Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2002, 18:26   #1
7up
Mitglied
 
Benutzerbild von 7up
 
Registriert seit: 28.10.2002
Ort: Meßkirch (Bodensee)
Fahrzeug: e32 735iL, e30 Spaßmobil!
Standard Heizungsventil ansteuerung

hi Jungs! (und Mädels - sind hier eigentlich wlche an Bord ?!)
Weis jemand von Euch näheres zu, wie, bzw, von wo (auch örtlich gesehen!) das heizungsventiel vorn links im motorraum angesteuert wird? Hab jetzt nämlich endlich (hoffenlich auch wirklich) den grund gefunden, warum es immer so lecker warm in meiner Kutsche ist: es kommt zwar saft an da vorne, aber viel zu wenig ( keine Leistung) es reicht also nicht, das ventil zu schließen. Hab zwar auszüge aus einem handbuch, die bringem mich aber nicht wirklich weiter. Evt. könnte es ja vielleicht auch ein sensor sein, dort weiss ich aber leider auch nicht wo die alle versteckt sind!(Geht aus Schaltplänen immer so schlecht hervor !)
So, noch einen schönen Samstag abend !

Achim
7up ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2002, 19:36   #2
RoadRunner
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RoadRunner
 
Registriert seit: 26.07.2002
Ort: Wunstorf
Fahrzeug: E32-735iA (88), E30-320i Cab
Standard

Hi 7up,

also die Heizungsventile öffnen, wenn Strom fließt, und schließen (per Feder) wenn kein Strom fließt. Es kann sein, daß das Ventil im offenen Zustand hängt.

Was passiert, wenn Du beide Temperatureinsteller auf ganz kalt stellst ? Wenn dann kalte Luft kommt, können wir das Ventil als Fehlerquelle schon mal ausschliessen.

Viele Grüße, RR
RoadRunner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 09:56   #3
Kawa
Mitglied
 
Benutzerbild von Kawa
 
Registriert seit: 09.10.2002
Ort: CH- Wangen
Fahrzeug: BMW 750 iL+ E60 M5, Ford Capri V8 5.0, Ford Torino,
Standard

Hallo

Das Ventil wird von einem Steuergerät getaktet betätigt, das sitzt bei der Heizungskasten.
Dann gibt es noch viele Sensoren je nach Heizungstyp und Jahrgang.
Ich glaube ab Jg. 90 kann man das ECU auch neu abgleichen.

Gruss Kawa
Kawa ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 10:08   #4
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Wenn mich nicht alles täuscht ist es so:
Die Ansteuerung erfolgt wie schon beschrieben "getacktet".
Wenn Du das 3-polige Kabel an den Ventile abziehst müßtest Du immer maximale Wärem haben.
Denn das ist der Zustand, wenn irgendwas "vorher" defekt wäre.
Und dann wäre es im Winter tödlich, ohne Heizung.
Im Sommer ist im Fehler-Fall ein bischen mehr-Wärme duch ausschalten des Gebläses zu ertragen.

Also zieh mal den Stecker ab und dann (damit die entsprechenden Klappen öffnen)
die Drehregler auf VOLL und Gebläse an.
Nun fahr mal n bischen. Wenn es jetzt NICHT heiß wird, dann sind wohl die Ventile defekt.
oder ggf. (gibt es auch) Teildefekt, also manchmal geht es 1a, manchmal nicht.

