Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > Kommentare zu 7-forum.com News


Kommentare zur Meldung "Skandal: Affen mussten in luftdichten Kabinen Abgase eines Diesel-VW einatmen - auch im Auftrag von BMW."
 Skandal: Affen mussten in luftdichten Kabinen Abgase eines Diesel-VW einatmen - auch im Auftrag von BMW.    Skandal: Affen mussten in luftdichten Kabinen Abgase eines Diesel-VW einatmen - auch im Auftrag von BMW.
Aktuell erschüttert ein weiterer Skandal die deutsche Autoindustrie. So berichtet die New York Times, dass die deutschen Autohersteller VW, BMW und Daimler durch Tieversuche belegen wollten, dass Dieselabgase sauberer und weniger schädlich sind als bisher angenommen. Eine Lobby-Forschungsorganisation wurde gergründet, die...
News vom 27.01.2018 | ganzen Artikel lesen >>
 
 
Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2018, 19:39   #1
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: G12-730Ld (11.16)
Standard Skandal: Affen mussten Abgase eines Diesel-VW einatmen - auch im Auftrag von BMW!

Schon wieder ein Skandal... Der Dieselmotor hat ohnehin eine schwere Stellung - und daran wird der nun erneute Skandal sicher nichts ändern. Der Ruf von VW ist sicher bereits ruiniert, aber BMW und Daimler könnten mit dem Vorwurf der Tierversuche sicher einen Image-Schaden erleiden. Oder wie seht Ihr das?

Sehr unschön das Ganze! Und die Affen können einem wirklich leid tun. Sie wurden für die fixe Idee, der Dieselmotor könnte doch nicht ganz so schädlich sein, unnötig gequält.
Christian ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 19:48   #2
Nilson
Herzpatient
 
Benutzerbild von Nilson
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Muldentalkreis
Fahrzeug: E38 750 i 11/95 LPG
Standard

Naja, und wie viele Rinder müssen für unsere Lederasstattung sterben, wie viele Tiere werden bei Wildunfällen getötet, wie viel müssen sterben, damit die Fleischtheke gefüllt ist...

Und bei uns mußten vor ein paar Monaten viele Rinder auf Beschluss des Landrates sterben, nur weil sie keine Marke am Ohr hatten.

Ist zwar traurig für die Tiere, aber wir leben nunmal davon.
__________________
Viele Grüße Jens

Willst du leben irgendwann, wenn nicht jetzt- wann denn dann ???
Nilson ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 20:54   #3
asc-730i
BMW Service Herscheid
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von asc-730i
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Lüdenscheid
Fahrzeug: E38-735i (10.01) E39-520i (09.02) E30-320i (12.90) E28-528i (06.84) E21-318i Baur TC1 (04.82) Goggomobil Coupe TS250 (07.63)
Standard

Es geht nicht darum, dass Tiere sterben müssen damit wir uns ernähren können und die Tierhaut für die Lederverarbeitung nutzen.

Der Skandal ist, dass Tiere für irgendwelche Versuche gequält werden.
__________________
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat. (Winston Churchill)

asc-730i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 20:58   #4
Dr. No.
Troll aus Leidenschaft
 
Registriert seit: 02.12.2011
Ort:
Fahrzeug: E38 750i, E34 520i
Standard

Bevor man schreibt, dass die Tiere gequält wurden, wäre es sinnvoll, die Test genauer zu erläutern (Wieviel mussten die Affen einatmen, hatten sie danach gesundheitlich Probleme etc.)

Wenn man solche Test gut und wissenschaftlich macht und dabei die Belastung für die Tiere auf ein Minimum reduziert, sehe ich keinen Grund, auf sie zu verzichten. Im Gegenteil, wenn man wissen will, welche Grenzwerte der Unterschiedlichen Gase im Abgas sinnvoll sind, wird man an den Versuchen schwer vorbeikommen.
Dr. No. ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 13:33   #5
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: G12-730Ld (11.16)
Standard

Es geht hier darum, dass man völlig sinnlos Tiere gequält hat! Und das ist so oder so ein Skandal.

