wurde er weniger stark. Das ganze habe ich im Gasbetrieb mehrfach probiert.

Ich kann nicht sagen, ob das normal ist. War mir bis jetzt noch nie aufgefallen, aber ich fahre im normalfall nicht so schnell und mit Vollgas.

Überprüft habe ich bis jetzt die Zünkerzen, Lehrlaufregler gereinigt und auf Leichtgängigkeit getestet. Beim abziehen des Steckers bei laufenden Motor ging dieser aus.
Beim Luftmassenmesser hatte ich auch das Kabel abgezogen und außer leichten Drehzahlschwankungen beim ab- und anstecken, nichts feststellen können. Der Motor lief ohne Stecker genauso unruhig. Also Schlußfolgere ich, das es nicht daran lag.

Da die meisten Probleme mit dem kalten Motor haben, meiner aber im kalten Zustand gut läuft, komme ich über die Suche leider nicht weiter.

Ich hoffe, einer von Euch hat eine Idee, wo ich weiter ansetzen könnte!
Laptop, In**, und Interface sind vorhanden. Ich habe leider keine Erfahrungen mit den Lifedaten.

Ach so, vieleicht ist relevant, das ich vor ca 2 Wochen Öl gewechselt habe, auf 5W40.
Leider war es mir nicht möglich, mittels Diagnoselatop die Intervallanzeigen zurückzustellen.
Es erfolgte auf Bestätigung des Befehls keine Reaktion,
Keine Ahnung, warum. Beim letzten Mal hat es noch funktioniert.

Für Hilfe wäre ich dankbar!!

Gruß
Dirk

Geändert von Der Träumer (25.12.2012 um 21:09 Uhr).
Der Träumer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2012, 21:34   #2
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Im ersten Ansatz (Glaskugel) würde ich sagen: "Das Gemisch stimmt nicht.".

Also:
Lambdasonden
LMM
Falschschluft an den Manschetten
Temperatursensoren
__________________

MfG amnat minus Franken in 2015
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2012, 22:14   #3
Der Träumer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Braunschweig
Fahrzeug: E38 740i BJ 94 M60 Prins LPG, VW T4
Standard

Hallo!

Danke erst einmal.
Kannst Du mir sagen, wie ich die Lambdasonden Testen kann?

MfG
Dirk
Der Träumer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2012, 06:23   #4
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/1862365-post12.html
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://rb-aa.bosch.com/aa/de/Berufss...dia/2005_4.pdf
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 19:28   #5
Der Träumer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Braunschweig
Fahrzeug: E38 740i BJ 94 M60 Prins LPG, VW T4
Standard

Hallo!

Ich habe gestern alle FS ausgelesen und gelöscht ( Karosserie, Motor, Getriebe ) und bin dann ca 70Km probegefahren. Das Problem mit den starken Drehzahlschwankungen war verschwunden!!
Funktioniert das so einfach , das die Probleme verschwinden?
Auf jeden fall habe ich mir die Motordaten mal angeschaut und mir ist aufgefallen, das das Drosselklappenpotenziometer hohe Werte mit einem ! anzeigt und nur an einem Kat Spannung angezeigt wird.
Da ich aber ewig bei vielen Sachen eine Fehlermeldung bekomme, und ich von einem früheren Thema schon Informationen über einen Softwarefehler im In**
oder Probleme mit dem Interface gelesen habe, weiß ich nun nicht, ob eine Lambdasonde defekt oder alles einen anderen Grund hat!!
Wie kann ich die Lambdasonde und das Drosselklappenpotenziometer noch testen?
Einfach mal mit nem Multimeter unter den Wagen kriechen und an dem heißen Kümmer die Spannung messen, wäre für mich die allerletzte Möglichkeit!
Danke für die Infos über die Lambdasonde!!

Kann ich per In** eigentlich Zündung testen oder Fehler auslesen?
Wenn ja, in welchem Steuergerät finde ich die Infos?

