Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

VIN Decoder
Fahrgestell-Nr. im Fahrzeugschein
 
Für Infos, Ausstattungs-liste und Füllmengen Ihres BMW, folgend Fahrgestell-Nr. eingeben (die letzten 7 Stellen):
 

 
Dies ist ein Service des externen Anbieters etkbmw.com. Es kann keine Garantie für Funktion und Inhalt des Dienstes gegeben werden.
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, allgemein



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2005, 13:41   #11
snes
V12 Fanatiker
 
Benutzerbild von snes
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort:
Fahrzeug: E38 750i , Mercedes GLS 350, Mercedes SL 320 R129, Lincoln Town Car, Lincoln Continental
Standard

Ich hab jetzt nur noch das Problem meine Eltern zu überzeugen.Die regen sich immer wegen den hohen Kosten die damit verbunden sind auf.Benzin Instandhaltung usw.Dabei hat mein Vater noch ne eigene Werkstatt mit einem Mechaniker der mir sofort helfen würde wenn's mal Probleme gibt.Ich werd mir wohl nen Nebenjob suchen da ich so unglaublich in das Auto verliebt bin
snes ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 14:05   #12
sevener
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sevener
 
Registriert seit: 05.09.2004
Ort: Tann (Schweiz)
Fahrzeug: 750iLA (E38) Individual BJ. '00, 740iLA (E38) BJ. '95, Honda Civic 1.6VTi Sedan (EK4) BJ. '96
Standard

Zitat:
Zitat von BjörnM
Hi,

einen 730er für einen Fahranfänger ? Eine Frage, die sich mir auch gerade stellt. Unser Sohn ist 18 und macht gerade seinen Führerschein.

Sein budgetgerechter Traumwagen ist ein Honda Civic aus den frühen 90ern, den er dann natürlich - und zu meine Missfallen - optisch "verprollen" möchte.
So eine japanische Keksdose hat 75 PS, bestenfalls Airbags und kostet mit Automatik ca. € 2.000.- bis € 2.500.-.
Er kann auch einen 96er Honda Civic nehmen, z.B. den 1.6VTi mit ab Werk 160PS. Den gibts als 3-Türer und als Limousine mit 4 Türen. Nicht zu verweschseln mit dem 5Türigen den es auch als 1.8 Liter gibt.

Klar gibts den Honda CRX auch mit einem ähnlichen Motor wie der Civic, der ist dann aber doch gefährlicher, je nach Temperament des Fahrers und dessen Können.

Sicher sind diese Autos und im Unterhalt zahlbar. Kann man "verprollen" wenn's denn unbedingt sein muss. Meinen habe ich äusserlich nicht grossartig verändert. Auf meiner Seite sind ein paar Bilder dazu mit den Sommerfelgen.

Grüsse
Daniel
__________________
sevener

Nicht reisen. Rasen!
sevener ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 14:42   #13
Jo
Wir sind Papst!
 
Registriert seit: 13.12.2002
Ort: Wiesbaden
Fahrzeug: 730d (10.13)
Standard

Habe mit Omega 3000 angefangen, dann B-Omega, dann 530dA, dann 730dA, jetzt 740iA.

Mal sehen, was noch kommt.

MfG

Jo
Jo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 15:46   #14
pille
im Ruhestand
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort:
Fahrzeug: Auto
Standard

Zitat:
Zitat von Jo
Habe mit Omega 3000 angefangen, dann B-Omega, dann 530dA, dann 730dA, jetzt 740iA.
Moin!

Wie sagte schon Hans Albers: "Nur Lumpen sind bescheiden........."

Omega 3000.....wohl gleich mit der 24V Maschine was?.....

mein erstes eigenes Auto hatte auch Ventile, aber nur ein Drittel davon...und weniger als 100 PS, kein ABS, ESP, Klima, el.Fensterheber usw.
Musik war 2 Kanal & es gab ein Schiebedach (manuell).........
__________________
Grüße
Thilo
pille ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 18:29   #15
Quinium
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2003
Ort: Florida
Fahrzeug: E38 750iL '01
Standard

Hey


das Auto ist völlig egal, hatte anfangs auch nen Calibra Turbo mit 393PS 4x4, den im übrigen meine Mutter dann bei der einzige Fahrt mit demselbigen in 2 Jahren, geschrottet hat. Danach kam ein 735, ein paar M3's und ähnliche BMW und nun bin ich nach 25 Autos beim 750 wieder angelangt... Und ich lebe noch....


