Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2020, 19:58   #1
Julian2056
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2020
Ort: Uttenreuth
Fahrzeug: E32-750iL 1988
Frage IHKA macht irgendwie was sie will

Hallo zusammen!

Ich bin zwar erst seid heute mit dabei, lese aber die letzten Wochen schon eifrig mit

Ich heiße Julian, bin 18 Jahre alt und komme aus dem Erlanger Umland. Seid nunmehr 3 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines E32 750il in Orientblau.
Mittlerweile schon unzählige Stunde sind dafür ins Land gegangen um die alte Dame nach und nach fit zu machen - aber nun zu meinem Problem...

Bereits beim Besichtigen des Fahrzeuges zeigte sich, dass die komplette Lüftung ausgefallen war. Der Vorbesitzer schaute dann nach und sah, dass die 30A Gebläsesicherung geflogen war. Nach einem Tausch nahm diese auch erstmal den Dienst wieder auf, aber sie ließ sich nicht ausschalten und lief nur in mittlerer Geschwindigkeit und unter Max.

Habe dann das Heizschwert ausgebaut, hier waren alle 4 Fet´s durchgebrannt, was auch den Gestank auf der Herfahrt erklärte.

Nun habe ich diese gegen die BUZ11 getauscht und es läuft wieder.

Jetzt ist es aber so, dass erst alles so halbwegs ging, also die Stufenlose verstellung, Max und aus. Jedoch ging die Stufenlose Verstellung schon nach wenigen Sekunden dann nichtmehr. Also gut, Heizschwert wieder raus. In der Werkstatt angekommen kam mir jedoch der Gedanke, dass garnicht das Heizschwert sondern das Spannungsteilersignal vom IHKA Bedienteil der Fehler sein könnte. Mit dem Oszi gemessen und siehe da, die Lüfterendstufe macht genau das was sie machen soll! Habe dann das Bedienteil ausgebaut, zerlegt, gereinigt und geölt.

Zur Sicherheit hatte ich den Schaltplan nochmal überprüft und die Leitung zwischen Bedienteil und Endstufe durchgemessen um Sicher zu sein, dass das Signal nicht noch irgendwo drüber geschliffen wird.

Alles Zusammengebaut und siehe da, es ging alles.

Ausgiebige Probefahrt und alles ging, jedoch stellt man das Lüfterrädchen auf 0 dauert es 4 Sekunden bis das Bedienteil wieder anspringt und lüftert. Ein Eingreifen durch das Bedienteil ist nur dann möglich, wenn man einmal auf Voll und dann wieder auf aus geht. Dann beginnt das Spiel von neuem.

Ich hatte dann das Standlüftungsrelais über dem Handschuhfach im Kopf. Hab das abgeschlossen, das Relais für die Lüftung im Sicherungskasten mal raus und wieder rein und das Schwert mal ab und wider angesteckt. Nun ist es so, dass bei 0 immernoch nach 4 Sekunden das Bedienteil angeht. Zusätzlich geht nun aber auch die stufenlose Regelung nichtmehr! Undzwar bleibt das Bedienteil komplett aus. Auch bei voll geht das Bedienteil nicht an! Lediglich das Relais zeiht an und der Lüfter läuft an. In 0 wie gesagt weiterhin das Problem.

Ich bin nun echt unschlüssig was es sein könnte. Irgendwie schweben mir wieder ein paar defekte Elkos auf irgendwelchen Platinen im Kopf herrum, aber äußern die sich so?


Hat vielleicht jemand von euch eine Idee was man machen könnte? Das Poti am Regler scheint ja i.O. zu sein...


Danke schonmal für die Antworten und einen schönen Abend wünscht

Julian
Julian2056 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 08:42   #2
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

hallo,
einiges verstehe ich nicht so ganz. Das Bedienteil ist immer an solange die Klima eingeschaltet ist. Mit dem Rädchen wird nur der Lüfter, besser gesagt das Steuersignal zur Endstufe abgeschaltet.
Bei max wird dann zusätzlich das Relais angesteuert und dieses brückt die FETs (braucht man eigentlich heutzutage nicht mehr, die FETs sind niederohmig genug)
Du solltest mal das Steuersignal am Ausgang Bedienteil messen (ca 0 - 5 Volt) Das muss beim Einschalten durch das Wählrad sofort anliegen.
Die Endstufe mal abklemmen, das geht auch alles ohne das HS.
Was macht das Bedienteil dann?

