Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2020, 18:49   #11
V12 Driver
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von V12 Driver
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Ecklak
Fahrzeug: BMW E38 750iL bj: 12/94 BMW F11 535xD Touring bj: 10/12 BMW E36 316i Compact bj: 03/2000
Standard

Der Kettentrieb und Gleitschienen sind beim M73 durch die Bank weg unauffällig.
Sicher, kontrollieren und ein Endoskop kann gut dabei helfen bei offenen Ventildeckel.

Bei 300.000km darf man auch mal überlegen ob man da nicht eh gleich ein Rundumschlag macht.
V12 Driver ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 19:00   #12
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von Trgtrain Beitrag anzeigen
Da meiner schon deutlich über 300k runter hat, sollte ich da also dringend mal reingucken.
Wie siehts denn aus mit den Ketten, kurz wurde es ja schon angesprochen.
Wie schon geschrieben eher unauffällig.
Aber ein neuer Kettenspanner sollte schon verbaut werden,
damit die Kette wieder straffer läuft.

M f G
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 20:21   #13
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Zitat:
Zitat von V12 Driver Beitrag anzeigen
Bei 300.000km darf man auch mal überlegen ob man da nicht eh gleich ein Rundumschlag macht.
Ich hab auch schon überlegt wie viel sinnvoll ist. Auf jeden Fall bekommt er neue Zündspulen und Kerzen. Ich tendiere auch zu neuen Zündverteilern und Kabeln. KGE, VDD, Faltenbälge und das ganze Gummigelump will ich auch tauschen.
Auch das Kühlsystem is dran, da kommt ein klassisches Thermostat rein. (Ich dürfte anfang 98, aber kurz vorm Facelift ja schon den M73N haben.) Ebenso tut Kühlwasserwechsel bestimmt gut.

Sensorik.... Klopfsensoren, KW Sensor hab ich aufm Schirm. LMM würde ich erstmal so lassen.
Es passt ja zum Thema - gibts sonst noch was, was man Proforma machen sollte, wenn eh die Brücke unten is? ... Ne Dichtung für die Brücke hab ich schon hier liegen...
__________________
Beste Grüße
Tom
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 17:53   #14
Daniel9246
Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Niederbüren
Fahrzeug: E38-750i (09.1999)
Standard

Guten Abend
Danke für die guten Hinweise. Ist doch einiges, dass sich zu Prüfen lohnt.

Gruss Daniel
Daniel9246 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 02:24   #15
V12 Driver
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von V12 Driver
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Ecklak
Fahrzeug: BMW E38 750iL bj: 12/94 BMW F11 535xD Touring bj: 10/12 BMW E36 316i Compact bj: 03/2000
Standard

Die Klopfsensoren bitte mittauschen.
In den meisten fällen sind die Gehäuse der Sensoren halb zerbrösselt da die jahrelange thermische Belastung nicht spurlos an diese vorbeigeht.

Zu den KGE kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen. Kauf bitte nur die von BMW. Es gab mal eine Zeit da konnte BMW die Originale nicht liefern.

Daraufhin war ich gezwungen "Erstausrüster" zu kaufen.
Da wurde viel Mist verkauft wie ich feststellen musste.
KGE die nach nicht mal 6 Monaten sich mit Falschluft verabschiedet haben. Auch ein Fall hatte ich da war die Kappe des Gehäuses undicht. Die Membrane konnte ihre Aufgabe gar nicht erfüllen, das ist mir beim Karton auspacken aufgefallen.

Die Lmm würde ich auch mittauschen. Aber bitte auch hier nur von Bosch.
Darauf achten das es Originale sind.
Neue können ein heftigen unterschied bringen, im positiven Sinn.

Auch hier gibt es extrem viel Fälschungen.
Die auch bei absolut seriösen Händlern sich immer mal wieder einschleichen.
Da hab ich leider auch meine Erfahrung machen müssen.
Der Boschkundendienst hat mir damals wirklich gut geholfen.

Neues Zündgeschirr bitte ebenfalls tauschen nach 300.000km ist die Isolierung an den Steckern nicht mehr so gegeben.
Nur der Tausch hat bei mir 0,5Liter weniger Momentanverbrauch erbracht.

Wenn du das Gefühl hast das ein Stecker sich punktuell klebrig/schmierig sich anfühlt dann springt auf jeden Fall dort ein Funke über.
Ansonsten auch mal durchmessen.

