Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2020, 08:02   #11
mystica
Der Lange
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von mystica
 
Registriert seit: 18.05.2006
Ort: Mengkofen
Fahrzeug: F02 760Li (07/09) - E 31-850i(07/91)F12 640D (12/11) Z3 2.8 E36/7 (05.97)
Standard

Na dann Glückwunsch und viel Spaß mit dem "Neuen"
__________________
mystica ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 12:12   #12
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Zitat:
Zitat von e23bernd Beitrag anzeigen
Hallo,
erst einmal danke für die Antworten.

Also, es wurde ein 2007er 750i FL in schwarz/schwarz mit mitlerer Ausstattung aus 2. Hand mit ca. 175000 Km, BMW-Service gepflegt, im gutem Zustand.
Auch von mir, herzlichen Glückwunsch zum neuen Gebrauchten

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 16:36   #13
e23bernd
Die BMW-E23-Teileoase
 
Benutzerbild von e23bernd
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Nähe Sulingen
Fahrzeug: DIV. E23, E38, E65 Wohnmobil Phoenix Liner, VW T4 2,5TDI
Standard Nicht einmal ohne Probleme zu Hause angekommen

Zitat:
Zitat von e23bernd Beitrag anzeigen
Hallo,
erst einmal danke für die Antworten.

Also, es wurde ein 2007er 750i FL in schwarz/schwarz mit mitlerer Ausstattung aus 2. Hand mit ca. 175000 Km, BMW-Service gepflegt, im gutem Zustand.
Hallo,
wie schon oben geschrieben, bin ich mit dem Wagen nicht ganz ohne Probleme zu Hause angekommen, als ich zu Hause das Hoftor auf machte und dabei den Wagen laufen lies, erhöte sich eigenständig die Drehzahl, nach kurzem antippen des Gaspedals ging die Drehzahl zwar wieder runter, aber es ging auch die Motorkontrolleuchte an.
Ich habe dann einen Chek bei der BMW Niederlassung Bremen machen lassen, bei der sich noch so einige weitere Mängel wie Ölverlust usw. zeigten, darauf hin ging der Wagen dann zu Mängelbeseitigung zum Händler zurück, ich soll den Wagen mängelfrei bis zum Wochenende zurück bekommen.
Wie gut das ich den Wagen von einem Händler mit 2 Jahre Gewährleistung gekauft habe.
__________________
Gruß
Bernd

Die BMW-E23-Teile - Oase

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) www.Bernds-BMW-Hof.com

Stau ist nur hinten blöd, vorne da geht's
e23bernd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 19:38   #14
macchiato66
Drehmomentfetischist
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von macchiato66
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: Landkreise Diepholz + Elbe Elster
Fahrzeug: F02-750Li 11.2013, F32-435i 02.2015
Standard

Herzlichen Glückwunsch auch von mir.
Da bist Du jetzt ja in mein Heimatdorf gezogen (27257), entnehme ich einem anderen Thread ... und das, wo ich meinen E66 jetzt verkauft habe ...
Der Händler ist hoffentlich nicht sehr weit weg, Du mußt ja bei jedem Garantieproblem erstmal dem Händler die Chance auf Nachbesserung geben, oder?
Ansonsten kann ich Dir Cloppenburg in Syke empfehlen
Ist nicht annähernd so weit, wie die NL HB.
__________________
Gruß
Thomas
---
"Das größte Sparpotential bietet eine vernünftige Fahrweise, nicht jedoch ein kleiner Hubraum."
macchiato66 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 21:01   #15
e23bernd
Die BMW-E23-Teileoase
 
Benutzerbild von e23bernd
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Nähe Sulingen
Fahrzeug: DIV. E23, E38, E65 Wohnmobil Phoenix Liner, VW T4 2,5TDI
Standard

Zitat:
Zitat von macchiato66 Beitrag anzeigen
Herzlichen Glückwunsch auch von mir.
Da bist Du jetzt ja in mein Heimatdorf gezogen (27257), entnehme ich einem anderen Thread ... und das, wo ich meinen E66 jetzt verkauft habe ...
Der Händler ist hoffentlich nicht sehr weit weg, Du mußt ja bei jedem Garantieproblem erstmal dem Händler die Chance auf Nachbesserung geben, oder?
Ansonsten kann ich Dir Cloppenburg in Syke empfehlen
Ist nicht annähernd so weit, wie die NL HB.
Hallo Thomas,
ja so klein ist die Welt, dann kennst du ja mit Sicherheit das "Bensemanns" und evtl. auch schräg gegenüber das ehemalige Engelke "Anwesen", das von Engelke haben wir gekauft und nebenan ist jetzt das "kleine" Museum, welches vorher vorne war, zu dem Eigentümer Rainer K habe ich guten Kontackt.

