Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2008, 21:11   #1
mystica
Der Lange
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von mystica
 
Registriert seit: 18.05.2006
Ort: Mengkofen
Fahrzeug: F02 760Li (07/09) - E 31-850i(07/91)F12 640D (12/11) Z3 2.8 E36/7 (05.97)
Standard 745i Motor springt nach 10 Jahren Stand nicht an

Hallo,

habe heute versucht nach knapp 10 Jahren Standzeit den E23 745i meines Schwagers zu starten. Der Motor machte bis zum abstellen vor 10 Jahren keine Probleme.

Starthilfe gab mein E65, erst habe ich den Motor mal leer durchgedreht, damit sich das Öl wieder in den Kreislauf begibt. Danach haben wir den Motor starten wollen. Der Anlasser dreht, Benzin ist im Tank, aber der Motor springt nicht an.

Habe mir die Zündspule genauer angeschaut, Kabel abgezogen und mit etwas Abstand an Masse gehalten. Beim Starten kommt kein Funke. Also ist es doch wohl die Zündspule, oder?

Kann es noch was anders sein? Die Sicherungen habe ich alle geprüft, sind alle in Ordnung.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Schöne Grüße
Horst
__________________
mystica ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 21:29   #2
TRX-Thomas
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von TRX-Thomas
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Südbaden
Fahrzeug: VW Passat
Standard

10 Jahre Standzeit? Mein lieber Schwan!

Ich hoffe das Öl ist noch ausreichend flüssig? Oder durch Temperaturschwankungen nicht von Kondensat verdünnflüssigt?

Das Zündgerät muß seine Energie über Zünspule und Verbraucher (Zündkerzen) abführen können. Ziehst Du den Stecker, kann es das nicht mehr und könnte dadurch beschädigt werden. Das ist aber eher die Ausnahme. Prüfe lieber an einem abgezogenen Kerzenstecker!

Wenn kein Zündfuke vorhanden ist, würde ich (beim Facelift) zuerst mal die Motronic Kappe prüfen. Oftmals löst sich der Kohlestift (aufgrund kondensatbedingter Spannungsüberschläge) in Wohlgefallen auf!
Wie sieht es mit dem Motoronic Relais an der Spritzwand aus (Beifahrerseite)?
Fördert überhaupt die Kraftstoffpumpe?


Thomas
__________________
Sieben Todsünden...
TRX-Thomas ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 21:31   #3
Joe_CH
Eidg. Dipl. Grottenfahrer
 
Benutzerbild von Joe_CH
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Luzern CH
Fahrzeug: E39 528i
Standard

Uiuiui..

Einen Motor einfach mal so nach 10 Jahren zu starten ist ganz schön mutig! Wer weiss wies da drin ausgesehen hat. Das nächste Mal solltest du in jeden Zylinder vorher einen Fingerhut Motoröl reingiessen und das über Nacht einwirken lassen.

Also erstens, nach breits etwa 6 Monaten zersetzt sich das Benzin im Tank, es wird "alt". Nach 10 Jahren ist es sehr alt und sollte auf keinen Fall mehr verwendet werden! Also Benzin ablassen und neues nachfüllen. Ein Benzinfilter-Wechsel könnte auch nicht Schaden, der ist bestimmt dicht!

Dann würde ich mal die Zündkerzen wechseln (sowieso) und nochmal prüfen ob da ein Funke ankommt. Sollte die Zündkerze nicht eingeschraubt sein zum Testen bitte das Benzinpumpen-Relais herausnehmen da sonst Zündwilliges Gemisch aus Richtung Zündkerzengewinde austreten kann.. Boom!!

Weiter würde ich sämtliche Flüssigkeiten wechseln, Öl (Besteht bei dem 745 warscheinlich nur noch aus Wasser, Benzin und Ablagerungen), Kühlwasser (Verlohr schon lange seine Rostresistente Wirkung), auch das Automaten-Öl, Luftfilter usw..

Dann gibt es drei mögliche Ursachen, kein Zündfunke (Kandidat: Alle Zündkomponenten, Kerzen, Verteiler, Kabel, Steuergerät..), kein Benzin (Benzinpumpe oder Filter oder Beides dicht, DME-Relais hängengeblieben, Tipp Benzinpumpe überbrücken) oder keine Luft (Ratte im Ansaugkanal oder so )

Ich hoffe ihr packt das.. Ansonsten einfach Fragen
Joe_CH ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 21:52   #4
mystica
Der Lange
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von mystica
 
Registriert seit: 18.05.2006
Ort: Mengkofen
Fahrzeug: F02 760Li (07/09) - E 31-850i(07/91)F12 640D (12/11) Z3 2.8 E36/7 (05.97)
Standard

Hallo,

erst mal danke für die Tipps. Ich habe mich vorher schon bei meinen Meistern schlau gemacht, was ich tun soll. Das Öl ist ok. Wurde geprüft, das Benzin , da haben die Meister nichts dazu gesagt. Das sollte wohl nicht das Problem sein. Momentan ist halt mal kein Funke da. Weder an der Spule noch an der Zündkerze.

