Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2007, 16:32   #1
Marshall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marshall
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Mutlangen
Fahrzeug: 730d E38 Bj.99, Ford Sierra 2,0i Bj.93 DOHC Steuerkette!!!
Standard 730d AGR Ventil Frage an die Mechaniker

Hi alle zusammen

Frage kann ich ohne weiteres am 730d das AGR Ventil zumachen überbrücken unterdruckschlauch abklemmen irgendwas damit ich die beschissene (Ja nur so kann man so etwas nennen) abgasrückführung nicht mehr habe

Wenn ja kann mir jemand genau sagen was ich machen muss und wo genau das Ventil sitzt ??? Am besten mit Bildern (Ich weiss ist alles sehr viel verlangt wäre aber echt dankbar über jede Hilfe) evtl. TIS

Und ne TIS Anleitung oder ähnliches um die Ansaugbrücke runterzumachen weil ich die Reinigen will (Weil alles verschmutz durch die Laufleistung 135 000Km)
Marshall ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2007, 18:30   #2
Marshall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marshall
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Mutlangen
Fahrzeug: 730d E38 Bj.99, Ford Sierra 2,0i Bj.93 DOHC Steuerkette!!!
Standard

Keiner ne Idee oder gerade kein Mechaniker da oder einer der des TIS mächtig ist ???

*Hochschieb*
Marshall ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2007, 18:50   #3
angro
LPG-Fahrer
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von angro
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Troisdorf
Fahrzeug: E38 740i (12/00) LPG, 850 20V Kombi (Volvo), GOLF 6 (1,4 L)
Standard

Hallo Benjamin,
===========

ich verstehe ja dein offensichtlichen Hang zu schrauben, aber was
du hier vor hast, verstehe ich wirklich nicht.

Eine Abgasrückführung ist eine völlig normale Sache und ich bin mir
sicher, dass du ganz bestimmt nicht deine Ansaugbrücke demontieren
musst, um darin mal ordentlich zu putzen.

Bei einer Laufleistung von gerade mal 135.000 km sollte der Wagen
auch nicht so viel Öl gefördert werden, dass der dir den ganzen
Ansaugtrakt zuködert und ein wenig Ölkohle von deinen Diesel-
abgasen werden den Querschnitt in Ansaugtrakt schon nicht so
radikal verengen, dass der Motor keine Luft mehr bekommt.


In meinen Augen ist das was du da vorhast einfach nur überflüssig
und mit Risiken verbunden, die man bei einem laufenden System
einfach nicht eingehen sollte.

Mal sehen, was die anderen dazu schreiben...


Vom Abklemmen der AGR rate ich darüber hinaus ab, da dieses ein
Eingriff in die konstruktive Auslegung des Fahrzeuges und in das
Abgasverhalten darstellt. Ganz offiziell würdest du damit die BE
(Betriebserlaubnis) verlieren und mit einem Fahrzeug ohne BE sollte
man einfach nicht herum fahren. Wer weis, wem das dann doch mal
auffällt und das ist es einfach nicht Wert.


LG,
Andreas...
__________________
- wer alles auf einmal will, macht alles auf einmal kaputt...
- zum deutschen E38 Online_ETK => Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) schaust du hier...
- mein E38 LPG-Durchschnittsverbrauch: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
angro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2007, 21:58   #4
LPG728
LPG macht Spaß
 
Benutzerbild von LPG728
 
Registriert seit: 13.12.2005
Ort: Kranenburg
Fahrzeug: 728 i
Standard Agrv

Hallo
Wenn du dein AGRV zu machst kommt keine schonmal Verbrannte Abgasluft mehr in den Ausaugtrakt.
Heißt er saugt nur noch frische Luft an.
Wir haben das früher bei Motoren gemacht um die Trübungswerte bei der AU hinzukriegen.
Soll auch eine Leistungsteigerung sein.
Da bin ich mir aber nicht ganz sicher, wir haben das nie überprüft.
Aber alle Kollegen in der Werkstatt mit Diesel haben die Unterdruckregelleitung zu gemacht und somit das AGRV ausgeschaltet.
Das geht auch beim Benziner wenn er ein AGRV hat.
Ob es aber beim BMW was bringt weiß ich nicht.
Probieren !!!!
Gruß Micha
LPG728 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 08:10   #5
SoulOfDarkness
Camaro-Infizierter
 
Benutzerbild von SoulOfDarkness
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Oldenburg
Fahrzeug: Chevrolet Camaro 6.2 V8 L99 MY2014
Standard

Es bringt schon was.

