Sie sind nicht angemeldet! Jetzt kostenlos im Forum anmelden, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen!
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2018, 16:49   #11
zelefontelle
Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2017
Ort: Aurich
Fahrzeug: E38-740i (09.94)
Standard

Zitat:
Zitat von mahooja Beitrag anzeigen
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass meine Alltags V12 bzw. Daily Driver deutlich weniger Reparatur anfällig sind / waren als jene, welche ich mit Saisonkennzeichen bewegt habe und die den Winter über gestanden haben. Die V12 wollen bewegt werden. Schau doch mal in deine Rechnungen, was so gemacht wurde die 412tkm über und wunder dich dann was alles kommt wenn er bald als Schönwetterfahrzeug rum steht und "abkühlt"
Ich behaupte, dass ist bei jedem Fahrzeug so.

Wenn Saisonfahrzeug, dann müssen die Parameter für die Standzeit perfekt passen. Wer den Wagen den Winter über einfach draußen lässt, wird in der Regel wenig Freude haben.
zelefontelle ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 08:53   #12
Michael Heu
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.02.2018
Ort: Walderbach
Fahrzeug: E38 - 750i (06.95)
Standard

Danke für die Antworten.

Ja man hört immer viel von Tachomanipulationen, ich hatte schon ein paar Fahrzeuge, aber man hat so gut wie nie die volle Historie dabei, dass man dann auch sicher den Kilometerstand nachvollziehen kann.
Der Mann ist mit dem BMW auch nur von 1995-2011 regelmäßig gefahren.
Dann hat er ihn stehen lassen, und 2017 wieder angemeldet.
Also sind die Kilometer auch nur über "lediglich" 16 Jahre entstanden.

Hm, hab bisschen durchgeblättert, Getriebemäßig hab ich nichts gefunden.
Da heisst es glaube ich auch dass es eine Dauerfüllung ist..?

Ansonsten wurden über die Jahre so Sachen gemacht wie:

- viele Leitungen ersetzt (Kraftstoff-, Brems-, Kühlwasserleitungen Standheizung und Servoleitungen)
- Kraftstofftank und Pumpe
- Lambdasonden
- Bordmonitor
- Wasserkühler
- Klimaanlage Kondensator
- Auspuff
- Stossdämpfer
- diverse Arbeiten an Fensterhebern und Türschließmechanismus

und halt Verschleißsachen wie Druckstangen, Radlager, Umlenkrollen, Querlenker, Spurstangen, Filter, Zündkerzen, Flüssigkeiten Bremse, Servo und Motor und so weiter

Irgendwie vielleicht besser einen mit 412000km und Historie als andersrum..
Das denke ich mir ja auch..
Aber einer mit nur 200tkm würde wahrscheinlich "gefühlt" nicht so bedenken verursachen "was denn alles kommen könnte"
Michael Heu ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 08:59   #13
Ich e32
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Ich e32
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: Brokstedt
Fahrzeug: 120d
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Heu Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten.
Hm, hab bisschen durchgeblättert, Getriebemäßig hab ich nichts gefunden.
Da heisst es glaube ich auch dass es eine Dauerfüllung ist..?
Kein Problem,
Nein!! das Getriebe hat keine Lifetime-Füllung so wie es verbreitet ist.
Nach ca. 100-120tkm sollte eine Wartung gemacht werden.
Bei ZF oder Hydromat(User hier im Forum) nicht bei BMW!!
Kosten liegen bei ca 500-700€ je nach Umfang etc.
Ich e32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 11:22   #14
Vassago
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: JL
Fahrzeug: E38-740i Individual (03.1999), E61-535D (12.2009)
Standard

"Lifetime-Füllung", diese Aussage stammt von BMW selbst. Welche Philosophie BMW mit den Angaben zu Laufleistungen der BMW Fahrzeuge vertritt, ist hinlänglich bekannt.
Beim Automatikgetriebeölwechsel mit Spülung! wirst du x-verschiedene Meinungen hören:
- die Einen sagen -> Unfug, muss man nicht wechseln
- die Nächsten sagen -> unbedingt wechseln, wobei es gravierende Unterschiede bei den Kilometerspannen gibt (z.B.: 60.000-100.000KM, 80.000-120.000KM)
- ZF selbst gibt lediglich eine Empfehlung, dass man einen Getriebeölwechsel mit Spülung durchführen sollte. Im Falle meines Alltag-Auto´s (e61) empfiehlt ZF alle 80.000-120.000KM
usw. usw. usw.

Im Endeffekt musst du selbst entscheiden, ob du einen Getriebeölwechsel durchführen lassen möchtest. Solange du keine Veränderungen am Schaltverhalten bemerkst, würde ich bei der Laufleistung nicht´s mehr machen lassen. Im Zweifelsfall kann es passieren, dass der Ölwechsel genau das Gegenteil von dem bewirkt, was eigentlich erreicht werden sollte.
Ich kann dir nur den gut gemeinten Rat mitgeben -> wende dich an ZF, oder eine ZF zertifizierte Werkstatt und führe das Fahrzeug vor. ZF wird dir dann eine Empfehlung geben. Es kann durchaus auch sein, dass ZF nicht empfiehlt, einen Service machen zu lassen.

