Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2012, 19:10   #1
billy183
Mitglied
 
Benutzerbild von billy183
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-740d (07.00)
Frage Springt sporadisch nicht an / Relais / Sensoren

Hallo zusammen,

nachdem mein "dicker" (e38 740d, Bj 06/2000, M67) 3 Jahre unter freiem Himmel stand und nun einiges neu bekommen hat (Dieselpumpe im Tank, Dieselfilter, Kühlerschauch, Querlenker, Bremsscheiben) und somit durch den TÜV gekommen ist , sind dennoch ein paar Baustellen zu beheben.


Das größte und ärgerlichste Problem als Punkt 1:

Der Wagen springt sporadisch nicht an. Wenn ich z.B. morgens starte ist alles super, Anlasser dreht eine Runde und der Wagen ist an, alles in Ordnung.
Wenn ich aber ca 20 - 30 Kilometer fahre, der Wagen Temperatur hat, und ich ihn abstelle, war es das, der Wagen orgelt zwar (Anlasser dreht) aber der wagen hustet nur einmal und bleibt aus (klingt so als würde ein Zylinder zünden und die anderen nicht). Wenn ich ihn ein bisschen auskühlen lasse (sehr unterschiedlich, zwischen 30 Minuten und 3 Stunden) springt er wieder normal an. Immer. Fehler im Speicher sind nicht hinterlegt, und er wurde schon ca. 6 mal ausgelesen (er stand 3 Jahre und das Problem trat vorher schon auf, der Freundliche gab meinem Dad ein paar Relais mit, fand den Fehler aber nicht)
Wenn der Wagen aber richtig warm ist, also 30 Minuten oder länger gefahren wurde, tritt das Problem nicht auf ... er springt normal an. Immer.

Mein Gedanker war: Dieselpumpenrelais (wo das auch immer sitzt), Nockenwellensensor, LMM-Sensor oder ein Temperatursensor.
Kurbelwellensensor wurde erneuert, Batterie ebenfalls.

Wenn er denn mal startet, läuft er Problemlos und super, auch über einen längeren Zeitraum (kein Ruckeln oder Leerlaufprobleme)

Dazu noch eine andere Frage (Quasi Punkt 1a), die ich wahrscheinlich in einem anderen Thread fragen sollte: Wie darf sich ein 4.0L Diesel, Bj. 2000 anhören, also wie stark unterscheidet sich das "Diesel-Nageln" von einem Benziner? Ich denke zwar er hört sich gesund an, für mich aber noch gewöhnungsbedürftig - Aber gibt es irgendwelche speziellen Geräusche auf die man achten muss (Pfeifen von den Turbos - ok) und kann mir jemand eine Marke / ein bestimmtes 2-Takt-Öl (Bezeichnung) aus dem Baumarkt oder von ATU oder so empfehlen?

Punkt 2:

Wenn der Wagen kalt ist und anspringt, ich damit eine Runde fahre, springt nach ca. 500 - 2000 Metern die ABS/DSC Leuchte an, immer! Wenn der Wagen warm ist schon früher (50 - 500 Meter), meine Vermutung (dank dem Forum), das ABS-Steuergerät hat einen weg...

Ich war bisher erstens Benzin- und zweitens Schaltwagenfahrer. Für meinen Begriff schaltet er bei ca 50 km/h etwas unruhig (immer einen Gang hoch, dann wieder eine herunter etc., man sagte mir es könne mit dem ABS Steuergerät zusammenhängen.

Alle 4 Abs-Sensoren an den Rädern wurden schon getauscht.

Punkt 3:

Die Batterie entlädt sich sehr schnell, 24 - 36 Stunden stehen und das war es, die Batterie ist leer ... aber, die Batterie wurde schon gegen eine neue 110 AH getauscht, trotzdem entlädt sie sich sehr schnell. Ruhestrom (selbst gemessen 5 - 6 Ampere ...)

In dem Zusammenhang habe ich Checkcontrol mal freigeschaltet und bin eine Runde gefahren, soweit alles super (wenn er denn anspringt s.o.), aber die Spannung die das Checkcontrol mir anzeigt liegt bei Standgas bei 13,6 - 13,8 Volt. Wenn ich fahre und bremsen muss (Xenon an Heizung aus) geht die Voltzahl in die Knie bis runter auf 12,6 Volt und wenn der Wagen steht wieder hoch, ist das normal??