Gruß Dirk
Der Träumer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 12:45   #6
Smartyy86
'The Perforator'
 
Benutzerbild von Smartyy86
 
Registriert seit: 16.05.2011
Ort: Seeheim-Jugenheim
Fahrzeug: Ka eF Zett
Standard

Zitat:
Zitat von Der Träumer Beitrag anzeigen
Beim Luftmassenmesser hatte ich auch das Kabel abgezogen und außer leichten Drehzahlschwankungen beim ab- und anstecken, nichts feststellen können. Der Motor lief ohne Stecker genauso unruhig. Also Schlußfolgere ich, das es nicht daran lag.
das ist ein Zeichen dass es genau am LMM liegt. der Motor muss (fast) absterben beim Steckerziehen.

würde wie folgt vorgehen:

-Ansaugtrackt schritt für schritt zerlegen, und nach rissen in Faltenbälgen o.ä. suchen
-Kurbelgehäuseentlüftung (ansaugbrückendichtungen)
-LMM

Der Drosselklappenpotentiometer liefert bei meinem in der DME auch werte außerhalb der Skala, das würde ich als normal bezeichnen, nur im leerlauf glaube ich sollten die werte in der skala sein.
Motoradaptionen löschen und auf Benzin wieder einfahren. Danach schnappst du dir jemanden der Mit den Livewerten umgehen kann, und schaltest nach der reparatur mal auf Gas, und schaust was mit den Lambdawerten passiert....
Smartyy86 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2013, 19:32   #7
Der Träumer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Braunschweig
Fahrzeug: E38 740i BJ 94 M60 Prins LPG, VW T4
Standard

Hallo!

Danke!! und sorry, das ich mich lange nicht gemeldet habe!
Ich habe leider persönliche Probleme. Zu Arbeiten am Auto bin lich leider nicht gekommen. Aber das Problem ist leider wieder da.
Also muß der Dicke erst mal stehen bleiben.
Wenn ich wieder Zeit, und etwas herausgefunden habe, werde ich mich wieder
melden!
Danke,
und ein gesundes neues Jahr!

Gruß Dirk
Der Träumer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 20:19   #8
Der Träumer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Braunschweig
Fahrzeug: E38 740i BJ 94 M60 Prins LPG, VW T4
Standard

Hallo

Ich hatte endlich wieder Zeit, mich mal wieder um meinen BMW zu kümmern.
Ich habe obligatorisch die Ölstand kontrolliert und festgestellt, das sich zuviel Öl im Motor befand. Ich hatte vor kurzen Öl gewechselt und der Ölstand hatt nach dem Wechsel gepasst. Nun aber nicht mehr!
Also Öl abgesaugt und seit dem wird der unrunde Motorlauf immer weniger.
Kann es sein, das es daran lag??
Das Gemisch war ja somit zu fett, aber er hat auch kein bischen gequalmt.
Oder macht er nur wieder eine künstlerische Pause?
Mein LMM ist Ok. Und ein Leck konnte ich auch nirgens finden.
Ich werde erst einmal weiter beobachten und hoffe das es auch nicht an den kalten Außentemperaturen lag.

MfG
Dirk
Der Träumer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
unrunder motorlauf, warmer motor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW-Individual: 750i Leistungseinbruch bei warmem Motor ulbisoft BMW 7er, Modell E38 2 02.04.2012 20:00
Motorraum: Unrunder Motorlauf bei wärmeren Temperaturen. Andreas89 BMW 7er, Modell E32 14 29.10.2009 19:29
730i M60: Motor geht öfter aus, unrunder Motorlauf knaller BMW 7er, Modell E32 7 17.12.2006 20:51
Mal wieder: unrunder Motorlauf bei kaltem Motor Qman BMW 7er, Modell E38 18 15.02.2006 20:26
Unrunder Motorlauf bei kaltem Motor Schrauber@730i BMW 7er, Modell E32 1 19.08.2003 15:26


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:24 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group