Den BMW habe ich im Lübecker Randgebiet gekauft, wollte einen E65 mit Gewärleistung und das ist nicht so einfach zu finden. Vor der Besichtigung wurde der Wagen kompl. aufbereitet mit Motorwäsche usw., daher war auch keinerlei Ölverlust zu erkennen, auch wenn es nun über 200 Km zum Händler sind, ist es immer noch besser als die Rep. Kosten zu zahlen und der Händler muss entweder den Wagen abholen, oder die gefahrenen Km mit 30 Cent pro gefahrene Km pro Auto bezahlen, also fürs Auto hin bringen sind das dann über 700Km a 30 Cent nur schade um die Zeit, aber dafür auch gleich eine gute Probefahrt beim Abholen, was dann für beide Fahrzeuge auch wieder mit über 700Km (1Auto hin u. rück 1 Auto abholen) a 30 Cent zu Buche schlägt und nach dem 3. erfolglosen Nachbesserungsversuch kann ich den Wagen zurück geben.
Der Händler sollte sich also Mühe bei der Rep. geben, sonst kann er den Wagen gleich wieder abholen, oder noch einmal die ca. 1400Km zahlen, er kann aber auch die Kostenübernahme für die Rep. bei uns in der Gegend übernehmen.
Zu der Fa. Cloppenburg nach Syke fahre ich morgen das erste mal, zum Teile holen und Kundenkonto eröffnen, hin, sonst habe ich zur NL Bremen bessere Kontackte.
e23bernd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 21:18   #16
macchiato66
Drehmomentfetischist
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von macchiato66
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: Landkreise Diepholz + Elbe Elster
Fahrzeug: F02-750Li 11.2013, F32-435i 02.2015
Standard

Ja, das habe ich auf Deinen Fotos gleich erkannt, das alte Engelke Lager.
Und Bensemanns habe ich auch bei vielen Schützenfesten nicht mehr sicher stehend verlassen .

200km geht noch, aber 700km ist schon eine Hausnummer, für "mal eben eine Reparatur".
Hoffen wir, daß alles nur davon kommt, daß er beim Händler "etwas" länger herumstand und ein paar Dichtungen nicht mehr dichten wie sie sollen.
Ist aber natürlich trotzdem ärgerlich, wenn das "neue" Auto gleich auffällig wird.

Mein "alter" lebt nun im sonnigen Südspanien und auch dem war das lange Stehen (knapp 1 Jahr) nicht soo gut bekommen, leider, wie sich nach 3.000km Heimreise herausstellte.
Zwar kein Ölverlust, aber Fehlermeldungen von Steuergeräten von denen ich vorher nicht einmal wußte, daß er sie hat

Aber mit dem 750-V8 sind die Jungs von Cloppenburg (auch elektrisch) bestens vertraut. Die hatten ja meine beiden viele Jahre immer wieder.
macchiato66 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 11:40   #17
e23bernd
Die BMW-E23-Teileoase
 
Benutzerbild von e23bernd
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Nähe Sulingen
Fahrzeug: DIV. E23, E38, E65 Wohnmobil Phoenix Liner, VW T4 2,5TDI
Standard Nun etwickelt es sich zum Streitfall

Der Händler aus Stockelsdorf bei Lübeck zeigt nun anscheinend sein wirkliches Gesicht.
Nchdem ich den am 10.2. gekauften und am 11.2. abgeholten Wagen, mit dem ich ja nicht einmal ohne Mängel zu Hause angekommen bin und das auch gleich per Mail am 11.2. dem Händler mitteilte, zwecks Reperatur zurück bachte, zeigt der Händler nun sein wirkliches Gesicht.
Obwohl es nach einem seriösen Autohaus aussah, scheint es, meine Meinung nach, sehr unseriös dort zuzugehen,"ALLES MEHR SCHEIN ALS SEIN".

Nach vorerst freundlichen Gesprächen mit dem Chef des Autohauses, wurde ein Termin für den 22.2. ausgemacht, an dem ich den Wagen zur Reperatur, durch "seinen angeblichen Werkstattmeister", bringen soll, was ich auch machte, danach wurde es immer unfreundlicher.
Der Chef des Autohauses redete nur noch unplausieble Sachen und wich konkreten Fragen mit irgend einem "gesülze" aus (er machte immer so auf gut Freund, wollte angeblich unser Wohnmobil kaufen usw.) und es wurde kein Rückruftermin wie abgesprochen eingehalten (auf div. Mails bekam ich natürlich auch keine Antwort), natürlich wurde die Fertigstellungstermine der Reperatur auch nie eingehalten, also rief ich dort regelmäßig an, um nun zu erfahren, wann ich denn nun endlich, nach fast einem Monat mein bezahltes Auto im fahrfertigen Zustand bekommen werde und dann kam was eigendlich unvorstellbares bei meinem letzten Anruf am 5.3..

