Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

VIN Decoder
Fahrgestell-Nr. im Fahrzeugschein
 
Für Infos, Ausstattungs-liste und Füllmengen Ihres BMW, folgend Fahrgestell-Nr. eingeben (die letzten 7 Stellen):
 

 
Dies ist ein Service des externen Anbieters etkbmw.com. Es kann keine Garantie für Funktion und Inhalt des Dienstes gegeben werden.
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, allgemein



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2005, 19:45   #1
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard Radschraube mit Felgenschloss sitzt fest

Hallo!

Ich wollte ganz entspannt mal meine Bremsbeläge hinten wechseln, und dazu müssen ja die Räder runter....

Leider sitzt bei dem hinteren linken Rad die Radschraube mit dem Felgenschloss (original BMW) dermaßen fest (hab die WR beim Reifenhändler montieren lassen), daß mir schon 2 Schlüsselnüsse abgerissen sind, deren Reste jedesmal wieder aufwändig durch anschweissen eines Metallstücks aus der Schraube herausgepult werden mussten.

Ich habe bisher folgendes (erfolglos) versucht:

Öffnen per Radkreuz, Einsatz von Caramba, Versuche mit Schlagschrauber (bis 1000NM, dann war die Nuss ab) restliche Schrauben anlösen und Slalom fahren....

Ich weiss logischerweise nicht, ob evtl. das Gewinde was abbekommen hat bei der Reifenmontage, aber ich tippe mal auf entstandenes Lokalelement zwischen Schraubenkegel und Felge.

Wer hat nen guten Tipp oder Erfahrung mit festsitzenden Schrauben?
Was kann ich tun, um das blöde Teil endlich abzukriegen?

Danke für Eure Tipps!
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 20:23   #2
fish
..die olle Grete
 
Benutzerbild von fish
 
Registriert seit: 05.10.2002
Ort: Kiel
Fahrzeug: 745iA/E23,740iA/E38
Standard

Moin Red,

weiss leider nicht,was es für Optionen da noch so gibt.

Ich hatte aber mal das gleiche Problem wie Du. Nachdem ich mit Hammernschlägen auf die Schraube, Caramba ect.. keinen Erfolg hatte, habe ich die Schraube schlussendlich rausgebohrt.
Erst habe ich mit einem kleinen Bohrer die Schraube mittig durchgebort,dann mit immer grösser werdenden Bohrern das Loch erweitert,bis die Schraube nur noch 1 mm Wandstärke hatte.
Der Rest liess sich dann mit Hängen & Würgen irgendwie rauspopeln....war echt nicht lustig..

Hoffe Dir bleibt das erspart, und die Schraube geht doch noch auf,


gruß, fish
__________________
*Power is nothing without Control*




Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) > Die Schöne und Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.)  > das Biest
fish ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 20:41   #3
connor
wieder BWM
 
Benutzerbild von connor
 
Registriert seit: 31.01.2003
Ort: Marwitz
Fahrzeug: Dodge Ram 1500, BMW Z4
Standard

@red.dragon

hatte das selbe problem als ich winter auf sommer umgerüstet hatte.

habe es auch erst mit ausbohren versucht,

habe es schließlich mit hammer und meißel geschaft.

erst eine senkrechte kerbe in die radschraube geschlagen und dann

schräg entgegen des uhrzeiger mit dem hammer immer drauf (achtung finger )

gruß connor
__________________
es kann nur einen geben
connor ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 20:43   #4
connor
wieder BWM
 
Benutzerbild von connor
 
Registriert seit: 31.01.2003
Ort: Marwitz
Fahrzeug: Dodge Ram 1500, BMW Z4
Standard

es gibt noch sogenannte linksdreher,

damit könnte es auch klappen

connor
connor ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 21:11   #5
7er-M-74
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2004
Ort: Freudenberg
Fahrzeug: 525D E39
Standard

Nur zum linksdreher must du auch ein loch reinbohren und bei einer dermassen festsitzenden schraube muss das loch erstens nicht grad klein sein und zweitens bei der grösse darfs auch ein nicht gerade kleiner linksdreher sein
7er-M-74 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 00:05   #6
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Danke schonmal für die Tipps....
Klingt alles nach ner größeren Aktion was mich da erwartet... :-(

Hat nicht noch einer ne tolle Idee???
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 00:07   #7
heppinger
...na sag ich doch!!!
 
Benutzerbild von heppinger
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Berlin / Brandenburg
Fahrzeug: E30-Cabrio, W212
Standard

Zitat:
Zitat von Red.Dragon
hab die WR beim Reifenhändler montieren lassen
Servus Red!

Also ich kann mir nur vorstellen, dass das Gewinde bei der Montage beschädigt wurde.

Ich würde mit der Rechnung mal zu dem Händler fahren und eine "demontage" verlangen! Mal sehen was die dazu sagen bzw. was die für eine Erklärung haben!!

Gruss
heppinger
heppinger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 01:06   #8
M@d
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort:
Fahrzeug: .
Standard

Manchmal reicht es schon den Kopf einer Schraube ab zu bekommen,dann ist kein Zug mehr drauf und mit etwas Glück bekommst sie dann irgendwie raus.
Wenn natürlich das Gewinde einen mitbekommen hat,sieht es schon dümmer aus.
In besonders hartnäckigen Fällen soll TNT wahre Wunder wirken.
M@d ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 01:34   #9
chatfuchs
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von chatfuchs
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Moers
Fahrzeug: AMG SL55, BMW 740I (E38), F11, Straßen-Quad, 4 x MB S600
Standard

Hatte ich auch mal bei einem Fahrzeug einer anderen Marke ... hatte dann mit der Flex eine Kerbe rein gemacht und dann mit einem sehr grossen Schraubendreher und einen Hammer das gute Stück raus-gedreht.

Alles in allem keine schöne Sache aber es geht. Nur nicht mal eben ... Aber so klaut Dir auch keiner diese Felge *grins*

Gruß
Frank
chatfuchs ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 01:54   #10
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard






Eine weitere Behandlung waere noch durch Hitze, aber da sollte man sehr vorsichtig sein, da dies das Gefuege veraendert. Wenn man da mit z B einem Propangasbrenner rangeht, sollte man sich Farbstifte kaufen, an dem man die Hitzeentwicklung dort festellen kann.
Es gibt verschiedenen Farbstifte, die sich bei jeweiliger Temperatur veraendern. Mehr was fuer Spezialisten. Sei da sehr vorsichtig mit Hitzebehandlung. Besser mal die Leute aus der Werkstatt ranlassen.
Schlagschrauber wirst Du ja nicht zu Hause in der Werkzeugkiste haben.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoßstange vorne sitzt krumm / Frage an Karosserieleute schnuffi85 BMW 7er, Modell E32 9 23.01.2003 20:06


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group