Und wenn Tiere in einen Raum gesperrt werden, um Abgase einzuatmen, dann kann man sich wohl vorstellen, dass das kein Spaß für die Tiere gewesen ist.

Dass Dieselabgase nicht gesund und krebserregend sind, war zu dem Zeitpunkt der Tierversuche bereits bekannt. Es ging offenbar darum die Sichtweise der Weltgesundheitsorganisation zu relativieren, die im Jahr 2012 Dieselabgase als krebserregend einstufte. Man wollte also das bereits Bewiesene nicht wahr haben, und mittels manipulierter Versuche widerlegen.

Gruß,
Chriss
Christian ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 14:27   #6
Rottwauz1
Pro USA !!!
 
Benutzerbild von Rottwauz1
 
Registriert seit: 01.08.2006
Ort: Kornwestheim
Fahrzeug: e38 740 ez 98 ex Schweiz mit H&B,t5 lang bj 07(50%),Smart Cabrio 2010
Standard

Den ruf von VW kann nichts und niemand ruinieren, die wedeln mit kohle und dann wird alles gut, haben ja glaub schonwieder einen neuen absatzrekord erzielt.
Das tiere unter uns menschen leiden müssen ist leider gerne als " muss halt sein" in der bevölkerung verankert. Man schaue nur mal hinter diverse haustüren was da mit den "haus"tieren für schindluder getrieben wird
VW war sicher federführend bei der studie,ok,aber das sich u.a. das labor nun von dieser studie distanziert, daimler und bmw es dem labor gleichtun,das ist schon erschreckend. Aber was sind denn schon ein paar affen für multimilliardenkonzerne....
Rottwauz1 ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 16:50   #7
oetti
Allround Dilettant
 
Benutzerbild von oetti
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Hamburch
Fahrzeug: Hab auch nen BMW
Standard

Hm meint ihr tatsächlich das sich da in drei Monaten noch jemand dran erinnert, in unser schnelllebigen Zeit.

Und mal ganz ehrlich die Agrarindustrie macht mit uns Menschen ja auch nen Großversuch (Gyphosat), gibt's da einen Aufstand, nein.
__________________
Wer niemals vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
oetti ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 16:54   #8
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Die Auftraggeber finde ich gar nicht so schlimm.
Aber die Leute die solche Versuche durchführen würd ich beide Hände abhacken

Man muß auch abwägen wie sinnvoll solche Tests sind und für was.
Ohne Tierversuche wären wir medizinisch wohl noch fast in der Steinzeit.
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 19:46   #9
zelefontelle
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 16.12.2017
Ort: Aurich
Fahrzeug: E38-740i (09.94)
Standard

Zitat:
Zitat von Olitschka Beitrag anzeigen
Die Auftraggeber finde ich gar nicht so schlimm.
Aber die Leute die solche Versuche durchführen würd ich beide Hände abhacken
l

Das verstehe ich nun garnicht. Wie kann man denn den test befürworten, die Tester aber verurteilen?
zelefontelle ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 20:24   #10
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Zitat:
Zitat von zelefontelle Beitrag anzeigen
l

Das verstehe ich nun garnicht. Wie kann man denn den test befürworten, die Tester aber verurteilen?
Haben denn die Auftraggeber die Tiere gequält oder die Leute die den Versuch durchgeführt haben ?
Von Beführworten hab ich außerdem nichts geschrieben
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
-


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E65-Auto: E65 3.0 Diesel gerne auch E66 c_colucci Suche... 0 18.10.2014 00:59
Was ist beim Kauf eines e38 Diesel zu beachten? zuchanke BMW 7er, Modell E38 28 07.10.2008 15:39
Kauf eines 7ers - Diesel oder Benziner? Kerstin BMW 7er, Modell E38 20 26.11.2003 22:04


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:55 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group