Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2007, 12:15   #1
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard Dimmermoduleinbau Anleitung

Hi Freunde,

hier die Einbauanleitung:

Benötigt wird:

Zange
Messer
kleiner Schraubendreher


Meine Empfehlung: Vorsichtige klemmen vorher die Batterie ab oder ziehen zumindest die Sicherungen für das Innenlicht.

Zuerst wird die Lampeneinheit ausgebaut, dazu mit dem Schraubendreher unter die Lampe an der Stelle leicht hebeln, Lampe am Kabel hängen lassen:




Ausbau des Schiebedachschalters:



Durch die Öffnung des Schiebedachschalters greifen und Blende nach unten wegziehen.




Stecker der Lampeneinheit abziehen, dazu die Sicherungsklammern beidseitig drücken, bevor man zieht.



Lampeneinheit nach unten ziehen, vorher das Kabel hinter dem Schiebedachmotor vorziehen.


Den Stecker der Innenleuchte abziehen.



Den Stecker zwischen dem Metallträger durchziehen, den goldenen Träger dabei leicht nach unten drücken. Imausgebauten Zustand wird ein Kabel durchtrennt und an die Dimmbox angeschlossen. Jetzt Lampe und Dimmbox wieder einbauen.


Mit dem Stromdieb die Spannungsversorgung Plus und Minus herstellen.



Stecker zwischen Blechrahmen des Himmels und des Dachs durchziehen, Blechrahmen leicht mit dem Finger nach unten für mehr Spiel ziehen, so passt der Stecker besser durch. Lampe entnehmen.


Schwarzen Isolierschlauch an geeigneter Stelle [siehe Foto] (damit das Anschlußkabel vom Dimmer noch reicht!) Aufschneiden, ca. 5 cm von dem Schlauch entfernen. Jetzt liegen die Kabel offen. Das graue Kabel durchschneiden. Kabelenden abisolieren. Hier wird das Dimmermodul eingeschleift.

Beiliegende Japan-Stecker anbringen. Zuerst das passende Isolierstück auf das Kabel aufschieben, dann das entsprechende Steckerstück mit der Zange aufpressen.

Das geht folgendermaßen: Zuerst Kabel etwas abisolieren, dann eine der beiden vorderen Laschen mit der Kombizange über das abisolierte Stück falten und pressen, dann die zweite Lasche genauso verpressen. Dann sinngemäß mit den beiden hinteren schmalen Laschen verfahren, diese sind dazu gedacht, die Kabelisolierung festzuhalten (Zugsicherung).

Isolierstück über das Metallteil schieben.

An das graue Kabel zum Lampenstecker kommt ein männlicher Stecker mit entsprechendem Isolierstück, an das graue Kabel zur Lampeneinheit hin ein weiblicher Stecker. An das gelbe Kabel des Dimmers kommt ein weiblicher Stecker, an das weiße Dimmerkabel ein männlicher Stecker.

Weiterer Vortiel dieser Vorgehensweise: Der Dimmer läßt sich bei Fahrzeugwechsel problemlos ausbauen, die beiden grauen Kabelenden wieder zusammenstecken - fertig!

Jetzt wird die Lampeneinheit wieder eingebaut, der Dimmer wird erst nach Einbau angeschlossen. Lampenkabel wieder einbauen. Lampenstecker noch NICHT einstecken.

Mit den Kabeldieben wird das schwarze Dimmerkabel mit dem braunen Lampenkabel verbunden (Achtung Verwechslungsgefahr: Nicht mit dem braun/roten Kabel verbinden!), dann das rote Dimmerkabel mit dem roten Lampenkabel.

Nun können die Stecker verbunden werden. Gelbes Dimmerkabel an graues Kabel zum Stecker der Lampeneinheit, weißes Dimmerkabel an das graue Kabel zur Lampe selbst.


Einstellmöglichkeiten des Dimmers:

Auf der Platine sehr ihr einen DIL-Schalter, hiermit lassen sich die Verzögerungen und der Lampentyp einstellen, sogar LED-Umbauten lassen sich damit dimmen!


Schalter 1

AUS = LED
EIN = Glühlampen (Serienlampen)

Schjalter 2: Einschaltverzögerung

AUS = 0,5 sec.
EIN = 2,0 sec.

Schalter 3 Schalter 4 Ausschaltverzögerung

AUS AUS 2 sec.
AUS EIN 4 sec.
EIN AUS 6 sec.
EIN EIN 8 sec.


