Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2002, 17:43   #1
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: G12 LCI-730Ld xDrive (05.19)
Standard Km-Stand 299.960 km! Neuer Kodierstecker erforderlich?

Ich habe da einen 5er-Fahrer (Fred), der folgende, auch für E32 Fahrer interessante Frage hat:

Hat schon mal jemand versucht, nach dem Einfrieren
des Kilometerzählers bei 299.960km von BMW
einen neuen Kodierstecker/Chip auf Kulanz zu bekommen ?

Mit welchem Ergebnis ?

BMW will für das Ding fast 200DM ! (96€)

Ein billigerer Weg zu echten km-Stand könnte
sein: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Link (Diese Seite ist automat. übersetzt aus dem russischen,
das Orginal findet man bei Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) www.diakom.ru)


Chriss
Christian ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2002, 17:51   #2
DD
abnehmendes
 
Benutzerbild von DD
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Berlin
Fahrzeug: Ich X6 40D + W124 230CE, Frau 123d Cabrio, Sohn 320d E90 LCI
Standard re:

Hmm gute idee nein habe ich noch nicht gemacht aber ich vermutemal der erfolg wäre nicht vorhanden da wird sich BMW schon rauswinden!GrussDD
__________________
Ulrich Paul Hentschel *18.12.1939 - † 22.03.2010.

Ginga *06.12.1997 - † 05.03.2012.
DD ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2002, 20:53   #3
Reihensechser
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2002
Ort:
Fahrzeug: 535i e34 1988 Diamantschw
Standard

ist das wirklich wahr dass der Kilometerzähler bei 300Tkm stillsteht? Mein e34 hat auch bald mal soviel drauf..und der Tacho ist ja derselbe wie im E32. Kann man den Codierstecker nicht irgendwie löschen oder resetten oder so?
Reihensechser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2002, 21:11   #4
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Ich denke schon, dass man es auf Kullanz probierne kann, denn schließlich ist es ein klarer Konstruktionsfehler, der jetzt erst aufgetaucht ist. Zwar ist der Fehler nicht Sicherheitsrelevant, aber er ist für einen Weiterverkauf ganz eindeutig was wichtiges. Somit relevant fürs ganze Auto.

Also Hersteller müßte den Fehler auf Kullanz beseitigen. Damit rausreden, dass der Wagen keine Garantie hat können sie sich nicht, denn dieser Konstruktion-Fehler ist nicht "Standard" in dieser Autoklasse und konnte während der Garantiezeit nicht beanstandet werden.

Wer den Fehler hat: mal probieren.
__________________

Signatur:

Wer sich bemüht, ordentlich, informationsreich und leicht lesbar in verständlicher Deutscher Sprache zu fragen, der bekommt auch gute Antworten.
Wer unüberlegt, ohne Hirn und Verstand, ohne Punkt und Komma, ohne Absätze und Großbuchstaben, ohne Mindestmaß an Mühe und Anstand fragt, soll sich nicht wundern, dass die Antworten, die er bekommt, von gleichem, miesen Niveau sind wie die Frage, oder dass er von vielen Fachleuten missachtet wird und somit keine Antworten erhält.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2002, 21:58   #5
fred
Mikrofilterwechsler
 
Registriert seit: 22.07.2002
Ort: Tübingen (Umgebung)
Fahrzeug: F11 530d blueperformance touring
Standard

Hab mich doch noch registriert .....

Heute nachmittag mit der
Kulanzbearbeitung in München telefoniert.

Die Dame hat sich zumindest telefonisch
ziemlich quergestellt,
von wegen Alter und Fahrleistung....

Auch ich bin der Meinung, daß es sich um
einen Konstruktionsfehler handelt.

Lest mal, was die Russen
herausgefunden haben.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.supelec-rennes.fr/ren/per...nt_cluster.htm

Und in meinen braunen Stecker (2. von rechts) am Kabelbaum zum Cockpit
steckt ein schwarzer Einsatz
mit genau dem HML 075 F

Ich werfe nachher einen Brief an BMW ein.

Falls sie den Kulanzantrag ablehnen:

Ich habe um ein offizielles Statement
gebeten. Für Euch und vielleicht auch
für ADAC oder Autobild ;-)

Bin gespannt ob was sie antworten...

ich würde jeden bitten,
der sonst noch dieses Problem hat:

Bitte beim Händler auf einen
Kulanzantrag bei BMW bestehen !