Sven
Quinium ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 18:49   #16
850730
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 850730
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: Stuttgart
Fahrzeug: M70 + M62
Standard

...mich hat man "damals" schon wegen einem hennaroten E21 323i für "bekloppt" gehalten! (OK damals waren 143 PS noch "etwas" )

Aber ob ich mit 18 schon so ein Dickschiff hätte haben wollen.....eher "nein"....was soll man dann im "gesetzten" Alter fahren??

Aber da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind...soll ein jeder fahren, was einen glücklich macht!

Man sollte sich nur nicht zum Sklaven seines Fortbewegungsmittels machen lassen!

850730 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 22:06   #17
M3-Cabrio
Blondinenbändiger
 
Benutzerbild von M3-Cabrio
 
Registriert seit: 18.05.2005
Ort: Ingolstadt
Fahrzeug: E32 740i (12/92 +T+"Voll!") ;-), E32 740i +T (05/93), E46 Cabrio M330i FL, E30 325i Cabrio vFL
Idee anfänger an die grenzen führen , dann kanns auch mit 7er klappen

hallo,

also ich könnte mir vorstellen, dass der 730i E32 vom 18-Jährigen evtl. eher mehr zum cruisen statt heizen genutzt wird wie z.b. ein 325i E30.

Ein Sicherheitstraining, mal n` Indoorcart-Zeitfahren und mal ne mehrere
100km lange "zügige" Autobahnfahrt bei Dunkelheit,wären meine empfehlung.
dabei schult man ihn dann, wie man für den beifahrer -ohne spürbares bremsen (ausser Notbremsung) und beschleunigen-, durch häufigen spurwechsel auf recht hohem tempo-niveau mitschwimmt.dabei am besten auf der rückbank keinen weiteren mitfahrer mitnehmen.
man macht ihm als auflage,die verbauchsanzeige des 7er-bmw`s soll sich
höchstens auf gut 12L-einpegeln und grundsätzlich die 15L-position zu keiner zeit überschreiten, sonst droht ansprache vom beifahrer.
in diesem bereich ergeben sich geschwindigkeiten, die man braucht.
wofür?
das zwingt ihn dazu, ständig alle spuren auszunutzen, sich wundzublinken
und mit einem auge entweder am display oder rückspiegel ständig durchzublicken, um "dranzubleiben" und lücken für den ständigen
zwang zum spurwechsel auszunutzen.
dies erfordert besonders vorrauschauendes fahren
(Fahrlicht spiegelt sich im leitplankenverlauf, andernfalls weniger gas)
bzw. stets ausreichenden abstand und ständig vorbereitet zu sein auf das verhalten der anderen verkehrsteilnehmer; sprich auf elefantenrennen, kleinlasterkämpfe bzw. flugzeuge von hinten kinks, zu achten.
danach ist er zwar platt und schweissnass gebadet, aber dafür hat man ja
für die fahrt hin oder zurück den fahrerwechsel.
hab das mal mit tochter, patenkind u.ä. anfänger-fahrern praktiziert und dann
stellte sich ein sprunghafter anstieg des fahrvermögens dabei herraus.
angenehmer nebeneffekt dabei ist auch der weniger starke verschleiss
des anfängerautos insgesamt.
dann kanns auch mit dem 7er klappen statt mit was untermotorierstem stets auf biegen und brechen um die ecken zu eiern.
Auch der schutzengel will erst das fliegen lernen.

grüsse
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg E30RS04.jpg (21,9 KB, 82x aufgerufen)

Geändert von M3-Cabrio (28.10.2005 um 22:13 Uhr).
M3-Cabrio ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2005, 22:17   #18
Jo
Wir sind Papst!
 
Registriert seit: 13.12.2002
Ort: Wiesbaden
Fahrzeug: 730d (10.13)
Standard

@pille

Ne ne, keine Panik, waren immer Autos, die meinen Eltern gehörten, hatte aber fast 100% Nutzungsrecht...

Omega 3000 war kein 24V, war der 6-Zylinder mit 177 PS.

