Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

IAA 2019
BMW auf der IAA 2019
 IAA "Live" mit Fotos
 BMW Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > 7er-Community > Mitglieder stellen sich vor



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2012, 02:04   #1
gasi
liebt rationales Denken.
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard Tragödie mit Happy End

Liebe 7er Freunde

Leider hat uns vor drei Wochen mein erster und innigst geliebter 7er (ein brokatroter 735 E32 mit silbergrauem Nappa) für immer verlassen, sniff...
Ich hatte ihn 10 Jahre in Obhut und knappe 300 Megameter runtergespult.
Er hatte zuletzt 350 Mega auf der Uhr. Hab grob überschlagen einen Tanklaster mit Anhänger verfahren und bint gut 7 mal um die Welt gefahren - ist ja ein 7er.
Die Kopfdichtung war zum zweitenmal hinüber und ich muste die letzten 20 tkm zunehmend Kühlmittel nachkippen.
Das Öl war erst noch OK, später gings Wasser rüber und ergab das gefürchete Schoko-Mousse.
Ist jetzt rückblickend leicht bescheuert, aber ich hatte erst noch eine Kopfrepartur erwogen und den Wecker geöffnet. Uhhh was man da sieht wenn man so ein reifes Teil öffnet...
Nockenwelle total eingelaufen Ventile und Sitze übel.
Und wenn man das flickt und im Kopf wieder superkompression hat, pisst es nachher unten raus, müsst man also auch noch Zylinder hohnen...
Das wars also, anstatt reparierte Maschine mitnehmen, nachts bei minus 15 Celsius die Schilder und den Kram in einer Plastiküte zu Fuss nach Hause.
Das war wirklich bitter, kann ich sagen.
Zu allem Übel hatte ich grad noch 90 Liter vollgetankt. Grrr...

Zum Glück konnte ich nach drei Tagen von nem Freund "bis auf weiteres" ein Auto (VW zum schalten) bekommen - Elend, aber besser als nix.

Ganz ohne Auto ist furchtbar. Dann kann man nicht mal Bier holen.

Nun ist aber genug gejammert.

Beim Suchen nach einer würdigen Lösung hiess es im Freundeskreis immer wieder, guck doch auch mal andere Autos, oder sonst auch mal bei den 5ern.
Ich hab dann zu erklären versucht, ich hätte schon andere Autos gefahren, und auch schöne. Sie alle waren aber dennoch Mittel zum Zweck um von A nach B zu kommen.
Aber beim 7er war es anders. Das ist vielmehr eine Überzeugung - eine Philosophie, ja schon fast eine Religion.
Ich weiss nicht wieweit man mich verstanden hat im Kreise der Unwissenden.
Aber ich weiss, dass der gerade erstandene E38 mir die Trauer über den alten E32 mehr als genommen hat. Es ist so eine geile Transition von 32 auf 38 der einer der schönsten BMW überhaupt ist.

Meine Perle ist ein orientblauer 1998er 728 mit sandbeigem Leder und 135 Megameter. Das Auto ist für sein Alter sowohl technisch wie auch optisch in aussergewöhnlich gutem Zustand aus 1. Hand.

Meine Welt ist autotechnisch weit mehr als in Ordnung. Freude herrscht.

Ich grüsse Euch herzlich

Gasi
gasi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 02:15   #2
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km, Auslaßv.beschäd.; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Megatraurige Geschichte - wirklich!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Sandbeige hoffentlich in Standardausführung mit braunem Armaturenbrett, und nicht mit Sonderausstattung, schwarzem.
__________________

MfG amnat minus Franken in 2015
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 07:05   #3
Rennsemmel
Naivigator
 
Benutzerbild von Rennsemmel
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Aibling
Fahrzeug: E38- 740i (11.95)
Standard

Zitat:
Zitat von amnat Beitrag anzeigen
Megatraurige Geschichte - wirklich!
Stimmt... und auch wieder nicht!
Das nächste Sorgenkind hat er ja schon

@gasi
Ich wünsche Dir reparaturarme und sorgenfreie Fahrten mit Deiner " neuen" Errungenschaft
Meinen damaligen E32 habe ich kurz vor seinem AUS verkauft.
Somit habe ich sein Ende nicht miterleben brauchen.