Wie du sieht, es ist alles eine Glaubensfrage und bedenke bitte, der Service ist nicht gerade billig und ZF und alle anderen Anbieter haben erkannt, dass sich damit gutes Geld verdienen lässt.
Mein e38 hat aktuell 205TKM runter und ich werde im Frühjahr zu ZF fahren und mich beraten lassen.
Vassago ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 13:15   #15
Michael Heu
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.02.2018
Ort: Walderbach
Fahrzeug: E38 - 750i (06.95)
Standard

Also wegen dem Automatikgetriebe habe ich schon einen Vergleichswert, denn mein E60 ist auch ein Automatik.
Bei diesem wurde meines Wissens auch noch keine Spülung vorgenommen (Laufleistung aktuell 285000km), und ich muss sagen der E38 schaltet mindestens genauso gut und gefühlt fast noch ein bisschen weicher als der E60!?

Ja rein schauen kann man im Grunde nirgends, oft auch Spekulationssache.
Oder auch Glaubensfrage, wie z.B. mit dem Getriebeöl..
Aber wenn's über 400000 läuft ohne Spülung, warum sollte man dann jetzt anfangen damit.. hm
Michael Heu ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 13:41   #16
Vassago
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: JL
Fahrzeug: E38-740i Individual (03.1999), E61-535D (12.2009)
Standard

Ja eben, also ich würde mich bei der Kilometerleistung auch gegen einen Service entscheiden, wenn er top schaltet usw. Oder eben eine ZF-Beratung hinzuziehen. Bei meinem e38 vermute ich, dass etwas Öl fehlt. Mal gucken, was ZF sagt...Bei meinem e61 bin ich mir noch nicht so sicher, dieser hat jetzt 145TKM gelaufen.
Vassago ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 15:03   #17
UsAs
Mitglied
 
Benutzerbild von UsAs
 
Registriert seit: 24.09.2017
Ort:
Fahrzeug: E38 740i 01'
Daumen nach oben

Hier kannst du etwas zu meinem Besuch bei ZF lesen, vllt. bringt es dich etwas weiter.

Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=229335
UsAs ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 15:30   #18
Geithain
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Geithain
 
Registriert seit: 15.06.2014
Ort: Berlin
Fahrzeug: E38-750i (eZ: 2.99; Bj:8.98) M73TU
Standard

Wenn die Getriebesauce noch nie oder die letzten 100 tkm nicht gewechselt wurde, raus damit. Steuerblock zerlegen und reinigen ist damit auch Pflicht, der Schlamm wird da "meterhoch" drin stehen...
Geithain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 17:00   #19
zelefontelle
Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2017
Ort: Aurich
Fahrzeug: E38-740i (09.94)
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Heu Beitrag anzeigen
Ja rein schauen kann man im Grunde nirgends, oft auch Spekulationssache.
Oder auch Glaubensfrage, wie z.B. mit dem Getriebeöl..
Aber wenn's über 400000 läuft ohne Spülung, warum sollte man dann jetzt anfangen damit.. hm
Weil er sonst die 450.000 vielleicht nicht schafft.

Es kann aber sein, dass der Wagen auch ohne Service die 1.000.000 KM schafft, oder dass trotz Spülung in 20.000 KM ein Schaden am Getriebe auftritt. Es gibt auch Leute, die ihr Motoröl nie wechseln und trotzdem fährt die Kiste. Das hat viel mit dem Fahrprofil und mit schlichtem Zufall zu tun.

Letztlich kann man nur Empfehlungen auf Grundlage von Erfahrungen und technischen Grundlagen geben. Die lautet eben: Irgendwo im Bereich von allen 120.000 KM ist ein Getriebeservice empfehlenswert.

Die Entscheidung, ob dir bei deinem Auto die Investition sinnvoll erscheint, kann dir keiner abnehmen. Ich würde eher zu einem Service raten, gebe aber zu Bedenken, dass man mitunter auch brauchbare Austauschgetriebe für kleines Geld bekommt... welche dann allerdings auch erstmal verbaut werden müssen.

Geändert von zelefontelle (16.02.2018 um 17:49 Uhr).
zelefontelle ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf der Suche nach einem schönen 750i E65 SharkDriver eBay, mobile und Co 24 06.01.2014 17:20
750i Getriebeschaden. Suche nach Alternative 750i Bonn BMW 7er, Modell E65/E66 72 04.05.2011 21:43
BMW 750i 1.Hand bei Mobile Murdog1970 eBay, mobile und Co 52 14.07.2008 20:20
Suche E38 730d/740d und einen Ratschlag TomT Suche... 1 11.02.2007 17:05


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:59 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group