Viele Grüße



Harry

Geändert von DVD-Rookie (23.11.2007 um 09:53 Uhr). Grund: Verbesserung (mehr Bilder) Textverbesserung
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2008, 08:41   #2
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Zusatzinfo von INDUELO, einem der Elektronikspezis aus dem E34 Forum, Bilder und Text von ihm:

Zitat:
Zitat von INDUELO

Am WE hatte ich nun endlich Zeit die beiden Innenlichtdimmer zu verbauen.

Da ich aber bei so hohen Strömen nicht so gerne mit "Stromklauer" arbeite, habe ich es einfach Verlötet.

http://www.7-forum.com/images/link_rot.gif Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.induleo.com/e34/misc/SL701442s.JPG
http://www.7-forum.com/images/link_rot.gif Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.induleo.com/e34/misc/SL701446s.JPG

Mit der Funktion bin ich auch sehr zufrieden! Klasse Entwicklungsarbeit. Für mich hat sich der Preis gelohn, denn ich konnte endlich meinen alten analogen Dimmer ausbauen, der einfach zu viel Todzeit hatte.
Demo des Modells und Details dazu hier
Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/5/neues...deo-79456.html

Geändert von Erich (11.08.2010 um 11:34 Uhr).
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2009, 06:47   #3
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard Fehlersuche-kopiert

Innenraumlicht-Dimmer funzt net mehr....
Moin,

hab mir ja so einen schönen Innenraumlicht-Dimmer von den Jungs aus Japan nachgerüstet. Nun stand mein 7er zwei Wochen und da ging leider die Batterie leer (Musikanlage, besser Kondensator war schuld).
So, nun Batterie wieder Voll aber auf der Türstellung geht nun das Licht einfach net an. Wenn ich die Box auf mache, leuchtet da ein rotes Licht und geht dann irgendwann aus...also schalten tut es wohl schon aber dann doch net irgendwie. Stecker sind noch alle dran. Licht geht auch wenn man auf Dauerleuten stellt, nur auf der Türstellung tut sich nichts. Is dass Dingen nun kaputt??? Kann doch net sein....
__________________
Greetz vom Moistä


hier aus gegebenem Anlass die Antwort, wenn auch verspaetet, aber ich hatte gerade einen hier zur Reparatur, der brauchte garnicht repariert zu werden, denn auch da war es die Autobatterie:

kopier das mal:


Zitat:
Also, hier das Ergebnis des Checkens durch unseren Elektronikspezialisten,

Resultat: kein Problem, funktioniert 100%:

Dear Erich,

Yesterday I checked in my workshop the dimmer.

The unit works fine, all functions have no problem.

I tried low voltage emulation 14.0V - 9.0V, but still work fine. Maybe the microprocessor made a malfuntion on that time. I found same problem before.
In my case functional it was funny, it did not stop lighting and if switch on the light off.
If dimmer processor got a malfunction, just pull off the connector from original light connector. After that reconnect and it should work fine.

---------------------------------------------------------

Also: im Grunde genommen, genau was Harry schon geschrieben hat vorher, in so einem Fall:
Zitat:
Bis jetzt hatte noch kein Dimmer was, aber wenn die Bordspannung zu tief faellt, passiert dasselbe wie mit Deinem PC, wenn die Spannung unter 200 V fällt: Das Teil bleibt hängen.

Das passiert meist bei zwei Fällen:

1. Batterie nicht mehr genug geladen oder schwach, beim Starten fällt dann die Spannung auf einen zu niedrigen Wert, der Dimmer hängt sich auf.
2. Beim Wiederanschließen der Batterie nach Wechsel, oder ähnliches. Dabei fließen recht große Ströme beim Anklemmen, noch dazu besteht am Anfang immer wieder für wenige Millisekunden Kontakt oder nicht (das bekannte "Prellen" eines jeden Kontaktes) - dieses hin und her mit den Spannungsspitzen kann die Speicher des Chips ebenfalls in undefinierte Zustände versetzten, auch hier hängt sich der Dimmer auf, entweder Dauerlicht oder gar kein Licht, je nachdem wo er hängen geblieben ist.

3. Lösung: Ganz einfach, Sicherungen ziehen, etwas warten, wieder einsetzen - fertig. Dimmer funzt dann wieder wie er soll.

Abhilfe ist ganz einfach möglich:

Alle drei Sicherungen (bei mir E32 1 vorne im Motorraum 2 unter der Rückbank, das kann auch baujahrabhängig sein), die mit dem Innenlicht zu tun haben, ziehen. Mindestens 20 Sekunden warten, dann unter der Rückbank mit dem Wiedereinstecken beginnen, die letzte einzusteckende Sicherung sollte die vorne im Motorraum sein.

