Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er (G11/G12 LCI)
Die sechste Generation 7er-BMW, Modell G11/G12, Facelift 2019.
BMW 7er (G11/G12)
Die sechste Generation 7er-BMW, Modell G11/G12
 Detail-Infos
 Modelle
 im Kontext
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell G11/G12



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2020, 02:16   #1
Saltuk
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.2020
Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug: M760Li G12
Standard BMW M760Li G12. Fragen zu Kulanz.

Hallo alle zusammen,
erstmal möchte ich euch alle begrüßen und finde es toll, dass es dieses Forum gibt.

Ich fahre einen M760Li G12 Baujahr 2017.
Ich hätte paar Fragen hierzu:

Ich habe von einem ebenfalls M760 Besitzer gehört, dass die Motoren aus 2017 Leistungsverlust hätten und auf Kulanz getauscht werden ? Stimmt das, weiß einer vielleicht mehr hierzu ? Oder wollte er vertuschen, dass er seinen Motor einfach nicht gut behandelt hat ?

Was wäre bei guter Behandlung eine erwartbare Laufleistung bei einem V12?

Außerdem finde ich die Fond- Rücksitzbank etwas hoch, geht es euch auch so ? Kriegt man die nicht weiter runter

Sorry für die vielen Fragen, ich freue mich auf eure Erfahrung.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Saltuk
Saltuk ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2020, 10:24   #2
RealMcCoy
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2020
Ort: Oberbayern
Fahrzeug: G12 (2017)
Standard

Ich fahre auch einen M760Li aus 2017 und habe noch nie von sowas gehört noch gelesen und das Internet habe ich seinerzeit vor dem Kauf sehr gründlich durchforstet hinsichtlich der Zuverlässigkeit dieser Motoren. Was die 12 Zylinder und damit alle Baujahre auf Dauer mit unrundem Motorlauf (als Folge von Verkokung) quittierten ist E10 und viel Kurzstrecke. Der Motor braucht aufgrund seiner Größe schon länger, um warm zu werden (20km sind da m.E. die Untergrenze) und sollte auch ab und an mal auf der AB auch in hohe Drehzahlen beschleunigt werden, um ihn freizupusten. Mein Rat: Einfach fahren und genießen ;-)
RealMcCoy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2020, 01:02   #3
Saltuk
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.2020
Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug: M760Li G12
Standard

Hey,
Glückwunsch auch zu deinem Dicken .

Vielen Dank für deine Nachricht.
Ich tanke grundsätzlich nur V Power Racing oder Ultimate 102.

Ist es bei dir auch so, dass die Wassertemperaturanzeige nach 2 Minuten in der Mitte steht? Kann man die Öltemperatur irgendwo ablesen ?
Saltuk ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2020, 12:37   #4
RealMcCoy
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2020
Ort: Oberbayern
Fahrzeug: G12 (2017)
Standard

Danke, gleichfalls

Ja, die Wassertemperatur steigt sehr schnell. Das hängt u.a. mit den höheren Verbrennungstemperaturen zusammen, die die Motoren heute wegen der niedrigeren Emissionen fahren. Davon darf man sich aber nicht täuschen lassen. Warm ist der Motor erst deutlich später. Wegen der Öltemperatur muss ich passen; ich weiß es nicht. Bei meinem E62 konnte man die im „Geheimmenü“ auslesen. Beim 7er vermutlich auch, aber wie man das aufruft hab ich noch nicht recherchiert.

Wegen dem Sprit: Ich bin sowohl normales Super als auch Ultimate 102 gefahren und konnte einen leicht niedrigeren Verbrauch (12,1 l/100km vs 12,5) über mehrere Tankfüllungen feststellen. Nicht genug, um die Mehrkosten reinzuholen, aber die Reinigungsadditive bei den Aral Kraftstoffen sind es mir auch Wert (ein Freund von mir war bei Aral bei der Analyse der Reinigungswirkung involviert und hat mir die bestätigt.
RealMcCoy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2020, 21:03   #5
esau
kilometer fressendes
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von esau
 
Registriert seit: 06.03.2004
Ort: NRW
Fahrzeug: G12 N74 Bj. 03/18
Standard

Ich habe von jemanden gehört, der bei 200tkm einen Motorschaden hatte und auf Kulanz einen neuen Motor bekam. Ich weiß aber nichts Näheres.

Ansonsten bekommt meiner immer Super95 E5. Ich habe die teure Suppe auch schon eingefüllt und konnte keinen Unterschied feststellen, weder beim Verbrauch noch sonst. Da der direkt einspritzt, werden die Einlassventile auch nicht durch den Sprit gereinigt. Insofern ist meine persönliche Meinung, dass die teuren Kraftstoffe auf jeden Fall den Mineralölfirmen nutzen. Aber wer meint, seinem Motor was Gutes tun zu wollen....Meine letzten 7-er haben jedenfalls auch mit super95 durchgehalten.

Die Wassertemperatur steht wirklich sehr schnell in der Mitte. Allerdings hatte mein F01 V12 eine Öltemperaturanzeige und die zeigte doch auch sehr schnell Temperatur an. Abgesehen davon kann man den auch ohne hohe Drehzahlen recht flott bewegen.