Allerdings darf man keine Leistungssteigerung erwarten, wie von 716i auf 760i

Ein Freund hat dies zuerst bei seinem 330d gemacht (gleiche Maschine wie in meinem) und hat das ganze im Zuge eines Chiptunings mal vorher auf dem Prüfstand getestet. Bringt in dem Sinne keine deutlichen PS, dafür aber vor allem unten rum und besonders im Teillastbereich einiges an zusätzlichen NMs. Ist zwar auch nicht sooooooo viel an NMs, jedoch merkt man ein angenehmeres Fahrverhalten - nicht nur Subjektiv, wie beim Tanken von V-Power-Suppe.

Zu diesem netten Nebeneffekt kommt noch, dass sich die ganzen Luftkanäle (Ansaugbrücken usw.) nicht mehr mit diesem scheiss Schmant zusetzen (was bei hohen Laufleistungen relevant wird mit jedem Kilometer).

Mein persönlich liebster Nebeneffekt:
deutlich geringere Rußbildung, besonders beim Anfahren an Ampeln...
__________________
Das Leben ist ein scheiss Spiel - aber die Grafik ist saugeil!
Aktueller Verbrauch: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
SoulOfDarkness ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 08:55   #6
tomtom74
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Köln
Fahrzeug: e23 728i, T5 TDI
Standard dafür...

aber erheblich mehr Abgase, die man nicht sieht... dann doch lieber etwas ruß...
tomtom74 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 09:19   #7
SoulOfDarkness
Camaro-Infizierter
 
Benutzerbild von SoulOfDarkness
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Oldenburg
Fahrzeug: Chevrolet Camaro 6.2 V8 L99 MY2014
Standard

Da wirft sich wieder die Frage auf: was ist besser: Feinstaublunge oder Giftgas.

Am besten verschrotten...keine Abgase mehr, kein Feinstaub und kein CO2...und keine Reparaturen mehr
SoulOfDarkness ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 11:05   #8
Marshall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marshall
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Mutlangen
Fahrzeug: 730d E38 Bj.99, Ford Sierra 2,0i Bj.93 DOHC Steuerkette!!!
Standard

Danke an alle für eure Hilfe, werde das AGR Ventil auf jeden fall "außer Betrieb" setzen und das mit der Ansaugbrücke überlege ich mir noch mal werde wohl nen alten Kollegen besuchen müssen der mir das mal aus dem TIS ausdruckt

Ich sehe das so das AGR Ventil bringt doch bei einem CDI eigentlich garnix, es verbessert die Abgaswerte aber für welchen Preis ???
(In meinen Augen ist das Pervers Abgase wieder in die Ansaugbrücke zu befördern)
Ich glaube das sieht man dann wenn man sich die Ansaugbrücke mal genauer anschaut und ich glaube das sich auch nach 135 000Km schon einiges angesammelt hat, es geht mir hierbei auch nicht um eine "mögiche" Leistungssteigerung oder ähnlichem sondern den Motor in Zukunft nicht so zu verpesten.
Marshall ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 12:27   #9
angro
LPG-Fahrer
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von angro
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Troisdorf
Fahrzeug: E38 740i (12/00) LPG, 850 20V Kombi (Volvo), GOLF 6 (1,4 L)
Standard

Hallo Benjamin,
============

denk halt einfach auch daran, dass du damit in das Abgasverhalten deines
Wagens eingreifst und damit die Betriebserlaubnis erlischt. Die Probleme, die
du dadurch bekommen kannst, solltest du dir sehr genau vor Auge führen.

