Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2004, 22:23   #1
WOLF
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von WOLF
 
Registriert seit: 11.11.2003
Ort: Bochum
Fahrzeug: 740iL Individual in Sepia Met. mit Vollleder Kastanie hell, Bj. 03/2000
Standard BMW 730i V8 E32 Erfahrungen gefragt!

Hallo 7er Forum,

ich beabsichtige in der nächsten Zeit einen 730i V8 zu kaufen. Dieses Auto finde ich trotz des Alters einfach wunderschön und elegant. Dabei scheint mir der 3-Liter V8 dar beste Kompromiß zwischen Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit zu sein.

Die meisten Fahrzeuge, die auf dem Markt zu haben sind, haben schon 200000 km und mehr. Daher möchte ich gerne nach Ihren Erfahrungen mit diesem Fahrzeug bei solcher Laufleistung fragen:

Ist der Kauf zu empfehlen oder lieber schon einen 730i E38?

Welche Probleme könnte er bereiten?

Wie zuverlässig und langliebig ist der Motor, wie groß ist der Ölverbrauch?

Wie teuer sind die Ersatzteile, kann mann die irgendwo günstiger bekommen?

Kann man an dem Wagen auch selber was reparieren oder ist er schon sehr kompliziert (insbesondere Elektronik-Probleme)?

Was lieber, Schaltgetriebe oder Automatik (schalte eigentlich gerne selber, die BMW 5-Gang Automatik wird aber immer gelobt), wie zuverlässig ist die Automatik?

Wieviel verbraucht der Wagen im normalen Alltagsbetrieb/auf der Autobahn?

Welche typischen Schwachstellen hat er?

Habe vor zwei Wochen einen 730i mit Automatik und 197000km gefahren. Zwei negative Sachen sind mir aufgefallen: der hatte schon ein merkliches Lenkungsspiel und wollte die Gasbefehle nicht sofort umsetzen, hinterließ also nicht einen besonders spritzigen Eindruck (insbesondere im Vergleich zu meinem jetzigen Honda Accord). Könnten dies Ausnahmefälle sein oder sind diese Sachen eher typisch für dieses Fahrzeug?

Vielen Dank im Voraus für euere Hilfe und genommene Zeit!

Gruß

Wolfgang Wedler

[Bearbeitet am 29.1.2004 um 23:27 von WOLF]

[Bearbeitet am 29.1.2004 um 23:28 von WOLF]
WOLF ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2004, 23:34   #2
Catweazle
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Catweazle
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Marburg
Fahrzeug: 730i V8 , Bj. 92
Standard

Hallo erstmal

meine 730i V( (EZ11/92) habe ich im Sommer 2001 gekauft, war damals aus erster hand und hatte 134.000km runter.

Seitdem bin ich mehr als 65000km mit dem Wagen gefahren. ach dem Kauf hatte ich die vorderen Spurstangen ausgetauscht, die vorderen Stoßdämpfer gewechselt und die Federn komplett getauscht (gegen Vogtland).
Seitdem hatte ich an Schäden:
defekte Wasserpumpe (bei ca. 170.000), Klimaanlage neu befüllt, Aschenbecherbeleuchtung und ein paar Birnen getauscht und jetzt vor kurzem 3 Zündspulen tauschen lassen. Ausserdem müssen neue Druckstreben rein, die hab ich grad bestellt. (Über PeterM, ein Forumsmitglied). Und den Pollenfilter habe ich mal selbst gewechselt.

Also kann ich alles in Allem sagen daß der Wagen sehr zuverlässig ist, liegengeblieben bin ich nie, nur die defekte Wasserpumpe hat mich 400km von der Heimat entfernt in eine Werkstatt getrieben.

