Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2007, 07:07   #1
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard Zusatzlüfternachlauf nach Abstellen des Motors

Da es ja bei uns hier im Sommer um die 40 Grad C. wird und wir viel im Stau fahren, hab ich mal ueberlegt, ob man den Zusatzluefter fuer die Klima im Motorraum evtl. nach Abstellen des Motors so eine halbe Stunde witerlaufen lassen koennte.
Geht hier speziell um den 750, da der Motorraum doch gewaltig heiss wird bei laufendem Motor und speziell wenn der Motor dann abgestellt wird. Auswirkung auf die Plastikteile im Motorraum ist allgemein bekannt.

Leider gibt es das ja nicht serienmassig, sondern nur die Parklueftung ueber den BC fuer den Innenraum.

Nun mal die Frage an die Elektrikexperten:
wie koennte man so etwas bewerkstelligen, moeglichst einfach aber auch sicher.
Was der Lueftermotor verbraucht, steht leider nicht im Ersatzteilkatalog.
Aber so eine halbe Stunde laufen lassen, damit er die heisse Luft aus dem Motorraum rausdrueckt, sollte eine gute Batterie doch aushalten und danach wieder aufladen.
Man koennte ja auch noch eine Solarzelle zum Aufladen der Batterie am Zigarettenanzuender anschliessen. Habe so ein Ding drin, allerdings nur ein wenig klein, dass es die Batterie erhaelt im Ruhestand.
Dieses
Aber es gibt ja auch Geraete die mehr Leisung bringen.


Wie laesst sich so etwas bewerkstelligen, wo anschliessen, welcher Timer etc,.?
Ware fuer Vorschlaege dankbar.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 07:53   #2
Fugo
Im Gedenken an Reinhard
 
Benutzerbild von Fugo
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Jablonec nad Nisou
Fahrzeug: Renault Espace 2.9 V6 LPG und Kawasaki ZX10R
Standard

Hallo

Alte renault 25 V6 Turbo ohne Turbo mit wasserkühlung hatte zusatz luftventilator für turbo und motorraum kühlung. Kühlungzeit war 12 minuten.

Timer: suchst du Turbo timer.

Gruss Fugo
Fugo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 08:37   #3
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Ahaa, also so etwas

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://shop.wiltec.info/cgi-bin/tabs...1510!0,0,40401
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.ak-motorsport.de/ak_onlin...otimer4144.htm
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://store.racinglab.com/tutiboco....OVMTC=advanced

Aber der laesst den ganzen Motor noch laufen. evtl. etwas zuviel des Guten?

The basic function of the Greddy turbo timer is to allow the vehicle to idle the engine for a timed period, with the ignition key removed. This allows the engine oil and turbo center cartridge to cool down and prevent internal turbo damage. GReddy Full Auto Timers pack tons of features into one economical, compact unit. In addition to two standard programmable count down presets (P-1, P-2), the GReddy Full Auto Timer also has two auto timer modes (A-L, A-H). The modes estimate the driving RPM according to the vehicles alternator signal and then recommend a count down time. Also new are the stopwatch/lap time and attack modes along with a built in voltmeter and speedometer. Still standard are the optional parking brake and speedo safety hook-ups.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 08:55   #4
Fugo
Im Gedenken an Reinhard
 
Benutzerbild von Fugo
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Jablonec nad Nisou
Fahrzeug: Renault Espace 2.9 V6 LPG und Kawasaki ZX10R
Standard

Ich meine , turbo timer nur für lufter verwenden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg luft.JPG (13,7 KB, 125x aufgerufen)
Fugo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 10:40   #5
McTube
Moderator
 
Benutzerbild von McTube
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Ruhrgebiet
Fahrzeug: S50B32
Standard

@Erich

Wieviel Watt hat eigentlich der Lüfter? Dann könnte man mal nachrechnen wie lange das gut gehen kann.

Der Turbotimer ist wohl eine einfache Ausschaltverzögerung, d.h. das würde Sommer wie Winter immer gleich lang nachlaufen, es sei denn man bekäme die interne Lüftersteuerung bzw. Thermostat da mit eingebunden.
Die einfachste Lösung ist ein Thermostatschalter der den Lüfter über Dauerplus aktiviert, das ist m.w. bei vielen PKW so. Die sicherere Variante dürfte Thermostat + Batteriespannungsüberwachung sein, dann ist gewährleistet dass der Lüfter immer dann läuft wenn er gebraucht wird aber die Batterie nicht leergezogen werden kann. Ein NTC und zwei Komparatoren sollten genügen, hast Du jemanden der löten kann

Grüsse
McTube ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 10:45   #6
VollNormal
Normal ist, wie ich bin!
 
