Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2021, 18:49   #1
7er_Christian
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 7er_Christian
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nittenau
Fahrzeug: E32-750iL (BJ 02.92) E23-735i (BJ 84)
Standard Restaurierung meines 7ers

ich erstelle jetzt auch mal ein neuen Thread , werde hier immer mal Bilder einstellen. Die sind ja gern gesehen.

habe die Woche am Unterboden und an dem Vorderbau gearbeitet.
Schaut Gottseidank alles übersichtlich aus außer die Schweller

heut hab ich ein neues Blech unterm Gaspedal gemacht, muss ich mir nur noch überlegen wie ich die Halterung mache. Ein Ersatzteil hab ich noch nicht gefunden im ETK.

ich hab gesehen das die Antennenhalterung Nachträglich eingeschweißt wurde, aber es ist der original Unterbodenschutz drüber das gelbe Kautschuk Zeugs. Ging das so von Band ? Genauso wie der Durchgang der Blinkerfassung vorne links ist alles schön gerade und vorne rechts ist das Blech nach hinten gebörtelt. Soll das so gewesen sein damals ? oder hat hier wer das Loch erweitert? vielleicht Nacharbeit ab Werk ?

Morgen werkel ich wieder an der A Säule weiter
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20210118_113958.jpg (105,5 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210120_113514.jpg (108,0 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210120_113529.jpg (102,9 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210120_113534.jpg (73,3 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210120_114427.jpg (101,7 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210121_130206.jpg (101,8 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210121_130634.jpg (102,2 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210121_134732.jpg (103,4 KB, 42x aufgerufen)
7er_Christian ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 19:47   #2
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

So weit wie du ihn bereits zerlegt hast...

... könntest du das große Programm auch gleich durchziehen. Das ist nur wenig mehr... und das Ergebnis ist umso besser.

Zerleg ihn soweit, dass echt nichts mehr drin ist, nimm das ganze Dämmzeug komplett raus und mach es richtig richtig.

Oder wirklich bis zur Rohkarosse...

... der Schritt ist dann nicht mehr groß.

Dann kannst du einen klasse Lackaufbau wieder erreichen.

Geändert von GB41 (21.01.2021 um 19:54 Uhr).
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 23:02   #3
bone
Kabelputzer
 
Registriert seit: 19.08.2014
Ort: Berlin
Fahrzeug: E23-733i (1977),735i (1979) und 745i(1981)
Standard

Hallo 7er-Christian,

das rechte Blinkerloch sieht demoliert aus- war nicht so ab Werk.
Gaspedal-Rostherd ist typisch. Ich habe bei mir auch ein neues Halteblech angefertigt. Als ich es fertig hatte, gab es mal welche in ebay Keinanzeigen aus V2A und lasergeschnitten. Bei sowas muss man dann immer zugreifen, wenn es gerade angeboten wird. Beim 5er und 6er war das ja identisch, vielleicht da mal suchen.
Die Antennenhalterung ist tatsächlich so komisch- kenne ich auch von meinen so. Die Konstruktion ist auch fummelig, wenn man dann die Antenne einbauen will. Übrigens: Die Gummitüllendurchführung war bei mir auch beim 745i so. Dort kam unter anderem das Wasser herein. Wenn man einfach Wasser herunterlaufen lässt, sieht man auch, wo es dort entlangläuft. Und genau an diesem kleinen Loch geht dann ein Rinnsal in den Innenraum- natürlich schön unsichtbar unter die Dämmmatte- und der Rost und Muff ist vorprogrammiert.
Das von Dir eingeschweisste Blech schaut etwas suboptimal aus. Das könntest Du noch etwas besser machen
Und wie GB 41 schon schrieb: Mach' es gleich richtig, ist ja kaum noch was drin. Später ärgerst Du Dich sonst nur, wenn Du jetzt den rest nicht auch noch ordentlich machen würdest.

