Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2018, 12:49   #1
Richard548
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Schnaittenbach
Fahrzeug: V12 F02, BJ 12/2013
Standard Luftmasse viel zu hoch

Hallo,

es geht um meinen alten E65, V12, Bj 2003. Er lief über 10 Jahre ohne jegliche Probleme und auch heute noch gibt es keinerlei elektrische Probleme (zumindest leuchten keine Anzeigen auf). Ein Traum, hatte schon alle V12 Modelle und der E65 war wirklich einzigartig.

Daher habe ich mich entschieden ihn zu hegen und zu pflegen und vielleicht mal als Oltimer zu fahren. Derzeit fährt ihn mein Sohn aber leider, leider macht er uns seit ca. einem halben Jahr ernste Probleme.

Im Winter startete er zwar gut, ruckelt aber wie Sau. Nach ca. 2 Mins. war es aber wieder gut. Zudem passierte es letzten Herbst zwei- dreimal, dass gefühlt eine komplette Zylinderbank ausfiel. Motorwarnleuchte an und nur noch halbe Leistung. Nach Stopp, Motor aus, 3 Mins warten, Motor wieder ein ging es wieder. Zudem war zu beobachten, dass bei ca. 60 bis 80 km/h die Drehzahl sehr unruhig war, egal welcher Gang. Drehzahlschwanungen bis zu 300 min-1.

Was letzten Herbst gemacht wurde, alles von meiner BMW Fachwerkstatt.

2 LMM ersetzt
2 Luftfilter ersetzt
Alle Zündkerzen neu
Alle Zündspulen neu
2x Motorentlüftung ersetzen und abdichten
2x Druckregelventil
KGE Schläuche gewechselt

KM Stand 338000

Der Wagen war bei jedem Service bei BMW

Tip Top Zustand bis auf das jetzige Problem

Darüberhinaus haben wir nun zwei Sportkats eingebaut (nur halb so lang wie die Originalen), da laut BMW auch beide Kats im FS hinterlgt waren. (Neue waren mir zu teuer, vor allem, weil wir bei dem Problem nicht wirklich weitergekommen sind)

Auch wurde das Getriebe vom einer ZF Zweigstelle gewartet.

Aber leider passierte es vorletzte Woche wieder. Unterm fahren, bei Sonnenschein, 13 Grad Außentemperatur, Auto rüttelt stark, Leistungsverlust, Warnmeldung gemäßigt fahren, Motorwarnleuchte an, großer Leitstungsverlust (Vermute wieder eine Bank ausgefallen)

Stop, 5 Mins Wagen aus, Wagen wieder an, alles wieder gut.....


Alle FS erstmal gelöscht, weil jede Menge Fehler drinstanden, unteren anderen Not-Lauf etc.

Die Motorwarnung ist jetzt auch wieder weg. Zur Zeit läuft der Wagen astrein, auch keine Drehzahlschwankungen mehr.

alle Werte sind im grünen Bereich sind, außer Luftmasse.

Die ist im Leerlauf bei ca. 18kg/h und schon roter Bereich (15 = mitte grüner Bereich).

Beim Fahren habe ich nie unter 145 kg/h und beim starken Beschleunigen 1400 kg/h. (beidemal wohl sehr stark dunkelroter Bereich...

Meine konkrete Frage: Sind das normale Werte?

Hatte von Anfang Luftproblememe vermutet. Vielleicht Drosselklappe. Kann man die Arbeit der Drosselklappe beobachten?

Ich hoffe auf Hilfe :-)


Viele Grüße - Richard

P.S. kann keine Adaptiosnwerte löschen. Es kommt Jedes Mal eine Fahlermeldung.
Richard548 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 12:58   #2
knuffel
Moderater Moderator
 
Benutzerbild von knuffel
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort:
Fahrzeug: E32, Velociped NL
Standard

Räusper.... (Inpa!)
__________________


Gruß
Knuffel
knuffel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 13:22   #3
Richard548
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Schnaittenbach
Fahrzeug: V12 F02, BJ 12/2013
Standard

Hmm, Inpa ist also auf den Index..., wußte ich nicht.

