Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2013, 12:06   #1
Gluttony
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hamm
Fahrzeug: E32 730i Bj.1992 M30B30i
Standard Zylinderkopfdichtungswechsel-> Tipps& Erfahrungswerte gefragt

Guten Tag wertes Forum,
Ich fahre einen E32 – M30B30i mit ca. 217.000Km Bj.92 Automatik. Den Wagen habe ich nun ca. 11 Monate(5000Km).

Leider musste ich feststellen, dass meine Zylinderkopfdichtung höchstwahrscheinlich undicht ist. Bestätigen werde ich es wohl erst dieses Wochenende.

Der Gummischlauch am Ventildeckel war ausgehärtet und habe ihn zusammen mit der Ventildeckeldichtung getauscht da ich annahm, dass dies die einzige undichte Stelle des Ölkreislaufes sei. Bis ich dazu kam diese Teile zu wechseln habe ich regelmäßig den Ölstand kontrolliert und nie nennenswerte Veränderungen festgestellt. Daher war ich recht überrascht als ich meinen Wagen auf der Bühne hatte und die Menge an Öl sah.

Doch dies ist an sich nicht der Grund warum ich diesen Post verfasse. Ich hatte etwas im Forum gestöbert und wollte auch wenn teilweise schon angerissen, anfragen was ich wenn ich den Kopf ab habe noch wechseln sollte.

Mein Stand momentan ist es den Kopf nicht Abrücken oder Planen zu lassen, da es zu keiner Überhitzung kam. Kontrolliere ich aber nochmal, wenn der Kopf dann unten ist.

Auch die Nockenwelle sieht noch sehr gut aus, welche ich bei dem Dichtungswechsel in Augenschein genommen hatte.

Ich würde die Kühlflüssigkeit einmal komplett wechseln wollen (nach Absegnung des Forums).
Sonst wäre eine komplette Liste von Bauteilen die ich ersetzten sollte hilfreich.

Gelesen hatte ich: Thermostat/ Dehnschrauben/Pleuellager/ diverse Dichtungen

Ich bedanke mich schonmal im vorraus und hoffe trotz der schon vorhandenen Threads um Hilfe/Tipps und Anmerkungen.
Gluttony ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 12:26   #2
MarieleM
Die 7er Pflegestation
 
Benutzerbild von MarieleM
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Eggenfelden
Fahrzeug: E65-E38-E32-E23-E21
Standard Hallo,

Kopf und Pleullager sind ganz wo anderst, um an die Pleulager zu kommen muß die Ölwanne runter.

Wenn du den Kopf abmachst, dann evtl. ein neues Ölrohr oder das alte gründlichst säubern.

Anbieten würde sich dabei auch neue Kette und Schienen.
__________________
MfG
Andreas
----------------------------------------
www.bmw-pflegestation.de
Service und Handel
reducto Vertrieb

Stammtische: Interner Link) http://www.suedost.7-forum.com/
Kundenwagen: Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/album.html?albumid=3366
Empfehlungen: Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/9/empfe...tt-204936.html
Vom 7er Fieber meines Vaters angesteckt!
MarieleM ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 12:32   #3
Gluttony
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hamm
Fahrzeug: E32 730i Bj.1992 M30B30i
Standard

Danke für die schnelle beantwortung.

Das mit dem Pleuellager hatte mich auch etwas verwundert, doch bin ich in folgendem Thread darauf gestoßen.

Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/5/noch-...ung-64012.html
Gluttony ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 12:42   #4
Chioliny
Nicht mehr so aktiv hier!
 
Benutzerbild von Chioliny
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort:
Fahrzeug: 7/1 E32 735iA 06/1988 IHKA
Standard

Hallo,

ja die Lagerschalen an der Kurbelwelle/Pleuellager würde ich auch gleich mitmachen,
die kosten ja nicht viel.
Es gibt die Möglichkeit statt der Originalen die vom E34 M5 zu nehmen, die haben mehr Spiel sind aber härter und haben den Vorteil nicht soviel Reibung wie neue Original zu haben.

Steht hier im Forum gibt es ein Bericht drüber. Genau mit dieser Empfehlung.

Grüße Holger
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Meine BMW Seite
Chioliny ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 13:40   #5
CarstenE
Heizölverleiher
 
Benutzerbild von CarstenE
 
Registriert seit: 08.05.2003
Ort: Gummersbach
Fahrzeug: E200 Kompressor, leider kein E32 730iA mehr
Standard

Aaaaalso

Als erstes würde mich interessieren warum die Kopfdichtung undicht ist (sein soll)

Bei den Laufleistungen scheinen (mir!) andere Verschleissteile nicht notwendig zu sein

Das der Motor ölig ist hat meistens andere Gründe. Erstaunlich welchen Weg Öl gehen kann

Das fängt bei losen Ölwannenschrauben an und geht bis undichter Ventildeckeldichtung/Öleinfülldeckeldichtung

Pleuellager, Steuerkette bei 217tkm Der erste April ist doch schon vorbei oder nicht
Bei richtiger Pflege sind vollkommen problemlos Leistungen deutlich über 400tkm zu erreichen

eine kleine persönliche Anmerkung:
Bevor ich ich ein bestehendes Triebwerk mit viel Arbeit und noch mehr Geld das Leben verlängere würde ICH einfach das Teil gegen ein funktionierendes austauschen.
Was hilft Dir einen revidierter Motor wenn bei 300tkm das Getriebe die Grätsche macht.... und danach das Kreuzgelenk der Antriebswelle....