Gruß Klaus
__________________
Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!
Rennsemmel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 09:08   #4
huskimarc
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von huskimarc
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: rickenbach
Fahrzeug: 740,M62 BJ3/98,328itouring/95,Honda Fireblade CBR900RR(sc28)
Standard

2 mal kopfdichtung bei 350tkm?? meiner hat 330 drauf und ist noch die erst kopfdichtung...
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
huskimarc ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 17:45   #5
gasi
liebt rationales Denken.
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard

@amnat Jawoll zum Glück mit dem passenden braun - super edel

@huskimarc Das zweite mal jetzt war wohl einfach generelle Ermüdung altershalber - mit 350'000 Laufleistung kann das halt kommen.
Das erste mal war so etwa bei 150 da ist er mal zu warm geworden beim Warten in der Kolonne vor der Waschanlage im Sommer mit Klima an. Plötzlich seh ich die Temp Nadel am Anschlag - ev hat es auch eine Checkcontrol Meldung gegeben..
Die Analyse brachte gleich mehrere Defekte am Kühlsystem zu Tage:Einmal, dass der Viskolüfter bei Hitze nicht mehr steif wurde, die Leistungswiderstände für den
elektrischen Zusatzlüfter kaputt waren der also nicht mehr ansprang. Den Thermostat hatte ich gleich auch erneuert.
Ein paar Tage später hatte ich dann Ölpfützen unterm Wagen.
Das war dann die Kopfdichtung.
Also bei Überhitzung darf bzw. muss der Kopf kommen.


Hierzu meine Empfehlung: Keine zu alten Viskolüfter verwenden. Darf nicht von Hand festgehalten werden können. sagt mein Mech.
Ich fass da nicht in den laufenden Propeller rein.

Und gelegentlich Elektrozusatzlüfter prüfen - sprich gucken ob er anspringt. Warme Maschine im P laufen lassen und warten 5 bis 10 Minuten sollten reichen je nach Umgebungsbedingungen.
Wenn man dann vor der Karre in die Hocke geht hört man wie der Fön für 1 Minute läuft und dann wieder 2 Minuten ausgeht usw. Wenn er nicht kommt, sind die zumindest beim E32 zwei Schokoriegelgrosse Widerstände fällig. Beim 32er waren sie blöderweise unter der Stossstange - mühdsam zum wechseln.

Dann sicher immer mal ein Auge auf die Nadel im Kombi.

Und je älter der Motor umso weniger hochjagen - den roten Bereich quasi nach unten wachsen lassen. Die Drücke steigen mit den Touren stark an und belasten u.a. die Kopfdichtung weit mehr.

Damit lebt der Kopf garantiert länger.



Gruss Gasi
gasi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 18:14   #6
E66-Fan
Undercover Mitglied
 
Benutzerbild von E66-Fan
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: UN
Fahrzeug: BMW 440iX GC MPPSK (F36); BMW 728iA E38 FL (11.1998); wechselnde BOS-Dienstfahrzeuge (Golf Variant, Passat Variant 4MOTION, Tiguan 4MOTION, etc.)
Standard

Glückwunsch zum E38.
Poste doch mal die Ausstattungsliste (oder die letzten 7 Stellen der FIN) und ein paar Fotos.
Meinen orientblauen habe ich vor 8 Monaten mit ähnlicher Laufleistung erstanden.
Beste Grüße,
F.
__________________
Wenn du nichts hilfreiches beitragen kannst: Störe!
Dabei sein ist alles!
E66-Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 18:45   #7
gasi
liebt rationales Denken.
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard

Bislang habe ich nur das einzige Foto aus der Anzeige siehe Beilage.
Muss mal ein paar eigene machen.


Details zum Kauf und Ausstattung:

Habe das Auto in der Schweiz gekauft.
Gefunden im Autoscout. Von Privat aus erster Hand.
Offenbar ist es schwierig so alte Gebrauchte zu verkaufen. Die Anzeige war mehrere Monate drin wie mir der Verkäufer erklärte.

