Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2007, 19:18   #1
am besten V8
- remember the 90´s -
 
Benutzerbild von am besten V8
 
Registriert seit: 15.07.2006
Ort: lippische Toskana
Fahrzeug: 5er, 7er mit Jass, MTD Rasenmäher Highline mit Kühlschrank
Standard Bin verzweifelt! Benzinpumpe oder Kats oder LMM oder, oder, oder....?!??!

Momentan bin ich mit meinem Latein am Ende, und ehrlich gesagt auch etwas angepis*** von unseren "Schätzchen"
wie der Kollege mit seiner Drexkarre...stimmt wohl, wenn´s kommt, dann immer alles zusammen!

Heute mittag habe ich allerdings den Katastrophenzustand hervorgerufen, jedenfalls in meinem Fall (gibt sicher noch arg schlimmeres!)

Mein E38 hat seit einiger Zeit schon etwas grottigen Kaltlauf, und sobald der Wagen etwas wärmer war,
lief er recht normal, zumal er dann eh auf Gasmodus "umsprang", wo der Motor dann wie ein Bienchen lief...

Habe schon so ziemlich alles kontrolliert, was an Plausibilitäten in Frage kommen könnte:
LMM gereinigt=ok und Luftzufuhr auf Risse kontrolliert, VDD gewechselt, Motormembran gewechselt, Zündkerzen 3x getauscht,
waren zwar auch ok, aber naja, Zündspulen geprüft=ok, Lambdasonden hatte ich natürlich auch schon in Verdacht,
aber in Verbindung mit Gas ist halt so manche Diagnose "spezieller" und komplexer als "normal"...

Seit Sonntag morgen allerdings läuft der Motor wie eine Katastrophe, bis hin zu massiven Aussetzern und
Riemenquietschen kurz vorm Absterben...wenn ich Gasgebe ist das aber ab 2500-3000 U/min wie weg,
allerdings will er meist nicht so richtig Gas "annehmen" und wenn der Wagen bei ca. 35-38° C in den Gasmodus schaltete, ebenfalls alles prima...o.k., dachte ich, ist die Benzinpumpe, bzw. der Filter, fing gestern mit dem günstigsten Teil an, Filter getauscht = keine Änderung, o.k,
schon nach Ersatzpumpe geschaut, da fing der Wagen heute mittag an, auch im Gasmodus "rappelig" zu laufen,
aber auch dort ist es bei ca. 3000U/min wie weggeblasen...

Dann dachte ich mir KÖNNEN es NUR die Kats sein, die Keramikgrütze schon verschmolzen, oder wie...
und kurzerhand und voller Brass habe ich zwei schöne längliche Rechtecke in die Katrohre geflext um den eventuellen Brösel da raus zu holen...
das dass eine ZIEMLICH bescheuerte Idee war, habe ich sofort nach Anlassen des Motor gemerkt...
erstmal lief er immer noch wie Kraut und Rüben, allerdings jetzt eher auf DRAGSTERNIVEAU, so dass mein Nachbar sofort die Flucht ergriffen hat...
ohne Schei**, so ein pervers lauten Sound habe ich noch NIE erlebt ...ich war geschockt und hab mir natürlich in den Ars** gebissen...

Bin echt verzweifelt im Moment, vor allem kann ich nichtmal in die Werkstatt fahren, habs versucht und ca. 2km gefahren,
und in DER Entfernung hat meine Frau mich immer noch gehört, angerufen,
so dass ich wieder umgekehrt bin!!

Jetzt steht der gute vor der Garage, und wartet wie sein Besitzer auf bessere Zeiten...

Wie krieg ich die Katrohre wieder zu, und den Motor zum sonst so gewohnten, sahnigen Lauf?!
Jetzt müsst Ihr mich wieder aufbauen und sagen:
Ist doch kein Problem, mach doch einfach mal:...................

Achja, und Soundfile fällt aus, weil mein Handy platzen würde beim Versuch! , stellt euch einfach vor, ihr schraubt alles am Krümmer ab, und startet...GENAU SO!

Danke und Gruss,
Marcello (der manchmal nicht nachdenkt, BEVOR er handelt! )

*sorry für den "derben" Ton, passt aber zu meiner Stimmung!
__________________
Lo chiamavano Bulldozer - Sie nannten ihn Mücke
am besten V8 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 19:43   #2
Bleifuß
älteres Mitglied
 
Benutzerbild von Bleifuß
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 740i 2/98
Top! Kats abdichten

