Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2019, 14:04   #1
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Beitrag Lederfarbe Merino champagner

Servus Leute,
ich will im Januar 2020,unserem Maritim wieder auf vordermann bringen.
Nun wollte ich, eure Erfahrungen wissen, bezüglich der Lederfarbe bzw. deren Quelle zum Kauf.
Ich habe in Ebay folgende Artikel gefunden.





Die Anwendung erfolgt tupfen mit einem weichen schwamm, die Trocknung mit einem Heisluftfön.
Kennt jemand von euch diese Produkte?

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 15:34   #2
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive (01-2017), DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

Hi

ich habe immer beim Lederzentrum bestellt, diesen Anbieter kenne ich nicht.
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 17:00   #3
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Zitat:
Zitat von wolfgang Beitrag anzeigen
Hi

ich habe immer beim Lederzentrum bestellt, diesen Anbieter kenne ich nicht.

Dito. Aber obige Produkte lesen sich sehr ähnlich. Vielleicht steckt der gleiche Lieferant dahinter.


Ich habe (beim E34) auch viel mit dieser Art von Produkten gemacht.

Die Reiniger sind gut, aber super aufwendig.
Von der Farbe halte ich nicht viel. Das ist was für Messefahrzeuge die man nicht aus der Nähe anschaut und auch nicht benutzt.
Und wenn das Leder durch ist bzw tiefe Kratzer oder abgenutzte Stellen hat bringt das auch nichts mehr.

Markus
__________________
Schalter mit defekter Beleuchtung? Kein Problem! U2U an mich!
Tonnenlagerwerkzeug oder Ausdrücker für die Querlenker in Memmingen oder München gesucht? Auch hier U2U an mich!
Markus525iT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:02   #4
aerep
!!! BREIT statt lang !!!
 
Benutzerbild von aerep
 
Registriert seit: 28.01.2009
Ort: Nordheide bei Hamburg
Fahrzeug: BMW E66 730LD, Porsche 911 Turbo Cabrio, Audi TT Roadster, ehemals 3x E38, 1x E65
Standard

Hallo Laki,

evtl hilft Dir das:

Eine Lederaufbereitung mach ich bei jedem Neuzugang.
Ich nutze auch die Produkte vom Lederzentrum.

Zuerst nutze ich den Lederreiniger stark, der schwache taugt nichts, in Verbindung mit guten Lederbürsten, eine Zahnbürste für die Ecken und ausreichend Schmutzradierern.
Zum abwischen unbedingt weisse Lappen nehmen, dann erschrickt man sich, was für ein Siff darinnen steckt und wird gleichzeitig zum weitermachen animiert.

Danach entfette ich mit Reinigungsbenzin, lasse trocknen bzw. föhne vorsichtig an.

Anschliessend nehme ich destiliertes Wasser (hinterlässt keine Kalkränder) und benetze mit einem Pumpzerstäuber das Leder.
Das Wasser lasse ich je nach flexibilität des Leders auch mal über Nacht einwirken. Dadurch wird das Leder wieder geschmeidig.

Am nächsten Tag färbe ich mittels der entsprechenden Farbe alles neu ein.

Da färbt auch nichts ab, denn das ursprüngliche Leder wurde ja auch nicht schwarz geboren .

Dann kommt meist am Folgetag oder eben nach erneuten föhnen eine Versiegelung drauf.

Bzgl. der Technik gibt es auf der HP vom Lederzentrum diverse gute Videos.

Es ist wie mit Allem, Übung macht den Meister.
Wichtig ist, alles in Ruhe zu machen und auch die Ruhezeiten einzuhalten.
Sonst gibt es unschöne Ränder und das Endergebnis sieht speckig aus.

Ich habe das bereits bei 20 Autos gemacht und erziele mittlerweile recht ansehnliche Ergebnisse, behaupte ich mal vorsichtig.

Auch meine Autos, die über 10 Jahre alt und über 200tkm gelaufen sind, haben innen eigentlich stets Jahreswagencharkter...

Leider sind meine Alben ja gelöscht wurden, da hatte ich einige Bilder von so einer Aktion.
__________________
greetz

Alex
_______________________________________________

Bock auf'n Tattoo ?
Instagram: ae_ink2017 ---> Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.instagram.com/ae_ink2017/?hl=de

Der Werdegang meines E66:
Interner Link) https://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=233303

aerep ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:21   #5
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Zitat:
Zitat von Markus525iT Beitrag anzeigen
Und wenn das Leder durch ist bzw tiefe Kratzer oder abgenutzte Stellen hat bringt das auch nichts mehr.

Markus
Wie kommst du darauf?
Es geht mir in ersten Linie um die Tür-Pappeln Handgriff-Flächen aus Leder.
Diese haben weder Kratzer,
geschweige den Löcher.
Nur die Farbe ist so gut wie nicht mehr vorhanden.
Das Leder gibt es bei BMW nicht mehr zu kaufen.
Bleibt nur noch das Färben.

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:24   #6
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Zitat:
Zitat von aerep Beitrag anzeigen
Hallo Laki,

evtl hilft Dir das:

Eine Lederaufbereitung mach ich bei jedem Neuzugang.
Ich nutze auch die Produkte vom Lederzentrum.

Zuerst nutze ich den Lederreiniger stark, der schwache taugt nichts, in Verbindung mit guten Lederbürsten, eine Zahnbürste für die Ecken und ausreichend Schmutzradierern.
Zum abwischen unbedingt weisse Lappen nehmen, dann erschrickt man sich, was für ein Siff darinnen steckt und wird gleichzeitig zum weitermachen animiert.

Danach entfette ich mit Reinigungsbenzin, lasse trocknen bzw. föhne vorsichtig an.