Szenar: Verkehrsunfall, schwere Körperverletzung, tötliche Verletzung eines
Unfallbeteiligten etc., Fahrzeug wird direkt durch die Staatsanwaltschaft
beschlagnahmt und ein aaS (amtlich anerkannter Sachverständiger für den
Kraftfahrzeugverkehr) schreibt ein Gutachten, vielleicht sogar noch ein weitere
Sachverständiger von der Versicherung, die das alles zahlen soll. Gerade letztere
suchen solche Dinge, wo jemand an seinem Fahrzeug rum gefingert hat, damit
sie schlussendlich nicht zahlen müssen. (Stichwort: fahren ohne BE)

So lächerlich wie sich das vielleicht für dich anhört, so schlimm werden die
Auswirkungen für dich ganz persönlich sein.

=> Führen eine Kraftfahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr ohne Betriebs-
erlaubnis (Folge bei eingriff in z.B. das Abgasverhalten) => erlöschen des
Versicherungsschutzes (da keine BE) => zusätzliche strafrechtliche Folgen
klärt dann sicherlich ein Gericht für dich...

Ach ja, dass du mit so einer Fingerei auch deine EURO 2- / EURO 3- Zulassung
verlierst und damit noch die Steuerhinterziehung dazu kommt, wird man dir
dann später sicherlich auch noch erklären...


Jammer später nicht rum und sag, dass du das nicht gewusst hast. Rein
rechtlich würden das eh keinen interessieren und wir haben es dir ja sogar
im Vorfeld gesagt...

Denk mal darüber nach, du bist noch jung und brauchst dein Geld sicherlich
noch für ganz andere Dinge in deinem Leben, oki???

Die Vorteile, die du dir für deinen Motor versprichst, sind in meinen Augen
geradezu lächerlich, wenn man sich die möglichen Folgen für dein Leben
einmal vor Auge führt.


LG,
Andreas...

Geändert von angro (17.03.2007 um 12:40 Uhr).
angro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 13:22   #10
Marshall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marshall
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Mutlangen
Fahrzeug: 730d E38 Bj.99, Ford Sierra 2,0i Bj.93 DOHC Steuerkette!!!
Standard

Hallo Andreas

Das alles hört sich für mich keinesfalls lächerlich oder sonst noch irgendwie schwachsinnig an, denn obwohl wie du schon gesagt hast ich noch sehr jung bin, bin ich nicht auf den Kopf gefallen und kenne mich mit solchen dingen aus und hatte auch schon erfahrungen gerade in diesem Themenbereich gesammelt.

Dennoch werde ich es zumindest einmal versuchen da wie ich es jetzt mitbekommen habe nur notwenig ist am AGR Ventil einen Unterdruckschlauch abzuklemmen, den man jederzeit wieder anklemmen kann (Falls AU).
Die Ansaugbrücke werde ich auch abbauen und mir mal genauer zur Brust nehmen, werde auch Fotos einstellen wenn es im April oder Mai soweit ist(Befindet sich noch im Winterschlaf mein 7'er) dann wird sich zeigen wie hoch der Grad der Verschmutzung ist. Auch ist dieses Ventil nicht gut für die Einlassventile da sich verschmutzungen ansammeln können sich festsetzen und evtl. das Ventil nicht mehr ganz schließen könnte (Ist jetzt etwas weiter dahergeholt ich weiss). Fakt ist aber dass, dieses Ventil auf dauer dem Motor und dem ganzen System mehr schaden zuführt als ohne....

Oder kann mir jemand etwas anders Berichten, ich hatte mich mit einigen Mechanikern darüber Unterhalten die gemeint hatten, dass es bei CDI Motoren völlig irrelevant sei ob es nun angeschlossen ist oder nicht
Marshall ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karosserie: Frage an die Mechaniker (Hinterachse) markush BMW 7er, Modell E38 4 05.10.2006 14:03
Frage an die 730d Fraktion: Motor pumpt dieselspaß BMW 7er, Modell E38 31 03.10.2006 00:12
730d Frage semir cakic BMW 7er, Modell E38 28 29.09.2006 11:39
Frage an 730d-Besitzer Burli BMW 7er, Modell E38 12 30.06.2003 19:52


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:43 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group