Leider steht der Wagen in München, so kann ich nicht jeden Tag ein bisschen daran rummachen und probieren. An die Benzinpumpe habe ich auch gedacht, aber nachdem der Funke fehlt, ist das erst mal die 2. Geige.

Werde mal nach und nach eure genannten Punkte abarbeiten, wird schon werden. Der Wagen gehörte ja vor meinem Schwager mir und ließ uns nie im Stich, der läuft bald wieder.

Hat vielleicht irgend jemand eine Zündspule rumliegen?

Danke!

Schöne Grüße
Horst
mystica ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 22:09   #5
Joe_CH
Eidg. Dipl. Grottenfahrer
 
Benutzerbild von Joe_CH
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Luzern CH
Fahrzeug: E39 528i
Standard

Das Öl ist ok. Wurde geprüft

Ja der Ölstand, aber nicht die Qualität, das kann man nicht prüfen!


das Benzin , da haben die Meister nichts dazu gesagt. Das sollte wohl nicht das Problem sein.

Ja, ich denke auch nicht das Benzin das nicht mehr Zündet nicht das Problem sein kann, das der Wagen nicht anläuft. Unmöglich!*Achtung Ironie*

Leider steht der Wagen in München, so kann ich nicht jeden Tag ein bisschen daran rummachen und probieren. An die Benzinpumpe habe ich auch gedacht, aber nachdem der Funke fehlt, ist das erst mal die 2. Geige.

Hast du das nun an der Zündkerze getestet?

Nichts gegen Dich persönlich, aber wenn wir uns hier schon die Mühe machen, lies doch unsere Beiträge wenigstens richtig durch.

Den "Meister" den du da gefragt hast muss ja eine richtig Koryphäe auf seinem Gebiet sein
Joe_CH ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 22:27   #6
mystica
Der Lange
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von mystica
 
Registriert seit: 18.05.2006
Ort: Mengkofen
Fahrzeug: F02 760Li (07/09) - E 31-850i(07/91)F12 640D (12/11) Z3 2.8 E36/7 (05.97)
Standard

Zitat:
Zitat von Joe_CH Beitrag anzeigen
Das Öl ist ok. Wurde geprüft

Ja der Ölstand, aber nicht die Qualität, das kann man nicht prüfen!


das Benzin , da haben die Meister nichts dazu gesagt. Das sollte wohl nicht das Problem sein.

Ja, ich denke auch nicht das Benzin das nicht mehr Zündet nicht das Problem sein kann, das der Wagen nicht anläuft. Unmöglich!*Achtung Ironie*

Leider steht der Wagen in München, so kann ich nicht jeden Tag ein bisschen daran rummachen und probieren. An die Benzinpumpe habe ich auch gedacht, aber nachdem der Funke fehlt, ist das erst mal die 2. Geige.

Hast du das nun an der Zündkerze getestet?

Nichts gegen Dich persönlich, aber wenn wir uns hier schon die Mühe machen, lies doch unsere Beiträge wenigstens richtig durch.

Den "Meister" den du da gefragt hast muss ja eine richtig Koryphäe auf seinem Gebiet sein
Hallo!

Ich habe deinen Beitrag schon genau durchgelesen und ja ich habe es erst an der Zündkerze und nachdem dort kein Funke war an der Zündspule probiert. Nachdem weder an der Kerze noch an der Zündspule ein Funke zu sehen war, ging ich davon aus, dass wir ein Zündungsproblem haben. Ich habe auch noch eine 2. Kerze ausgebaut und auch die hatte keinen Funken.

Also meiner sicher unmaßgeblichen Meinung zufolge, löst man die Probleme der Reihe nach und das Erste Problem, dass ich erkannt habe ist nun mal dass kein Funke da ist. Wenn ich einen Funken habe und der Wagen immer noch nicht anspringt werde ich die nächsten Punkte, das wäre dann wohl das Benzin abarbeiten.

Der Wagen wird wieder komplett aufgebaut, da werden alle Flüssigkeiten gewechselt nur sollte der Motor zuerst ein Lebenszeichen abgeben.

Liege ich denn da so verkehrt?

Schönen Gruß
Horst
mystica ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 23:25   #7
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Zitat:
Zitat von mystica Beitrag anzeigen
Hallo,

erst mal danke für die Tipps. ........

Der Wagen gehörte ja vor meinem Schwager mir und ließ uns nie im Stich, der läuft bald wieder.

Hat vielleicht irgend jemand eine Zündspule rumliegen?

Danke!

Schöne Grüße
Horst
Hallo Horst!
Da kannste mal sehen - nicht nur ein Computer ist ein Mensch - sondern auch ein BMW !