Grüsse
Carsten
__________________
Der Umwelt zuliebe:
Meine Nachricht werde mit wiederverwertbaren Buchstaben geschrieben
Sie sind somit voll digital recyclebar
CarstenE ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 15:06   #6
Gluttony
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hamm
Fahrzeug: E32 730i Bj.1992 M30B30i
Standard

Das mit den M5 ist ein guter Tipp, sollte ich die Pleuellager machen würde ich mich dieses Tipps bedienen. Hat einer den Thread zur Hand, ich hatte ihn nicht gefunden und Teileliste durchschauend gibt es dort zwischen dem 3.8 und 3.6 Unterschiede in der Lagerstärke.

Die Steuerkette habe ich noch nicht gewechselt kann mir jemand einen zeitlichen Rahmen nennen für den Mehraufwand. (Denn 30€ für eine neue Kette wäre ja moderatem Zeitaufwand vertretbar)

Bezugnehmend auf den Weg den Öl gehen kann, momentan bin ich auch noch auf der Suche ob es eine andere Quelle haben kann. (Man möchte sich ja nicht unnötig größere Projekte ans Bein binden)

Die Ölwannenschrauben hatte ich am Samstag schon nachgezogen (waren aber an sich nicht locker)und hatte dann alles vom Öl befreit, um an diesem Wochenende mit höherer Wahrscheinlichkeit den Ursprung benennen kann.

Ich glaube ich mache am Samstag am besten Fotos, um eine gemeinsame Basis zu schaffen.

Vielleicht habe ich den falschen Eindruck erweckt, doch der Motor als auch Getriebe machen keinerlei leistungsbezogene Probleme. Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass das Getriebe oder der Motor nicht in 50tkm in Rente gehen möchte. Doch wäre dies ja auch bei dem von dir vorgeschlagenen Austausch der Fall.
Gluttony ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 18:34   #7
Chioliny
Nicht mehr so aktiv hier!
 
Benutzerbild von Chioliny
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort:
Fahrzeug: 7/1 E32 735iA 06/1988 IHKA
Standard

Hallo,

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) hier der Link
Chioliny ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 19:16   #8
oetti
Allround Dilettant
 
Benutzerbild von oetti
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Hamburch
Fahrzeug: Hab auch BMW's Bj. von 1983-2003
Standard

Warum die Kurbelwellenlagerschalen und Steuerkette erneuer wenn nur der Kopf gemacht werden soll Wenn die noch gut sind lass die bloß drin, es sei denn du nimmst den Motor ehe auseinander und baust ihn aus "never change a winning team".

Dehnschrauben am M30 währen mir auch neu, wer schreib denn immer so was!!! Das stimmt absolut nicht, du kannst die alten gesäuberten Schrauben wieder verwenden. Tauschen solltest Du auf jeden fall die Ölspritzleitung mit Hohlschrauben. Die ist der Grund für die meisten Motorschäden am M30.
__________________
Wer niemals vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
oetti ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 19:34   #9
Sheriff
Alpinator
 
Benutzerbild von Sheriff
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort:
Fahrzeug: e30 Cabrio 3,5 M30
Standard

Ich finde auch, hier wird ein wenig viel Aufriss gemacht.....

Reden wir von einer Kopfdichtung oder von einer Motorüberholung?
Wenn die Kopfdichtung durch ist, der Kopf aber keinen Verzug hat, dann würde ich auch nur diese und ggf. die Schaftdichtungen erneuern. Das Ölrohr samt Hohlschrauben hat man sowieso in der Hand, also auch neu - und Ende! Ggf. noch die Dichtung des Deckels hinten am Kopf, weil man gerade so schön dran kommt. Das Kühlwasser muss sowieso größtenteils raus, also gleich neu machen - und überlegen, ob man das Thermostat gleich mitmacht, wenn der Wasserkreislauf schon fast leer ist - nicht weil es nötig, sondern weil's praktisch ist.

Alles andere hat noch etwa 217.000 () Zeit, kommt also bei der nächsten Kopfdichtung VIELLEICHT dran.

Gruß
Mark
__________________
Technikinfo
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Motorenöl - Reifen - Fahrwerk - Kühlmittel
.
Sheriff ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 19:55   #10
oetti
Allround Dilettant
 
Benutzerbild von oetti
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Hamburch
Fahrzeug: Hab auch BMW's Bj. von 1983-2003
Standard

Ich kann auch immer noch nicht so ganz nachvollziehen warum der Kopf runter soll, weil da irgendwo Öl rauskommt. Das ist dann mit Sicherheit nicht die Kopfdichtung, es sei denn du hast starken Überdruck im Kühlsystem oder Öl im Kühlwasser, bzw. umgekehrt Wasser im Motoröl (hellbraune, milchige Ablagerung im Öleinfüllstutzen).

Wenn der Block Öl leck, sind die ersten Verdächtigen immer die Ventilhaubendichtung, der Öleinfüllstutzen, oberes Steuerkettenrad und dort der dreieckige Deckel, gern auch der Deckel hinten am Zylinderkopf (kommt man echt besch... ran). Schau einfach erstmal genau wo die Ölleckage her kommt ( mit Bremsenreiniger sauber machen) und dann sehen wir weiter. Aber so wie du es beschreibst wird der Kopf darauf bleiben können zu 95%. Mann soll sich nun nicht mehr ans Bein binden als nötig, oder!!
oetti ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dichtung, e32, hilfe, m30b30, zylinderkopfdichtung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gebrauchter 7 er Tipps gefragt ssotfangel BMW 7er, Modell E65/E66 2 26.09.2010 10:36
Motorraum: Automatic: Filter- & Getriebeölwechsel 5HP18 jetzt neu unter Tipps & Tricks! DVD-Rookie BMW 7er, Modell E32 0 10.10.2006 02:56
Motorraum: Zylinderkopfdichtungswechsel steht morgen an! Moistä BMW 7er, Modell E32 26 23.12.2005 02:30


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group