Mit der Motorleistung bin ich sehr zufrieden, wenn ich mal der Meinung bin mehr Leistung zu brauchen, dann wird höher gedreht
Also das Drehmoment in den niedrigen Drehzahlen ist ausreichend für ein Auto dieser Gewichtsklasse, mit Drehzahlen bis 4500 U/min komme ich meist wunderbar hin. Denn ab 3000 geht die Post schon gut ab.
Klar, ein 4 Liter wäre besser, aber mein kleiner V8 reicht mir in nahezu allen Fällen aus.
Der Verbrauch schwankt bei mir zwischen 11 Litern bei langsamer Autobahnfahrt (wegen Regen beispielsweise) bis deutlich bei schneller Autobahnfahrt oder viel kurzstrecke.
Im Durchschnitt sind es aber so 12 Liter.
Also auch akzeptabel für ein Auto dieser Gewichts- und Leistungsklasse.
Ölverbrauch hat mein Motor faktisch keinen, ich komme eigentlich ohne Nachfüllen von einem zum nächsten intervallbedingten Ölwechsel. Also wirklich klasse. Übrigens wurde beim Zundspülenwechsel in der Werkstatt auch die Kompression gemessen, einwandfrei! und das bei einem Auto mit knapp 200.000km auf den Achsen.

Was kann man mit Bordmitteln selbst machen`?
Nun, Zündkerzenwechsel ist nicht wirklich schwer, das benötigte Werkzeug ist an Bord. Beleuchtungswechsel sind auch problemlos machbar, zumindest bei den lampen die ich schon getauscht habe. OK, bei der Aschenbecherbeleuchtung braucht man einen Lötkolben
Aber auch scheint mir nicht alles so verbaut zu sein wie bei anderen Wagen, mit Geschick, ein wenig Ahnung und geeignetem Werkzeut kann man viele Reperaturen selbst durchführen.
Vor allem mit der genialen Hilfe durch das super Forum hier

Was hat der Wagen für Schwachstellen?
Da kann ich nur aus eigener Erfahrung sprechen, mir scheint es Probleme bei der Vorderachse zu geben, also Stoßdämpfer, Spur- und Druckstangen, denn mussten bei meinem Wagen alle schon getauscht werden.

Schalter oder Automatik?
Die Gewissensfrage
Ich hab mir einen mit Handschaltung gekauft, ganz einfach weil ich keinen mir passenden 7er mit Automatik gefunden habe. Wenn du nicht ständig mit im Stau stehen wirst, wirst du also mit einem Schalter auch viel Spaß haben.

So, dann wünsche ich dir mal viel Erfolg bei der Suche und viel Spaß wenn du was Passendes gekauft hast

[Bearbeitet am 29.1.2004 um 23:36 von Catweazle. Grund: was vergessen]
Catweazle ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2004, 23:37   #3
Herbie01
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Herbie01
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: Nord-Münsterland
Fahrzeug: 730I V8 E32 Tartarini LPG
Standard

[quote]Original geschrieben von WOLF
Hallo 7er Forum,Hallo Wolf

ich beabsichtige in der nächsten Zeit einen 730i V8 zu kaufen. Dieses Auto finde ich trotz des Alters einfach wunderschön und elegant. Dabei scheint mir der 3-Liter V8 dar beste Kompromiß zwischen Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit zu sein.

Die meisten Fahrzeuge, die auf dem Markt zu haben sind, haben schon 200000 km und mehr. Daher möchte ich gerne nach Ihren Erfahrungen mit diesem Fahrzeug bei solcher Laufleistung fragen:

Ist der Kauf zu empfehlen oder lieber schon einen 730i E38?

