Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2002, 23:05   #1
petzi
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von petzi
 
Registriert seit: 29.10.2002
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: 730i E32 & Granada Coupe 1972
Standard Heizung (ohne Klima) fast alles schon ausgebaut...

Hallo zusammen...
ich bin zwar relativ neu hier, habe aber schon seit einiger Zeit dankbar Eure teilweise
sehr guten Tips und Tricks in Anspruch genommen...
Mein Problem ist - wie bei so vielen schon - meine seit fast zwei Monaten nicht funktionierende
Heizung...da ist zwar noch die Sitzheizung, aber so langsam wird's kälter und kälter und mir
frieren morgens die Hände am Lenkrad fest...
Ich habe mich natürlich vorher schon hier im Forum schlau gemacht...aber ich finde den Fehler
einfach nicht.

Zu meinem Problem (E32, Bj 87, 6Zyl. ohne Klima):
Seltsamerweise wird es im Auto leicht warm, wenn ich die ersten fünf Minuten fahre, aber
sobald der Motor warm wird, wird die Heizung kälter...
Die Temperaturanzeige verhält sich normal - steht also im normalen Betrieb mittig.
Alle Luftdüsen im Wagen blasen dann irgendwann eiskalte Luft.
Die "Luftstärke" läßt sich ganz normal regulieren.

Was ich schon getan habe:
-Ich habe den 3-poligen Stecker an den Heizungsventilen abgezogen und bin gefahren (keine
Veränderung der Raumtemperatur)
-Ich habe die Heizungsventile herausgenommen und auf Verschleiß und Dreck geprüft.
Dabei habe ich sehr saubere Heizungsventile vorgefunden, bei denen lediglich die kleine Gummi-
Dichtung um's Ventil leicht mitgenommen aussieht (scheint aber das Ventil nicht zu blockieren).
-Ich habe die Zusatz-Wasserpumpe ausgebaut und das Schaufelrad auf Verschleiß und Metallspäne
überprüft (Pumpe funktioniert einwandfrei).
-Danach habe ich das Heizschwert und das Steuermodul ausgebaut. Am Heizschwert konnte ich
nichts erkennen (habe es aber auch nicht durchgemessen oder so). Das Steuermodul habe ich
aufgemacht, konnte aber keine Kaltlötstellen entdecken (und ich weiß - seit ich diesen Wagen fahre -
wie Kaltlötstellen aussehen... )
-Dann habe ich alle Lüfterklappen und Stellmotoren, an die ich irgenwie rankam, auf Funtion geprüft
(alles paletti)
-Dann habe ich das Heizungs-Bedienteil ausgebaut, zerlegt und gesäubert.

Und jetzt bin ich ratlos...
Ich weiß nicht, wo ich noch suchen soll...

Vielleicht kann mir ja irgendjemand von Euch noch einen Tip geben???
Ich habe hier im Forum außer den oben beschriebenen Dingen nichts mehr gefunden, was mir
einleuchtend erscheint...
Kann es sein, daß der Wärmetauscher verstopft ist? Aber warum wird's dann anfangs ganz kurz
lauwarm im Auto?
Was genau macht das Heizschwert eigentlich und was passiert, wenn es doch kaputt ist und wie stelle
ich das fest?
Ich wäre Euch wirklich super-dankbar, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet...

Petzi
petzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 02:49   #2
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Ich hatte ähnliche Problem.
Bei mir wurde die Heizung bei "kalt" im Auto normal warm.
Dann aber plötzlich auf der Fahrerseite nur noch kalte Luft.
Beifahrer: ganz normal warme Füße, während ich (überall, wenn ie es angemacht hatte) mit 2 Paar Strümpfen am erfrieren war...

Ich habe die Ventile gecheckt. OK.
Mit Stecker / ohne Stecker an de Ventilen gefahren... immer unbefriedigend.

Kühlkreislauf gespült... auch kein sinnvolles Ergebnis.

Heizungs-Steuerung rasu und wollte sie tauschen, da ich eine übrig hatte.
Leider neueres Modell mit anderen Stecker,Gehäusen...
Hatte keine Lust die Steckergehäuse zu zerstören...
Also mein Steuermodul (das neben dem Schwert) geöffnet und mal geguckt.
Einiges nachgelötet, weil es hin und wieder Brüch zu sehen gab in den Verlötungen.
Konnte nicht testen, weil Sommer war und da war es nicht "kalt" im Auto...