Falls noch Fragen, einfach melden. Viele Grüße Harry

Zitat: Hi Erich,
das hatte ich ja erwartet, ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einfach eine zu niedrige Spannung des Bordnetzes gewesen, der Dimmer hängt sich auf wie beschrieben (analog zu Getriebeprogramm).
Auch bei mir hängt sich der Dimmer auf, wenn ich einen Reset mache, wenn ich wieder die Batterie anklemme, fließen erstmal hohe Ströme, das führt zu Spannungsspitzen und mehrfacher Kontakunterbrechung (gibt ebenfalls wieder Spannungsspitzen) und schwupps - unser Freund bleibt hängen.
Deswegen immer nach Anklemmen der Batterie die Sicherungsprozedur durchführen. Viele Grüße Harry
-------------------------------------------------------------
Ich kam dann doch selber drauf...es war die Batterie in Kombi mit der Lima! Sorry, dass ich erst jetzt schreibe.

Nachdem meine alte Batterie dann gar nicht mehr wollte schnell ne neue rein und mal die Ladespannung gecheckt und siehe da-->nur 13 Volt. Dachte mir erst, naja, das reicht doch, aber nachdem ich ne andere Lima eingebaut habe und diese dann 14 Volt lieferte war alles klar.

Tja, der Dimmer is ja eigentlich ein prima Indikator. Wenn er nich mehr richtig funzt, dann zuerst mal die Bordspannung checken!

Aber jetz is ja alles wieder gut!
Moistä
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 00:15   #4
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

und noch eine sehr gute Anleitung aus Kanada zum Einbau
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.quebecman.net/e34/InteriorDimmerModule.pdf
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 15:23   #5
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Da der Link nicht mehr geht, hier die pdf

Interior Dimmer Module pdf BMW E32, E34 und auch Ferrari. Kopiert aus dem Ferrari Chat, F430 DIY - Improve interior light with dimmer:

I tested many dimmers and studied several electronic schematics. None of them where satisfying enough to be implemented in a Ferrari and especially behind the M032 ECU. Dirty electronic modules would seriously mess up this ECU! My specs were quite severe: I wanted it programmable and configurable, ground based control (I initially thought that we would need a +12V based control), almost no power consumption in standby mode, limited heat at the heat sink and a PWM based control (Pulse Width Modulation).

On a good day, I discovered on a BMW forum a guy from Japan who is making what seemed to be the perfect dimmer. I got in contact with him and after many email exchanges and studying his schematics, I got convinced that we have here the right product. His module is entirely programmed using a PIC12F629, just perfect! The MOS FET used is a 2SK3140 using a 4V gate and is attached to a small heat sink.
Here a the characteristics of this dimmer module :

- Support of normal bulbs or additional LED’s
- Maximum control of 200W (15A)
- Standby current drain of 1mA
- A noise signal is applied to prevent line noise from generating false-starts or miss-functioning
- Uses a digital IC (PIC12F629) to realize control by PWM adjustment

The dimmer module has 4 wires
- white : OUT ground to the dome light and LEDs
- yellow : IN delayed ground from the M032 ECU
- red : +12V HOT (module power)
- black : ground (module power)

The dimmer module can be configured using DIL switches :

- SW1 OFF : LED + normal bulbs
- SW1 ON : normal bulbs
- SW2 OFF : Fade In time of 0.5 secs
- SW2 ON : Fade In time of 2 secs
- SW3 OFF – SW4 OFF : Fade out time of 2 secs
- SW3 ON – SW4 OFF : Fade out time of 4 secs
- SW3 OFF – SW4 ON : Fade out time of 6 secs
- SW3 ON – SW4 ON : Fade out time of 8 secs
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf InteriorDimmerModule.pdf (61,0 KB, 21x aufgerufen)
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dimmen, dimmermodul


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anleitung E65/66 argonid BMW 7er, Modell E65/E66 4 18.09.2006 21:08
Bremsen: anleitung??? alpina740 BMW 7er, Modell E38 10 25.06.2005 17:57
Rep. Anleitung jojo BMW 7er, Modell E32 4 21.03.2005 01:18
BC Anleitung ?! Stadtschulrat BMW 7er, Modell E32 6 24.04.2004 17:12
Einbau Anleitung Seven BMW 7er, Modell E32 1 07.02.2004 17:51


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group