Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2010, 16:00   #31
Bastl
Wieder auf der Suche...
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: NRW
Fahrzeug: Mercedes S203 & Skoda Octavia
Standard

Tja, man kann halt ungefähr sehen, was er an Leistung hat. Oder halt für Differenzmessungen...

Wollen aber viele nicht wahr haben
Bastl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 16:07   #32
7 Sünden
Spritvernichter
 
Benutzerbild von 7 Sünden
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Burgdorf
Fahrzeug: E53 X5 4,8is
Standard

Zitat:
Zitat von Lexmaul Beitrag anzeigen
Hast Du nen Motorprüfstand? Also...

Das andere sind nur errechnete Daten, wo viele Faktoren nur ungenau mit erinfließen.
Das klingt nach gefährlichem Halbwissen!Nein,ich habe keinen Motorprüfstand!Aber ein Freund ist Tuner,und der hat einen,wo mein Dicker schon ein paar Stunden auf der Rolle bewegt wurde!

Du solltest,um mitreden zu können erstmal wissen,wie groß die Leistungsstreuung bei Deinem Motor ist!

Gruss Frieda
7 Sünden ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 16:13   #33
7er4ever
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 05.09.2009
Ort:
Fahrzeug: BMW e93 335i
Frage

Also ist ein Leistungsprüfstand bei BMW auch kacke
Was macht ein Motorprüfstand anders als ein Leistungsprüfstand
Und was ist jetzt mit meiner anderen Frage? Ist das ausschließlich beim 4.4er so oder auch bei anderen Motoren? Und warum ist das so?
Grüßle 7er4ever
7er4ever ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 16:22   #34
Bastl
Wieder auf der Suche...
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: NRW
Fahrzeug: Mercedes S203 & Skoda Octavia
Standard

Oha, gefährliches Halbwissen, aber vom "Tuner-Freund" sprechen

Glaub, was Du magst - ich werde das nicht weiter ausführen (was ich hier auch schonmal auch mit entsprechenden Quellen "belegt" hatte).

@7er4ever:

Du bist echt ne Marke . Ein Motorprüfstand hat NUR das Aggregat auf einem speziellen Prüfstand und misst die Leistung. Beim Rollenprüfstand wird - grob gesagt - über Drehmoment und Drehzahl mit einer Formel bererchnet, wieviel kW/PS an den Rädern anliegen - und dann mit einem Korrekturwert wird dieser nochmal zur Motorleistung hochgerechnet.

Da werden aber auch so Faktoren wie Verschleiss nicht genau berücksichtigt

Jede Motorvariante streut - mal mehr, mal weniger - dann kommt es drauf an, WO der Wagen bewegt wird (Luftdruck), zu welchen Temperaturen etc.!

Mit dem 4.4er ist es einfach ein bisher nicht-belegtes Gerücht, dass es Marketingstrategie war.

Die E39-M5-Motoren sollen zum Beispiel nie die angegebene Leistung erreichen

@Frieda:

Aber dann nochmal ne Frage zu Deinem Freund: Er war ein paar Stunden auf dem Prüfstand? Mit alten Reifen, die nachher weggeschmissen wurden?

Und wieso muss ich die Leistungsstreuung meines Motors wissen, um mitreden zu können? Ich weiß ja, dass er mehr Leistung als nen V8 hat
Bastl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 16:30   #35
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard Leistungsprüfstand

Hier wird das Verfahren übrigens ziemlich gut beschrieben:

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Leistungsprüfstand

Da steht u.a. auch, dass das Verfahren nicht perfekt ist, aber das einzig sinnvolle. Ansonsten müsste der komplette Motor ausgebaut werden, um einen genauen Wert zu bekommen!

Sinnvoll ist so eine Leistungsmessung immer bei vorher/nachher, weil dies zeitnah geschieht und somit bestimmte Korrekturfaktoren wie Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit beim Vergleich nur eine untergeordnete Rolle spielen.
Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 17:51   #36
Atlan-Köln
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Köln
Fahrzeug: E38 740i 6-Gang Schalter PD: 02.04.96, Ford Sierra DOHC mit etwas Tuning als Winterspassmobil, Fiat Barchetta für den offenen Sommer
Standard

Komischerweise immer die selbe Laier ohne wirkliche Daten zu nennen, ist die Wahrheit so brutal dass einige sich dieses Themas immer nur annehmen, um es zu zerreden?

@ Claus, sehr gut beschrieben und wirklich die beste Methode um solche Serienmotoren annähernd zu messen. Selbst Verlustleistungen können recht genau berechnet werden, für unsere Zwecke hier allemale genau genug.

Leider muss ich sagen, dass von einigen die ganze Argumentation so durchsichtig ist, dass jeder, der sich wirklich mit der Matterie beschäftigt, einfach nur den Kopf schütteln kann.

Eine 100% genaue Messung kann es nicht geben, aber immer wieder zu versuchen, dieses ins lächerliche zu ziehen ist in einer echten Diskussion nur kontraproduktiv und ich persönlich kann dies nicht mehr mit der nötigen Ernsthaftigkeit verfolgen.
So kann teilweise nur jemand argumentieren, der von Serienstreuung im Motorenbau etc. entweder keine Ahnung hat oder dies einfach nur leugnet, um den Nimbus des gottgegebenen Motors um jeden Preis zu schützen oder wirklich nur mit einem gefährlichen Halbwissen agiert, um diese Diskussion einfach zu torpedieren.
Übrigens gibts diese Streuung auch beim Fuffi, vll. hat ja der ein oder andere fast 350 PS und es hat von den Gleitern nur einfach noch nie jemand gemerkt.

