Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.2007, 10:45   #1
arlington
Mitglied
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Schechingen
Fahrzeug: 750 i, E38, 07-97
Standard Pentosin wechseln / spülen

Hallo zusammen,

ich habe mir noch einen 750-iger zugelegt und gestern gesehen, daß im Behälter für das Hydrauliköl nicht wie gewohnt grünliche Flüssigkeit drin ist, sonder die ist eher grau-schwarz !!
Jetzt möchte ich die ganze Soße ablassen und frisches Pentosin einfüllen. Weiß jemand wo die tiefste Stelle ist, wo ich eine Leitung oder einen Schlauch abmachen kann um die Brühe abzulassen?
Darüber hinaus wäre auch noch die Frage, ob man das ganz mit irgend was durchspült (Petrolium; normales, weißes Hydrauliköl [dann würde man sehen, wann die alte Brühe raus ist]). Gibt es hierzu vielleicht eine Werkstattanweisung von BMW?

Ich danke für alle Antworten und wünsche allen hier im Forum ein frohes Weihnachtsfest und natürlich unfallfreie Fahrt in 2008 (für Probleme gibt`s ja das Forum :-) ), arlington
arlington ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2007, 11:33   #2
peter becker
750i powered by ROTTALER2
 
Benutzerbild von peter becker
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: bei Marburg
Fahrzeug: 750iL Highline ( PD 2.93 ) 750i ( PD 10.91 )
Standard

hallo

das mit dem spühlen ist eine sache für sich, ich vermute mal!!!!!,dass der
tiefste punkt unten der schlauch ist, der von der pumpe an der ölwanne vorbei
nach oben zum ventil geht.

wenn du das öl aus dem hydraulikbehälter abpumpst,dann den bewussten
schlauch löst,müsste eigentlich ein grosser teil des hydrauliköles raus sein.

hinten an der niveau regulierung würde ich nichts einfach lösen, um öl abzulassen,dass wäre mir zu gefährlich.

tja,wenn dann der behälter leer ist und auch aus dem schlauch das öl abgelaufen ist, kannst du dann mit pentosin auffüllen.

wenn du dann einige tage gefahren bist, würde ich das ganze noch mal
wiederholen,damit auch das restliche "altöl" grösstenteils abgelassen wird.

in deinem servoölbehälter sitzt übrigens ein filterelement mit drin,was man
bei der gelegenheit auch tauschen kann, wenn das öl eh mal raus ist.

viele grüsse

peter

hier ein link,wo es eigentlich um das lenkgetriebe geht,aber wenn du etwas
im link runter scrollst,siehst du wie der filter gewechselt wird.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://bmwe32.masscom.net/johan/stee...placement.html
peter becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2007, 11:41   #3
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

ich denke mal, dass das schon das richtige Zeug ist, was da drin ist. ist halt nur ein bischen dunkler geworden durch den Abrieb an den Gimmiteilen.

Alarm muesste es bei Dir geben, wenn es rote Fluessigkeit waere.

Ablassen ganz ist einfacher gesagt als getan. Sitzt ja ueberall drin, auch in den Bomben, den Leitungen usw.

Am einfachsten:
Bremse treten 20-25 x bis sie hart wird. Dann ist der Ausgleichsbehaelter bis zum Rand gefullt und die Bombe vorne leer fuer den BKV.
Behaelter auf, Sieb raus, darunter ist das Filter, das auch raus (geht nicht so einfach wie ich das jetzt erklaere, ist eine Federklammer in der Mitte).
Pentosin absaugen, gibt bestimmt einen Liter. das ist mehr als 1/3 der Gesamtmenge.
Auffuellen, wieder fahren, wieder absaugen, auffuellen, fahren, absaugen. Bis es klar ist.

Denke mal 2-3 mal sollte reichen.