Ansauglufttemperaturmesser auch gleich mit, der kostet nicht die Welt werden aber sehr träge in den Jahren.

Gruß V12 Driver
V12 Driver ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 03:06   #16
Topas
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2016
Ort: Hameln
Fahrzeug: e34-525iT (11.95) / e38-740iL (6.99) VIN: DF90216
Standard

Irgendwas mache ich wohl verkehrt ? Zündspule(n) wexel ich nur wenn defekt. Zündkerzen erst nach Beschau. Verteiler- +kappen putze ich mit mit WollLappen. Komisch, mein Auto fährt trotzdem und immernoch. Ok, hätte mein Auto Zündkabel wären sie auch neu(wertig) Die Lambdasonden wären ausgetauscht, ja. Aber das wars dann auch schon! Der Rest fast ausnahmslos Overkill, empfohlen von Ahnungslosen. Und man kann ihnen nicht mal zu Gute halten, für das eigene Täschlein zu posaunen.

Geändert von Topas (24.02.2020 um 05:17 Uhr).
Topas ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 23:49   #17
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Hallo,

ich habe mich mittlerweile mal an die Arbeit gemacht und angefangen das gute Stück zu zerlegen. Man merkt an den verschiedensten Stellen, dass die Vorbesitzer die nötige Wartung versäumt haben.

Ich habe ab und zu mal ein Bild gemacht. Die Drosselklappe fand ich schon heftig, in der Brücke stand auch etwas Öl drin. Falschluft bestätigt sich mit dem Zündkerzenbild auch. Aber warum is das Ding hinten so abartig rostig? Das einzige was ich mir in dem Zusammenhang vorstellen kann ist, dass der Zündkerzenstecker da nicht gut isoliert und die Kerze andauend Lichtbögen abbekommt. Sowas könnte doch die Korrosion auslösen.

Naja, jetzt kommen erstmal einige Neuteile rein und Putzen.....viel Putzen!


An zwei Stellen hadere ich momentan noch: Einerseits bei den Injektoren. Fünf sind beim Rausziehen einfach zerbröselt vorne. Ob die restlichen 7 das wieder Reinstecken in die Brücke überleben, darüber könnte man wild spekulieren. Ich habe mal etwas herumgesucht und bin auf so ne Art Revisionssatz für die Injektoren gestoßen, bei denen das Frontplastikteil dabei zu sein schien. Ich bin aber nicht sicher ob ich gerafft habe, wie das gedacht is, vielleicht is das auch kompletter Schmarn. Außerdem bin ich auf Injektoren von VDO gestoßen. Wenn ich an VDO denke, dann denke ich eigentlich an Kobiinstrumente. Die Dinger kosten 75€ das Stück anstatt 125€. Da ich wenn alle 12 machen würde, wäre das durchaus ne ordentliche Ersparnis. Wie ist eure Erfahrung beim Thema Injektoren - was sollte ich tun oder beser lassen?

Das Andere sind die hier schon angesprochenen Zylinderkopfschrauben. So wie ich das sehe sind sie ja recht praktisch positioniert, dass man sie einfach rausschrauben könnte, ohne, dass ich die Nockenwelle oder andere Teile wegbauen müsste. Wäre es sinnvoll einfach die Schrauben zu tauschen? Ich will den Kopf ungern runternehmen, aber wenn ich auf diese Weise die Bruchgefahr eleminieren kann, dann wäre das eine gute Gelegenheit jetzt. Kann ich die einfach eine nach der anderen ersetzen?

Danke für Anregungen )
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (110,5 KB, 62x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (108,9 KB, 63x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (115,8 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (103,8 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg (101,4 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6.jpg (99,8 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7.jpg (49,7 KB, 58x aufgerufen)

Geändert von Trgtrain (06.03.2020 um 23:57 Uhr).
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 10:46   #18
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von Trgtrain Beitrag anzeigen
Falschluft bestätigt sich mit dem Zündkerzenbild auch.
Aber warum is das Ding hinten so abartig rostig?

Einerseits bei den Injektoren. Fünf sind beim Rausziehen einfach zerbröselt vorne.
...- was sollte ich tun oder beser lassen?

