Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2003, 05:11   #1
Netjoker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Netjoker
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort:
Fahrzeug: BMW 750i E38
Standard Standheizung - einige Fragen

Über die Standheizung habe ich per Suche ja einiges gefunden, aber nichts was mich wirklich weiterbrachte. Habe immer das Gefühl, daß die Suchfunktion nicht das ans Tageslicht fördert was da ist, sondern nur einen Bruchteil. Zu vielen Themen finde ich beim manuellen Suchen sehr viel mehr. kann ja nicht sein, daß zum Suchwort "Standheizung" gerade mal eine Seite mit Suchergebnissen kommt...

Zum Thema: Meine Heizung heizt nicht, so geht oder ging es ja wohl vielen hier im Forum. Morgens ist es kalt, ich hab das Ding und ich will, verdammt nochmal daß es funktioniert.

Hab sie also letztens eingeschaltet, im Heck klackt es laut und deutlich, im Heck ertönt ein leises Summen (Benzinpumpe??? Kann ja kaum was anderes sein). Dann läuft vorne etwas an was ich als das lauteste Agregat im 750 bezeichnen würde, klingt ähnlich wie ein billiger Fön. Nach 2 Minuten ist der Radau vorbei und das Auto kalt. mehr als das beschriebene passiert auch nicht wenn ich die Heizung über Programmierung laufen lasse. nach 30 Minuten erlicht übrigens die Lampe am Timer, das Programm läuft also ganz normal ohne irgend eine Fehlermeldung ab.

Was kann ich an der Heizung warten - Glühkerze, Zündkerze, ect...? Wie komme ich dran - nur von unten? Ich geh nochmal in die Suche, aber sicher könnt ihr mir schneller und besser helfen. Bin nächste Woche eh in meiner Schrauberwerkstatt für Bremsen und Lenkung, da wollt ich das gleich mit machen.

P. S. Ich fange langsam mal an Buch zu führen über alles was kaputt war, ging und noch geht. vergesse schon ab und an was noch alles zu reparieren ist, weil die Dinge schneller kaputt gehen, als ich sie reparieren kann.
__________________
Gruß - Netjoker
---------------
Solange es noch was zu Schrauben gibt... lebt er!
Netjoker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2003, 05:22   #2
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Details zur Standheizung wird es hier im Forum wohl wenig geben, da nicht sehr verbreitet.
Schau mal nach, welcher Hersteller das ist und dann versuch's mal auf deren Homepage oder stell denen eine direkte Frage nach dem Problem. Die meisten haben ja heute technischen Service online oder techn. Unterlagen zum downloaden.
Aber vielleicht gibt's ja hier auch einen Spezi.
Ich bin's nicht.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2003, 05:51   #3
Netjoker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Netjoker
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort:
Fahrzeug: BMW 750i E38
Standard

Es scheint sich um eine BBW46 von Webasto zu handeln. habe über die Suche doch noch ein PDF gefunden, das sogar über eine Fehlertabelle verfügt! ich druck es mir mal aus und werde morgen mal alles genau checken. Könnte tatsächlich die Glühkerze oder die Überhitzungssicherung sein. Wenn die einmal ausgelöst wurde, muß sie ersetzt werden. Alles andere scheint ja ordnungsgemäß zu funktionieren, soweit man von der Geräuschentwicklung her schließen kann.
Netjoker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2003, 10:27   #4
Grueni
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Grueni
 
Registriert seit: 08.09.2003
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: BMW 730 Bj. 3/93
Standard

Hallo Leute,
seit dem Wochenende habe ich auch ein Problem mit der Standheizung. Nur bei mir tut sich gar nichts, ausser dass die Lüftung anläuft.
Auf dem Bild Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Standheizung-Elektrik ist ein weisses Kästchen mit der Aufschrift: Pull to reset (ziehen zum rücksetzen) zu sehen.
Hat jemand eine Ahnung was hier zurückgesetzt wird?

grüsse
Rainer

[Bearbeitet am 13.10.2003 um 10:28 von Grueni]

[Bearbeitet am 13.10.2003 um 10:34 von Grueni]
Grueni ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2003, 14:15   #5
mahooja
seven till heaven
 
Benutzerbild von mahooja
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Dortmund
Fahrzeug: e39 530i 2001 + e46 320Ci Cabrio 2001
Standard

Netjoker: Könnte tatsächlich die Kerze sein, kann man glaub ich recht günstig beim Boschdienst wechseln lassen.
Grueni: Sieh mal nach ob die 2te Batterie im Kofferraum rechts hinter der Verkleidung noch Saft hat.
Bin ja froh das meine funktioniert jetzt wo es langsam abkühlt... :zwink

greetz
Björn
__________________
greetings
Björn


Interner Link) e32
Interner Link) e38

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr
hin abfließen"
(Walter Röhrl)