Ich widerspreche hiermit ganz klar der Erklärung von RoadRunner, aber so,
wie ich es schreibe steht es geschrieben. Aber auch das könnte falsch sein.
__________________

Signatur:

Wer sich bemüht, ordentlich, informationsreich und leicht lesbar in verständlicher Deutscher Sprache zu fragen, der bekommt auch gute Antworten.
Wer unüberlegt, ohne Hirn und Verstand, ohne Punkt und Komma, ohne Absätze und Großbuchstaben, ohne Mindestmaß an Mühe und Anstand fragt, soll sich nicht wundern, dass die Antworten, die er bekommt, von gleichem, miesen Niveau sind wie die Frage, oder dass er von vielen Fachleuten missachtet wird und somit keine Antworten erhält.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 12:10   #5
RoadRunner
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RoadRunner
 
Registriert seit: 26.07.2002
Ort: Wunstorf
Fahrzeug: E32-735iA (88), E30-320i Cab
Standard

Hallo FrankGo,

meine Info ist wie oben beschrieben: Die Ventile öffnen aktiv (Strom) und schließen passiv (kein Strom). Die entsprechende Temperatur wird per Taktung eingestellt.
Dann gibt es noch einen Notbetrieb (z.B. bei fehlerhaftem Fühler), dabei werden beide Ventile (aktiv) geöffnet.
So steht es hier geschrieben. Eine von beiden Beschreibungen muß wohl falsch sein .

Viele Grüße, RR
RoadRunner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 12:35   #6
drm
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von drm
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Maribor, Slowenien
Fahrzeug: E32 730i '93 schalter shadowline, E38 740i '00 BMW Individual
Standard

keine Strom = Ventile max. öffnen, wie GrankGo oben beschrieben
drm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 14:01   #7
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

OK.
Jemand mit voll funktionierender Heizung sollte einfach seinen Stecker von den Ventilen abziehen und dann wissen wir, was Sache ist, wenn die Ventile keinen Strom bekommen.

Dass die Ventile per "Tacktung" (wie lange sie halt offen sind) gesteuert werden ist auf jeden Fall Fakt.
Habe ich bei stehendem Motor und offenem Heizungs-Ventil-Deckel selbst gesehen.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 18:25   #8
7up
Mitglied
 
Benutzerbild von 7up
 
Registriert seit: 28.10.2002
Ort: Meßkirch (Bodensee)
Fahrzeug: e32 735iL, e30 Spaßmobil!
Standard

hier geht ja richtig die Post ab! Da ist man mal nen par Stunden offline, und kommt schon mit dem Lesen nicht mehr hinter her - cool. Ich seit echt spitze drauf!.
Also, folgendes.
Was klar ist:
1. Die Ventiele werden über die 3 ardrige Leitung (+12V und 2 Steuerleitungen - jeweils eine für eine Ventil) angesteuert.
2. Die Ventiele sind aktiv, d.h. ohne Strom sind sie immer offen also ist lecker warm. Ein Elektromagnet drückt bei ansteuerung einen Kolben vor und verschließt somit die Heiswasser zufuhr.
Die Ventile kann man übrigens super reparieren und reiningen. Bei mir war die innere Dichtung ganz zerfressen und Teile davon blockierten den Kolben, so dass er nicht mehr schließen konnte. Bevor Ihr euch also direkt ein neues Ventil kauft, schaut mal rein. Nur passt mit den Stiften am kolben auf. die sind zwecks (weil nicht magnetisch) aus Guß, was sehr (sehr) schnell bricht ;-)) Wenn ihr dann schon dabei seit, schraubt gleich noch die Warmwasser zusatzpumpe auf . Das Pumpenrad sitz abgekapselt in einer Plastikkappe und wird induktiv über einen Magneten angetrieben. An dem sammeln sich gerne Metallsplitter an, die dann an eben dieser Kappe schleifen. Hört man sehr gut, wenn man die Zündung einstellt und auf warm schaltet. Wenn es dann nicht schön surrt, sonndern eher rasselt, dann raus mit der Pumpe und putzen.
So, nun aber wieder zum eigentlichen !
3. Bei mir kommt als steuersignal schlappe 200 mA an !!! das reicht natürlich nicht, den Fetten Magnen zu überreden den Kolben nach vorne zu bewegen und meine Füsse mal ein bisschen abzukühlen.
Also irgend was stimmt mit der Ansteuerung nicht. Was ich vermisse ist irgend ein Relais, welches das Ventil ansteuert.
Im Klimamodul (Fussraum re) ist sowas nämlich nicht. Aus einem schaltplan habe ich nun noch erfahren, das der linke und rechte Temp. Sensor direkt vor den Ventilen geschaltet ist. Nun stellt sich die Frage, wo sind die Temperatur sensoren?
Dann ist mir noch eingefallen, dass ja unter der Rücksitzbank noch ne menge Relais sitzen. Weiß jemand, ob da auch was für die Heizung bei ist?!
Als nächstes möchte ich nun aber die Sensoren Prüfen.
A propos sensor, plötzlich meinte mein Öldrucksensor, genaugenommen nicht der Sensor, sondern Der BC, des der Sensor abgeraucht ist. Eine wiederstandsmessung ergab ausgebaut ca 230 Ohm. wenn mann ein wenig herein pustet (vorher putzen!) dann steigt der Wiederstand kontinuierlich an. Also ich würde nun sagen, das ding ist in Ordnung.- Wobei, da man zum brüfen ja die anschlussleitung auf masse lgen soll (=0 Ohm) scheint mir 200 Ohm ein bisschen zu wenig.) Kennt jemand den regulären Durchgangswiedersand des Ölsensors (Ohne hier jetzt einen neuen thread aufmachen zu wollen! - Nur, wenns jemand liest und weis
So, nun will ich aber mal die Datenbank nicht überlasten und mach mal ne Pause....