EUCH hat ER NIE im Stich gelassen - aber jetzt hat ihn Dein Schwager schmääääääählichst im Stich gelassen!

Darüber ist er total geknickt und schmollt - so dass Ihr ihn wirklich erst einmal ein wenig durch liebevolle Zuwendung ein weniger schmollend machen müsst......

mfg
peter, der mit dem E23 mitfühlt.......
peterpaul ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 23:34   #8
knuffel
Moderater Moderator
 
Benutzerbild von knuffel
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort:
Fahrzeug: E32, Velociped NL
Standard

Zitat:
Zitat von mystica Beitrag anzeigen
Der Wagen wird wieder komplett aufgebaut.
Da werden alle Flüssigkeiten gewechselt.

nur sollte der Motor zuerst ein Lebenszeichen abgeben.

Liege ich denn da so verkehrt?

Schönen Gruß
Horst
Hi Horst.

Yepp.
Unter den von mir zitierten Bedingungen liegst Du verkehrt.

Wenn der Motor vor 10 Jahren problemlos lief, sollte man vielleicht die
Neugier zügeln, ob er "denn wohl noch ein Lebenszeichen von sich gibt".

Die Inbetriebnahme mit den alten Flüssigkeiten ist definitiv nicht
empfehlenswert.....
Auch das Herumorgeln nicht.

Macht erstmal alles andere und sucht dann in Ruhe nach dem Fehler mit
der Zündung.

Gruß
Knuffel
knuffel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 00:11   #9
Joe_CH
Eidg. Dipl. Grottenfahrer
 
Benutzerbild von Joe_CH
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Luzern CH
Fahrzeug: E39 528i
Standard

Genau das wollte ich gerade auch schreiben, danke Knuffel!

1. 10 Jahre altes Benzin richtet nur Schaden an, bis hin zum Motorschaden
2. Altes Motorenöl bzw. ein "Gemisch" macht das selbe
3. Sollte man vor einer solchen Inbetriebnahme solche Punkte kennen und überprüft haben, einfach mal so nach dem Motto "Ging ja vor 10 Jahren auch noch, wird doch kein Problem sein" loszulegen und unsere Ratschläge in den Wind zu schiessen, naja. Man könnte das Auto auch gleich entsorgen mit dieser Einstellung.

Und glaub mir viele Autos gingen so schon kaputt, Wirtschaftliche Totalschäden entstehen bei solchen Auto sehr schnell unter falscher Handhabung.

Versuch doch nun erstmal die wichtigsten Sachen zu wechseln und dem Problem dann auf die Sprünge zu kommen ohne neue Probleme zu schaffen.
Joe_CH ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 08:16   #10
mystica
Der Lange
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von mystica
 
Registriert seit: 18.05.2006
Ort: Mengkofen
Fahrzeug: F02 760Li (07/09) - E 31-850i(07/91)F12 640D (12/11) Z3 2.8 E36/7 (05.97)
Standard

Zitat:
Zitat von peterpaul Beitrag anzeigen
Hallo Horst!
Da kannste mal sehen - nicht nur ein Computer ist ein Mensch - sondern auch ein BMW !

EUCH hat ER NIE im Stich gelassen - aber jetzt hat ihn Dein Schwager schmääääääählichst im Stich gelassen!

Darüber ist er total geknickt und schmollt - so dass Ihr ihn wirklich erst einmal ein wenig durch liebevolle Zuwendung ein weniger schmollend machen müsst......

mfg
peter, der mit dem E23 mitfühlt.......
Hallo Peter,

na ja, leider hängt mein Schwager sehr an dem Auto. Jedoch seine Gesundheit lässt es nicht zu, dass er den Wagen noch bewegt. Er wollte das aber lange nicht einsehen und so stand der Wagen 10 Jahre in der Garage, bis er mich nun endlich mal an das Auto ließ und den Entschluss fasste den Wagen zu verkaufen.

@Knuffel und Joe_CH

Na dann werden wir mal die Flüssigkeiten wechseln und uns dann auf die Suche machen. Danke einstweilen, werde Euch weiter berichten.

Gruß Horst
mystica ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Nach ZKD wechsel..Motor springt nicht an benni0815a BMW 7er, Modell E32 46 08.09.2007 01:06
Elektrik: Motor springt nicht an. Goralf von Org BMW 7er, Modell E32 18 01.06.2007 17:08
Elektrik: Motor Springt Nicht An RALF NELDNER BMW 7er, Modell E38 3 23.07.2005 10:21
Motorraum: Springt nach 2,5 Jahren nicht mehr an jo-750 BMW 7er, Modell E32 1 30.05.2005 23:41
Motor springt erst nach 5 sec an HEIN BMW 7er, Modell E38 14 24.01.2004 11:34


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group