Welche Probleme könnte er bereiten?Wie alle E32 elektronik bzw elektrik Probleme

Wie zuverlässig und langliebig ist der Motor, wie groß ist der Ölverbrauch?,Gute Frage, ich hatte bei 185.000km ketten riss gibt aber auch einige die 300.000 und mehr ohne Probleme gefahren sind Oelverbrauch fast null

Wie teuer sind die Ersatzteile, kann mann die irgendwo günstiger bekommen?,Ersatzteil preise etwas billiger als beim V12 sonst eben auf 7er Niveu, bei Cuntz gibts prozente

Kann man an dem Wagen auch selber was reparieren oder ist er schon sehr kompliziert (insbesondere Elektronik-Probleme)?,Mit hilfe des Forums ist fast alles zu machen

Was lieber, Schaltgetriebe oder Automatik (schalte eigentlich gerne selber, die BMW 5-Gang Automatik wird aber immer gelobt), wie zuverlässig ist die Automatik?,Automat ist wie alle BMW automaten recht anfällig, will aber nicht darauf verzichten, Schalter paßt nicht in den siebener

Wieviel verbraucht der Wagen im normalen Alltagsbetrieb/auf der Autobahn?,Durchschnitt 12,x sonst ist zwischen 9,0 und 17 alles machbar

Welche typischen Schwachstellen hat er?,Sorry da schau mal ins Forum

Habe vor zwei Wochen einen 730i mit Automatik und 197000km gefahren. Zwei negative Sachen sind mir aufgefallen: der hatte schon ein merkliches Lenkungsspiel und wollte die Gasbefehle nicht sofort umsetzen, hinterließ also nicht einen besonders spritzigen Eindruck (insbesondere im Vergleich zu meinem jetzigen Honda Accord). Könnten dies Ausnahmefälle sein oder sind diese Sachen eher typisch für dieses Fahrzeug?
,Lenkspiel ist gerade bei Breitreifen nicht selten und teuer, der 3,0 V8 ist kein Rennmotor und braucht drehzahl, der 4,0 ist da gelassener

Vielen Dank im Voraus für euere Hilfe und genommene Zeit!,Aber gerne doch

Gruß

Wolfgang Wedler,Gruß Ralph

[Bearbeitet am 29.1.2004 um 23:38 von Herbie01]
Herbie01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2004, 00:10   #4
Becker
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2003
Ort: Sigmaringen
Fahrzeug: 730i V8 E32
Standard

Hallo und willkommen im 7er!

Ich kann hier freilich nur von meinem V8 Handschalter sprechen E32.


Der 3Liter V8 ist eine gute Wahl für Freunde des komfortablen Reisens. Der Motor hängt normalerweise recht gut am Gas und schluckt-gemessen am Gewicht des Fahrzeugs-und der immerhin vorhandenen Leistung von knapp 300 Nm und 218 Ps-relativ wenig. Zudem läuft der kleine V8 ausgesprochen seidig und hat einen schönen Klang. Bei mir sinds bei normaler aber durchaus zügiger Fahrweise so zwischen 9-11 Liter auf 100 Km, auf längeren Etappen mit Bundesstrasse+Autobahn etc. so 9,7 9,8 Liter.

Allerdings ist dies der Handschalter. Dieser ist auch merklich spritziger als die Automatikversion, vorausgesetzt man versteht die Kunst des schnellen Schaltens-(siehe dazu Testbericht in Auto Motor und Sport 6/93) und der Verbrauch liegt gut einen halben Liter darunter. In diesem Test ist der Verbrauch allerdings höher als bei mir.
Zum Vergleich: den Sprint von 0-100 bewältigt der kleine handgeschaltete V8 im Test in 8,4 Sek.; beim damaligen Serien V12 sinds z.B. 7,9 Sek. allerdings mit Automatik.

Natürlich ist der kleine V8 kein Rennwagen, wer richtig zupacken möchte legt sich besser den 740iger zu oder einen 735er- oder gleich den V12, welcher allerdings im unteren Bereich nicht ganz so gut durchzieht wie die beiden vorgenannten. Souveränes vorankommen ist beim kleinen V8 allemal drin. Den meisten auch moderneren Serienautos ist man damit überlegen oder schwimmt auf gleicher Höhe mit. Auch die Spitze von 234-240 am Drehzahlbegrenzer (Handschalter) dürfte genügen- wann kann man die heute schon ausfahren?

Allerdings sind gerade gepflegte Handschalter ausgesprochen selten zu bekommen!