Sonst befürchte ich, daß BMW das
Problem leugnet und sich gar nichts bewegt.

Gruß,
Fred
fred ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2002, 22:21   #6
Bayerli
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Molfsee
Fahrzeug: Reiskocher
Standard

Tja, offensichtlich hat BMW nicht damit gerechnet, daß ein 7er die Grenze von 300TKM schafft. So muß man es ja wohl auslegen, wenn man nicht von einem Fehler ausgehen will.

@FrankGo

Hast absolut Recht. Man müßte ja sonst die gesamte Fahrzeugelektrik auf die unterschiedlichen KM Stände beim Kauf per Diagnose Schnittstelle durchchecken.
Hmm, erinnert mich irgendwie an das 2000er Problem bei so mancher Software....

[Bearbeitet am 22.7.2002 von Bayerli]
Bayerli ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2002, 22:27   #7
Reihensechser
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2002
Ort:
Fahrzeug: 535i e34 1988 Diamantschw
Standard

ist das ein normales EEPROM da in der Tachoeinheit? Falls ja, dann lässt sich das Ding ja problemlos umprogrammieren!

[Bearbeitet am 22.7.2002 von Reihensechser]
Reihensechser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2002, 12:58   #8
DD
abnehmendes
 
Benutzerbild von DD
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Berlin
Fahrzeug: Ich X6 40D + W124 230CE, Frau 123d Cabrio, Sohn 320d E90 LCI
Standard re:

Das ist ein Kodierstecker allerdings ist dieser so gemacht das er nicht wie die neueren Stecker einfach der kmstand umgestellt wird sondern einfach mal wie früher allerdings mit einem spezielen adappter der Chip genullt werden muss und wieder hochgezählt werden muss leider dauert das ewig lange!GrussDD
DD ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2002, 15:08   #9
Efeukiller
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2002
Ort: Erftstadt
Fahrzeug: 740iA
Standard

Kann mal bitte jemand dieses Hexadezimal-gewurstel für otto normalverbraucher übersetzen. bin zu blöd dafür.

mfg

p.k.
Efeukiller ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2002, 16:21   #10
fred
Mikrofilterwechsler
 
Registriert seit: 22.07.2002
Ort: Tübingen (Umgebung)
Fahrzeug: F11 530d blueperformance touring
Standard

Hexadezimal-Gewurstel erklärt:

eigentlich ganz einfach:

Der HML 075F Chip hat einen Eingang,
an dem die Zählimpulse für den Kilometerzähler reingehen.
Die zählt er und speichert den damit
verbundenen KM Stand intern ab,

Der HML 075F stellt sich dem Prozessor
im Cockpit wie ein Speicher-Chip dar.
Der Prozessor im Cockpit kann aus dem
HML die Daten aber nur lesen,
insbesonder der KMStand, !

Schreiben läßt der HML nicht zu !
Also nix mit "Nullen" !

Außer in einen kleinen Bereich, in
dem sonstige Diagnostic Infos gspeichert werden.

Nun sind die Russen auf die Idee gekommen, mit hoher Frequenz
viele Zählimpulse einzugeben, bis der
Zähler wieder auf 0 überspringt.
Fehlanzeige: Stillstand bei 299 960

Da sie in Russlamd wohl ziemliche Schwierigkeiten haben, Ersatzteile aufzutrieben, haben sie mit einem
Mini-Mikroprozessor von Atmel
eine kleine Schaltung gebaut, die dem
Prozessor im Cockpit einen HML-Chip vorgaukelt.

Allerdings ohne den 300.000 km-Bug.
Der Prozessor kostet z.B. bei Reichelt
4.05 Euro. Den Proz programmieren
Dann noch einen Quarz und ein
paar Widerstände und Kondensatoren dazu.

Problem für mich ist erst mal noch die Origialdaten aus dem echten Kodierstecker zu bekommen.

Ohne die arbeitet der Cockpit-Prozessor nicht mit dem HML (orig oder vorgetäuscht) zusammen.

Ich bastle daran ;-)
fred ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
299.960km und neuer Kodierstecker ? NO ! fred BMW 7er, Modell E32 34 30.12.2004 09:49
Neuer User und neuer 7er Besitzer Auspuffschnüffler Mitglieder stellen sich vor 4 20.03.2003 18:46


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group