Entrostende Grüße
bone
__________________

Meine Kinder wollen nur spielen-und nun spielen sie.
bone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 00:22   #4
3.0csi
Gleiter
 
Benutzerbild von 3.0csi
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Niederösterreich
Fahrzeug: BMW E9 3.0 csi (03.73); BMW E23 728iA (04.84) E23 735iA (09.85)
Standard

Wow, schon fast ganz zerlegt. Steckst ordentlich Arbeit rein. Daher wirst du nachher auch viel Freude haben.
Was mich vom GB41 interessieren würde: Würdest / meintest du Tauchbadentlackung und KTL?
Gute Nacht, Klaus
3.0csi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 08:24   #5
sechser
Mitglied
 
Benutzerbild von sechser
 
Registriert seit: 25.11.2002
Ort: Schwarzwald
Fahrzeug: 728 (E23), 740i (E38)
Standard

Stimme GB41 auch völlig zu
Bring ihn zum sandstrahlen und machs komplett, das wird sich lohnen. Und der Lackierer hat es auch einfacher dann.
sechser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 10:33   #6
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Zitat:
Zitat von 3.0csi Beitrag anzeigen
Wow, schon fast ganz zerlegt. Steckst ordentlich Arbeit rein. Daher wirst du nachher auch viel Freude haben.
Was mich vom GB41 interessieren würde: Würdest / meintest du Tauchbadentlackung und KTL?
Gute Nacht, Klaus
KTL?

Ja, mache ich bei kleineren Teilen regelmäßig. Achsträger, Halter, einzelne Blechteile. Auch mehrfach alle 10-20 Jahre, Achsträger besonders. Ich lasse sie so weit wie möglich strahlen, benutze aber keine ätzende Chemie, keine Säuren.

Wird wie neu.

KTL Karosserie?

Es wird viel mit Säure Entlackung gemacht. Das mache ich definitiv nicht. Wir arbeiten erstmal mit Wasser Hochdruck Entlackung... bei 2500 bar fliegt alles weg, PVC, Decklack, auch das KTL fliegt ab... nur die Phosphatierung bleibt erhalten. Die Karosserie steht dann völlig nackt vor einem, ohne jeden Lack. Das Phosphat schützt dann die blanke Karosserie gut ein halbes Jahr vor Rost, obwohl sie klatschnass war. Man kann dann perfekt daran arbeiten, schweissen, alles.

Hohlräume mit Schaden öffnen wir, machen die Arbeiten und strahlen wir aus. Karosserien ohne KTL Durchlauf werden auslackiert, mit KTL bleiben sie blank.

Nach dem Schweissen lasse ich die Karosserie dann nochmals Feinstrahlen.

Danach wird sie umfassend gereinigt und je nach Ziel komplett KTL lackiert. Oder nur komplett lackiert, je nach Umfang und Wunsch. Wenn sie nur lackiert werden, muss halt etwas Aufwand für die Hohlräume gesorgt werden, die müssen halt im offenem Zustand auslackiert werden, Falze geprimert usw.

Ja, ich habe schon ganze Karosserien KTL lackiert. Es hält super, der Preis ist allerdings auch super. Weit 5-stellig für eine Lackierung. Aber eben auch wie neu.

Entlacken mit Säure machen wir nicht. Habe ich mir vorher schon mehrfach angesehen ... da haben ausgewachsene Männer geheult. Nach 1-2 Jahren kommt die Säure wieder aus den Falzen und arbeitet weiter. Unrettbar, Totalverlust.


Das Fahrzeug kommt erst auf einen Rahmen für den Transport, komplett zerlegt.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 



Dann kommt die Wasserstrahl Entlackung: ca. 2500,-
Sieht danach so aus...

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Dann werden alle Arbeiten gemacht...

Bereits lackierte Teile wie die Türen können eingerichtet werden, beschliffen, usw. und gehen dann ein zweites Mal durchs Bad. Kein Problem. Es gibt nur minimale Übergangsstörungen zwischen altem und neuem KTL Lack. Macht aber nichts... für den Lackierer kein Problem.

Dann nochmals Feinstrahlen aller bearbeiteten Flächen, intakte Aussenflächen bleiben weitgehend unbehandelt...
Unbehandelt bleibt das Blech unter Spannung, es bilden sich keine Wellen. Also kein Dach strahlen...

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Gründlich reinigen, alles ausblasen, Strahlen macht einen Heidendreck. Wenden, Blasen...