Wenn Du wirklich alles sofort raus haben moechtest, das ist eine fuerchterliche Sache. Ueberleg mal. Hab da noch eine Zeichnung, aber das dauert bis ich die finde, ist von IceTea, der hatte das selbe Problem.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2007, 06:18   #4
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

hier ist das Bild mit dem Ablassen der alten Fluessigkeit
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.bimmerboard.com/forums/posts/438575/

ABER: geh mal davon aus, dass die Anschluesse unter dem Auto an den Hydraulikschlaeuchen und den Bomben alle festgerostet sind.
Dazu brauchst Du noch spezielle Schluessel fuer die Anschluesse.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2007, 10:02   #5
arlington
Mitglied
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Schechingen
Fahrzeug: 750 i, E38, 07-97
Standard Pentosinwechsel

Hallo Peter, hallo Erich.

Besten Dank für Eure Beiträge, speziell der letzte von Erich mit den Bildern und der Übersicht ist super und sehr hilfreich.
Vor dem lösen der kleinen Überwurfmuutern hinten bei den Bomben (geht und gilt auch bei Bremsleitungen) gehe ich her und kratze vorsichtig mit einer kräftigeren Nadel den Rost zwischen Leitung und Überwurfmutter raus, so gut es eben geht. Dann sprühe ich mit Balistol, WD 40 oder ähnlichem dorthin. Nach meiner Erfahrung ist es gut, wenn man den Rostlöser ein paar Tage einwirken lassen kann. Dann gehe ich meist her und erwärme die zu lösende Überwurfmutter mit der Heißluftpistole, um im noch heißen/warmen Zustand dann gleich wieder mit Balistol / WD 40 zu sprühen. Dann wieder einwirken lassen.
Wichtig ist sicherlich auch, daß man sehr gute / neue halboffene Sechskant-Schlüssel einsetzt, um einen möglichst guten Gripp an der Überwurfmutter zu haben. Sofern vom Platz her möglich, nehme ich eine kleine Vise-Gripp um den halboffenen Sechskantschlüssel von außen zusätzlich noch vorzuspannen, damit die Überwurfmutter wirklich sehr fest umschlossen ist.
Dann den Schlüssel ansezten und vorsichtig links / rechts mehrmals vorsichtig zu lösen versuchen. Wenn die Überwurfmutter nicht gleich losgeht, dann kann man noch zwei Sachen versuchen: wenn man mit dem Sechskantschlüssel drückt, außen mit einem entprechenden Hammer auf den Schlüssel schlagen. Oder aber - so man hat - die ganze Sache mit Eis-Spray als Rostlöser einsprühen. Die Erfolgsquote mit dieser Vorgehensweise ist sehr hoch.

Beim Wechseln von den hinteren Bomben hatte ich letztes Mal gesehen, daß das Pentosin dort noch sehr neu rausfließt - weil dort findet ja kein Durchfluß im Sinne einer durchlaufenden Leitung statt - eher pulsiert es ja vor und zurück wenn der Wagen federt. Insofern ist das auf der Grafik richtig angegeben, daß man am Verteilerblock hinten die Leitung löst - was die Sache aber nicht einfacher macht.

Danke für die Beiträge und weihnachtliche Grüße nach Japan, auch wenn dort der erste Weihnachtsfeiertag wohl schon zum Teil vorbei ist.
arlington ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2007, 11:48   #6
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Gute Tips, danke..

nur

Zitat:
... und weihnachtliche Grüße nach Japan, auch wenn dort der erste Weihnachtsfeiertag wohl schon zum Teil vorbei ist...
Jibbet hier nicht, ich komme gerade aus dem Buero, hier wird durchgearbeitet
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pentosin wo ablassen? dangenendt BMW 7er, Modell E32 1 16.10.2006 16:09
Lenkung: Pentosin 11S DAD BMW 7er, Modell E32 2 19.05.2005 12:51
Motorraum: Pentosin wechseln TBF BMW 7er, Modell E32 1 11.11.2004 14:35
Lenkung: Pentosin siebenerfan66 BMW 7er, Modell E32 3 28.10.2004 19:48


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group