Schon seit 18 Jahren dabei...
mahooja ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2003, 14:23   #6
Grueni
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Grueni
 
Registriert seit: 08.09.2003
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: BMW 730 Bj. 3/93
Standard

Hallo Mahooja,
die Klemmenspannung der Batterie beträgt 12,6V bei ausgeschaltetem Motor.
Wenn der Motor läuft liegen 14,6 Volt an.
Ich glaube mal gelesen zu haben, dass die Leerlaufspannung einer guten Batterie 13,6 Volt beträgt.
Kann es sein, dass die Batterie schwach ist?

Gruss
Rainer
Grueni ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 19:48   #7
Netjoker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Netjoker
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort:
Fahrzeug: BMW 750i E38
Standard

Vielen Dank für die Tipps zur Standheizung! Nachdem vorne alles okay war, Glühkerze auch okay, hab ich festgestellt dass beim Glühen 0,6 Volt anstehen. Hab dann die Verkleidung im Kofferraum entfernt und es war das einfachste: Batterie völlig trocken! hab sowas noch nie gesehen! das Ding war konserviert. Wasser rein, läuft wieder, werd aber demnächst sicherheitshalber ne neue, wartungsfreie reinsetzen. Endlich warm am Morgen und der Motor freut sich doch sicherlich auch, oder?
Netjoker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 19:52   #8
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Grueni
Hallo Mahooja,
die Klemmenspannung der Batterie beträgt 12,6V bei ausgeschaltetem Motor.
Wenn der Motor läuft liegen 14,6 Volt an.
Ich glaube mal gelesen zu haben, dass die Leerlaufspannung einer guten Batterie 13,6 Volt beträgt.
Kann es sein, dass die Batterie schwach ist?

Gruss
Rainer
Rainer,

das sind gute bzw normale Werte fuer eine intakte Batterie.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2004, 12:52   #9
Hans A. Plast
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Hans A. Plast
 
Registriert seit: 06.11.2002
Ort: Berlin
Fahrzeug: E84 X1 18dA
Standard

Hallo Jungs,

hab bei meinem E34 genau die gleichen Symtome wie Netjoker. Hab grad mal die Batterie gemessen, bringt nur noch schlappe 9V. Kann es sein, dass das einfach zu wenig Saft ist? Es klackt vor sich hin, aus dem Motorraum kommen auch einige Geräusche
Zitat:
Dann läuft vorne etwas an was ich als das lauteste Agregat im 750 bezeichnen würde, klingt ähnlich wie ein billiger Fön
(trifft es wirklich gut). Es kommt aber nur kalte Luft in den Innenraum. Oder ist es doch die Glühkerze? Wie kann ich feststellen, dass die den Geist aufgegeben hat? Muss die irgendwie verranzt aussehen oder so?

Vielen Dank schonmal

Hans
Hans A. Plast ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2004, 14:29   #10
McQueen
Gutsherr u.Sklavenhalter
 
Benutzerbild von McQueen
 
Registriert seit: 17.07.2002
Ort:
Fahrzeug: was Kleines
Standard

Hi,

aus eigener Erfahrung!!!! Wenn sich gar nichts tut ist oft die Batterie platt.
Am besten mal mit einem Überbrückungskabel an einer frischen klemmen und
nochmals versuchen. Sollte sie dann immer noch nicht laufen, außer das man
den billigen Fön (Gebläse im Standheizgerät) hört, ist in den meisten Fällen
die Glühkerze hinüber...... Bei der alten Standheizung kommt man von oben
an die Kerze. Es gibt links auf dem Heizgerät einen länglichen schwarzen
Kunststoffkasten (Deckel). Rechts davon geht ein schwarzes einadriges Kabel
mit Gummitülle ins Heizgerät. Da an der Tülle rausziehen und darunter sitzt die
Kerze. Ist ein Verschleißteil und geht häufiger kaputt.

Auch wenn die Batterie zu schwach ist und die Glühkerze ist in Ordnung, geht
die Heizung nicht an, weil die Glühkerze nicht heiß genug wird um den Sprit
zu entzünden.

Fazit:
1. zusehen, das voller Saft auf die Heizung kommt !
2. geht noch nix Glühkerze wechseln
3. meistens geht´s dann, sollte nicht dann erst weitersehen ob die Überhitzungssicherung defekt ist.


Gruss Stefan
McQueen ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group