Habe dann zur Vorsicht noch mal an allen erkennbaren Steckern der Motoren gewackelt und nach möglichkeit / Erreichbarkeit ab und wieder drauf gesteckt.

Ergebnis: Es ist fast gut. ... der Rest "zuwenig Hitze" könte noch etwas Luft im Kühlsystem sein..


Wärmetauscher solltest Du testen.
Wenn der zu ist, dann kann es schon sein, dass KALT.
Verkleidung unter dem Lenkrad ab.
Teppich-Stück an der Mittelkonsole ab.
Du siehst jetzt nahe dem Gas-Pedal drei Rohr, die durch die Spritzwand (von den Ventilen) kommen.
Ein wenig fahren und dann (vorsichtig) mit dem Finger an den Rohren die Wärme vergleichen.

1 Rohr führt in den Fahrer-Wärmetauscher
1 Rohr führt in den Beifahrer-Wärmetauscher
1 Rohr führt wieder zurück in den Motorraum (denke ich mal)

Also wenn Vorlauf-Leitungen so warm sind, wie die Schläuche im Motorraum und das Rücklauf-Rohr ebenfalls, dann wird der Wärmetauscher wohl nicht "benutzt" (keine Luft kühlt ihn ab), aber das Wasser gelangt durch ihn durch (also kein Verschluß).

Wenn das Vorlauf-Rohr Fahrerseite / Beifahrerseite unterschiedlich heiß und die Temp-Einstellung ist gleich, dann ist was faul...


Ansonsten ist die Heizung wirklich ein Buch mit 7 Siegeln.
Es kann sein, dass ein Motor, der eine Klappe öffnen soll dejustiert ist.
.. dass der Innenraum-Temperatur-Fühler Mist meldet..
Dass der ....

Moment. da fällt mir die ultimative Test-Möglichkeit ein.
Wenn der Motor gerade warm wird heizt er gerade so ??
OK. Dann -genau zu diesem Zeitpunkt- versuche mal folgenden (ziemlich schnell):
Motor an lassen und am Steuergerät (vorher schon die Teppich-Streifen an der Mittelkonsole demontiert) alle Stecker ziehen. Dann das Bedien-Pult raus (kann nicht schaden, dürfe aber nur mit dem Steuergerät verbunden sein) und alle Stecker abziehen.
Nun dürften sich die Stellmotoren der Klappen nicht mehr bewegen.
Nun den Stecker an den Ventilen lösen (zur Sicherheit)

Wenn Du jetzt (ohne Motor aus zu machen) weiter fährst müßte es immer Wärmer werden, weil der Motor je mehr Wärme produziert. ... bis hin zu "schwitzen im Winter", weil zu heiß.....
Wenn das so ist, dann weißt Du, dass der Wäremtauscher OK ist...
__________________

Signatur:

Wer sich bemüht, ordentlich, informationsreich und leicht lesbar in verständlicher Deutscher Sprache zu fragen, der bekommt auch gute Antworten.
Wer unüberlegt, ohne Hirn und Verstand, ohne Punkt und Komma, ohne Absätze und Großbuchstaben, ohne Mindestmaß an Mühe und Anstand fragt, soll sich nicht wundern, dass die Antworten, die er bekommt, von gleichem, miesen Niveau sind wie die Frage, oder dass er von vielen Fachleuten missachtet wird und somit keine Antworten erhält.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 03:17   #3
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Ja, Du "unwissender"....
Wenn Du mal gucken würdest, wie die Motoren sitzen und was die Regel, dann kann ich nur sagen, dass es so ziemlich ein Rätzel ist, welcher Motor was steuert.
Und man kommt teilweise an die verscheidensten Motoren nur ran, wenn man mal so ganz eben das Armaturenbrett icl. aller sonstigen Teile demontiert....

Und es gibt auch Motoren, die mehrere "Vollauf"-Stellungen haben.... und dabei auch zum Teil mehrere Klappen ansteuern.... Die Heizung ist wirklich ein Meisterwerk deutscher Ingenierskunst....