Der Chef sagte ziehmlich genau:

SIE BELÄSSTIGEN MICH MIT IHREN ANRUFEN, LASSEN SIE DAS, ich rufe sie heute Nachmittag zurück.

Auf diesen Anruf warte ich immer noch, auf eine ausführliche Mail mit bitte zu Klärung der Angelegenheit wurde auch in keiner weise aus dem Autohaus reagiert.

Es ist auch bei dem Autohaus bekannt, das ich nun nach meiner Schulter-OP und der darauf folgenden Reha-Maßmahmen den Autom. Wagen dringend brauche.

Solche Sachen habe ich bis jetzt nur von so genannten "Kiesplatz-Händler" gehört (mit denen ich,gegen ihren Ruf, nur viel bessere Erfahrungen gemacht habe), aber dieses Gebrauchtwagen-Autohaus/Zentrum in Stockelsdorf, was unter anderem auch mit sehr exclusiven Fahrzeugen handelt, scheint das alles noch zu toppen.

Also auch vorsicht bei noch so seriös aussehenden Autohäusern/Händlern, der Schein trügt anscheinend doch auch da, der nächste also wieder viel günstiger von Privat gekauft???

Ich bin fast sprachlos und das soll schon was heißen, nach vielen Autokäufen seit 1975, als ich meinen ersten BMW 2002 kaufte, davon sehr viele Autos von Privat mit wenig Problemen gekauft.

NUN GEHT ES WOHL NUR NOCH GERICHTLICH WEITER; eine Kostenübernahmeerklärung meiner Rechtschutzversicherung habe ich schon da.

Oder sollte ich den Händler evtl. gleich wegen Betrug oder Unterschlagung bei der Polizei anzeigen?????????????

Giebt es hier evtl. einen Rechtsanwalt, oder weiss jemand einen Rechtsanwalt der sich auf so etwas spezialisiert hat, möglichst in der Nähe von Lübeck, der den "Fall" übernehmen würde??????????
e23bernd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 12:13   #18
Puddlejumper
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Puddlejumper
 
Registriert seit: 21.06.2016
Ort: Cham
Fahrzeug: BMW E65 750i 12/05
Standard

Wo ist denn der Ölverlust?
Fahrerseite (Limaträger oder/und VDD,Kettenkastendeckel oben) oder Beifahrerseite (VDD, Kettenkastedeckel oben, Vakuumpumpe, Öldruckschalter)?
Eigentlich alles machbar und bis auf VDD/Kettenkastendeckel und Limaträger dichten wenig Aufwand.
Und selbst da kosten die Dichtungen nicht die Welt. Und danach ist der V8 glücklich und tropffrei :-)
__________________
Gruß Achim
Ich liebe dieses Video: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.youtube.com/watch?v=Do3PM5a3Rxs
Puddlejumper ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 12:18   #19
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Ich würde an deiner Stelle, etwas zurück Rudern.
Der Händler hat drei mal die Möglichkeit, dein Fahrzeug zu Reparieren, natürlich sollte das Zeitnah geschehen.
Was hat den dein Fahrzeug für ein Problem?
Was hast du für dein Fahrzeug bezahlt,
wie viel Kilometer hat er Runter und welche Garantie hast du für dein Fahrzeug?
Ich kann mir gut vorstellen das es im Moment etwas nervig ist, aber in der Ruhe liegt die Kraft.
Ein Anwalt ist nicht verkehrt, aber gleich vor Gericht zu ziehen, du weißt aber schon wie schnell die Justizia von statten geht?

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 12:21   #20
Puddlejumper
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Puddlejumper
 
Registriert seit: 21.06.2016
Ort: Cham
Fahrzeug: BMW E65 750i 12/05
Standard

Was ich nicht so recht verstehe.
Ein Händler verschweigt Probleme und verkauft den Wagen dann mit Gewährleistung und nicht als Export oder Bastlerfahrzeug?
Puddlejumper ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hohe Laufleistungen beim 750i - worauf sollte man achten? monochrom BMW 7er, Modell E32 11 11.10.2018 01:20
Auf was achten beim Kauf j4m3s BMW 7er, Modell E65/E66 18 07.04.2010 18:13
Auf Was Muss Ich Beim Kauf Achten? SerdarD BMW 7er, Modell E38 3 25.01.2010 04:36
Worauf beim Kauf achten? Disc BMW 7er, Modell E38 10 11.02.2005 17:48
auf was ist beim kauf zu achten derotsoH BMW 7er, Modell E38 7 10.09.2004 19:17


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:52 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group