Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

VIN Decoder
Fahrgestell-Nr. im Fahrzeugschein
 
Für Infos, Ausstattungs-liste und Füllmengen Ihres BMW, folgend Fahrgestell-Nr. eingeben (die letzten 7 Stellen):
 

 
Dies ist ein Service des externen Anbieters etkbmw.com. Es kann keine Garantie für Funktion und Inhalt des Dienstes gegeben werden.
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, allgemein



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2020, 19:07   #1
kch-750
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2020
Ort: Rostock
Fahrzeug: BMW E38-750 iL (09.99)
Standard Hilfegesuch: Nach vielen Jahren des Stillstands ...

Guten Tag, liebe Forumsmitglieder !

Von meinem Großvater habe ich - nach vielen Jahren des Stillstands - 2018 seine kleine BMW-Sammlung übernommen.

Tragischerweise hat mein Großvater uns im Jahre 2005 nach schwerer Krankheit verlassen - und das schmerzt auch heute noch sehr. Leider gabe es danach bis 2015 diverse familieninterne Streitigkeiten über sein Vermögen. Infolge dieser konnte erst im Jahre 2018 abschließend sein Wunsch erfüllt werden, dass seine BMWs an seinen Enkelsohn übergeben werden. Dadurch habe ich nun die Möglichkeit, die Fahrzeuge wieder zuzulassen. Das würde ich gerne im kommenden Jahr für die Sommersaison realisieren.

Durch die ungeklärten Besitzverhältnisse standen die Fahrzeuge von 2006 an (mit kurzen Fahrten auf dem Hof im Jahr 2011) immer in seiner Garage, die nun meiner Schwester gehört. Ich muss die Youngtimer daher bis Jahresende in einer neuen Garage unterbringen. Das ist räumlich - glücklicherweise - kein Problem. Allerdings aus technischer Perspektive habe ich Bedenken.

Genau das ist der Grund für meine Frage an Euch, liebe erfahrene Forumsmitglieder.

Wie kann ich die BMWs, die seit 2011 nicht mehr gestartet wurden, möglichst schonend und sicher wieder in Betrieb nehmen ?

Hier die Modelle:

* BMW 730 iA Individual (R6) E32 aus 1993 mit 52.600 km;
* BMW 520 i (R6) E34 aus 1992 mit 305.200 km;
* BMW M5 (V8) E39 aus 1999 mit 142.700 km;
* BMW 850 CiA (V12) E31 aus 1998 mit 30.900 km;
* BMW 750 iLA (V12) E38 aus 2001 mit 277.100 km.

Der 520 i und der 750 iLA sind jeweils die Alltagsautos meines Großvaters gewesen. Der Zustand bei diesen Fahrzeugen ist nicht der beste.
Die anderen Modelle zeigten zum Zeitpunkt Ihrer Abmeldung im Jahre 2006 einen sehr vorbildlichen Pflegezustand.
Mein Großvater ist bei allen Autos der Erstbesitzer.

Ich habe in all den Jahren, die vergangen sind, darauf geachtet, dass die Fahrzeuge immer eine geladene Batterie haben (mehrmals Batterien getauscht, aber immer eine VARTA Silver Dynamic) und die Füllstände der Betriebsflüssigkeiten nicht absinken. Zudem sind alle Tanks voll, wobei ich alle fünf Jahre den Kraftstoff abgesaugt und durch frischen wieder aufgefüllt habe.

Den 850 CiA habe ich zusätzlich aufgebockt, um die Niveauregulierung an der Hinterachse zu entlasten.

Weitere Schutzmaßnahmen durfte ich bis 2018 nicht durchführen.

Für Eure tollen Tipps, was ich beachten sollte, um die schönen Schätze meines Großvaters wieder starten zu können, wäre ich von Herzen dankbar !!!

In diesem Sinne: herzlichen Dank im Voraus und


beste Grüße,

Euer Kay.
kch-750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 20:32   #2
Olli
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olli
 
Registriert seit: 21.10.2003
Ort:
Fahrzeug: 316i compact (05/97); 535iA (05/92); 540iA (12/92); 850Ci (11/92)
Standard

Kein 8er hat eine Niveauregulierung, und wenn er eine hätte, dann wäre Aufbocken schädlicher als so rumstehen lassen. Gilt auch für alle anderen Fahrzeuge. Am besten ist es für alle Fahrwerkslager, wenn sie sich in Normallage befinden. Wenn stattdessen die Räder frei baumeln, werden etwa die Gummilager der Lenker stark verdreht / belastet, was jedenfalls nicht gut für die weitere Haltbarkeit ist.

Wenn alle Flüssigkeiten frisch und im Soll-Stand: Motor entweder ein paar Mal von Hand durch drehen oder die Sicherung der Benzinpumpe ziehen und ein paar Mal drehen lassen... dann normal starten und langsam ans Leben gewöhnen.

Mein 535 hat vor dem Kauf 13 Jahre gestanden...