Das Andere sind die hier schon angesprochenen Zylinderkopfschrauben
Welche Z.-Kerze ist das, die hintere, Bank 2 - Nr.12 ?
Sind alle Kerzen vom gleichen Hersteller ?

Überholsätze reichen.
Was Du auf jedenfall machen solltest, das Spritzbild und Dichtheit kontrollieren.
Wenn das nicht i.O. ist, ungleichmäßig oder sie tröpfeln nach,
dann sollten sie im Ultraschallbad gereingt werden.

Das Foto zeigt die Bank 2.
Ich hatte bislang nur auf Bank 1 am 2. Zyl. abgerissene Schraubenköpfe.
Wenn alle Schraubenköpfe i.O. sind , nichts dran machen.

M f G
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 15:08   #19
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Oh, da hebt sich die Laune aber erheblich, wenn ich das höre!

Kann man kaufen ?

Ansonsten, die Köpfe der Schrauben sind alle an Ort und Stelle. Dann passt das auch!

Die Zündkerze is die von Zylinder 6. Also Bank auf der Beifahrerseite ganz hinten. Es sind alles Beru Kerzen und alle gleich abgenutzt.
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 10:38   #20
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Hallo zusammen,

nach viel gebastel is der Fuffi seit letzem Wochenende wieder am Start. Der Motorlauf hat sich ungemein verbessert. Da kam richtig Freude auf .

Für alle die Wissen wollen, was ich jetzt gemacht hab:
- Kerzen
- Spulen
- Verteilerkappen & - Finger
- Ventildeckeldichtungen
- KGE Ventile und Faltenbälge
- Drosselklappendichtungen
- Faltenbälge der Sauganlage
- Klopfsensoren
- Zündkabel
- Einspritzventile (komplett neu alle)
- Ansaugkrümmerdichtungen (auch komplett neu)

Naja und dann noch Kleinigkeiten wie ein paar Benzinschläuche, Luftfilter,....und halt geputzt, sehr viel geputzt.


Jetzt kommt dann Stufe 2 - Thema Kühlsystem und Ölpumpe (und anbei noch Keilriemen &- spanner, wenn man vorn schon dran is). Dazu habe ich noch Fragen. Bei der Ölpumpe habe ich ehrlich gestanden noch keine genaue Vorstellung, was mich da erwarten wird. Hoffentlich liegen keine Schrauben in der Wanne. Ich würde ggf einfach alle mit dem passenden Drehmoment anziehen und mit Lock Tide sichern. Is das die richtige vorgehensweise oder gibts noch etwas wichtiges zu beachten?
Thema Kühlsystem - die Wasserpumpe gibt keine Anzeichen von Defekten, allerdings hab ich wie gesagt über 350.000km runter. Ich hadere, sie proforma zu tauschen, aber das ist am V12 schon etwas fummelig. Was würdet ihr machen?
Zuletzt noch ne Kleinigkeit - Thermostat: Ich hab gesehen, dass es die Länderausführung Golf gibt, die 5°C früher öffnet. Am M52 hab ich auch ein M51 Thermostat drin. Also würde ich auch am V12 das etwas Kühlere verbauen. Hat das jemand bei sich schon gemacht?

Das wärs fürs erste, danke für alle Tipps, Komentare und Anrergungen. Ich werde berichten, wenns weiter geht. Kommendes Wochenende gehts dann los #

Edit: Eins is mir noch eingefallen - hat jemand Erfahrungen mit Wasserpumpen und Thermostaten von Drittherstellern? Am 728i hatte ich damit teils gute Erfahrungen, allerdings is am V12 das öftermals anders (#KGE)

Geändert von Trgtrain (11.05.2020 um 10:51 Uhr).
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was muss gemacht werden bei V12 Umbau in einen E28? New Face Autos allgemein 12 30.01.2013 20:38
Bin neu hier. Was muss gemacht werden? V8Blubbersound BMW 7er, Modell E38 18 27.08.2010 21:10
Inspektionsplan! Was muss gemacht werden? AR25 BMW 7er, Modell E32 3 22.01.2008 19:38
750i | 260.000 km - Was muss gemacht werden? Hamann-Fan BMW 7er, Modell E38 16 03.10.2006 17:52
Motorraum: Motorumbau - Was muss gemacht werden? koertsch BMW 7er, Modell E38 8 24.02.2006 12:25


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:39 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group