Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2020, 16:33   #1
ytzzy
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.02.2020
Ort: Bremen
Fahrzeug: e38-735i (12.97)
Frage e38 Erfahrungen/Kauftipps

Hallo liebes Forum,

nach 8 Jahren Bahn-fahren habe ich mich entschlossen, ein Auto zu kaufen. Ich brauche den Wagen fast ausschließlich für Autobahnfahrten.
Pro Monat werden es ca. 600 km werden. Deshalb suche ich ein großes, halbwegs souverän motorisiertes Auto.

Nun bin ich spontan bei einem Händler gewesen und stand plötzlich vor einem dunkelblauen e38 735i von 1997. 250.000 Kilometer, 3 Hände, 4000€. Kurz und knapp: direkt verliebt.
Der allgemeine Zustand ist okay, dem Alter entsprechend. Einige Kratzer, keine Beulen, Spaltmaße unauffällig, zwei Roststellen an beiden hinteren Kotflügeln. Beide ca. 3x3 cm Fläche, noch unter Lack. Alle Türen plus Kofferraum rostfrei.
Der Wagen soll noch neuen TÜV und Ölwechsel inklusive bekommen. Garantie nur ggn. Aufpreis.

Da ich überhaupt gar keine Ahnung von Autos habe, würde ich mich über Ratschläge freuen. Worauf sollte ich bei der Probefahrt achten?
Außerdem wäre eine grobe Auflistung von Unterhaltskosten (ohne Sprit, Steuer und Versicherung. Nur Auto) hilfreich. Vor allem interessiert mich, welche die schlimmsten, also teuersten, Reparaturen sein können bei dem e38.

Ich habe 1000€ frei im Monat. Jedoch würde ich gerne auf 300-400 kalkulieren (alles einbezogen). Ist das überhaupt halbwegs realisierbar?
Ich bin schon bereit für ein paar Investitionen und Mehrkosten, es ist schließlich ein alter 7er. Aber ein Eurograb, welches schnell den Kaufpreis überschreitet, suche ich definitiv nicht.

Vielen Dank schon mal im Voraus und liebe Grüße
ytzzy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 17:15   #2
mahooja
seven till heaven
 
Benutzerbild von mahooja
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Dortmund
Fahrzeug: e39 530i 2001 + e46 320Ci Cabrio 2001
Standard

Zitat:
Zitat von ytzzy Beitrag anzeigen
Da ich überhaupt gar keine Ahnung von Autos habe, würde ich mich über Ratschläge freuen.
Jedoch würde ich gerne auf 300-400 kalkulieren (alles einbezogen).
Aber ein Eurograb, welches schnell den Kaufpreis überschreitet, suche ich definitiv nicht.
Nimm es mir nicht übel, aber die Vermutung liegt nahe, dass ein 23 Jahre alter e38 nicht die beste Wahl für dich ist. Schon ein bei der Laufleistung oft auftretender Getriebeschaden kann deinen Kaufpreis verdoppeln. Lies dich mal ein wenig im Forum ein, gibt hier einige Kaufberatungen...
__________________
greetings
Björn


Interner Link) e32
Interner Link) e38

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr
hin abfließen"
(Walter Röhrl)

Schon seit 18 Jahren dabei...
mahooja ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2020, 02:56   #3
V8-GT
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Potsdam
Fahrzeug: E38-735i Handschalter ('97) , diverse - aus: Hethel (Lotus), Bologna (Ducati), Köln (Ford) etc.
Standard

1997er M62B35 - also mit zentraler Gleitschiene statt Kettenrad in der Mitte ..?
Ölpumpe sitzt fest, Gleitschiene(n) nicht zu verschlissen, Steuerkette gut .. Ölwannebdichtung in Metall ?

selbst bei 4 sauberen Türen kommt mir der Preis für die Laufleistung recht hoch vor - hat er zumindest interessante Ausstattung, mit Isolierglas und Leder ?

Schalter (GF31) sehe ich in Anbetracht der Komplikationen beim gealterten Automatikgetriebe als den besseren Modellcode an.

Die Roststellen sind doch bestimmt da wo der Heckstoßfänger beginnt .. selbst wenn das noch im Stadium "Blasen" ist - entferne den Heckstoßfänger, trenne das faule Fleisch an der Außenhaut ab und dengel dir für etwa 4x4 cm große Rep.-Fläche je Seite halt selber auf einem Sandsack mit dem Gummihammer leicht gewölbte Einsatzstücke.

Damit hast du ausreichend altes Material entfernt .. schweißt die Rep. Bleche ein und ziehst zum Ängleichen mit dem Lötkolben noch Zinn drüber für schöne Spaltmaße zum Stoßfänger.