Mit den ach so läppsch dargestellten Leistungsprüfständen werden Fahrzeuge optimiert, die z.B. um die tollen Fuffi Kreise fahren dass einem schwindelig wird.

Bringt diese "tollen" Argumente mal bei Post und Konsorten an, die lachen euch aus, muss leider mal gesagt werden. Die Jungs optimieren Rennmotoren und sollen ein Dickschiff nicht prüfen können?
__________________
740er Schalter, 4,4i ohne Vanos aus 96 Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.)  auf Gas und im überwiegenden Kurzstreckenverkehr

Sogar unser Hund ist gechippt!
Bringt aber nix, säuft genausoviel wie vorher und schneller isser auch nicht geworden...
Atlan-Köln ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 18:13   #37
Schwabe740
Alpina im 740i
 
Benutzerbild von Schwabe740
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Gschwend
Fahrzeug: BMW 746i ( E38) Ford Escape
Standard

Jou lexmaul, gib es ihnen !!

Mein fazit ist - Leistungsprüfstand beim nem Automaten kannste knicken,
diese etwa Werte was da so immer raus kommen - kannste glauben oder auch nicht.
Vor langer Zeit hatte ich mal einen tollen Bericht in AutoMotor und Sport gesehen da hatten Sie ein Benz war glaube ich der irgend ein 6 Zyl. mit Automatik auf 3 verschiedenen Leistungsprüfständen bei tuneren.
Im ersten Druchgang mit Ansage was es für ein Motor ist und dann das gleich noch mals bei anderen tunern ohne Ansage der Motorleistung - na was glaubt ihr was da raus kam - genau - deshalb glaube ich da nix mehr.

Das einzige was glaubhaft ist ist ein Motorenprüfstand, und glücklicherweise verfügt unsere Firma über so etwas.
Also, viel Spass bei Kennfeldoptimieren oder chipen - bringt echt super Drehmomment, Abzug wie ein Jet und dazu noch 2 Liter weniger Verbrauch.

Super Sache - warum machen das die Serienhersteller nicht gleich ??

Gruß
Schwabe740
Schwabe740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 18:16   #38
Bastl
Wieder auf der Suche...
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: NRW
Fahrzeug: Mercedes S203 & Skoda Octavia
Standard

Wer hat denn gesagt, dass ein Rollenprüfstand nicht für Optimierungen gut ist? Musst schoin richtig lesen

Für die reine und genaue Leistungsmessung sind die Teile Schätzeisen - geh auf 5 Prüfstände, bekommst 5 verschiedene Werte mit zum Teil sicher erheblichen Abweichungen.

Und wenn Du das leugnen willst, dann frag Dich mal, was Halbwissen ist...

Große und monetär potente Tuner in der Rennliga haben auch noch Motorenprüfstände - da wird primär der Motor abgestimmt

Es geht hier auch um eine Streuung des V8 nach oben um ca. 16 PS - und genau das kann man nicht belegen mit einem stinknormalen Prüfstand - allein dort ist solch eine Streuung doch schon gegeben.

Ich hab nie bestritten, dass eine Serienstreuung gibt, aber es wird vom V8 generell beschrieben, dass dies ein Marketingschachzug war, d.h. alle V8 mindestens um die 300 PS hat.

Und das möchtest Du jetzt bestätigen? Lächerlich...
Bastl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 18:52   #39
Ulrico
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Zürich
Fahrzeug: E38 750iL 97, E61-530xi, S210 AMG 2002, C215 600, M38A1 1958, W461 1993
Standard Original E38 750 iL 1996 84598km Rollenprüfstand Messung

Guten Tag,

Vor rund 2 Jahren habe ich meinen E38 BMW messen lassen und folgende Werte erhalten. 342,9 PS bei 5250 U/min, Drehmoment 497 Nm bei 4250 U/min. Ich schreibe das nun so hin, da es mir nicht gelingt, das Diagramm hochzuladen.

Schönes Wochenende
Ulrico

Geändert von Ulrico (29.05.2010 um 18:58 Uhr).
Ulrico ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 18:56   #40
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard

Zitat:
Zitat von Schwabe740 Beitrag anzeigen
Also, viel Spass bei Kennfeldoptimieren oder chipen - bringt echt super Drehmomment, Abzug wie ein Jet und dazu noch 2 Liter weniger Verbrauch.
Wir wollen doch sachlich bleiben, oder nicht? Natürlich bewirkt eine Kennfeldoptimierung bei einem N/A-Motor keine Wunder, allerdings verändert sich spürbar etwas - und nicht nur ein Placebo-Effekt, den man durch sein "Popometer" vorgegaukelt bekommt.

Es ist die preiswerteste Methode, um ein wenig mehr Leistung und Durchzug zu bekommen. Alles andere, und das hattest Du ja auch schon erwähnt, bringt deutlich mehr, kostet aber bei unseren Autos richtig Geld! Und zwar so viel, dass man am besten gleich einen B12 kauft und fährt.
Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
chiptuning


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Chip gnadenlos BMW 7er, Modell E32 41 08.05.2009 09:17
Tuning: Chip kr0773 BMW 7er, Modell E32 6 21.03.2009 14:35
Tuning: Chip-box suat BMW 7er, Modell E38 1 17.05.2008 05:45
Tuning: ABE Für Chip vom 750 tntx BMW 7er, Modell E32 12 27.09.2004 16:40


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group