Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2011, 12:24   #1
DD01
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Leonding
Fahrzeug: BMW 740d A E38
Beitrag Elektrikprobleme mit BMW 740D E38 Bj. 11/99

Hallo Erstmal an Alle!!!

Da ich jetzt schon sehr langen an den Fehler suche, aber noch immer nicht wirklih etwas gefunden habe, wende ich mich an euch.

Folgendes zu dem Problem:

1. Standlicht bzw. Fernlicht (schwach) li. vo. brennt zeitweise von selbst.

2. Wenn ich eine Ruhestromprüfung mache habe ich einen erhöhten Stromverbrauch von ca. 2-3 A, dass ist meiner Meinung viel zu hoch!!!

3. Wenn ich so wie gestern die vollgeladene Batterie einbaue, springt er ganz normal an und läuft einwandfrei, fahre ich aber dann herum (waschstraße bzw zur Tanke) und dann wieder nach Hause stelle ihn ab, nach 5 min. springt er fast nicht mehr an.

4. Die vollgeladene Batterie hat ungefähr 12,7 - 12,9 Volt und fällt stark ab (bis Batterie leer ist) und man hört Geräusche aus den Lautsprechern, stecke ich jedoch das Grundmodul ab, ist wieder alles in Ordnung.

Kan das Grundmodul der Fehler von den ganzen Sachen sein.
Was mir noch aufgefallen ist, im Grundmodul hört man kleine Teile herumfliegen.
Ein Bekannter hat gemeint, dass sind die Relais die verbaut sind darin und daher normal!!!

Hatte von euch schon mal wer solch ein Problem bzw. hatt wer eine Idee woran es liegen könnte?

Mfg
Daniel
DD01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 12:50   #2
StefanP
V8 Süchtling
 
Benutzerbild von StefanP
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: Bielefeld
Fahrzeug: Auto..schwarz...Leder beige
Standard

Also ich hab zwar jetzt kein Bock in den Keller zu latschen und das GM was da rumliegt zu schütteln. Ich bin mir aber ziemlich sicher das da gar nix drin rumgerappelt hat als ich es am Samstag aus nem E38 ausgebaut hab um es gegen ein aktuelleres zu ersetzen. Das aktuellere hat übrigens auch nicht gerappelt beim schütteln. Und Relais hören sich beim schütteln auch nicht so an als würden da kleine Teile drin rumfliegen sondern klackern allenfalls. Sollten sie aber eigentlich auch nicht. Hast keinen Kollegen mit nem E38 in der Nähe von dem du einfach mal das GM umsteckst zum testen? Das die Fehler bei abgesteckten Grundmodul nicht auftreten muss nicht unbedingt was bedeuten. Wenns GM abgesteckt ist legt das so einige Bereiche vom Auto lahm. Die Ursache kann aber dennoch woanders liegen.

Gruß
Stefan
StefanP ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 12:59   #3
DD01
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Leonding
Fahrzeug: BMW 740d A E38
Standard

hallo stefan,

danke für die schnelle Antwort.

Nein, ich habe leider keinen Kollegen mit einem E38 in der Umgebung, aber einen der einen E39 hat und soweit ich weiß, sind ja die Steuergeräte baugleich oder?

mfg
Daniel
DD01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 13:05   #4
StefanP
V8 Süchtling
 
Benutzerbild von StefanP
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: Bielefeld
Fahrzeug: Auto..schwarz...Leder beige
Standard

Jup vom E39 kannst es auch nehmen. Zum testen ob der Ruhestromverbrauch runter geht oder nicht brauchst auch nix weiter codieren. Einfach umstecken reicht. Kann zwar sein das das ein oder andere Extra nicht funktioniert und du das Auto über die Fernbedienung nicht mehr auf und zu bekommst, aber zum testen sollte das ja keine Rolle spielen.

Gruß
Stefan
StefanP ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 13:06   #5
DD01
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Leonding
Fahrzeug: BMW 740d A E38
Standard

Was mir noch aufgefallen ist, der Scheibenwischer geht nicht mehr ganz in Endposition.
Steht ein bisschen höher als normal.

kann das mit dem Grundmodul zusammenhängen???

mfg
Daniel
DD01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:33   #6
Newton
schraubender Fahrer
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Newton
 
Registriert seit: 17.08.2002
Ort: bei Wien
Fahrzeug: F02 750Li, K1200LT-Mü, Honda CB500
Standard

Hallo Daniel!

Ich würde mal den Ist-Zustand feststellen: Ladet deine Lichtmaschine genug? - Hast du einen zu hohen Ruhgestrom? - Ist deine Batterie defekt?