Ein durchgefaultes Radhaus innen schneidest heraus und lässt es unter dem Kunststoff entweder offen oder klebst eine Glasfaserlage darüber als Wetterschutz ..

ist russische (Litauische) Feldschmiedekunst aber wird der Nutzung zumindest gerecht 😉

Nimm dir jemanden mit zur nächsten Besichtigung der 'die nicht zu nennende Software' laufen hat ..oder zumindest eine der normalen OBD Systeme zur Markenübergreifenden Diagnose - schau im Bereich Powertrain (codes mit *P) nach Sachen wie Lamdasonden Ausfall .. permanent 'open loop' an einer der Zylinderbänke .. KennfeldThermostat Fehlfunktion / Range .. und überhaupt ob er ggf. sehr langsam auf Betriebstemp. kommt im Cockpit Instrument.

Im besten Fall hat jemand das Thermostat im Gehäuse schon durch ein Einsatz mit 82°C oder so ersetzt und hat das DehnstoffHeizelement mit einem vorgeschalteten Widerstand am Motorkabelbaum manipuliert.

Geändert von V8-GT (29.02.2020 um 03:07 Uhr).
V8-GT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2020, 10:32   #4
PacificDigital
seit 19.2.19 Nichtraucher
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von PacificDigital
 
Registriert seit: 23.05.2009
Ort: Kappel |bei VS
Fahrzeug: E38 - 740d Bj.12/99, Suzuki Ignis 04/20, Iveco Daily 70C17Bj. 11, Dacia Dokker Express Bj. 03/17, 2xPiaggio X9 500 Bj. 01/02, Mazda 6 GY1 06/06
Standard

Die Frage ob Groschengrab oder nicht kann so pauschal nicht gegeben werden!
Beim 735i ist die größte Schwachstelle wirklich das Getriebe... Je nachdem wie er gefahren wurde kommt es dann früher oder später...
Bekannte Schwachstellen am E38 ist eben der Rost an Türen und Schwellern + technisch bedingte Schwachstelle "Vorderachse", welche gerne mit "tiefer/breiter" zusätzlich geschwächt wird
Der E38 ist ein wunderbares und schönes Fahrzeug, kann aber alles sein, von Zicke über Diva zu zuverlässig und sparsam...
__________________
PacificDigital ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2020, 16:38   #5
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Ich sehe das auch so, die E38 brauchen zum großteil schon viel Liebe. Dass die Elektronik jetzt so schlimm sein soll, wie manch einer behauptet, das findet ich nicht. Den meisten Ärger gibts mitm Fahrwerk und dem Antriebsstrang. Ich würde behaupten, dass alle Motoren im E38 grundsätzlich gut und haltbar sind, sofern man sie sauber wartet und die typischen Schwachstellen im Auge behält. Jeder Motor hat da so seine Spezialitäten, manche mehr, manche weniger. Der 728i mit M52 vor der TÜ (also alle 728i bis zum Facelift 1998) hat nen echt schönen Motor, der ist meiner Einschätzung nach am einfachsten so zu richten, dass er ne Weile keine Mucken macht.

Naja, ein E38 kann sehr glücklich machen, wenn man nicht die falschen Dinge von dem Auto erwartet. Autobahn fahren is ja schon mal gut, da ist der Wagen deutlich glücklicher als im Stadtverkehr. Wenn du ihn kaufst und dann 600 km damit im Monat Spulst, dann kann es schon sein, dass da erstmal einige Probleme auftreten, und es eine Weile dauert, bis er stabil läuft. Kann man aber nie pauschal sagen, da jeder Wagen halt anders gefahren und gewartet wurde. Dir muss nur bewusst sein, dass er echt Ärger machen kann.

Es ist hilfreich, wenn man sich mit dem Wagen etwas intensiver auseinandersetzt. Hättest du denn ausschließlich an dem Auto zum Fahren und schön finden interesse, oder fändest du auch die Technik ganz spannend?
__________________
Beste Grüße
Tom
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2020, 17:13   #6
ytzzy
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.02.2020
Ort: Bremen
Fahrzeug: e38-735i (12.97)
Standard

Moin, vielen Dank für die Antworten!
Könnte man einen drohenden Getriebeschaden nicht bei der Probefahrt zumindest für erste erkennen? Oder dem generell durch eine Getriebespülung entgegenwirken?
V8-Gt - das ist mal ne Reihe von Ratschlägen! Mal schauen, ob ich die alle unter einen Hut bekomme
Zur Ausstattung hat er das graue Vollleder, Isolierglas nicht. Generell fallen mir bei der Ausstattung keine Besonderheiten auf. Also eher mittelmäßig ausgestattet, denke ich.
Rost an Schwellern würde ich mir noch mal genauer angucken. Den Zustand der Achse würde ich über die Probefahrt mal prüfen. Generell ist er unverbaut, Originalfelgen, kein Auspuff drunter geklebt usw. Ist auch recht gut Scheckheftgepflegt.
Ich habe tatsächlich vor, etwas in die Materie zu steigen mit dem Auto. Ich mache generell viel selbst zuhause und würde mir schon einige Dinge zutrauen. Mit Internet, Youtube und Foren geht ja viel
ytzzy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2020, 19:46   #7
mahooja
seven till heaven
 