Dann schnell ins Bad und weiter bearbeiten...

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 


und Decklack.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Wenn man das durch hat, sind rund 18.000,- erledigt. Also nur Lack, noch kein Blech. So' Osterhase meinte, das wäre viel...

Geändert von GB41 (22.01.2021 um 10:42 Uhr).
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 10:56   #7
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Ohne KTL Durchlauf geht's auch. Je nach Schadensbild eben... nicht jedesmal müssen Quadratmeter Blech erneuert werden.

Abrüsten ist mal immer gut... möglichst viel weg.

Strahlen, reinigen... und seine Arbeit dran machen.

Danach ganz normal lackieren und wieder montieren.

Der Kollege macht es fast schon richtig, nur etwas mehr abrüsten, der Lackierer dankt es mit schönerem Lack und besserem Preis.

E28, Winterfahrzeug... jep, 25 Jahre Winterdienst bereits geleistet. Jetzt waren Arbeiten am Radhaus nötig. abgerüstet, gestrahlt, geschweisst, gestrahlt und lackiert...

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Das ist preiswerte Lösung. Allerdings ist es immer eine Abschnittsreparatur und nie umfassend. Aber bei dem Einsatzziel genügt das...

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Das geht dann deutlich preiswerter und auch für einen kleineren Taler.
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 16:56   #8
7er_Christian
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 7er_Christian
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nittenau
Fahrzeug: E32-750iL (BJ 02.92) E23-735i (BJ 84)
Standard



Brutal, Saubere Arbeit, nur soweit will ich nicht zerlegen, alles was braun ist schneid ich raus. Dann neue Bleche rein. 2K Grundierung draufstreichen und anschließend Basislack und Klarlack. Reicht allemal.
ist alles eine Kostenfrage.

Außerdem wird der 7er eh nicht mehr im Salz bewegt und bei Regen auch nicht. Außer man kommt mal hinein.

Das Blech am Boden war vorher auch schon ein wenig gewellt da ist die Stütze vom Getriebe darunter

und rechteckig oder quadratisch ausschneiden wollte ich nicht. hatte genau aussenrum geschnitten wo es rostig war.
7er_Christian ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 18:19   #9
peter-koch
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von peter-koch
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Brake
Fahrzeug: 502 2.6 (12.55), E23 735iA (08.85), DB W186 (5.57)
Standard

Moin,

kann ich bestätigen. Bloß die Finger weg von Säurebädern. Die kriegt man aus Falzen und doppelten Blechen nie wieder raus. Hatte mal Haltebänder und Streben zum Säureentrosten gegeben. Zum Glück nur Kleinkram den man tauschen kann. Als alles fertig lackiert war kam nach einiger Zeit der Rost aus den Falzen. Ich wär ja hintern Zug gesprungen wenn das meine Karosserie gewesen währe.

viele Grüße von der Küste

Pit
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
peter-koch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 18:24   #10
Ich e32
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Ich e32
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: Brokstedt
Fahrzeug: 120d
Standard

Zitat:
Zitat von GB41 Beitrag anzeigen
Wenn man das durch hat, sind rund 18.000,- erledigt. Also nur Lack, noch kein Blech. So' Osterhase meinte, das wäre viel...
Jaja Osterhase... Is klar.... Und das ist nicht nur Lackieren, das sind wesentlich mehr Schritte als reines Lackieren...Reines Lackieren kostet nie und nimmer 18k .....
Sowas sollte man erwähnen

Ergo, wer ist der Osterhase
Ich e32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Restaurierung meines 732i davidm535i BMW 7er, Modell E23 4 18.01.2021 21:52
Karosserie: Restaurierung meines 7ers 7er_Christian BMW 7er, Modell E32 32 08.04.2018 21:08
Elektrik: Elektrikprobleme meines 7ers Me_koer BMW 7er, Modell E38 4 07.02.2014 20:26
Restaurierung meines e32 Bj '91 caleb BMW 7er, Modell E32 2 22.09.2007 13:41
Abgabe meines 7ers |)aywalker BMW 7er, Modell E38 1 01.04.2007 21:17


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group