Am einfachsten scheint mir der hohe Ruhestrom einzugrenzen zu sein, probier mal den:
(2) Wenn du einen zu hohen Ruhestrom hast am besten Stromkreis für Stromkreis Sicherung ziehen bis der Ruhestrom auf die üblichen <=0,05A gefallen ist. Ruhestrommessung darf alllerdings erst lange nach dem abschliessen gemacht werden, die Steuergeräte brauchen ewig zum "einschlafen".

Anleitung dazu:
Am besten du machst die Heckklappe dazu auf und "simulierst" dann dass diese zu ist indem du das Schloss an der Heckklappe zuschnappen lässt. Dann alle Türen verschliessen und zusperren. Dann eine längere Zeit warten, die genaue Dauer gibts in der Suche, eine Stunde nach dem abschliessen reicht auf jeden Fall. Nun kannst du von der Batterie aus den Ruhestrom messen und reihum die Sicherungen alle herausnehmen.

(1) Standlicht li.vo: Prüfe ob dort Zusatzverbraucher im Lampenbereich angehängt sind. Prüfe deine Parkposition: Blinkerhebel nach links drücken, schau ob es dann bei abgezogenem Schlüssel leuchtet.

(3) prüfe die Ladespannung bei leicht erhöhtem Leerlauf (einmal aufs Gas steigen nach dem starten) - am einfachsten im Bordmenü, sollte nie unter ~13V fallen, eher bei 13,6-13,8 liegen. Falls <13.0V (a) Lichtmaschine leistet zuwenig (b) du verbrauchst zuviel, dann hast du aber einen riesen Kurzschluss oder ähnliches

(4) Wie schon StefanP geschrieben hat, kann das Grundmodul entfernen alles und nichts bewirken, da das sehr viel im Wagen ansteuert.

Scheibenwischer:Wenn der nicht arge Geräusche macht (Gestänge o.ähnl.) würde ich hier eher auf die Einstellung des Wischers tippen, dann müsste er allerdings auch beim oberen Endpunkt zu weit wischen. Das Grundmodul kann hier nur bei Überlast (also wenn der Wischer zuviel WIderstand leistet) den Wischermotor abschalten, wenn es aber sofort wieder geht fällt auch das aus.
__________________
--FaF Newton seit 10 Jahren im Forum am 26.08.2012
My Opinion may have changed, but not the fact that I am right.
Newton ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 15:17   #7
DD01
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Leonding
Fahrzeug: BMW 740d A E38
Standard

@Newton:

danke erstmal!

habe von gestern bis heute um 5 in der früh daran gearbeitet und nach der reihe dann sicherungen gezogen, ist aber nicht wirklich etwas aufgefallen! :(

dann hab ich noch diverse module und Stg hinten links abgehängt und alles ausgebaut.
sprich radio, navi, cd, verstärker usw....

ok, während dieser messung hatte ich kein ladegerät angehängt, aber was komisch war, dass ich meinen 740d mit nur einen auto (525td E34) wegstarten konnte, dies war bis dato noch nie möglich!
ich brauchte immer 2 fahrzeuge zum fremdstarten.

darauf bin ich noch ungefähr 20km gefahren und wieder nachhause in die garage um nach der reihe die Stg und module wieder einzubauen.

was mir dabei aufgefallen ist, er hielt die spannung von 11,80 Volt, wobei aber alle stg angeschlossen waren, dies war vorgestern nicht möglich.
da hast du zusehen können, wie die Spannung von 12,90 runterfiel auf 11 - 10 - 9 - 8 - 7.........

kann dass sein, dass meine batterie eventuell defekt ist, weil si schon so oft eine starke tiefenentladung hatte, obwohl sie eigentlich nicht alt ist und eine GEL batterie ist.

ich werde dann noch meine batterie wo prüfen lassen, ob diese eventuell einen fehler hat, was ja vl. auch sein könnte, oder?

mfg
daniel
DD01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 15:36   #8
Newton
schraubender Fahrer
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Newton
 
Registriert seit: 17.08.2002
Ort: bei Wien
Fahrzeug: F02 750Li, K1200LT-Mü, Honda CB500
Standard

Ja, die Batterie kann an einigem Schuld sein. Tiefentladungen (unter 6-8 Volt) sollen ja massiv auf die Lebenserwartung gehen und davon ein paar reichen bereits für den Tod der Batterie. Gelbatterien sind allerdings an sich schon etwas problematisch im E38 wegen der mangelnden Ladespannung/Kennlinie, siehe Thread vom "Transporter" dazu.

