Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > Kommentare zu 7-forum.com News


Kommentare zur Meldung "Interview zur neuen Mercedes S-Klasse mit Mercedes CEO Källenius und Forschungsvorstand Schäfer."
 Interview zur neuen Mercedes S-Klasse mit Mercedes CEO Källenius und Forschungsvorstand Schäfer.    Interview zur neuen Mercedes S-Klasse mit Mercedes CEO Källenius und Forschungsvorstand Schäfer.
„Die Kunden wollen das Beste“.
Diese Woche wurde die neue S-Klasse von Mercedes-Benz vorgestellt, einer der wichtigsten Termine im automobilen Kalender überhaupt. Bernd Ostmann hat mit Daimler-Chef Ola Källenius, und Mercedes-COO und Forschungsvorstand Markus Schäfer gesprochen. Dabei wurde...
News vom 08.09.2020 | ganzen Artikel lesen >>
 
 
Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2020, 21:51   #1
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: G12 LCI-730Ld xDrive (05.19)
Standard Interview zur neuen Mercedes S-Klasse mit Mercedes CEO Källenius und Forschungsvorstand Schäfer.

Das Interview ist ganz interessant: im Gegensatz zu BMW setzt Mercedes also in der S-Klasse auf zwei Plattformen, eine für konventionelle Antriebe inkl. Hybrid und eine für elektrischen Antrieb. Ja, da gebe ich dem Daimler Forschungsvorstand Markus Schäfer Recht! Er sagt: "Wir haben uns gegen eine Multiplattform entschieden, weil ein konsequent durchdachtes E-Fahrzeug die einzige Lösung ist." So sehe ich das auch. Wenn schon elektrisch, dann aber bitte richtig....

Im nächsten Satz sagt er aber, dass es langfristig keine zwei Plattformen geben kann. Da widerspricht er sich selbst?!

BMW setzt bekanntlich in der Interner Link) nächsten 7er-Generation (und nicht nur dort) auf eine Plattform, die alle Antriebe abdeckt (Stichwort "Power of Choice").

In Sachen Elektromobilität werden die Karten wohl neu gemischt. Wer da am Ende vorne sein wird, steht jetzt noch in den (Mercedes?) Sternen.

Gruß,
Chriss
Christian ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 16:36   #2
JRAV
Auf Samtpfoten
 
Benutzerbild von JRAV
 
Registriert seit: 14.07.2002
Ort: Lehrte
Fahrzeug: BMW 530d G30, Porsche 986 S 12/2003
Standard

Zitat:
Zitat von Christian Beitrag anzeigen
Im nächsten Satz sagt er aber, dass es langfristig keine zwei Plattformen geben kann. Da widerspricht er sich selbst?!
Kein Widerspruch. Im Moment fahren sie dreigleisig, aber langfristig wird es nur die Elektro-Plattform geben.
__________________
Liebe Grüße,

Johannes

Mein Blog mit 27 Fahrberichten: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.geniale-fahrberichte.de

Mein Ratgeber: externer Link zu einem Angebot bei amazon Gebrauchtwagenkauf für Anfänger und Fortgeschrittene

Unser Service für den professionellen E-Mail Newsletter Versand: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.mynewsletter.rocks
JRAV ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 19:15   #3
Unregistriert
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Wie Christian oben bereits schrieb wird sich zeigen welche Plattformstrategie am Schluss "erfolgreicher" sein wird. Aus Kostensicht ist die BMW Lösung sicher die effizientere. Man tut bei Mercedes ja gerade so als wären die Verbrenner und die Elektrofahrzeuge komplett anders. Auch Mercedes wird sicher viele Gleichteile verwenden. Vielleicht unterscheiden sich die Modelle etwas im Design. Das wird aber bei BMW (nehme ich an) auch der Fall sein.

Bestes Beispiel bei Mercedes ist doch gerade die S - Klasse Plattform. Die Maybach Modelle haben die selbe Basis... und viele Gleichteile. Gerade hier wäre es konsequenter gewesen unterschiedliche Fahrzeuge zu konzipieren. Der Hintergrund ist in erster Linie ebenfalls Kostenersparnis. Klar kann das nicht mit Rolls Royce und Co. vergleichen da (mittlerweile) eine andere Preisklasse. Die Maybach von heute sind ja fast schon Schnäppchen im Vergleich zu den "originalen" von früher.
  Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
-


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mercedes B Klasse B55 rengier Autos allgemein 3 19.12.2010 03:13
Mercedes S Klasse Inspectorerkan eBay, mobile und Co 27 26.10.2010 00:32
Literatur: Mercedes Benz W220 S-Klasse Prospekt Buch DIN A4 & MB SL-Klasse Hardcover DIN A5 JPM Biete... 5 03.06.2010 08:56


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group