Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2019, 22:10   #11
N62Driver
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2017
Ort: Gera
Fahrzeug: E61 LCI 550i
Standard

Zitat:
Zitat von zjawa Beitrag anzeigen
Vielleicht mal das DME reseten, Adaptionen und den RAM Speicher löschen.
Hab ich jetzt eben mal alles gemacht.
Reset, also Batterie für 10min abgeklemmt und + & - vom Fahrzeug kurz geschlossen.
DME RAM Backup gelöscht und alle Additionswerte über INPA zurück gesetzt.
Probefahrt / Adaptionsfahrt hab ich erstmal keine gemacht.
Morgen steht ein längere Fahrt über 300km an... ich berichte wieder wenn ich mehr weiß.
Schon vielen Dank für den Support.

MfG Phillip
N62Driver ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 21:44   #12
N62Driver
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2017
Ort: Gera
Fahrzeug: E61 LCI 550i
Standard

Hey Zusammen,
wollt mich nochmal kurz melden, Problem ist gefunden nachdem ich noch so manches, leider ohne Erfolg, probiert habe.

Es war der Kat von Bank 1 defekt, die Keramik hat schon von der Zylinderseite angefangen sich aufzulösen und hat dadurch den ganzen Kat verstopf. Somit war bei viel Volumenstrom, also hohen Drehzahlen, zu viel Gegendruck vorhanden und die Zylinder konnten sich nicht vollständig entleeren, was dann wiederum zu Zündaussetzern führt, da noch zu viel Altgas im Brennraum übrig bleibt.
So meine Theorie, Fzg. hat jetzt auch wieder gefühlt deutlich mehr Leistung und Problem trat bis jetzt auch nicht mehr auf.

Ist dies ein bekanntes Problem das sich die Kats bei "hoher Laufleistung" (230tkm) beim N62 verabschieden?
Ich hatte schon letztes Jahr (vor ca 20tkm) ca. aller 1000km einen Eintrag mit "Kat Konvertierung zu gering", AU war damit aber kein Problem. Darauf hin habe ich sogenannte Lambdasonden Eliminatoren verbaut wodurch dann erstmal Ruhe mit der MKL war.

Ich würde jetzt gerne Metall-Kats verbauen. Hat hier schon jemand Erfahrungen mit der Firma "uni-kat", diesen würden in den alten Kat/Krümmer einen neuen Metall-Kat einsetzten. Oder hat noch jemand andere Lösungen oder Firmen, bitte gern hier reinschreiben.

MfG
Phillip
N62Driver ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 14:55   #13
Hubi
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Hubi
 
Registriert seit: 09.08.2007
Ort: Fuchsstadt
Fahrzeug: 3.0 CSI - 08/1975, 645 i - 2004, 520 i - 1999
Standard

Danke für die Rückmeldung. Verstopfte Kats sind beim N62 eigentlich kein Thema. Der Meidlinger (745i) hat, nur z. B., mit 753.000 km auf dem Tacho, immer noch die ersten Kats drin.
Hubi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 00:43   #14
macchiato66
Drehmomentfetischist
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von macchiato66
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: Landkreise Diepholz
Fahrzeug: G30-530e xDrive 11/2019
Standard

EIGENTLICH geht der Katalysator nicht kaputt und ist kein Verschleißteil, aber NUR, wenn er IMMER unter den optimalen Bedingungen betrieben wird.
Und da liegt der Hase wohl im Pfeffer ... Viele Kaltstarts im Winter, oft Kurzstrecke, längerer Betrieb mit unbemerktem Fehler, Öl im Abgas, Sondenalterung und und und ... da mag man Glück haben wenn der 700tkm hält und auch noch wirklich seinen Dienst tut.

Meine beiden Kats (N62B48TU) wurden erst vor wenigen Monaten (bei 285tkm) inkl. Krümmer und aller vier Sonden ersetzt, weil lt. BMW kein ordentlicher Regelbetrieb mehr möglich war und geklappter hat's da drin auch schon.

Wenn die Kats also ca. 12 Jahre und ca. 300tkm halten, dann kann damit zufrieden sein, nach meiner Meinung.
__________________
Gruß
Thomas
---
"Das größte Sparpotential bietet eine vernünftige Fahrweise, nicht jedoch ein kleiner Hubraum."
macchiato66 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 01:36   #15
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Zitat:
Zitat von Hubi Beitrag anzeigen
Danke für die Rückmeldung. Verstopfte Kats sind beim N62 eigentlich kein Thema. Der Meidlinger (745i) hat, nur z. B., mit 753.000 km auf dem Tacho, immer noch die ersten Kats drin.
NEIN - er hat die 2. Kats drin!!!!!!!
schau mal:

Zitat:
Zitat von Der-Meidlinger Beitrag anzeigen
Kats wurden bei ca 525.000 Km getauscht.
....
Ich hab meine bei 400.000 km gewechselt.
Bin jetzt bei 716.000 .....
und sollte vor dem nächsten TÜV 2020 mal neue reinmachen ....
__________________
Auch durch Vereinbarungen werden Kommunikationsregeln zur Vermeidung von Missverständnissen nicht außer Kraft gesetzt.



15 Jahre Mitglied im Forum: 18.08.05 - 17.08.20

Geändert von peterpaul (28.04.2019 um 19:15 Uhr).
peterpaul ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 10:43   #16
Hubi
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Hubi
 
Registriert seit: 09.08.2007
Ort: Fuchsstadt
Fahrzeug: 3.0 CSI - 08/1975, 645 i - 2004, 520 i - 1999
Standard

Tatsächlich, hatte ich nicht mehr so in Erinnerung, obwohl ich alle Beiträge vom Meidlinger auch bei motor talk lese. Aber bei 230.000 km auf dem Tacho ist ein Defekt an den Kats doch eher ungewöhnlich. Hatte bisher nie ein Problem bei meinen BMW`s mit den Kats, auch nicht beim E32, nach 615.000 km auf dem Tacho am Schluss.
Hubi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
n62, verbrennungsaussetzer


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Verbrennungsaussetzer beim N73 HeinrichG BMW 7er, Modell E65/E66 14 28.11.2015 22:16
Motorraum: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 6 und gelbe Warnleuchte sporadisch PerfectSeven BMW 7er, Modell E38 14 03.01.2014 23:21
Verbrennungsaussetzer im Leerlauf BMW 735i BMW 7er, Modell E38 10 26.05.2010 20:08


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:08 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group