Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2005, 00:37   #1
alphornblaeser
ehemals Gerard_Dirks
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Knonau (Schweiz)
Fahrzeug: BMW 750iL (E38, 06/2001) 181tKm
Standard EuroPlus morgen zu ende, heute ACC def. defekt

Hallo,

Es ist ob BMW es ein programmiert hat. Morgen lauft mein Europlus vertrag aus. Und heute hat mein ACC defenitiv den Geist gegeben.

In de vergangenheit hatte ich öfters mal Problemen mit mein ACC (bei Start inaktiv). Dies war einfach zu umgehen durch kurz abzuschalten und wieder neu zu starten. Es stellte sich heraus das eine von mein 2 Batterien defekt und bei initialisieren von die Elektronik zuwenig Saft hatte. Auch hatte ich damals öfter ein Getriebenotprogramm Fehler. Nach einbau einer neue Batterie war alles vorbei.

Jetzt hatte ich gestern wieder den Fehler das der ACC inaktiv war. Ich hoffte das es nach ein neustart behoben war, leider. Habe jetzt sicher 200km gefahren und jedesmal wieder mal probiert den ACC zu aktivieren. Es geht definitiv nicht mehr.

Ich habe viel kontrolliert und alles andere scheint in Ordnung. Spannung der Batterien ist o.k. Stabiel 12.4 Volt wahrend mehrere Minunten (Kontrolliert mit Option 9 in BC Menu)

Wo kann ich suchen gehen um dieses Problem zu lokalisieren. Kennt jemand abhilfe? Wie Kulant ist Europlus. Meine BMW Werkstatt ist morgen geschlossen und erst Montag wieder offen, also 3 Tage nach Ablauf des EuroPlus. Gibt dies Problemen oder sind die einige Tagen Kulant?

mfg
Gerard
alphornblaeser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2005, 08:17   #2
mk2611
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von mk2611
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Kaarst
Fahrzeug: 740i (E38)
Standard Kundendienst

Hallo,

warum rufst Du nicht sicherheitshalber die BMW Hotline an. Ich denke doch das es in der Schweiz auch eine Telefonnummer gibt (nur um missverständnissen vorzubeugen - ich meine eine schweizer Telefonnummer). Die können doch in jedem Fall das Problem schonmal aufnehmen und damit solltest Du eigentlich abgesichert sein. Zumindest ist damit festgehalten daß das Problem noch während der EuroPlus bestanden hat. Dann gibt es da wenig argumentationsmöglichkeiten für die Europlus.....
Schreibe aber auf jeden Fall mal wie die Sache ausgegangen ist...

Gruß,
Markus
mk2611 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 17:36   #3
Lebowski
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Lebowski
 
Registriert seit: 09.12.2002
Ort: Niederalteich
Fahrzeug: E60 530xd LCI
Standard Das kenn ich auch - leider :(

Moin!

Das hatte ich leider auch fuer fast ein Jahr - ich meine das ACC *Inaktiv*. Dummerweise hat da nicht jede Bring Mich Werkstatt das notwendige Equipment um das Ding zu justieren, also musste ich immer einige km nach Dingolfing in's Service Center fahren.

Beim ersten Mal war der Sensor angeblich nur dejustiert. Das Neu-Einmessen hat damals knapp 100EUR gekostet und wurde *nicht* von der EuroPlus uebernommen - O-Ton: Einstellungssachen werden nicht bezahlt. Seh' ich auch ein! Hab mich nur gefragt, warum der Sensor auf einmal dejustiert sein sollte. Vorher hatte ich die gleichen Effekte - so mit mal inaktiv, Wagen etwas stehen lassen, dann ging's wieder. Ich hab also das mit dem dejustierten Sensor auch so geglaubt, weil das ja mit dem Blinkereffekt zusammengepasst hat.

Dann fing der Spass aber an. Nach gut einem Monat kam im MID wieder *Inaktiv*. Ich also wieder hin und dann haben die nach einem halben Tag Suche gemeint, der Sensor sei nur verschmutzt gewesen. Sie haetten's geputzt und nun ging's wieder. Kosten: 70EUR. Da hab ich dann gesagt, moment, das kann nicht sein (ich meine: mein Wagen ist nie richtig dreckig, und ein paar Fliegen koennen doch das ACC nicht einfach ausknipsen?!?)

Die haben mich dann nur auf eine extra Bedienungsanleitung zum ACC verwiesen, in der steht, dass ich das Teil sauberhalten muss. Dumm nur, dass ich eben diese Zusatzanleitung gar nicht hatte - die hatte wohl der Vorbesitzer oder Haendler vergessen. Also haben die mir mit der Rechnung noch eine Kopie mitgegeben und mich wie einen dummen Schuljungen, der seine Hausaufgaben nicht gemacht hat, nach Hause fahren lassen.

Zuhause hab ich mir die Anleitung mal in Ruhe durchgelesen und siehe da: auf einer der letzten Seiten steht, dass die ACC erkennt wenn der Sensor dreckig ist, und dann steht im MID *Sensorsicht* - dann muss man putzen. Bei *Inaktiv* ist was defekt und man soll zum Freundlichen!

