Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2020, 21:57   #31
M30-3430
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von M30-3430
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Vogtland
Fahrzeug: E23 728i-745i
Standard

Mit dem 2,8 im E23 ist es so eine Sache. Im E28 ist der eine sehr ansprechende Motorisierung. Da war es ja mehr auch oder weniger die Top-Motorisierung (wenn man die 535i und den M5 eher als „Sportmodelle“ betrachtet). Im E23 war er die Einstiegsmotorisierung, und auf Grund der ca. 200 kg Mehrgewicht (zum E28) auch nochmal kürzer übersetzt (3,64) als im e28 und e24 (3,45/3,46). Auch der 728i fährt sich schön, aber alles ist halt relativ. Der 735i mit 218 PS ist souveräner und kann einfach alles besser: mehr Drehmoment, niedrigere Drehzahl, mehr Leistung, und durch die kennfeldgesteuerte Zündung und die modernere Einspritzung alles ohne Mehrverbrauch – der passt jedenfalls nochmals besser zu einem 7er BMW. Die höhere Laufruhe des 2,8 zählt für mich nicht, in die Drehzahlbereiche in denen die zum Tragen kommt, kommt man bei gleicher Beschleunigung beim 3,5 ja gar nicht erst.

Ich würde (vor allem wegen der Originalität) einen/meinen gut erhaltenen 728i auch nicht umbauen, aber ich kann den Wunsch durchaus nachvollziehen.
Zitat:
Zitat von Aprilscherz Beitrag anzeigen
...der 535er ist ja sonst Im e28 mit 3,07 praxisfremd übersetzt.
Übersetzungen werden sehr subjektiv (und auch „nutzungsabhängig“) empfunden. Ich empfinde die 3,07er Achse im 83er 635CSi als ideal, die 3,64 (im 728i) empfinde ich schon fast als nervig in einem 7er, zum e30 325i passt sie dagegen wieder.

Nochmal kurz zur Kupplung. Grundsätzlich sind die Kupplungen im 735i und 728i gleich. 83 oder 84 wurde mal etwas geändert (wahrscheinlich beim 728i zu einem anderen Zeitpunkt als beim 735i). Ich weiß nicht genau wann, was geändert wurde, aber ich denke, wenn man das Getriebe (mit Bohrungen für die Geber versieht) und die komplette Kupplung beibehält, passt das so komplett auch auf die Schwungscheibe vom 3,5 Liter mit 2-Geber-Motronic. Ich würde mir das jedenfalls erstmal genau anschauen, bevor ich neue Teile bestellen würde.

Die Kopfschrauben im E23 sind übrigens normale 10.9er Schrauben, die man (wenn sie nicht rostig oder anderweitig beschädigt sind) einfach wiederverwenden kann.

Viele Grüße, Jörg
M30-3430 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 10:09   #32
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Zitat:
Zitat von M30-3430 Beitrag anzeigen

Die Kopfschrauben im E23 sind übrigens normale 10.9er Schrauben, die man (wenn sie nicht rostig oder anderweitig beschädigt sind) einfach wiederverwenden kann.

Viele Grüße, Jörg
Das ist richtig. Es besteht kein Druck hier neue Schrauben zu verwenden.

Viel wichtiger ist: absolute Sauberkeit in den Bohrungen. Keine Reste von Öl, keine Kühlwasser Planscherei...

... denn der Block ist da der Schwachpunkt. Der platzt dann schlicht und einfach...

... und dann heißt es wieder: Öl im Wasser und oder umgekehrt.
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 21:16   #33
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: e32 750i,e32 750iL,Audi 100 2,8E,Mercedes SL r129, BMW E28 M535i, BMW e3 3,3Li Schalter,
Standard

Da hat Jörg sicher einiges gut geschrieben.
Erstaunt mich nur dass du, Jörg, das mit der 3,07 noch so gut empfindest.
Wir hier in Sachsen haben massive Berge, der e28 fährt zwar auch mit 3,07 'überall hoch' aber diese für mich absolute autobahn Übersetzung konnte es nicht bleiben.
Wenn ich wöchentlich berlin/M fahren müsste und dann bei 150 mit grade knapp 3000 Touren entlang schnurren kann sicher irgendwie angenehm.
So ungefähr ist es ja beim fuffi, der dann bei 3K um 160 läuft - der absolviert aber Langstrecke, fast ausschließlich.
Und hier geht's primär um die absolute Ruhe.
Für unseren Einsatz Landstraße und ohne Langstrecke kurzum beim e28 ungeeignet, da lass ich überall jetzt lieber den 5.drin, auch bergan, und habe schöne Ganganschlüsse.
Und die quasi nie genutzte Topspeed wird bei genau der höchsten Leistung erreicht.
(5.500) in Serie stimmt für diesen 'Zweck' weder der 4. geschweige denn der 5.
In der Praxis egal, nicht egal war mir, im 5. Praktisch in jedem Bereich mehr Zugkraft zur Verfügung zu haben und oberhalb 180 fahr ich eh nie.
(hier kommt dann mit der 3,07 die Maschine erst richtig, denn auch der 3,5 hat natürlich seine Starke Phase wie alle diese motoren zwischen 3000..4500 bzw auch darüber natürlich.
Aber wahr ist: das sind persönliche Empfindungen.
KAY
__________________
...die Banker sind nicht so schlau wie sie glaubten,aber so gierig wie befürchtet..

