Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2007, 20:05   #1
e23-Fan
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Leipzig
Fahrzeug: e23 735iA (1985); MB 220 SEb (1963); MB 300 SEL 3,5 (5/72)
Frage Welche Versicherung für rote 07-Nr.?

Hallo!

Ich möchte mir einen 745i zulegen und diesen nach Möglichkeit mit rotem 07-Kennzeichen zulassen (ich weiß, geht nur noch bis 28.2.2007, deswegen werde ich mir das Schätzchen am Wochenende ansehen).

Einige Forums-Mitglieder haben Ihren e23 ja schon mit Roter Nr. laufen. Wer kennt eine günstige Versicherung?

Ein kleines Problem besteht noch darin, daß der Wagen im Ausland (Spanien) steht, dort zwar noch zugelassen, aber nicht mehr versichert ist. Für die ausländische Zulassung wollen mir die deutschen Versicherer, an die ich mich gewandt habe, keine, auch keine vorläufige Deckung geben.

Eine Überführung mit deutschem Kurzzeitkennzeichen geht nach Angaben der Zulassungsstelle auch nicht, wenn der Wagen zum Zeitpunkt der Zuteilung des Kennzeichens im Ausland steht.

Also bräuchte ich wohl eine spanische Kurzzeitversicherung - nur kenne ich leider keine spanische Versicherung und kann leider auch kein spanisch, also auch nicht im Internet suchen .

Weiß jemand Rat?

Vielen Dank

e23 Fan
e23-Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:01   #2
fish
..die olle Grete
 
Benutzerbild von fish
 
Registriert seit: 05.10.2002
Ort: Kiel
Fahrzeug: 745iA/E23,740iA/E38
Standard

Das einfachste wäre, wenn der derzeitige Besitzer des Fahrzeugs Dir den Wagen mit spanischen Kennzeichen bis zur deutschen Grenze fährt, Du dort die deutschen Kurzzeitzkennzeichen montierst, und somit problemlos nach Hause fahren kannst.



Zum Thema 07er Versicherung würde ich an Deiner Stelle ein weing googeln, sind nicht bundesweit einheitliche Vorraussetzungen.

Ich habe meine E23 immer bei OCC (Oldie Car Cover) versichert gehabt, alternativ geht es auch bei der Zürich vers. ganz gut, wie gesagt ist länderspezifisch, manche Versicherer verlangen ein Zweitwagen, andere nicht..


gruß,fish





gruß,fish
__________________
*Power is nothing without Control*




Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) > Die Schöne und Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.)  > das Biest
fish ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:05   #3
e23-Fan
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Leipzig
Fahrzeug: e23 735iA (1985); MB 220 SEb (1963); MB 300 SEL 3,5 (5/72)
Standard

Hallo Fish,

sind leider gut 1.000 km, die will der Verkäufer nicht fahren.

Bei Oldie car cover habe ich schon gefragt, die wollen keinen Wagen mit spanischer Zulassung versichern.

Werde mal den Verkäufer fragen, ob der eine Versicherung für die Überführung abschließen kann.

Gruß

e23 Fan
e23-Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:15   #4
fish
..die olle Grete
 
Benutzerbild von fish
 
Registriert seit: 05.10.2002
Ort: Kiel
Fahrzeug: 745iA/E23,740iA/E38
Standard

Auch nicht, wenn Du ihm die Grenzfahrtreisekosten bezahlst?..1000 KM werden so ca. 1,5 Tankfüllen sein, also in etwa 150-180€ ,zurück kann er ja per Zug fahren.
fish ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:30   #5
e23-Fan
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Leipzig
Fahrzeug: e23 735iA (1985); MB 220 SEb (1963); MB 300 SEL 3,5 (5/72)
Standard

Habe ich zwar noch nicht gefragt, glaube ich aber nicht, ist ein Händler, kein Privatverkäufer.

Das Problem der fehlenden Versicherung bliebe aber das gleiche, wenn auch für einen spanischen Kfz-Händler sicher leichter zu lösen als für mich von Deutschland aus.

Vielleicht kann er mir ja spanische Überführungskennzeichen geben.
e23-Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 08:24   #6
hemmer.tom
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von hemmer.tom
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort:
Fahrzeug: MB S320 W140 Bj 95, BMW Z4 3.0 Bj. 04, Jaguar XK 120 FHC Bj. 52, Opel Kadett-B-Coupe Bj 68, Hudson Pacemaker Bj 52, Cadillac Conv. de Ville Bj 64
Standard

Ich hätte da noch eine Idee... Kommt auf Deine Zulassungsstelle an...

Ich habe mir einmal für einen Oldtimer Kopien der Papiere und Fotos schicken lassen, aufgrund dieser hat mir die Zulassung das Fahrzeug in die 07er Nummer eingetragen und den roten Schein ausgehändigt. Auf diese Weise konnte ich das Fahrzeug in Belgien mit meiner roten 07er Nummer holen.