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.e32-schrauber.de/bmw/
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.e32-schrauber.de/bmw/date...aautomatik.pdf
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Einbau- und Reparaturhilfen mit Bildern - www.e32-schrauber.de
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Werkzeug Tonnenlagerwechsel zum Ausleihen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Thermostatgehäuse für M60
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Heizventilen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Heizschwertern
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Lichtmaschinen
BOA - Resetter u. a. zum Löschen der Airbaglampe
PD 27-04-93
Ich habe zwei Schiffe; eins schwimmt, das andere nicht
Hemi - 8 Zylinder, aber 16 Zündkerzen
Das Leben geht weiter.
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 13:06   #3
Julian2056
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2020
Ort: Uttenreuth
Fahrzeug: E32-750iL 1988
Standard

Das ist ja genau der Punkt! Das Rädchen schaltet somit ja bei 0 eigentlich Das Bedienteil aus. Ist auch so, außer das es sich nach 4 Sekunden selbstständig macht. Gehe ich jetzt aber manuell auf Stufe 1 oder die stufenlose Verstellung tut sich nichts und die Lüftung UND das Bedienteil bleiben aus. Gehe ich auf Gebläse MAX läuft die Lüftung an aber das Bedienteil (die LED's und die Möglichkeit die Luftverteilung zu steuern bleiben AUS.

Ich habe bereits mal das Signal ans HS gemessen, dabei kam ja (unter Last also mit HS dran) raus, dass das HS funktioniert so wie es soll und die Steuerspannung vom Bedienteil auch passt.

Ist es jetzt eventuell verständlicher? Ansonsten mache ich die Tage mal ein Video und erläuter es da.

Beste Grüße
Julian2056 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 13:47   #4
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

das BD MUSS anbleiben, das schaltet durch das Wählrad nicht ab. Jeden Falls ned bei den letzteren Modellvarianten. Bei der ersten im 88er bin ich nicht sicher, denke aber, dass es da genauso geregelgt ist.
Schau mal hier, da ist einiges auch mit der Belegung der Stecker.
Ich denke, da ist im BD etwas mit kalten Lötstellen, dann stimmt die Masse nicht mehr und schon hast du das Problem. Das HS lass erst mal außen vor, das ist nicht der Verursacher

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.e32-schrauber.de/bmw/s-ihka.htm

Nachtrag:
ich hatte mal an einem BD etwas mit der Spannungsversorgung oben am Stecker vom Bord. Das war ne kalte Lötstelle!

Geändert von SALZPUCKEL (25.11.2020 um 14:00 Uhr).
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 16:00   #5
Julian2056
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2020
Ort: Uttenreuth
Fahrzeug: E32-750iL 1988
Standard

Eventuell reden wir bzgl. der Bedienteile etwas aneinander vorbei?

Mein E32 ist Baujahr 01/88. Verbaut ist eine 2 Zonen Klimaautomatik von Behr. Das Bedienteil ist das, mit den 3 Schaltern unten links und rechts für die Luftverteilung und mit den 3 Schaltern in der Mitte für Defrost, Klimabetrieb und Umluft. Die 3 Wählschalter für Wärme Fahrer, Beifahrer und Lüftungsstärke sind als "Walze" ausgeführt, also drehen entlang der Horizontalachse.

Nachdem beim Schalten in Stufe 0 und die von mir als Stufe 1 genannte Stufe ein Wiederstand und klicken wie von einem Schalter zu hören ist, nehme ich an, dass die Abschaltung in Stufe 0 schon korrekt ist.

Wird das Bedienteil mit Spannung vom Steuergerät vor dem Heizschwert beaufschlagt? Also so, dass die Lampen der jeweilig gewählten Luftauslassstufe aufleuchten? oder kommt die Spannung direkt vom Bedienfeld und wird direkt über den Dipschalter in Stufe 0 geschalten? Weiß das zufällig jemand oder gibt es einen Innenschaltplan des IHKA Bedienteils?
Julian2056 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 17:52   #6
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: `92 e32 750i,`92 Audi 100 2,8E,´91 MB 500SL,`93 MB 500SEC
Standard

Doch doch, die Klima schaltet komplett ab wenn das Luftrad auf Null gerastet wird.
Jedenfalls bei meinem 92er und in der hier grad vorliegenden BDA von meinem 91er ist es auch so.
Im 93er iL meine ich war das nicht anders. Den hab ich aber nicht mehr.
Alles 12 Zylinder, immer mit der Klima natürlich.
Kay
__________________
...die Banker sind nicht so schlau wie sie glaubten,aber so gierig wie befürchtet..