...nichts auf dieser Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand-ich kenne niemanden, der behaupten würde,davon zu wenig zu besitzen..
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 14:42   #34
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Das 3.07 hatte ich ab Werk im M535i bis vor 3 Jahren, dann habe ich umgebaut auf 3,45.

Das 3.07 ist ein reines Autobahn Reise Getriebe. Er ist damit gut und leise unterwegs, und sogar sehr sparsam. 10-11 Liter sind keinerlei Problem, hält man sich mit Tempomat irgendwo um die 120-130 ist auch eine 8 vor dem Komma erreichbar.

Mit dem 3,45 ist er jetzt auf Landstraßen wesentlich zackiger unterwegs. Der Durchzug ist deutlich gestiegen... allerdings auch der Durst. Das sind schon ganz satt 1-2 Liter mehr im Verbrauch. Allerdings hat sich auch der Fahrstil damit geändert, er will fetzen.

Auf der Autobahn ist die Höchstgeschwindigkeit deutlich nach oben gegangen, auch wird sie erheblich schneller erreicht. Vorher war irgendwo um die 235 Schluss, jetzt stehen 245 drauf... und er würde weiter wollen wenn da vielleicht eine andere Nocke drin wäre. Kommt vielleicht genau deswegen noch rein...
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 18:51   #35
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: e32 750i,e32 750iL,Audi 100 2,8E,Mercedes SL r129, BMW E28 M535i, BMW e3 3,3Li Schalter,
Standard

Verbrauch bei uns praktisch immer gleich, immer 10 bis 10,5.(vorher vielleicht wars 0,5 weniger bei einer langen gleichmäßigen Fahrt , hab das eh gleich umgebaut, aber könnte sein, bereits bei der Überführung war ich rechnerisch nicht mal bei 8,7L, dachte erst das kann fast nicht sein, aber war halt Langstrecke 600km und ich bin sehr verhalten max 140 gefahren meist 130 rum)
Und da war weder steuerzeiten ideal, oder Kerzen oder Filter.. Das hab ich dann erst noch erledigt.
Fand ich erstaunlich, wie effektiv der non Kat tatsächlich läuft. ich hatte ja mal einen 525eta aus 1987 der minimal 7,5 und maximal mal 11,5L gebraucht hat aber sonst immer knapp 9 im Drittelmix bei extrem verbrauchsfreundlicher Fahrweise. Mit Gkat.
Ansonsten,
Man fährt selbst ja quasi immer gleich.
Auf einer längeren Strecke habe ich überhaupt kein Problem bei knapp 10 zu bleiben wenn man nicht über 130 fährt.
Ich habe Mühe das im Vergleich mit meinem Audi 100 V6 2,8 automatik fronti von 92 zu halten. Sind eher paar ml mehr auf 100km.
Im 750 bedeuten die 130 auf langer Fahrt seit der Erneuerung der Lambdas auch 'nur' noch 11,5 L was dann mit dem 100L Fass im Heck schon wieder Richtung gute Strecken um rechnerisch 850 km ohne tanken erlaubt.
Mit einem F10 und 65L Tank schaffst du das nicht mal wenn du unter 8L brauchst..
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 09:23   #36
josefini1
Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Vohenstrauß
Fahrzeug: E32-730I ca.03.92
Standard

Guten Morgen! Darf ich mich bitte nochmal neugierig einschalten, danke.

Über welche Fahrzeuge genau sprichst Du jetzt mit Deinen Traumverbräuchen?

E23 oder E32, Schalter oder Automat? 3 Liter, 3,5 Liter?

Es interessiert mich nur, da mein E32 730I mit der kürzeren späten Achse bei sehr ruhiger Fahrweise, also leere Bundesstraßen z.B. mit Tempomat 110 schon mal knapp unter 10 Liter zu bringen ist, aber normal nix unter 11,5 Liter geht.

Es ist alles Serie, Kerzen neu usw. Diesen Verbrauch hatte ich schon, als ich den Wagen Ende der 90er Jahre noch täglich nutze, mit Kurzstreckenanteil dann insgesamt im Schnitt über mehrere 10000 km 12,8 Liter. Alles aufgeschrieben

Und gibt's sinnvolle Optimierungsmöglichkeiten für den alten Knaben? (Ich liebe es nämlich, alte Schiffe sparsamer zu fahren als die Neuwagen heutzutage, die ja soooo umweltfreundlich sind Ist halt ein Splin von mir.....)