Anschliessend bin ich dann zum deutschen Tüv, habe mir einen Typenschein mit Bestätigung der Fahrgestellnummer ausdrucken lassen. Bin anschliessend nochmal zur Zulassung um die Originalpapiere nachzureichen. War zwar ein bisschen Rennerei, jedoch günstiger als eine Kurzzeitzulassung in Belgien (300 bis 400 €)

Frag doch mal nach...
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!

----- Im Gedenken an Reinhard (Rottaler2), Du fehlst uns -----
hemmer.tom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 11:49   #7
don grillo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von don grillo
 
Registriert seit: 27.04.2005
Ort: Zeven
Fahrzeug: M745 (E23) 635 (E24)
Standard

das rote kennzeichen... hat ausserhalb deutschlands doch überhaupt gar keine gültigkeit...

hol dir wenn dann einfach ein überführungskennzeichen... das kostet ca. 120 euro... damit kannst du einen monat vollkasko versichert fahren...

@fish... die zeit müsste man haben... ein fahrzeug 1.000 km zu fahren... das würde sich ja nur lohnen wenn richtig geld dabei rausspringt... was aber bei der e23 baureihe wohl eher nicht der fall ist...

ich glaube ich würde mir ein fahrzeug immer trailern lassen... wenn man die richtige spedition fragt ist das gar nicht so teuer... bzw. ein händler sollte solche leute an der hand haben... den ärger den man auf einer solchen fahrt hat... was weiss ich was alles kaputt gehen kann... sprit... hotelkosten... mir wäre es den aufwand nicht wert... vorallem die zeit...
don grillo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 13:33   #8
12Zylinder
der weiße Riese
 
Benutzerbild von 12Zylinder
 
Registriert seit: 24.06.2002
Ort: mitten drin
Fahrzeug: 745i HL (E23), 750iL (E32), 750iL (E38 FL)
Standard

Zitat:
Zitat von don grillo Beitrag anzeigen
das rote kennzeichen... hat ausserhalb deutschlands doch überhaupt gar keine gültigkeit...
Hä?

Bewegungsfahrten innerhalb Europa:

Zitat:
Das Rote Kennzeichen „07“ ist nicht nur in der Bundesrepublik gültig. Aufgrund internationaler Abkommen mit verschiedenen Staaten können Kfz mit rotem 07-Kennzeichen auch im Ausland genutzt werden. Das Kennzeichen darf aber auch im Ausland nur für die in Deutschland zulässigen Zwecke verwendet werden.
Gruss
12Zylinder
12Zylinder ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 16:07   #9
don grillo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von don grillo
 
Registriert seit: 27.04.2005
Ort: Zeven
Fahrzeug: M745 (E23) 635 (E24)
Standard

das ist zwar schon richtig... aber die meissen versicherungsverträge schliessen eine nutzung im ausland zu meist aus.
don grillo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 16:58   #10
hemmer.tom
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von hemmer.tom
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort:
Fahrzeug: MB S320 W140 Bj 95, BMW Z4 3.0 Bj. 04, Jaguar XK 120 FHC Bj. 52, Opel Kadett-B-Coupe Bj 68, Hudson Pacemaker Bj 52, Cadillac Conv. de Ville Bj 64
Standard

Zitat:
Zitat von don grillo Beitrag anzeigen
das ist zwar schon richtig... aber die meissen versicherungsverträge schliessen eine nutzung im ausland zu meist aus.
Das ist definitiv nicht richtig.

Ich arbeite bei einem Versicherungsmakler und wir vermitteln Oldtimerversicherungen an 5 verschiedene Versicherer in Deutschland. Diese sind alle, bezüglich der regionalen Gültigkeit, mit den gleichen Kraftfahrtbedingungen versehen, wie die normalen Pkws. Also Europadeckung und ansonsten die normale Deckung über die Grüne Versicherungskarte.

Die Nutzung ist halt auf die in der 07er Verordnung bezeichneten Nutzungsarten begrenzt. Und eine Überführung eines Fahrzeug zu seinem Unterstellort zählt zu diesen dazu.
hemmer.tom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche Versicherung für E32 empfehlenswert ? Artos BMW 7er, Modell E32 21 18.12.2006 10:11
Welche Zweitwagen-Versicherung? DJNoName Autos allgemein 13 11.05.2005 08:33
Welche Versicherung ist die günstigste? D.R.I.V.E.R BMW 7er, Modell E38 42 17.11.2004 19:49
Kauf BMW 740I ? Versicherung welche ist günstig? Patrick_740i BMW 7er, allgemein 13 20.04.2004 08:20
was zahlt ihr an versicherung??welche ist die günstigste? robby1 BMW 7er, Modell E38 31 19.11.2003 18:27


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:41 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group