...nichts auf dieser Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand-ich kenne niemanden, der behaupten würde,davon zu wenig zu besitzen..
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 23:03   #7
Julian2056
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2020
Ort: Uttenreuth
Fahrzeug: E32-750iL 1988
Idee Wieder kalte Lötstellen...

Wie im Titel schon geschrieben - Es waren wieder kalte Lötstellen! Zwei waren ersichtlich am blauen Stecker des Bedienfeldes. Habe in dem Zuge logischerweise alle, und ja wirklich ALLE, Lötpunkte im Bedienteil nachgelötet. Jetzt scheint auch das automatische Anschalten der Lüftung in Stufe 0 gegessen zu sein.

Warum jedoch immer genau nach 4 Sekunden das Ding angefangen hat weiß ich nicht... Blöder Zufall vermutlich xD

Danke aufjedenfall allen die geholfen haben!

Beste Grüße,
Julian
Julian2056 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 14:21   #8
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

Zitat:
Zitat von Aprilscherz Beitrag anzeigen
Doch doch, die Klima schaltet komplett ab wenn das Luftrad auf Null gerastet wird.
Jedenfalls bei meinem 92er und in der hier grad vorliegenden BDA von meinem 91er ist es auch so.
Im 93er iL meine ich war das nicht anders. Den hab ich aber nicht mehr.
Alles 12 Zylinder, immer mit der Klima natürlich.
Kay
Nein, die Klima (Kompressor) wird nur durch Betätigen des Schneeflockensymbols geschaltet. Die Heizung geht unabhängig davon weiter.
In der Raststellung NULL wird das Gebläse ausgeschaltet, sonst wäre es ja IMMER an.
Die Beleuchtung wird ab Standlicht mit der restlichen Instrumentenbeleuchtung geschaltert, die hat nix mit dem BT zu tun.

@Julian
hast du dir eigentlich meine Links mal durchgelesen?
Ich hatte oben schon erwähnt, dass es kalte Lötstellen sein könnte, wie so oft
welche Variante ist verbaut?
Behr ist diese hier
http://www.e32-schrauber.de/bmw/date...-auc-blink.gif
oder Siemens
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.e32-schrauber.de/bmw/daten/ihka/IHR.JPG
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 14:38   #9
uli07
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: E61 LCI N53 / E24 - 635-/-79
Standard

Ich kenne das nur so. Wenn der Lüfter auf null steht funktioniert zwar die Heizung, die Klima schaltet dann aber aus. Ist eigentlich bei allen Herstellern so??
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 14:44   #10
Julian2056
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2020
Ort: Uttenreuth
Fahrzeug: E32-750iL 1988
Standard

Die (Hintergrund) Beleuchtung geht unabhängig von der Stellung des Bedienteils an und aus, eben über Klemme 58. Aber die Status LED's der Luftverteilung gehen in Stufe 0 mit aus.

Ja hatte ich, zu dem Zeitpunkt hatte ich aber nur das Problem, dass die Lüftung bei Stufe 0 nach 4 Sekunden von selber angeht und das hätte ich nicht mit einer kalten Lötstelle in Verbindung gebracht.
Julian2056 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gebläse, ihka, standlüftung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klimaautomatik IHKA macht mich fertig timmey84 BMW 7er, Modell E32 31 06.06.2013 21:34
...irgendwie 7er, aber irgendwie auch wieder nicht... Artos eBay, mobile und Co 6 01.02.2012 13:03
HiFi/Navigation: Irgendwie ist alles dunkel salo84 BMW 7er, Modell E38 8 03.01.2012 17:45
Lüftung macht irgendwie schlapp Catweazle BMW 7er, Modell E32 13 24.07.2005 04:23
Shit bin irgendwie nervös... Paddy BMW 7er, Modell E38 34 05.10.2002 17:43


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:54 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group