Ich hätte sie (incl. dem Wäremtauscher, den ich damals verdächtigte) schon mal kpl. gegen eine vom Schrottplatz getauscht, aber ich hatte sie auf m Schrottplatz nach ca 1 Stunde probierens nicht mal gelöst bekommen....

Ich glaube, das Auto ist um den Heizblock herrum gebaut....

Kann mir jemand den Trick nennen ???
frühestens im nächsten Sommer werde ich ihn anweden... denn bei Minus X Grad will ich nicht...
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 12:02   #4
petzi
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von petzi
 
Registriert seit: 29.10.2002
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: 730i E32 & Granada Coupe 1972
Standard

Hallo Leute,
erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten - sehr nett... : )

Kann mir denn jemand sagen, wofür genau das Heizschwert
verantwortlich ist?
Das mit dem Wärmetauscher werde ich auf jeden Fall die Tage
in Angriff nehmen...

PS.: Hat vielleicht noch irgendjemand einen funktionierenden
Stellmotor für die Zentralverriegelung vorne, den er mir verkaufen kann?

Petzi
petzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 13:16   #5
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard Heizschwert

ist die elektronische Endstufe des Luefter-Geblaese-Reglers. Wegen seines Aussehens wird es Schwert genannt.
Ist eingebaut auf der Beifahrerseite in der Mittelkonsole hinter dem Teppich.
Ist eine der Schwachstellen und eigentlich eines der staendigen Themen hier im Forum.
Gib mal unter Suchen das Wort Heizschwert ein, Loeten oder Nachloeten.
Reparatur in Englisch ist hier

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.bmwe34.net/e34main/mainte...ical/sword.htm

Ach so: hatte ich noch vergessen, Neupreis ist ca. 220 Euro. Gebraucht evtl. 70-100 geschaetzt. Gibt 2 verschiedene Hersteller.

[Bearbeitet am 12.12.2002 von Erich]
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 13:36   #6
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Das Schwert ist eine Elektronische Endstufe.

Wenn Du in anderen Autos die Drehzahl des Lüfter-Motors ändern willst wird dies zumeißt in 3 bis 5 Stufen gemacht.

Im E32 gibt es diese Stufen nicht.

Die Stufen kommen daher:
Es wird je Stufe ein anderer Stromkreis mit jeweils einem anderen Widerstand vor dem Motor, der dem Motor die Spannung "wegfrißt". .. je größer der Elektrische Widerstand vor dem Motor desto langsamer dreht sich der Motor. ... Also ist die Anzahl der Lüfter-Geschwindigkeiten von der Anzahl der Widerstände (Elektronische Bauteile) abhängig.

Im E32 ist es so:
Das Drehrad der Lüfter-Speed (=Gebläse) ist ein veränderlicher Widerstand.
Wenn dieser vor dem Motor sitzen würde würde das theoretisch schon gehen und man hat "unendlich" viele Stufen, halt je nach Dreh-Regler-Stellung.

Die Theorie hat aber nur einen ganz gewaltiges Problem:
Der Gebläse-Motor zieht seht viel Strom.
Also die Kabel zu ihm müssen schon "dick" sein, sonst glühen sie durch.
Ein veränderlicher Widerstand kann aber nur sehr sehr wenig Strom aushalten, sonst glüht der an dieser Stelle durch (Kennst Du vielleicht von alten Radio-Lautsprecher-Drehregler, dass diese an gewissen Positionen keine Lautstärke bringen... hier ist der Drehregler-.Widerstand "durchgebrannt".. an anderen Positopnen geht es aber noch... oder "knacken bei Lautstärke-Veränderung"..).

Also muß ein Regelkreis (Verstärker, Endstufe) her, der mit der Information wo der Dreh-Regler steht den Lüfter-Motor bedienen kann. Diese Endstufe (oder Endschalter) wird sehr heiß. Um die Wärme abzuleiten sitzt er im Luftstrom des Gebläses und hat einen großen Kühlkörper.. das Schwert ist "geboren"...