Hallo Marcello!
Über die Löcher in deinen Kats musst Du dir nun entsprechend große
Blechstreifen schweissen lassen.
Vorrübergehend hilft auch schon mal Auspuffkitt mit Bandage, wenn die
Löcher nicht allzu groß sind, damit kannst Du dann zumindest zur
Werkstatt fahren.
Sind die Löcher sehr groß kann man mit Auspuffkitt ein dünnes Blech
aufkleben und mit Draht fixieren,dazu eine Konservendose aufschneiden.
Das sind aber nur kurzzeitige Hilfen, um relativ lautlos in die Fachwerkstatt zu
kommen oder einige Tage zu fahren.
Wegen des schlechten Leerlaufs und Durchzugs würde ich
Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor und Pedalwertgeber prüfen lassen.
Liefert einer dieser Sensoren falsche Werte, kommt es zu diesen Symptomen.
Servus Bleifuß!
Bleifuß ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 19:45   #3
Froschmann
Dr.h.c. of Immortality
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Froschmann
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: an der Sonne
Fahrzeug: Hand built in England
Standard

Zitat:
Zitat von am besten V8 Beitrag anzeigen
Dann dachte ich mir KÖNNEN es NUR die Kats sein, die Keramikgrütze schon verschmolzen, oder wie...
und kurzerhand und voller Brass habe ich zwei schöne längliche Rechtecke in die Katrohre geflext um den eventuellen Brösel da raus zu holen...
das dass eine ZIEMLICH bescheuerte Idee war, habe ich sofort nach Anlassen des Motor gemerkt...

Sorry, aber ich lache und weine grad gleichzeitig. Ich dachte immer, nur ich bin so derb unterwegs.
Tut mir echt leid für dich, aber ich kann richtig mitfühlen.
Mir gehts auch immer so. Erst zerstören, dann nachdenken.
Mach dir nichts draus. Jetzt schlaf erstmal ne Nacht darüber und dann mit klarem Kopf nochmal alles durchgehen. Vielleicht ist nur ein Stecker nicht richtig aufgesetzt?

Grüßle, Froschmann
Froschmann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 19:59   #4
am besten V8
- remember the 90´s -
 
Benutzerbild von am besten V8
 
Registriert seit: 15.07.2006
Ort: lippische Toskana
Fahrzeug: 5er, 7er mit Jass, MTD Rasenmäher Highline mit Kühlschrank
Standard

Zitat:
Zitat von Bleifuß Beitrag anzeigen
Hallo Marcello!
Über die Löcher in deinen Kats musst Du dir nun entsprechend große
Blechstreifen schweissen lassen.
Vorrübergehend hilft auch schon mal Auspuffkitt mit Bandage*1
, wenn die
Löcher nicht allzu groß sind, damit kannst Du dann zumindest zur
Werkstatt fahren.
Sind die Löcher sehr groß kann man mit Auspuffkitt ein dünnes Blech
aufkleben und mit Draht fixieren,dazu eine Konservendose aufschneiden.
Das sind aber nur kurzzeitige Hilfen, um relativ lautlos in die Fachwerkstatt zu
kommen oder einige Tage zu fahren.
Wegen des schlechten Leerlaufs und Durchzugs würde ich
Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor und Pedalwertgeber*2
prüfen lassen.
Liefert einer dieser Sensoren falsche Werte, kommt es zu diesen Symptomen.
Servus Bleifuß!
Danke!

zu 1: hab mir grad schon mal die Bandagen in der Bucht angeschaut, könnte ev. funzen...

zu 2:
sind die drei eigentlich diagnosefähig? Der hatte vor einigen Wochen (natürlich ) nichts auf´m Schirm und somit auch keine Idee...


Zitat:
Zitat von Froschmann Beitrag anzeigen

Sorry, aber ich lache und weine grad gleichzeitig. Ich dachte immer, nur ich bin so derb unterwegs.
Tut mir echt leid für dich, aber ich kann richtig mitfühlen.
Mir gehts auch immer so. Erst zerstören, dann nachdenken.
Mach dir nichts draus. Jetzt schlaf erstmal ne Nacht darüber und dann mit klarem Kopf nochmal alles durchgehen. Vielleicht ist nur ein Stecker nicht richtig aufgesetzt?

Grüßle, Froschmann
Ja, dass werd ich tatsächlich so machen, ich rühr den Kahn heute nicht mehr an! Aber nur Stecker ab, ist es sicher nicht, die hatte ich auch schon zur Genüge gecheckt...

Gruss, Marcello
am besten V8 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 21:22   #5
grunzl71
Durchputzer,kg co²/km
 
Benutzerbild von grunzl71
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: WIEN 10
Fahrzeug: ...................... E66-750LI (6.3.2007); .......... Suzuki GSX 1300 R (07/2008)
Standard

Zitat:
Zitat von am besten V8 Beitrag anzeigen
Dann dachte ich mir KÖNNEN es NUR die Kats sein, die Keramikgrütze schon verschmolzen, oder wie...
und kurzerhand und voller Brass habe ich zwei schöne längliche Rechtecke in die Katrohre geflext um den eventuellen Brösel da raus zu holen...

Wie heissen die Pillen die Du nimmst ???
__________________

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfliessen.