Benutzerbild von mahooja
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Dortmund
Fahrzeug: e39 530i 2001 + e46 320Ci Cabrio 2001
Standard

Zitat:
Zitat von ytzzy Beitrag anzeigen
Da ich überhaupt gar keine Ahnung von Autos habe, würde ich mich über Ratschläge freuen
Zitat:
Zitat von ytzzy Beitrag anzeigen
Ich mache generell viel selbst zuhause und würde mir schon einige Dinge zutrauen.
Häh? Was denn nun

Zitat:
Zitat von ytzzy Beitrag anzeigen
Könnte man einen drohenden Getriebeschaden nicht bei der Probefahrt zumindest für erste erkennen?
Nein, der F-Kolben oder eins der Kügelchen in der Mechatronic verabschieden sich meist plötzlich und unerwartet. Also Getriebe Service unbedingt machen lassen falls nicht schon geschehen, vermute mal liegt derzeit bei etwa 800€ komplett bei ZF.

Geändert von mahooja (01.03.2020 um 20:17 Uhr).
mahooja ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2020, 22:16   #8
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Na ist doch ganz einfach. Bisher noch keine Erfahrungen mit Autos - aber was jetzt nicht is, kann ja noch kommen! Ich hab meinen E38 auch ohne Ahnung von Autos gekauft und habe so viel gelernt durch den Wagen, allein deswegen wars das schon wert. Ich hatte das ursprünglich auch gar nicht vor, aber ich hab dann hab ich entdeckt, dass mich die Technik mehr fasziniert, als ich ursprünglich dachte.

Getriebe is schwierig. Spülen is auf jeden Fall gut, dann auch gleich die Filter im Getriebe wechseln.
Wenn das Getriebe beim Gangwechsel durchrutscht oder sehr ruppig schaltet, dann isses ein Zeichen, dass es schlecht gewartet wurde. Wie es so richtig im Getriebe aussieht, das kann man leider nur sagen, wenn man reingeschaut hat...
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2020, 23:44   #9
ytzzy
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.02.2020
Ort: Bremen
Fahrzeug: e38-735i (12.97)
Standard

So siehts aus! Vor 5 Jahren habe ich fertige PCs gekauft und heute baue ich sie aus Einzelteilen zusammen um Kohle zu sparen. Und dabei noch viel Freunde dran zu haben. Wobei ein Auto natürlich ne andere Hausnummer ist.

Also zusammengefasst ist das Angebot nicht überragend, es kann/wird einige Probleme geben aber mit einem vernünftig anmutenden Getriebe könnte schon mal ein wesentlicher Faktor ausgeschlossen werden - wenn auch nicht garantiert.

Ich werde ihn mir nächstes Wochenende mal anschauen und dann noch mal berichten. Aber wenn der Preis tatsächlich nicht so dolle ist.. mal sehen
ytzzy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2020, 02:18   #10
V8-GT
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Potsdam
Fahrzeug: E38-735i Handschalter ('97) , diverse - aus: Hethel (Lotus), Bologna (Ducati), Köln (Ford) etc.
Standard

mein Wrack hatte knapp unter 300k km ... ist mit Schiebedach, Schaltgetriebe, vier gammligen Türen ..vielen Beulen, Doppelverglasung und grauem (Kunst)Leder .. Fahrwerk und viele viele verlebte Details brauch(t)en meinen Einsatz.

sprich eigentlich ein u1000€ Fahrzeug wenn man es genau nimmt
erworben habe ich es trotzdem für die geforderten 1800€ und es sogar auf eigener Achse von München bis Potsdam überführt.

..Inzwischen hat es schon wiederholt HU bekommen und ist noch immer eine ranzige Baustelle 😁

Also ich denke du solltest zumindest versuchen eine 3 corn in den Preis zu bekommen und dann mindestens den Kaufpreis nochmals für Teile einplanen
V8-GT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
735i, 7er, e38, gebrauchtwagen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kamera: Digitale Spiegelreflexkamera...Kauftipps? Piet-Werne Computer, Elektronik und Co 127 24.07.2015 23:31
BMW E32 735 Kauftipps PHILM3 BMW 7er, Modell E32 2 10.04.2010 16:02
Kauftipps E38 iL VFL Schwarz tuti77 eBay, mobile und Co 58 27.08.2008 19:47
brauche Kauftipps E38 Alpina B12 M539 BMW 7er, Modell E38 6 03.02.2008 11:13
Hallo.Kauftipps, Empfehlungen Erfahrungen E32? mT AndrE30 BMW 7er, Modell E32 8 23.09.2003 20:07


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group