Meiner hat inzwischen bald 260 000 Kilometer runter und zeigt motorentechnisch keine Ermüdungserscheinungen.
Der Ölverbrauch hält sich (hier sind durchaus schnelle Autobahnetappen eingerechnet) sehr in Grenzen, so inzwischen 1/2 bis 1 Liter auf 10 000 Km. Muß allerdings dazusagen, daß mein Wagen checkheft-gepflegt ist und insgesamt einen guten bis sehr guten Eindruck macht, von kleinen dem Alter angemessenen Abstrichen abgesehen.

Schwachpunkte sind sicher u.a. die Querlenker und Achsgummis wie Lenkung, bei Älteren Fahrzeugen mit höherer Laufleistung ohnehin. Ich mußte z.B. bei Km 234 000 einen Druckschlauch der Servolenkung erneuern lassen, kostet alles in allem gleich ca. 500 Euro- nach dem heißen Sommer sind auch die Hinterachsgummis mal fällig und es können natürlich gewisse Dichtringe spröde werden. Wichtig ist vor allem auf eine tadellos funktionierende Elektronik zu achten. Und ein gepflegter Innenraum ist auch eine Visitenkarte.

Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden, und natürlich ist 7er -Fahren kein Sonderangebot- die Kosten sind immer höher als bei Normalfahrzeugen, dafür gibts natürlich den Gegenwert des Fahrens erster Klasse mit ansprechendem Design und das Plus an Entspannung und Sicherheit.

Auf jeden Fall gut überlegen und aussuchen.

Grüsse Kulti
Becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2004, 19:41   #5
RM60
Aus Freude am Originalen
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von RM60
 
Registriert seit: 25.01.2004
Ort: Westmittelfranken
Fahrzeug: E32 M60 4/93 und 5/94; E32 M30 4/89
Standard

Hallo Wolfgang,

ich fahre seit nunmehr rund drei Jahren einen 730i V8, der sich seit fast 11 Jahren in Familienbesitz befindet.
In dieser Zeit waren keinerlei größere Reparaturen nötig.

Der 730 V8 ist ein grundsolides Auto. Trotz eines Mindestalters von fast 10 Jahren ist beispielsweise Rost überhaupt kein Thema. Beim Motor, der an Laufruhe kaum zu übertreffen ist, sind meines Wissens auch bei Laufleistungen von 200.000km keine Probleme zu erwarten. Die Automatikgetriebe (ZF 5HP18) jedoch können bei sportlicher Fahrweise mit unsachgemäßem Handbetrieb schon Probleme bereiten. Achte dabei auf weiche Schaltvorgänge und spontanes Zurückschalten vom Fünften in den vierten Gang, wenn Du bei schneller Fahrt die Taste für das Sportprogramm betätigst. Auch gab es bei frühen Modellen Probleme mit der elektronischen Steuerung des Automatikgetriebes, was sich an Pendelschaltungen unter geringer Last oder harten Schaltrucken bemerkbar machen kann. Dieses Problem ist durch eine Software-Aktualisierung jedoch kostengünstig zu beheben und sollte bei den meisten betroffenen Fahrzeugen schon behoben sein.
Besonders bei breiterer Vorderachsbereifung kann das Lenkgetriebe ausgeschlagen sein. Daneben leiden sämtliche Fahrwerksteile unter dem doch recht hohen Gewicht und verdienen besondere Beachtung. Ebenso gewichtsbedingt ist der Verschleiß der Bremsscheiben und -beläge bei sportlicher Gangart sehr hoch. Ein Blick auf die Bremsen ist daher anzuraten.
Ein steter Quell von Ärgernis sind die kleinen Bremstrommeln der Feststellbremse. Besonders bei Automatikmodellen, die gerne nur auf "P" abgestellt werden, neigen sie zu ungleichmäßiger oder ausbleibender Wirkung.
Die Klimaanlage sollte ebenso auf einwandfreie Funktion geprüft werden, Defekte sind nicht selten. Auch das ist kein größeres Problem, da meines Wissens bei allen V8-Modellen von Anfang an das FCKW-freie Kühlmittel R134a zum Einsatz kam und Reparaturen damit ohne Kühlmittelumstellung zulässig sind.