MfG

Jo
Jo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2005, 00:03   #19
Matze 7er Fan
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Matze 7er Fan
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Kiel
Fahrzeug: BMW 730 iA (E38)
Standard

Hi
ich will hier ja keinem auf den schlips treten, aber die Statistik sagt das Junge fahrer mehr unfälle bauen als erfahrene fahrer, was nicht heisst,das du nicht fahren kannst. Aber ich bin der Meinung, das man erst mit einem kleineren Auto anfangen sollte um die Eigenschaften eines fahrzeuges kennenzulernen.
Denn Jugendliche sind manchmal doch etwas Übermütig und wollen ...oder meinen sich beweisen zu müssen.
Du hast zwar in einem 7er mehr sicherheit, aber das verführt auch zum schnell fahren, was nicht immer gut ist wenn man nicht weiss was passieren kann.
Aber wenn du schon genug Fahrpraxis hast, dann probier es aus.
Ich hoffe, das ich dich nie um einen Baum gewickelt sehen muss.
Und wie angesprochen ist die finanzielle belastung auch nicht von der Hand zu weisen.
Aber Letztendlich ist jeder seines Glückes Schmied.
Gruss Matthias

Aber ne´n siebener ist schon was
Matze 7er Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2005, 01:16   #20
Apraxas
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort:
Fahrzeug: 735i (E38)
Standard

Yep. Ich muss Matze Recht geben. Ich bin echt nie ein Heizer gewesen aber als Fahranfänger macht man nunmal mehr Fehler und gerade als testosterongesteuerter Teil der Bevölkerung lässt man sich zwar nicht nur, aber eben viel leichter auch mal auf das ein oder andere gewagte Manöver ein und das in der Jungend entsprechend häufiger. Wenn ich mir überlege, dass ich damals nicht in einem Ford Fiesta mit Frontantrieb (immerhin schon mit 96PS ...) sondern in meiner zwei Tonnen Sänfte mit Heckantrieb und 245 PS gesessen hätte ... au weia. Da wäre es in der ein oder anderen Situation schon wirklich mehr als brenzlig geworden. Und selbst wenn Du dich auf nix Gefährliches einlässt und mit deinem Bimmer immer nur gleitest, im Winter isses ein RIESEN Unterschied ob Du in einem leichten Fronttriebler Kleinwagen oder in einem zwei Tonnen Dickschiff mit Heckantrieb sitzt. Wenn da das "Hinterngefühl", das nur durch die entsprechende Erfahrung erworben werden kann, nicht stimmt, biste ruck zuck weg vom Fenster. Damit wir uns hier jetzt nicht missverstehen: Es geht mir nicht darum, dass Du als Fahranfänger aus Neid- oder Finanzierungsgründen keinen Bimmer fahren sollst. Tatsache ist einfach, dass Du als Füherscheinneuling gerade mal weißt, was Du machen musst um die Kiste in Bewegung zu setzen und nicht von der Strasse abzukommen. Als Fahranfänger musst Du dich bewusst auf so viele Sachen konzentrieren, die später automatisch funktionieren. Ein Bimmer ist nunmal ein Auto das zwar souverän Fährt, aber trotzdem bei weitem nicht so einfach zu beherrschen ist, wie ein Kleinwagen. Und für entsprechendes Geld bekommt man auch einen Kleinwagen, der wirklich ziemlich sicher ist.
Mein Vorschlag: Mit was Kleinem anfangen. So alle 3-6 Monate ehrlich zu sich selbst zurückblicken und den Fahrkönnenunterschied bewerten. Wenn die Unterschiede nur noch gering sind, kann man über ein Dickschiff oder Sportwagen nachdenken.

apraxas
Apraxas ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
„billiger“ 7er nicht = schlechter 7er ??? diver333 BMW 7er, Modell E38 18 07.12.2005 09:04
Meine NL hat angerufen, will mir neuen 7er verkaufen Jo BMW 7er, allgemein 2 11.04.2004 18:49
AutoBild TÜV Report bzgl. 7er E38 Jo BMW 7er, Modell E38 24 05.02.2004 08:50
Schneebereicht mit dem neuen 7er Amiga BMW 7er, Modell E65/E66 16 01.02.2004 18:59
Nur 7er oder geht auch 8er ???? Udo850 Autos allgemein 17 02.03.2003 07:59


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:36 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group