[Bearbeitet am 3.11.2002 von 7up]
7up ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 18:53   #9
Kawa
Mitglied
 
Benutzerbild von Kawa
 
Registriert seit: 09.10.2002
Ort: CH- Wangen
Fahrzeug: BMW 750 iL+ E60 M5, Ford Capri V8 5.0, Ford Torino,
Standard

Hallo

Also, da bin ich mir doch ganz sicher da ich vor zwei Wochen so ein Ventil auseinander genommen habe, ohne Strom wird der Kolben nach unten in den Sitz gedrückt.
= Ohne Strom= Ventile zu= Kalte Füsse.

mfg Kawa
Kawa ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2002, 19:11   #10
7up
Mitglied
 
Benutzerbild von 7up
 
Registriert seit: 28.10.2002
Ort: Meßkirch (Bodensee)
Fahrzeug: e32 735iL, e30 Spaßmobil!
Standard

@Kawa
Vielleicht hast Du ja ein anderes Ventil ?! zerlegt.
Also bei meinem einen (!) werden die Kolben höchsten durch die Schwerkraft nach unten (Heiß zu) gedrückt, was aber fürs strömende Wasser kein hindenis ist. Beim e28 ist war es, soviel ich weiß so, wie du es sagst, d.h. wen kein Strom. dann kalt. Das hat man dann aber geändert zu: wenn kein strom dann warm. Zieh den stecker mal ab und fahr ein stückchen. dann sollte es ziemlich wrm werden...
Ich habe gerade aber noch was interessantes zu den dichtungen im Ventil gelesen. Werde morgen mal schauen, obb ich die in neu bekomme
Die Sensoren sind wohl über den linken und rechten Zehen. Werde ich gleich mal suchen gehen. (würde mich allerdings wundern, denn dann hätte ich die schon einie male in der Hand haben sollen (- aber vielleicht sit das ja genau das Problem ?!..)
7up ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tacho Ansteuerung Jet BMW 7er, Modell E65/E66 15 19.11.2003 05:53
Ansteuerung ZV per Schalter aus E38 ? 730SN BMW 7er, Modell E32 4 07.03.2003 06:16
Quieeetsch...Heizungsventil meldet sich ! andiheinzi BMW 7er, Modell E32 3 15.12.2002 14:39
Heizungsventil klopft CM4988 BMW 7er, Modell E32 3 06.11.2002 13:37


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:22 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group