Für Komfortorientierte ist der 730i V8 mit Automatikgetriebe die richtige Wahl. Bei ruhiger Fahrweise auf Langstrecken habe ich schon Verbräuche um 8,5l /100km erreicht. Im ruhigen Alltagsbetrieb komme ich auf Werte zwischen 9,5l bis maximal 11l. Gehörst Du zur Fraktion der stets sportlichen Fahrer wirst Du mit dem 740i, der ausschließlich mit Automatikgetriebe erhältlich war, glücklicher. Allerdings greift Eichel bei 4l Hubraum erbarmungslos zu und der Besitz einer eigenen Tankstelle wäre wünschenswert.

Bei Deiner Suche solltest Du nach einem scheckheftgepflegten Exemplar mit möglichst wenigen Vorbesitzern Ausschau halten. Entscheide Dich für das beste Exemplar, das Du am Markt finden kannst, denn wie bei allen anspruchsvollen Autos, die mit den Jahren gereift sind, kommt Dich ein billiges Exemplar, das zahlreicher Reparaturen bedarf, erheblich teurer, was insbesondere für Schönheitsreparaturen gilt.

Willst Du Deinen 7er für längere Zeit behalten, solltest Du nach einem im Originalzustand belassenen Exemplar suchen, da die zeitlose Eleganz dieses Wagens dann am besten zur Geltung kommt und der Wertverlust am geringsten sein dürfte. Meines Erachtens werden gute, gepflegte Originale mittelfristig sogar an Wert gewinnen.

Erfolgreiche Suche wünscht

Roland
RM60 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2004, 23:14   #6
Gere
El Gato Negro
 
Benutzerbild von Gere
 
Registriert seit: 05.06.2002
Ort: Allgäu
Fahrzeug: BMW, Audi, Opel, Kia, Suzuki, Subaru
Standard

@ WOLF

Hallo,
also ich hab meinen 730i mit Handschaltung und einer für mich ausreichenden Ausstattung für 14000 DM gekauft.
Der Wagen ist in einem tadellosen Zustand und wurde sowohl technisch als auch optisch penibel gepflegt.
Sein Alter von 10 Jahren sieht man ihm nur durch ein paar kleiner Steinschläge und Waschanlagenkratzer an.
Als ich ihn von einem alten Anwalt kaufte hatte er 78000 km auf dem Tacho und auf den Rücksitzen war noch nie jemand gesessen!
Jetzt hat er 112000 km auf der Uhr und läuft wunderbar. Bei bisherigen Reparaturen handelte es ausschließlich um Verschleißteile wie Bremsen, Auspuff, Kat und Verteilerkabel.
Von der Leistung und dem Verbrauch her kann ich das Auto nur empfehlen. Der V8 läuft sehr ruhig und 218 PS sind für meinen täglichen Gebrauch durchaus ausreichend. Auch jetzt im Winter ist der 730er ein sehr gutmütiges Auto. Ich bin sehr viel in extrem verschneiten Gegenden unterwegs und hatte mit dem 7er mit 205er Winterbereifung noch nie Probleme.

Ich kann den 730i V8 auf jeden Fall nur empfehlen da ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe!
Für etwas mehr Sportlichkeit ist eine Handschaltung nicht schlecht, aber der 7er ist und bleibt eben eine Luxuslimousine!

Schöne Grüße

Gere
Gere ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2004, 21:46   #7
WOLF
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von WOLF
 
Registriert seit: 11.11.2003
Ort: Bochum
Fahrzeug: 740iL Individual in Sepia Met. mit Vollleder Kastanie hell, Bj. 03/2000
Standard Danke!

Hallo Forum,

vielen Dank für euere Antworte und Tipps!!!

Gruß, WOLF
WOLF ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group