BM54 back (SW-Update),DSP 2,PI-Wechsler,DVD-Player,Hybrid VM,16:9,MK 4, Glasschiebedach,M8-Enzo 9Uhr-Tacho,Tri-Color-Umbau (Braun-Schwarz-Beige),
Bi-Color-Lenkrad,20" Alpina´s,
LCM IV (Danke Mike-@Straubinger),
Steptronic,Phase V+ (Danke Karl-@Scharly)

Interner Link) Meine Alben
Besonderer Dank auch an:
BMW-Spezi in WIEN
Fa.KARRER
Oberlaaer Straße 230
1100 WIEN
Tel.:01/606 50 35
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.karrer-kfz.at/
grunzl71 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 10:21   #6
MetalOpa
Autofahrer
 
Benutzerbild von MetalOpa
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Liebenau
Fahrzeug: BMW 745(E65)Bj.02/02; EZ 03/03(Prins VSI); BMW Z3 1.9 Bj. 12/97; BMW Z3 2.8 Bj. 10/98
Standard

Zitat:
Zitat von am besten V8 Beitrag anzeigen
Mein E38 hat seit einiger Zeit schon etwas grottigen Kaltlauf, und sobald der Wagen etwas wärmer war,
lief er recht normal, zumal er dann eh auf Gasmodus "umsprang", wo der Motor dann wie ein Bienchen lief...
Schön zu Wissen das ich nicht der Einzige bin, mit diesem Problem.
Seit meinem Gasumbau vor knapp 2 Wochen wird meine Warmlaufphase auch immer schlimmer.
Es ist mittlerweile sogar schon soweit das ich erst losfahren kann wenn der Wagen auf Gas läuft.
Dann läuft er aber tadellos.
Ich habe zwar am 05.11. einen Termin beim Umrüster, zum 1000 km Check, aber wenn es so schlimm bleibt, bzw. noch schlimmer wird, werde ich wohl noch vorher mal hinfahren müssen.

Gruss Ralf
__________________
wer bis zum Hals in der Scheisse steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen \m/
Aktueller Durschnittsverbrauch: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
MetalOpa ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 10:31   #7
Speltz
Schammes
 
Benutzerbild von Speltz
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Medernach
Fahrzeug: BMW 325 Cabrio E46
Standard

Lambda-Sonden können auch diese Probleme machen.
Aber bei einer Fehlerspeicher-Auslesung könnte der Freundliche dier bestimmt helfen.Notfalls kann der ADAC dich ja hinschleppen.
MfG
Jean-Marie
Speltz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 11:00   #8
MetalOpa
Autofahrer
 
Benutzerbild von MetalOpa
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Liebenau
Fahrzeug: BMW 745(E65)Bj.02/02; EZ 03/03(Prins VSI); BMW Z3 1.9 Bj. 12/97; BMW Z3 2.8 Bj. 10/98
Standard

Zitat:
Zitat von Speltz Beitrag anzeigen
Lambda-Sonden können auch diese Probleme machen.
Aber bei einer Fehlerspeicher-Auslesung könnte der Freundliche dier bestimmt helfen.Notfalls kann der ADAC dich ja hinschleppen.
MfG
Jean-Marie
Also bei mir ist nichts, bzw. nichts neues im Fehlerspeicher abgelegt, und die Lambdasonden sind bei mir auch noch kein Jahr alt.
Von daher würde ich sie bei mir mal ausschliessen.

Gruss Ralf
MetalOpa ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 11:25   #9
am besten V8
- remember the 90´s -
 
Benutzerbild von am besten V8
 
Registriert seit: 15.07.2006
Ort: lippische Toskana
Fahrzeug: 5er, 7er mit Jass, MTD Rasenmäher Highline mit Kühlschrank
Standard

Zitat:
Zitat von grunzl71 Beitrag anzeigen
Wie heissen die Pillen die Du nimmst ???
Müssen gestern wohl genau die gewesen sein, die Du anscheinend täglich dutzendfach einschmeisst, hatte echt kurz überlegt, ob ich mir nicht noch einen asozialen V12-Aufkleber draufpappe....übles Zeug, ne!

Aber trotzdem vielen Dank für Deinen qualifizierten Lösungsansatz!
am besten V8 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 11:36   #10
Bleifuß
älteres Mitglied
 
Benutzerbild von Bleifuß
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 740i 2/98
Standard Nockenwellensensor

Den fehlerhaften Nockenwellensensor konnte BMW Wekstatt
bei meinem 740i / 98 mit Diagnosegerät auslesen.
Der liegt an der Stirnseite rechte Zylinderbank- aus Fahrersicht.
Servus Bleifuß.
Bleifuß ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW 525TDS oder 728i mit Gasanlage oder MB 220cdi MBbwlBMW BMW 7er, Modell E38 23 28.05.2006 17:59
Felgen/Reifen: KESKIN KT5, oder MAE Monoblock, oder weiter Styling 92 freak BMW 7er, Modell E38 67 15.08.2005 17:34
Mein Fuffi brummt oder dröhnt oder wie auch immer... help! ferri BMW 7er, Modell E38 0 11.08.2005 00:27
4HP22 oder 4HP24 oder das 22/24 ?! oder was? cerb BMW 7er, Modell E32 26 30.03.2003 23:34


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group