Ich fuhr fast durch die ganze Schweiz in den französischsprachigen Teil (die ja klein ist) für die Besichtigung. und hatte am Zielort mit Einverständnis des Verkäufers einen Prüfungstermin 1.5 Stunden Gebrauchtwagentest beim TCS (sowas wie die DEKRA in D) machen lassen den ich mir 150 Euronen kosten liess. Wo das alles gut war konnte ich wegen Pixelfehlern noch 300 Franken runterdrücken so dass er dann für 8500 Franken mein Eigen wurde.

Ist interessant auch meiner hat diesen typischen Geruch vom e38 er. Ich bin beruflich lange Zeit jede WOche vom Flugahafen Hannover abgeholt wurden für eine Stündige Fahrt. Die Mietwagenfahrer kamen fast immer mit e38er Limos. Die meisten hatten so einen leichten etwas süsslich Duft im Inneraum. Da meiner jetzt auch so riecht muss das werksbedingt vom Leder oder den Teppichen kommen.

Die Ausstattung ist technisch "eher bescheiden" mit nur 7 Zeilen in der Optionalen Liste - gemessen daran was alles verfügbar gewesen wäre. Aber ich will nicht unverschämt sein: das Interieur verströhmt Luxus pur in jeder Hinsicht.


Das einzige was ich verglichen mit meinem alten verloren habe sind ca. 10 PS bei 200kg mehr, und das Heckrollo. Ansonsten hat er nur Vorteile.

Bereits beim Freundlichen geholt und sauber montiert hate ich die FL Chromleiste Heckklappe.

Fahrzeugdaten
Inverkehrsetzung 02.1998
Fahrzeugart Occasion
Aussenfarbe blau, met.
Kilometerstand 134'000 Km
Getriebeart Automat
Antrieb Hinterradantrieb
Treibstoff Benzin
Leistung 193 PS
Hubraum 2793 ccm
Türen 4
Innenfarbe beige
Verbrauch 14.5 / 7.8 / 10.3
(Stadt / Land / Gesamt)
CO2-Emission 241 g/km
Sitzplätze 5
Zylinder 6
Leergewicht 1785 Kg
Neupreis CHF 83'790.-
Preis CHF 8'800.-
Beschreibung

Das Auto ist aus 1. Hand, einwandfrei gewartet und sehr gepflegt (Nichtraucher; sowohl über Nacht, wie auch tagsüber in Garage parkiert).


Optionale Ausstattung

Automat Steptronic
Bavaria CD 6 Selektion (CD-Wechsler)
Integriertes Autotelefon mit Frei- sprechanlage
Metallic-Lackierung
Skisack
Vordersitze heizbar
Leder-Paket
Leder-Ausstattung

Serienmässiges
5 Leichtmetallfelgen 16J mit Pneu
5-Gang-Getriebe
Ablagefach in Armlehne hinten
Airbag Fahrer und Beifahrer
Antennen-Diversity
Antiblockiersystem (ABS)
Aussenspiegel rechts und links elektrisch verstell- und beheizbar, Tür- schloss und Scheibenwaschdüsen beheizbar
Aussentemperaturanzeige
Ausstiegsleuchten in den Türen
Automatische Heizungskontrolle
Automatische Stabilitäts- und Traktions- kontrolle
Bavaria C Business RDS mit Antenne, Ent- störung und 4/6 LS
Beifahrersitzhöhen- und Neigungsver- stellung mechanisch
Beleuchtetes und abschliessbares Handschuhfach
Bordcomputer
Digital Uhr
Drehzahlmesser
Drittes Bremslicht
Elektrische Fensterheber vorne + hinten
Fahrersitzhöhen- und Neigungsverstellung mechanisch
Grün getönte Scheiben
Gurtstraffer vorne
Holzapplikationen Wurzelnuss
Info-Display
Katalysator geregelt
Klimatisierungsautomatik
Kopfstützen hinten
Lederlenkrad
Lenkrad längs- und höhenverstellbar
Leseleuchte(n), beleuchteter Make up- Spiegel
Leuchtweitenregulierung elektrisch
Lichtwarnsummer
Multifunktionslenkrad
Nebelscheinwerfer
Nebelschlussleuchte
Pollenfilter (Staubfilter)
Scheibenwischer vorne mit Intervall
Schliesshilfe für Heckklappe
Seitenairbags vorne und hinten
Servolenkung
Standlüftung
Stärkerer Alternator
Stoff-Ausstattung
Stosstangen und Aussenspiegel in Wagenfarbe
Tageskilometerzähler
Tempomat
Veloursfussmatten vorne und hinten
Wassertemperaturanzeige
Wegfahrsperre
Window-Kopfairbags
Zentralverriegelung
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 728 e38.jpg (97,4 KB, 77x aufgerufen)
gasi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 18:50   #8
angro
LPG-Fahrer
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von angro
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Troisdorf
Fahrzeug: E38 740i (12/00) LPG, 850 20V Kombi (Volvo), GOLF 6 (1,4 L)
Standard