Ich weiß, es siond eigentlich eine Menge an Problemen, die wahrscheinlich jeweils einen eigenen Thread verdienen aber wenn irgendjemand eine Idee zu einem der Punkte hat wäre ich sehr dankbar dafür!

Gruß
billy183 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 19:25   #2
billy183
Mitglied
 
Benutzerbild von billy183
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-740d (07.00)
Frage

Hallo zusammen,

kurzer Nachtrag zu Punkt 1:

Wenn der Wagen auskühlt und noch nicht unter ca. 30 % der Temp-Anzeioge ist (ca. 40-50 Grad) startet er auch nicht mehr, gerade in diesem Moment geprüft. Eben noch habe ich ihn 2 Stunden bewegt um Ihn auf Temperatur zu bringen. Dann habe ich abgestellt und 30 Minuten später nochmal probiert, er sprang sofort an.
Nun sind ca. 2 Stunden vergangen seit er lief und er springt nicht mehr an ...

Wie gesagt, für jeden Hinweis bin ich sehr dankbar!

Gruß
billy183 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 20:00   #3
Smartyy86
'The Perforator'
 
Benutzerbild von Smartyy86
 
Registriert seit: 16.05.2011
Ort: Seeheim-Jugenheim
Fahrzeug: Ka eF Zett
Standard

Servus,

also 740d (M67) ist immer ein heikles Thema weil es nur wenige gibt die sich wirklich damit auskennen. Hoff mal das der Transporter sich zu Wort meldet, der ist der M67-Profi.

Du solltest auf jedenfall dir einen Diagnosefähigen Laptop zusammenstellen(falls noch nicht vorhanden), interface kostet ca. 50€ Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) (das gute), dazu brauchst du noch einen 20-Pol <-> OBD adapter. damit kannst du schonmal selber Fehler auslesen, und viel intressanter, dir Livewerte anschauen.

Mein Vater hatte mit seinem 6-Zylinder Diesel sehr ähnliche Symptome, am Ende war es ein 6€ Teures Druckregelventil an der Hochdruckpumpe. Wie hoch ist denn der Raildruck beim Startvorgang (wenn er so warm ist dass er nicht starten würde)?
Smartyy86 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 20:22   #4
billy183
Mitglied
 
Benutzerbild von billy183
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-740d (07.00)
Frage

Raildruck wurde soweit ich weiß noch nicht gemessen. Vor 2 Wochen stand er beim Freundlichen und da war laut denen alles okay... ausser dem zu alten Diesel, der gewechselt wurde. Entweder wurde da auch der Raildruck nicht gemessen oder er war okay.
Soweit ich weiß wurden wie gesagt vor 3 Jahren schon einige Dinge überprüft (bei BMW), nie wurde ein Fehler gefunden und dort sprang er immer sofort an ...

Mein Wagen hat dieses ODB2-Interface unter dem Klimabedienteil nicht, nur den runden Stecker im Motorraum ...
billy183 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 09:36   #5
wk03
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Erftstadt
Fahrzeug: E38 740D Individual BJ. 11/2000
Standard Drei Antworten

Zu 1: eindeutig Nockenwellen-Sensor. Typisch ist, dass der Fehler nicht kalt, aber nach Kurzstrecke auftritt. Selbst erlebt.
Zu 2: Vorladepumpe für DSC hängt (Fehlerspeicher sollte das ausweisen; falls da Radsensoren vermerkt sind: Fehler löschen und nochmal fahren. Der Fehler lässt sich ja problemlos reproduzieren). Leider ist die Pumpe teuer (ca. 450€). es gibt im Forum eine Beschreibung, wie man die mit "Bordmitteln" repariert, hat aber bei mir nicht funktioniert.
zu 3: ??? (vielleicht Batterie überfordert durch zahlreiche lange Startversuche?). Batterie tauschen ist sicher nicht falsch.
Viel Erfolg!
wk03 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 09:57   #6
Jan Potthast
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Berlin
Fahrzeug: E 38 - 740i
Standard

Ich kann leider zum Diesel nicht viel sagen, aber hier sind ja schon gute Tipps.