Benutzerbild von VollNormal
 
Registriert seit: 17.05.2004
Ort: Bochum
Fahrzeug: Ringe-Wagen, Porsche-Boxster-Bobbycar
Standard

Der Zusatzlüfter hat doch schon einen Thermoschalter. Das einfachste sollte sein, den über eine kleine Zusatzschaltung nach Abstellen der Zündung noch für ein paar Minuten mit Spannung zu versorgen.
__________________
Tüssi, Andreas

Nomaal is dat nich ...

Alt genug, um es besser zu wissen. Aber jung genug, um es trotzdem zu tun!
VollNormal ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 12:03   #7
Rottaler2
† August 2007
 
Benutzerbild von Rottaler2
 
Registriert seit: 09.02.2003
Ort: Eggenfelden
Fahrzeug: 750iL Bj 04.91 +T+SH
Standard

Hi Erich
Der Lüfter braucht in der kleinen Stufe 18A, bei hoher stufe 30A. Habe meinen mal gemessen! Über die Fühler im Kühler geht nichts, da das Relais ohne Zündung abgeschaltet wird. Du kannst aber in die Box ein 3. Relais mit Zeitglied, zum überbrücken eines der beiden Relais für den Lüfter, einbauen. Zeitglieder gibt es fertig zukaufen. Du hast ja Dauerplus und Masse in der Box, sowie einen abgeschalteten Zündungsplus!
Gruß Reinhard
__________________
Interner Link) www.SuedOst.7-forum.com
jeden 2. Sonntag im Monat ab 12:00 Stammtisch in Eggenfelden
Rottaler2 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 12:34   #8
chatfuchs
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von chatfuchs
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Moers
Fahrzeug: AMG SL55, BMW 740I (E38), F11, Straßen-Quad, 4 x MB S600
Standard

... wenn man so etwas macht (Idee finde ich gut) dann besser mit einer zweiten Batterie. Denke aber auch, das um die 10 Minuten für den Nachlauf reichen sollten. Manch einer muss nur aufpassen, das man sich nicht evtl. Streß mit einer bestehenden Alarmanlage macht. Viele Anlagen registrieren schon kleinste Spannungsschwankungen und schlagen dann Alarm.

Gruß
Frank
chatfuchs ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 12:37   #9
Rottaler2
† August 2007
 
Benutzerbild von Rottaler2
 
Registriert seit: 09.02.2003
Ort: Eggenfelden
Fahrzeug: 750iL Bj 04.91 +T+SH
Standard

Hi Erich
Habe dir einen Plan gezeichnet, das kann Mitzu sicher um setzen! Im Winter kann man ja das Relais oder die Feinsicherung ziehen, oder einen Schalter dazwischen setzen!
Hi Frank
Da muss er aber ein Kabel mit min. 4qmm vom Kofferraum nach vorne legen, leider haben nicht alle die 2. Batterie drin! Ich denke auch dass 10 min. reichen sollten!
Gruß Reinhard
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Lüfter nachlauf.GIF (9,6 KB, 151x aufgerufen)
Rottaler2 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 14:37   #10
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Danke, Meister

Im grauen 750 hab ich ja keine 2te Batterie, da werd ich das an den Pluspol anklemmen, denke ich.
Aber das sollen mal meine Schrauberkollegen machen, die kenne sich ja mit Elektrik besser aus als ich.
Mitsu baut mir eh noch einen HID Xenon Umbausatz ein.
Da kann er das in einem Aufwasch machen.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klackern nach Abstellen des Motors santa_tobi BMW 7er, Modell E65/E66 8 19.02.2010 14:34
Quietschen nach Abstellen des Motors Petka2k2 BMW 7er, Modell E65/E66 0 14.12.2009 22:14
Motorraum: unangenehmes Geräuch nach abstellen des Motors Scheitig BMW 7er, Modell E32 21 11.01.2008 16:06
Motorraum: Blubbern aus Richtung Kühlwasserausgleichsbehälter nach Abstellen des Motors. Beatsurfer BMW 7er, Modell E32 5 26.06.2006 19:09
Klimaanlage vor Abstellen des Motors ausschalten? Jo BMW 7er, allgemein 39 06.08.2003 03:03


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:25 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group