Im Netz gibt es die genauen Belastungsanforderungen (Kaltstart..), Testen kannst du aber auch mal einfach wie weit die Spannung einbricht, wenn du Verbraucher einschaltest bei abgeschaltetem Motor und Batterie voll. Sprich: Spannung an der Batterie messen, Zündung und Lichter und alle Sitz-, Lenkrad-, Heckscheiben- etc. Heizungen an und die Spannung darf nicht zu stark einbrechen. Bei dir sollte ein 2.6kW Starter drin sein laut Katalog, also gehts hier um ~250 Ampere Startstrom, bei denen die Batterie dann max. 2 Volt abfallen kann. Somit darf bei dem halben Verbrauch die Spannung auch nur maximal einen Volt abfallen, sonst ist deine Batterie auf jeden Fall am Ende.

PS: Wow! Anstarten müsste eigentlich mit jedem Auto gehen, wenn die Ladekabel dick genug sind und beim Spender der Motor läuft und du ein bisschen wartest, damit die Batterie in deinem Wagen geladen wird über die Starterkabel. Hatte bei mir noch nie Probelem, habe aber auch nur 1,7kW Starter, aber bereits mit 50PS Benziner-Auto angestartet.
Newton ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 16:47   #9
rubin
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von rubin
 
Registriert seit: 18.03.2010
Ort: Neustadt Aisch
Fahrzeug: e39-M54
Standard

Zitat:
Zitat von DD01 Beitrag anzeigen
ich brauchte immer 2 fahrzeuge zum fremdstarten.
Es reicht auch einer, nur musst du nach dem verbinden den Spender einige Minuten Zeit geben deine Batterie zu füllen. Ansonsten muss der Spender deine Batterie laden UND noch den Strom zum starten zur Verfügung stellen...

Aber auch ich würde mal auf die Batterie tippen. Denn sobald deine Spannung der Batterie unter 10,5V sinkt, schalten div. STGs ab. Die Spannung steigt und schon starten die abgeschalteten wieder neu und ziehen wieder den Saft in den Keller. Dieses "Schaukelspiel" geht solange, bis die 6,5V erreicht sind. Dann rührt sich so gut wie kein STG mehr...
rubin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 19:27   #10
DD01
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Leonding
Fahrzeug: BMW 740d A E38
Standard

zum problem was ich hatte, dass ich mit einem fzg meinen 740d nicht wegstarten konnte!!!

ich hatte es auch schon einmal probiert mit dicken starterkabeln und nach einer halben stunde laden, konnte ich nicht starten, dies war auch sehr komisch!

aber jetzt geht es wieder mit einem fahrzeug und weiß aber nicht warum dass so ist? *gg*

habe heute eine ruhestrommessung durchgeführt und festgestellt, dass ich einen ruhestrom (wenn alle Stg schlafen) von rund 0,9 - 1 A habe.
Wenn ich die Sicherung nr.50 (hinten re. im kofferraum) ziehe fällt dieser auf 0,027 A runter.
Nr.50 sichert die Standheizung/Zuheizer ab, habe aber noch nicht schauen können warum das so ist.
lasse die sicherung bis morgen mal heraussen und kontrolliere dann die spannung die ich dann habe???
Bin nämlich jetzt im Nachtdienst und kann deshalb nicht mehr weitersuchen.

Aber vl. kann mir ja von euch wer sagen, wo da der fehler bestehen kann bzw. hatte schon mal von euch ein Problem bei der Standheizung/Zuheizer???

Was ich noch zur Standheizung/Zuheizer sagen möchte bzw. was mir aufgefallen ist, wenn ich fahre dauert es sehr sehr lange bis ich eine ordentliche Betriebstemperatur erreiche!!!! :(

mfg
daniel
DD01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
740d, 7er, bmw, elektrik, grundmodul


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: BMW 740D E38 Will nicht mehr starten nord-west BMW 7er, Modell E38 3 16.05.2011 15:07
BMW E38 740d Individual Leder mit Muster Pablo BMW0026 eBay, mobile und Co 14 27.01.2010 19:11
E38 740d Individual vom BMW Händler! BMW_750i eBay, mobile und Co 13 14.09.2007 20:11
`740D E38 mit WUNDERSCHÖNEN Bildern DD eBay, mobile und Co 42 04.10.2005 12:18
Elektrikprobleme am 740 E38 1997/98 Marc BMW 7er, Modell E38 1 21.06.2002 10:21


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group