Kann dennoch jemand Rat geben?

Viele Grüße - Richard

Geändert von Richard548 (08.05.2018 um 18:34 Uhr).
Richard548 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 07:56   #4
Paul457
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort:
Fahrzeug: 760i 3/2003
Standard

Vielleicht Membrane der Benzinpumpe (Thread: BMW N73 - Probleme und ggf. Lösungen - Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/showthr...222228&page=)?
Oder viel Kurzstrecke - Verkokung Einlaßventile?
MfG
Paul457 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 13:37   #5
Richard548
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Schnaittenbach
Fahrzeug: V12 F02, BJ 12/2013
Standard

Hallo Paul,

danke für die Hinweise.

Hört sich für mich sehr kompliziert an. Bin kein Schrauber. Möchte eigentlich nur soweit kommen, dass ich mithilfe des forums den Fehler eingrenzen kann um dann in der Werkstatt gezielt etwas austauschen zu lassen.

Viele Grüße - Richard
Richard548 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 13:38   #6
Richard548
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Schnaittenbach
Fahrzeug: V12 F02, BJ 12/2013
Standard

Hallo,

mal ein Update.

Laut dem was ich im Netz lese, sollten die Drosselklappen eigentlich imemr offen sein und nicht arbeiten. Aber das Programm zeigt, dass der Drosselklappenwninkel (DKP-Winkel) mit jeder Änderung des Gespedals oder der Last sich ändert und zwar im Bereich von 1 bis 100%. Und dies auf beiden Bänken.

Bank2

Das Besondere bei der Bank 2 (Slave) ist, dass nach der Auswahl von Slave eine Meldung kommt "Versionen evtl. nicht kompatibel). Es lassen sich die Fehler aber auslesen und auch löschen. Der einzige Unterscheid den ich feststellen konnte liegt darin dass bei Slave unter PWG-Spannung Poti 1 kein Wert angezeigt wird, der Wert also immer bei 0 bleibt. Das gleiche Symptom bei der Anzeige "Kuehlwasseraustrittstemperatur")


Auffällig bei gleicher Last und Geschwindigkeit ist zudem dass die Ansauglufttemperatur auf Bank 2 um 10 Grad höher ist als auf Bank 1 und der DKW-Winkel um 6% höher ist als auch Bank 1. (Geschwindigkeit beidemale 106.25 bei 1700 min-1).


Weiter Unterschiede:

Lambdasonde Add. Bank1 -0,51
Lambdasonde Add. Bank2 -1,73

Nockenwellenstellung Auslass Bank 1: 79,40
Nockenwellenstellung Auslass Bank 2: 89,30

Ansteuerung Auslass Bank1: 41,83
Ansteuerung Auslass Bank2: 46,68

:-) Lauter böhmische Dörfer für mich...

Aber merkwürdig ist, dass die Drosselklappen ständig arbeiten.....

Der Fehler, der die Motorwarnleuchte zum leuchten bringt verschwindet immer nur dann, wenn ich die Fehler der Bank2 lösche.

Weiss vielleicht jemand Rat?
Richard548 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
e65, inpa, ruckelt, v12, zylinderbank


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Luftbedarf, Leerlaufsteller & HLM viel zu hoch. hfms12 BMW 7er, Modell E38 11 25.10.2016 19:04
Kühlwassertemperatur viel zu hoch? Keinanderer BMW 7er, Modell E38 16 12.04.2016 21:11
Motorraum: Kaltstart Drehzahl viel zu Hoch swift BMW 7er, Modell E38 2 06.10.2014 09:04
Abgasanlage: HC Werte viel zu hoch rabit10 BMW 7er, Modell E38 3 09.09.2012 11:24
BITTE UM RAT!!!!!!!ABGASWERTE viel zu hoch pauka76 BMW 7er, Modell E38 12 29.01.2008 15:20


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group