Anschliessend nehme ich destiliertes Wasser (hinterlässt keine Kalkränder) und benetze mit einem Pumpzerstäuber das Leder.
Das Wasser lasse ich je nach flexibilität des Leders auch mal über Nacht einwirken. Dadurch wird das Leder wieder geschmeidig.

Am nächsten Tag färbe ich mittels der entsprechenden Farbe alles neu ein.

Da färbt auch nichts ab, denn das ursprüngliche Leder wurde ja auch nicht schwarz geboren .

Dann kommt meist am Folgetag oder eben nach erneuten föhnen eine Versiegelung drauf.

Es ist wie mit Allem, Übung macht den Meister.
Wichtig ist, alles in Ruhe zu machen und auch die Ruhezeiten einzuhalten.
Sonst gibt es unschöne Ränder und das Endergebnis sieht speckig aus.

Ich habe das bereits bei 20 Autos gemacht und erziele mittlerweile recht ansehnliche Ergebnisse, behaupte ich mal vorsichtig.
Servus Alex,
genau das habe ich gebraucht
Bis auf das Entfetten mit Waschbenzin und das Wasser Einsprüchen, mache ich das genauso.
Warum musst das sein?
Und was meinst du mit versiegeln,
das Leder Balsam?

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:33   #7
framo722
Oldtimer Restaurator
 
Benutzerbild von framo722
 
Registriert seit: 29.11.2008
Ort: Pretzien
Fahrzeug: e66 760Li 04/07 Individual
Standard

Zitat:
Zitat von aerep Beitrag anzeigen

Leider sind meine Alben ja gelöscht wurden, da hatte ich einige Bilder von so einer Aktion.
Kannst du die nicht wiedereinstellen? Hast doch bestimmt auf dem Rechner.
__________________
Gruß Uwe
framo722 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:37   #8
aerep
!!! BREIT statt lang !!!
 
Benutzerbild von aerep
 
Registriert seit: 28.01.2009
Ort: Nordheide bei Hamburg
Fahrzeug: BMW E66 730LD, Porsche 911 Turbo Cabrio, Audi TT Roadster, ehemals 3x E38, 1x E65
Standard

Zitat:
Zitat von bmw-master1979 Beitrag anzeigen
Servus Alex,
genau das habe ich gebraucht
Bis auf das Entfetten mit Waschbenzin und das Wasser Einsprüchen, mache ich das genauso.
Warum musst das sein?
Und was meinst du mit versiegeln,
das Leder Balsam?

Mfg Laki
Das entfetten wird gemacht, damit die neue Farbe gut ins Leder geht.
Wie oben beschrieben, das destilierte Wasser zieht in das Leder ein und macht es wieder geschmeidig.
Leder ist ja ein Naturprodukt und trocknet über die Jahre und auch durch die trockene Luft aus der Lüftung aus. wenn es ganz alt ist, wird es brüchig.
Daher die Sache mit dem destilierten Wasser.

Kannst ja mal ausprobieren und einen Bereich entfetten und einfach mal zwei bis drei Abende einsprühen.
Du wirst sehen, dass es sich danach viel besser anfühlt.

Schau mal hier, da werden die Produkte erklärt, u.a. auch die Versiegelung:

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.lederzentrum.de/glattleder.html
aerep ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:38   #9
aerep
!!! BREIT statt lang !!!
 
Benutzerbild von aerep
 
Registriert seit: 28.01.2009
Ort: Nordheide bei Hamburg
Fahrzeug: BMW E66 730LD, Porsche 911 Turbo Cabrio, Audi TT Roadster, ehemals 3x E38, 1x E65
Standard

Leider nicht, die waren auf nem alten Rechner...

Ärgert mich immernoch saumässig, dass die weg sind.
aerep ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 19:50   #10
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Zitat:
Zitat von bmw-master1979 Beitrag anzeigen
Wie kommst du darauf?
Es geht mir in ersten Linie um die Tür-Pappeln Handgriff-Flächen aus Leder.
Diese haben weder Kratzer,
geschweige den Löcher.
Nur die Farbe ist so gut wie nicht mehr vorhanden.
Das Leder gibt es bei BMW nicht mehr zu kaufen.
Bleibt nur noch das Färben.

Mfg Laki
Das war nur als Hinweis gedacht. Den Zustand deiner Teile kenne ich ja nicht.

Wenn sie aber wie du sagst schon farblos sind, sind sie meistens auch abgegriffen. Das Leder ist dann recht glatt und die Maserung (also das Muster) nicht mehr wirklich vorhanden.

Nachfärben kann man sicher. Aber die Haltbarkeit ist fraglich.

Leder Merino Champagner ist das doch oder?


Frag mal hier nach:

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.leder-stoff-design.de/

Hier habe ich schon mehrmals gekauft, es war immer top.
Nappa Champagner haben sie. Merino habe ich nicht gesehen. Aber wie gesagt, einfach fragen.

Markus
Markus525iT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E65-Teile: Bmw Individual Lenkrad Goldbraun Merino bmw-master1979 Biete... 1 19.11.2019 19:04
E65-Teile: Armauflage vo li in Merino platin Nick Nameless Suche... 0 11.03.2016 17:39
BMW-Individual: Leder Merino goldbraun, Bezugsquelle für Meterware? Controller BMW 7er, Modell E65/E66 12 24.12.2011 09:09
BMW-Individual: Merino-Leder mit Sitzbelüftung Fegime BMW 7er, Modell F01/F02 11 09.02.2011 16:03
Innenraum: Was ist Merino Leder? Taffie09 BMW 7er, Modell E65/E66 13 22.06.2009 16:03


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:11 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group