Olli

Geändert von Olli (15.09.2020 um 21:04 Uhr).
Olli ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 13:31   #3
kch-750
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2020
Ort: Rostock
Fahrzeug: BMW E38-750 iL (09.99)
Standard

@Olli:
Guten Tag, lieber Olli !

Zunächst vielen lieben Dank für die Tipps !

Dass der 850 CiA keine Niveauregulierung hat, habe ich in der Tat nicht gewusst. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass alle BMWs, die den großen Servo-Vorratsbehälter mit Pentosin-Öl haben (wie es bei den 7-ern der Fall ist), auch über eine Niveauregulierung verfügen würden. Dann war das wohl ein falscher Rückschluss - und ich habe wieder etwas dazugelernt .

Nochmals besten Dank und ein schönes Wochenende !!!


Viele Grüße,

Kay.
kch-750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 13:43   #4
kch-750
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2020
Ort: Rostock
Fahrzeug: BMW E38-750 iL (09.99)
Standard

@all:

Hallo nochmals !

Ich habe gestern alle Betriebsflüssigkeiten kontrolliert. Anschließend habe ich den ersten Startversuch beim 750-er (E38) durchgeführt. Das hat auch sehr gut funktioniert.

Danach wollte ich den 730-er (E32) starten. Hierbei hatte ich leider keinen Erfolg. Auch das Ziehen der Sicherung von der Benzinpumpe hat nicht den gewünschten Effekt gehabt. Zwar dreht sich bei ihm der Ventilator vor dem Kühler, aber nach zwei Minuten des unterbrechungsfreien Startens geht der Automatikanlasser aus und der Motor bleibt aus. Sodann leuchten nur noch die Öldrucklampe, das Batterie-Symbol und der Warnhinweis "Check Engine" auf.

Was kann ich nun besser machen ?

Im Voraus herzlichen Dank für Eure weiteren Tipps und Hinweise !!!


Beste Grüße und ein angenehmes Wochenende,

Euer Kay.
kch-750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 16:23   #5
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von kch-750 Beitrag anzeigen
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass alle BMWs, die den großen Servo-Vorratsbehälter mit Pentosin-Öl haben (wie es bei den 7-ern der Fall ist), auch über eine Niveauregulierung verfügen würden...
Der Behälter ist deshalb so groß,
weil er die AKH-Anlage mitversorgen muss.

M f G
__________________
"Wenn Du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren;
wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren."

Mahatma Gandhi (1869-1948)
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 17:08   #6
Intikilla
ShamanX
 
Benutzerbild von Intikilla
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Steinen im Dreiländereck
Fahrzeug: 735 iA Erstzulassung 2/1988
Standard

Hi Kay,

die Benzinpumpe könnte defekt sein, bitte mit einer Flasche und abgezogenem Bezinschlauch vor der Einspritzleiste testen. Kannst auch Starthilfespray direkt in den Luftmengenmesser sprühen, wenn er dann anspringt liegt das Problem in der Spritversorgung. Auch der Benzinfilter könnte zu sein.
Der Zündverteiler macht auch gerne schlapp. Ausbauen und auf Haarisse und schwarze Ablagerungen untersuchen. Zündfunken überhaupt vorhanden?

Viel Erfolg wünscht dir,
Alex
Intikilla ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 01:21   #7
Frank1980
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Unterfranken
Fahrzeug: 740i E32, EZ 11/93
Standard

Krasse Geschichte auf jeden Fall, dass sich die Übernahme eines solchen Nachlasses volle 15 Jahre hinzieht und die Autos in der Zwischenzeit zum Stehen verdammt sind. Wahnsinn.

Ich würde mir an deiner Stelle einen Kfz-Mechaniker suchen, der am Wochenende mal in Ruhe alle Autos prüft. Das dürfte manches erleichtern.
Frank1980 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 23:08   #8
fuffi_lwl
Mitfahrendes Erglied
 
Benutzerbild von fuffi_lwl
 
Registriert seit: 24.08.2010
Ort: Zwischen Hamburg und Schwerin
Fahrzeug: E32-750iA Bj. Dez '90; Smart Roadster 115PS
Standard

Du bist ja nicht allzu weit von mir entfernt. Zumindest beim E32 und zum Teil beim E31 könnte ich dir mit Hilfe zur Seite stehen.
fuffi_lwl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bmw e38 motor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abgasanlage: Motorkontrollleuchte nach vielen Reparaturen immer wieder an Trillian BMW 7er, Modell E65/E66 46 20.10.2019 18:58
Elektrik: M70 Zündspulen nach so vielen Jahren tauschen? Erich BMW 7er, Modell E32 7 15.02.2019 14:42
E38-Auto: 740i VFL mit vielen Neuteilen & sehr vielen Extras BmwStyla Biete... 1 22.06.2014 16:25
Nach nun 2 Jahren........ Klinki Mitglieder stellen sich vor 1 11.07.2010 16:40


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:51 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group