Gratulation zum neuen Alten...

Ich habe inzwischen auch 300 Megameter auf der Uhr und immer
noch die erste Kopfdichtung drin... Wenn ich das so lese, wird mir
erst einmal ein wenig bange...


LG,
Andreas...
__________________
- wer alles auf einmal will, macht alles auf einmal kaputt...
- zum deutschen E38 Online_ETK => Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) schaust du hier...
- mein E38 LPG-Durchschnittsverbrauch: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
angro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 19:00   #9
PacificDigital
seit 19.2.19 Nichtraucher
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von PacificDigital
 
Registriert seit: 23.05.2009
Ort: Kappel |bei VS
Fahrzeug: E38 - 740d Bj.12/99, Suzuki Ignis 04/20, Iveco Daily 70C17Bj. 11, Dacia Dokker Express Bj. 03/17, 2xPiaggio X9 500 Bj. 01/02, Mazda 6 GY1 06/06
Standard

hallole Gasi,
also einen schönen dicken hast du dir da angelacht
die schönste farbe dazu
da wünsche ich dir noch viele megameter mit eleganz und dem charme der schönsten limousine überhaupt bleibe schrott und knitterfrei!
zum glück hat mein dicker nur viele kilometer.... da geht dann noch nix kaputt (könnte aber auch daran liegen dass ich ihn nun fast durchrepariert habe) 350tkm bei nem V8 ist doch nicht viel..... der ist ja gerade erst eingefahren, hast mal nachgefragt ob das noch per kulanz gemacht wird?
__________________
PacificDigital ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 19:12   #10
gasi
liebt rationales Denken.
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard

Angro, da muss man auch mal bereit sein, sich überholgen zu lassen, dann hat länger Spass.
Ich fuhr mal in einem E38 730 V8 als Passagier mit der hatte 450 auf der Uhr.
Das merkt man dann aber in jeder Hnsicht. Die ausgelatschten Achsen/Aufhängungen die alles flattern lassen, das reissende Schalten was ja den verschleiss noch beschleunigt. Das eiernde Abrollen, die speckigen Sitze...flatternde Bremsscheiben und der Chauffeur fuhr auch nur so opamässig.

Und so ist es halt das 7er Leben eine graduelle Reise hin zu dem Punkt, wo die instandhaltungskosten explodieren. Dann ist Zeit für den Umzug.
Bei meinem alten wo ich 300 mit machte war ich ja ständig immer was am machen und ihn schön in Schuss zu halten. Da wird man nicht fertig mit.
gasi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getriebe: Getriebenotprogramm mit Happy End Athnos BMW 7er, Modell E38 5 24.01.2012 17:12
HiFi/Navigation: BMW Business RDS + IPOD-Tragödie 7erZwerg BMW 7er, Modell E38 3 31.05.2011 15:20
Kofferaum ging nicht auf - nettes Erlebnis mit happy End esau BMW 7er, Modell E65/E66 15 11.06.2009 10:48
End of Avantime JRAV Autos allgemein 12 05.03.2003 23:53


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:47 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group