BTW: Beim 230 E von Mercedes w123 z.B. bringen folgende Tätigkeiten insgesamt ca. einen Liter:
- regelmäßig 10/40 neu (nicht dünner!)
- 75/90er Hinterachsös
- Radlager vorne einen Tick lockerer als vorgegeben
- Kerzen neu
- Ventile exakt eingestellt
- CO an untere Grenze
- Reifendruck 0,5 bar höher
- schmale Reifen
- Modulierdruck etwas höher (schaltet dann zwar verschleßfreudiger weicher, aber früher nach oben und hält den 4. Gang sehr lange - wenn kein anderer fährt, kann man sich drauf einstellen)
- Zündzeitpunkt ca. ein Grad früher als vorgegeben,
- damit kriegte ich den alten Automaten von 83 schon mal auf knapp unter 9 Liter.....

Viele Grüße
josefini1
josefini1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 09:24   #37
e23bernd
Die BMW-E23-Teileoase
 
Benutzerbild von e23bernd
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Nähe Sulingen
Fahrzeug: DIV. E23, E38, E65 Wohnmobil Phoenix Liner, VW T4 2,5TDI
Standard E 23 Teile

Hallo,
suchst du noch einen 3,5l Motor ohne Kat?
Ich müsste eigendlich noch 2 Stück haben.

Gruß
Bernd
__________________
Gruß
Bernd

Die BMW-E23-Teile - Oase

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) www.Bernds-BMW-Hof.com

Stau ist nur hinten blöd, vorne da geht's
e23bernd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 10:08   #38
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: e32 750i,e32 750iL,Audi 100 2,8E,Mercedes SL r129, BMW E28 M535i, BMW e3 3,3Li Schalter,
Standard

Hallo josefini also ich rede da schon von sehr gleichmäßiger Fahrt ein e32 brauch trotzdem ewig nach dem Start um mal unter 14L zu kommen.
Auf meine urlaubsfahrt jetzt über die Alpen inkl grossglockner hoch bin ich letztlich jetzt bei genau 12,3L
Mit den größeren Felgen /alten lambdas und alten kge war ich die letzten 4,5 Jahre nie in der Lage das zu packen das waren immer mind 1..1,5L mehr. Was es war, keine Ahnung ich denke die lambdas war der Hauptteil.
Warme Maschine und 130 in der Ebene 11..12L haben schon einige hier realisiert (ich hab es ja selber oft nicht geglaubt) mit dem V12 und hier ist der R6 auch gar nicht soviel besser
Aber im Drittelmix (!!) wird der kleinere 730/735 im Verhältnis immer besser unterm Schnitt bestimmt immer 2L. ich wollte hier das auch nicht zu sehr zerpflücken (ja, ich weiss, zu spät)
Die Rede war von e28 535 und e32 750
Und, ja, zu optimieren gibt's immer was bzw den möglichst optimalen urzustand/technischen neu zustand herzustellen.
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 10:32   #39
altbert
back on the block
 
Benutzerbild von altbert
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Baunatal, Hessisch-Sibirien
Fahrzeug: 728iA E38 Bj. 11/96 mit LPG-Anlage Vialle LPI, SAAB 9-5 SE 2.3 T Bj. 11/98
Standard

Nur...:

Was hat das jetzt alles mit dem Umbau vom 728 auf 735 zu tun...?
__________________
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...
altbert ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 13:00   #40
e23bernd
Die BMW-E23-Teileoase
 
Benutzerbild von e23bernd
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Nähe Sulingen
Fahrzeug: DIV. E23, E38, E65 Wohnmobil Phoenix Liner, VW T4 2,5TDI
Standard

Zitat:
Zitat von altbert Beitrag anzeigen
Nur...:
Was hat das jetzt alles mit dem Umbau vom 728 auf 735 zu tun...?
Ich habe mir auch schon gedacht, wer bei einer Luxuslimo wie einen BMW 7er über 1l mehr oder weniger überlegt , sollte evtl. auf einen VW-UP, Polo oder ähliches umsteigen, ein Fahrad währe noch günstiger.

So und nun könnt ihr mich steinigen oder so, freue mich schon drauf .

Gruß
Bernd
e23bernd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von 3,0 auf 3,5 L umbauen Sascha BMW 7er, Modell E32 8 10.12.2011 16:19
Gas-Antrieb: 750 auf gas umbauen Matthias740 BMW 7er, Modell E38 95 21.11.2008 00:58
Tuning: E38 auf E65 umbauen??!! Slevin BMW 7er, Modell E38 23 06.03.2007 21:12
Elektrik: DWA umbauen Mike730i BMW 7er, Modell E32 3 04.07.2006 23:47
MK III auf MK IV umbauen? KingAir BMW 7er, Modell E38 9 10.02.2006 15:39


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group