Mein 740i sprang kalt an....lief dann ganz normal, warm war "Ritze". Auch die Automatik hat nicht exakt geschaltet, da das Standgas zu hoch war.

Lange gesucht...auch im Forum. Es war dann der Kühlwasser Sensor der hinüber war. Klar, wenn der Motor warm ist und der Sensor gibt einen falschen Wert (kalter Motor) oder gar keinen Wert. Ist so ein Gedanke.

In meinem Fall kostete der Sensor bei BMW 27 Euro. Getauscht in 5 min und alles war ok.

Viel Erfolg
Jan Potthast ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 12:42   #7
McTube
Moderator
 
Benutzerbild von McTube
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Ruhrgebiet
Fahrzeug: S50B32
Standard

Zitat:
Zitat von billy183 Beitrag anzeigen
Ruhestrom (selbst gemessen 5 - 6 Ampere ...)
Schau mal ob der Wagen "einschläft" (LED am Wählhebel muss ausgehen). Messen und Sicherungen ziehen hilft bei der Lokalisierung. Fange mit der vom Radio an.
__________________
Komm zur Ruhr! Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Das Ruhrgebiet - Kulturhauptstadt Europas 2010
McTube ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 12:51   #8
Andimp3
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Andimp3
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Hammersbach
Fahrzeug: Mercedes W211-420CDI
Standard

zu 2: kann sehr wohl auch das DSC-Steuergerät und muss nicht die Vorladepumpe sein.

Schick das Steuergerät (kannst so lange auch ohne fahren) zu ecu.de - die prüfen dass. Wenn defekt kommt es repariert per Nachnahme (ca. 230 €) zurück. Wenn nicht defekt kostet es ca. 50 € für die Überprüfung.

Gerade dass das Problem verzögert auftritt wenn das Fahrzeug kalt ist und beschleunigt auftritt wenn es warm ist lässt mich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf das Steuergerät tippen - war bei mir und sehr vielen anderen hier ganz genau so... mit der Zeit wird es schlimmer und dann ist der Fehler dauerhaft vorhanden unabhängig von der Temperatur.

Das von Dir beschriebene Verhalten der Automatik hatte ich bei mir allerdings nicht - ob das wirklich ursächlich zusammenhängt vermag ich nicht zu sagen.

Auf jeden Fall ist die Prüfung des DSC (und bitte geh nur zu ecu.de - es gibt viele schwarze Schafe in der Branche) deutlich einfacher als die Vorladepumpe zu zerlegen oder zu wechseln.
Andimp3 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 12:24   #9
cash07
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von cash07
 
Registriert seit: 20.09.2008
Ort: wien
Fahrzeug: E38-740d (11/99)
Standard pkt 1

Hallo !

Zu Pkt 1 : Ist zu 99,9 % der Anlasser.Hilft nur Anlasser erneuern!!!
Das Problem habe ich schon 2 mal gehabt.

gruss aus wien

bogi
cash07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:05   #10
Wutschi
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Wutschi
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Gaubitsch
Fahrzeug: E32-730i V8(10.9) Klima-Schalter BMW E 36 Tou2ring 325TDS BMW E 38 725TDS Bj. 6/98 Automatik E 38 725 TDS 11/97 Schalter 525 Diesel Touring Bj02 Schal
Standard Anlasser

Habe die selben Probleme bei meinen 725 gehabt Starter und Batterie neu nicht mehr das kleinste Problem. Fehler gefunden Boschdienst in Wien.
Wutschi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
relais, sensoren, sporadisch, springt nicht an


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrertüre öffnet sporadisch nicht CollateralD BMW 7er, Modell E65/E66 21 13.05.2013 22:08
E34 / 518i / M40 springt sporadisch nicht an. BMW_E-34 Autos allgemein 2 21.01.2012 00:25
ABS geht sporadisch nicht Dieselknecht BMW 7er, Modell E38 0 18.02.2010 16:59
Springt sporadisch nicht an Klinki BMW 7er, Modell E38 2 27.08.2009 21:01
730 springt sporadisch nicht an Kirsche BMW 7er, Modell E38 18 13.09.2006 17:46


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:49 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group