Da hab ich natuerlich nochmal nachtelefoniert, weil ich da schon der Meinung bin, dass ich selbst mit der Anleitung und genauer Kenntnis des Inhaltes bei denen gelandet waere, denn *Sensorsicht* hab ich noch nie angezeigt bekommen. Jetzt kommt's: ruft mich dann ein Sachbearbeiter nach 2.5h zurueck und sagt, er habe sich schlau gemacht, es gaebe fuer die ACC insg. 4 verschiedene Anleitungen und in der, die er jetzt vor sich haette, gaeb's die Meldung *Sensorsicht* gar nicht. Hallo??? Wir bauen uns die Anleitungen eben mal so wie's notwendig ist???

Die sind mir dann im Preis um 50% entgegen gekommen, aber die 35EUR musste ich dann doch fuer's Putzen zahlen.

Tja, ca. 6000km spaeter hat's dann aber wieder <ding> gemacht, und ratet: richtig! *Inaktiv* Ich also wieder hin und dann haben sie den Sensor getauscht, kostet gut 1500EUR! Natuerlich war ich da dann schon ueber 100.000km und musste 10% selbst zahlen, aber dafuer hab ich ja nun seit letzten Nov. 2 Jahre Teilegarantie.

Ab da funktionierte die ACC wirklich tadellos - bis letzte Woche
Da ist das Teil naemlich mitten auf der Fahrt auf der A3 nach FFM einfach ausgefallen und laesst sich seither ueberhaupt nicht mehr aktivieren.

Gestern war ich beim meiner Vor-Ort Werkstatt. Die koennen zwar nix machen, aber wir haben wenigstens den Fehlerspeicher ausgelesen. Da steht:

5D14 Sensor dejustiert
momentan nicht vorhanden
...
zuletzt bei Dejustagegrad: null
Haeufigkeitszaehler: 15

Waere nett, wenn mir jemand zu gerade den letzten beiden Zeilen was sagen koennte.

Also Gerard, lass hoeren was bei Dir rausgekommen ist dabei. Ich komme erst naechste Woche wieder dazu, was zu unternehmen, schreib aber dann auch wieder, was gelaufen ist...

Gruss,
Uwe
Lebowski ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 17:45   #4
Franz3250
Taxifahrer
 
Benutzerbild von Franz3250
 
Registriert seit: 08.08.2002
Ort: Alto Adige
Fahrzeug: S211
Standard

Zitat:
Zitat von uwef
5D14 Sensor dejustiert
momentan nicht vorhanden
...
zuletzt bei Dejustagegrad: null
Haeufigkeitszaehler: 15
ACC - besser, man hat's nicht, oder?
Zur Meldung: Genaugenommen heisst das "Sensor um 0° dejustiert, Fehler trat 15x auf". Ergibt aber so keinen Sinn, denn ein um 0° dejustierter Sensor ist eben nicht dejustiert.
Die Meldung "momentan nicht vorhanden" kenne ich aber vom Defekt meines PDC's. Dort war der Kabelbaum defekt und somit das PDC nicht an's Fahrzeug angeschlossen (also "nicht vorhanden").

Gruss
Franz
__________________

Allradantrieb bedeutet, dass man erst dort steckenbleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt.
(Murphy)
Franz3250 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 18:03   #5
Lebowski
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Lebowski
 
Registriert seit: 09.12.2002
Ort: Niederalteich
Fahrzeug: E60 530xd LCI
Standard

Hi Franz,

Danke fuer die schnelle Antwort! Das mit dem dejustiert um 0 Grad macht Sinn - Also ich meine natuerlich nicht wirklich, aber es passt irgendwie zu der ganzen Historie. Ich hatte seit Anfang an den Verdacht, dass da in der Elektronik im Bereich Steuergeraet was nicht stimmt.

Zum Beispiel meldet meine S-EDC einen Fehler - funktioniert auch nicht mehr seit einiger Zeit, der 7er ist hart wie ein Holzbock und als wir gestern den Fehlerspeicher ausgelesen hatten wollten wir auch mal bei der S-EDC nachsehen, da kommt man nicht mal mehr in die Diagnose rein. Als ob das entsprechende Steuergeraet gar nicht mehr da waere. Vielleicht stoert das da ein?!

Ich hoffe ja nur, dass das nicht schweineteuer wird. Meine EuroPlus ist naemlich Ende 2004 ausgelaufen :-(

Gruss,
Uwe
Lebowski ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 18:27   #6
Franz3250
Taxifahrer
 
Benutzerbild von Franz3250
 
Registriert seit: 08.08.2002
Ort: Alto Adige
Fahrzeug: S211
Standard

Die EDC-Geschichte muss nicht gleich teuer werden, wenn nicht sofort auf Verdacht Teile getauscht werden. Vielleicht hat die Werkstatt ein Steuergerät zum probieren verfügbar oder kann's organisieren (guter Wille erforderlich!).
Gleiches gilt im Prinzip für die ACC. Wenn Du eh deswegen direkt ins WErk musst, sollte das eigenlich machbar sein.

Gruss
Franz
Franz3250 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ACC ständig defekt, Werkstatt weis nicht weiter, was nun? Martin BMW 7er, Modell E38 2 10.10.2002 11:26


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:17 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group