Das Schwert regelt NUR die Gebläse-Geschwindigkeit.
Bei defekt ist die Geläse-Speed normalerweise immer Null oder Voll.
Bei Siemens-Schwertern (sehr selten) kann man normalerweise zwischen Null oder voll noch auswählen.
Bei den BEHR-Schwertern ist defekt = AUS ... oder ganz selten.. defekt = VOLL... ohne dass man etwas ändern könnte dran...
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 14:11   #7
petzi
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von petzi
 
Registriert seit: 29.10.2002
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: 730i E32 & Granada Coupe 1972
Standard

Hallo,

mann, ich bin echt platt, wie schnell man hier geholfen bekommt...
Superklasse - vielen Dank !!!

Dann kann ich das Heizschwert als Fehlerquelle wohl komplett
ausschließen, da meine Lüftung an sich ja einwandfrei zu regeln
ist...nur an Temperatur fehlt es eben, aber dafür kann das Schwert
ja dann wohl nicht verantwortlich gemacht werden...
Ist ja schonmal was... : )

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, wenn ich irgendwelche
Erfolge verbuchen kann.

Grüße - Petzi : )
petzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2002, 02:07   #8
Stefan2912
SchrauberPsycho
 
Benutzerbild von Stefan2912
 
Registriert seit: 16.09.2002
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: BMW 735i LPG (E32) Bj.87; Golf III LPG GTI; VW Scirocco; BMW K1200S
Standard

Zieh mal Deinen Radio raus und schau mal ob der Stellmotor rechts hinter dem Radio noch fest ist, der bricht auch ganz gerne mal aus. So ists auch bei mir und ich hab deswegen probleme mit der Temperaturverstellung

Gruss

Stefan
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Umbauaktion

Stefan2912 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2002, 10:49   #9
petzi
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von petzi
 
Registriert seit: 29.10.2002
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: 730i E32 & Granada Coupe 1972
Standard

Guten Morgen, Jungs...

also die Stellmotoren für die Lüfterklappen habe ich schon gesichtet...auch den,
den man vom Radioschacht aus sieht...schien aber in Ordnung zu sein...

Gestern habe die Marotten meiner Heizung noch mal etwas genauer unter die
Lupe genommen...und was ich da festgestellt habe verstehe ich nun gar nicht mehr:

Wenn ich fahre ist die Heizung, wie ich oben schon beschrieben habe, kalt.
Wenn ich aber anhalte und den Wagen im Stand noch ca. 5 Minuten laufen lasse, wird
sie plötzlich warm...
Wie geht das ???
Kann es sein, daß da irgendwo noch sowas wie "Frischluft-Klappen" existieren, die
eine direkte Verbindung nach draußen haben und die sich nicht mehr ganz schließen,
so daß beim Fahren mehr kalte Luft von drußen eingeblasen wird und daß im Stehen
diese Luft fortbleibt und es wieder wärmer wird???
Und noch was: ich habe das Gefühl, daß die Luft, die aus den Düsen der Beifahrerseite
strömt, ein wenig wärmer ist, als die auf der linken Seite - so wie ich das hier im Forum schon
ein paar mal gelesen habe...

Hat da nochmal jemand einen Rat?
petzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2002, 10:58   #10
Claus1
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Claus1
 
Registriert seit: 05.09.2002
Ort: DU
Fahrzeug: ex 7er Fahrer
Standard

mal ganz dumm gefragt..........wird Dein Motor richtig warm? Mein thermostat is im A..., da heizt bei Fahrt gar nix,
vor allem nicht auf der Autobahn. Wenn ich im Stadtverkehr fahre, wirds etwas warm, wenn der Wagen steht, wirds schön warm..................

Grüsse, CLaus
__________________
****************************************

Grüsserle, Claus

im Gedenken an Carsten †
Claus1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klima Kühlt/Heizt einseitig Drive7 BMW 7er, Modell E32 8 09.02.2012 19:22
Heizung und Klima Holger-ZX12 BMW 7er, Modell E32 51 29.05.2006 18:44
Heizung kalt auf Autobahn Efeukiller BMW 7er, Modell E32 19 23.03.2005 08:08
Wenn die Klima nicht kühlt.... Gunnar BMW 7er, allgemein 2 19.08.2003 03:45
Klima Heizattacken ... RoadRunner BMW 7er, Modell E32 3 05.10.2002 12:44


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group