Meiner hatte jetzt bei 57tkm eine Undichtigkeit an einem Kühler, wurde auf Garantie getauscht. Ansonsten war an dem bisher nichts dran. Hoffen wir, dass es so bleibt.
esau ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 07:23   #6
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive, DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

Das 102 muß ja nicht sein, aber ausgelegt ist der Motor auf 98 Oktan, also Super+.
Was anderes (E5 oder 10) würde ich da nicht tanken.
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 08:15   #7
Saltuk
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.2020
Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug: M760Li G12
Standard

Hey,
vielen Dank für eure Antworten. Ich finde diesen N74B66B Motor so schön, dass ich den für eine Ewigkeit behalten könnte.

Eine Frage hätte ich da noch: Ist es normal, dass man beim Kaltstart kurz unterm Sitz etwas arbeiten spürt? Legt sich relativ schnell nach 30 Sekunden.
Ist mir vorher eigentlich nie aufgefallen.

Ich kann das nicht genau beschreiben, es ist kein Ruckeln aber spüren tut man da schon, dass etwas arbeitet. Vielleicht bin ich aber einfach nur sensibel.

Grüße,
Saltuk
Saltuk ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 12:10   #8
RealMcCoy
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2020
Ort: Oberbayern
Fahrzeug: G12 (2017)
Standard

Der Motor (und damit das Fahrzeug auch) kann beim Kaltstart schon mal etwas vibrieren wenn er in der letzten Zeit etwas mehr Kurzstrecke gesehen hat), aber das legt sich innerhalb weniger Sekunden. Ansonsten sollte da nichts “arbeiten”... zumindest startet meiner ganz ruhig.

Das die Reinigungswirkung des Sprits bei Direkteinspritzung nicht relevant ist, stimmt so nicht. Kraftstoffe mit diesen reinigenden Additiven (wie z.B. von Aral) verbrennen mit weniger Ablagerungen, was letztlich auch den Ventilen und der Einspritzdüse zu Gute kommt. Sowohl beim G12 als auch beim E60 (530i) konnte ich einen messbaren Minderverbrauch bei Super Plus (egal von welcher Kraftstoffmarke) im Vergleich zu Super feststellen, aber - wie gesagt - nur im Bereich von im Schnitt 0,3-0,5 Liter auf 100km. Ich habe eine Zeit lang gefahrene Km und Sprtimengen bis zum ersten Klick beim Tanken sehr konsequent über mehrere Tankfüllungen notiert und nachgerechnet. Auch empfinde ich, aber hier wird es subjektiv, dass der Motor beim E60 ruhiger bzw. sanfter läuft. Beim G12 konnte ich noch keinen Unterschied feststellen
RealMcCoy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 12:19   #9
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort:
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Gibt es eine Erklärung dafür wieso ein KFZ welches auf 95 Oktan abgestimmt ist mit einem hochoktanigerem Sprit weniger verbrauchen soll? Die Einspritzmenge sollte die Selbe sein da die AFR's sich eigentlich nicht ändern sollten. (Anders bei Bioethanol z.B.) Wenn das KFZ auf 98 Oktan abgestimmt ist und dann zumindest mit ein wenig agressiverer Zündung in der Theorie mit der selben Gemischmenge mehr Leistung generiert bzw. bei der selben Leistung weniger verbraucht (oft wird hier aber meines Wissens nach vor allem im Volllastbereich mehr Zündung gefahren) könnte ich es mir noch irgendwie erklären, aber so? Maximal der E5 könnte einen Unterschied machen, da mit Bioethanol rund 30% (wenn ich es richtig im Kopf habe) mehr eingespritzt werden muss. Aber das sind 30% von 5% das macht 1,5% Differenz daran kanns ja wohl kaum liegen?

Sicher, dass das nicht nur Placebo ist? Exakt die gleichen Testbedingungen sind ja kaum zu schaffen um solche geringen Unterschiede repräsentativ vergleichen zu können?



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 15:31   #10
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive, DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

Super, oder auch Super 95, hat eine Oktanzahl von 95. Das ist schon deutlich höher als beim Normalbenzin, das heute kaum noch erhältlich ist. Super Plus hat eine Oktanzahl von 98, es ist klopffester als Super. Je höher die Oktanzahl, also die Klopffestigkeit des Benzins, ist, desto effektiver kann der Motor arbeiten: Der Benzinverbrauch sinkt.

BMW 7er Benziner sind seid dem E65 auf S+ ausgelegt.
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW Kulanz GT200b BMW 7er, Modell F01/F02 4 27.05.2020 16:23
BMW M760Li in Individual rubin rot Christian Kommentare zu 7-forum.com News 1 05.01.2019 00:10
Eure Fragen zum M760Li Christian BMW 7er, Modell G11/G12 32 11.02.2017 09:17
M760Li pommy13 BMW 7er, Modell G11/G12 324 01.11.2016 11:49
Brief an BMW/BMW Kulanz Mobster1979 BMW 7er, Modell E38 7 10.12.2004 14:14


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:29 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group