Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2013, 23:04   #1
derneue7eristd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2011
Ort: München-Harlaching
Fahrzeug: e32 / 735i BJ 1992 M30-Motor R6, Automatik, Klima, kein EML / Mercedes 560 SEC, Erstlack, komplettes Scheckheft, Vollausstattung, 105 TKM
Standard Motor ist getauscht, nur noch ein paar Fragen.

Hallo Leute,
in meinem 735i R6 ist jetzt der Motor drin und bin soweit zufrieden. Was mir aber aufgefallen ist ist folgendes:

1.) Nach dem Start springt er auf 1200 Umdrehungen und dann auf 700 wo er ein wenig unruhig läuft. Sonst läuft er sehr ruhig. Kann es sein, dass der Leerlauf noch eingestellt werden muss und wenn ja wie geht das?
2.) Wenn der Leerlauf unregelmäßig bzw. unruhig ist, hat er dann einen höheren Verbrauch?
3.) Muss ich ihr re-setten, wenn ja, wie geht das?
4.) Muss ich die Motronic neu anlernen oder macht er das bei der Fahrt von alleine?
5.) Ich hatte heute kurz die Meldung "Oeldrucksensor"?

Wenn jemand Tipps hat, würd mich das freuen.
Danke und Gruss
Thomas
derneue7eristd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 08:01   #2
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: Mercedes W202 T, 1,8ltr+ Honda Magna700 V4
Standard

1) Ist der Motor Kalt, läuft er etwas schneller im Standgas, um den Motor auf Temperatur zu bringen. Verändert sich das Standgas bei "angewärmten" Motor Drastisch, und hat es vielleicht schwer, sich am laufen zu halten, können hier zB, Falschluft die Ursache sein. Es gibt hier aber eine Fülle von anderen Möglichkeiten!

2) Du kannst einen "Reset" machen, aber Versprich Dir nicht allzu viel davon, dies ist nämlich kein "Allheilmittel". Läuft ein Motor nicht so, wie er eigentlich soll, hat das meistens einen Mehrverbrauch zur Folge.

3) Beim E32/R6, ist da nicht viel, was Du ihn "Neu Anlernen" kannst!

4) Welche Meldung war es denn nun wirklich? Öldruck-Sensor, oder Ölstand-Sensor? Der Öldrucksensor befindet sich Hinten Links am ZK, hier mal Kontrollieren, ob Kabel noch am sensor sitzt, ob er Undicht ist. Trifft beides nicht zu, tausche den Öldrucksensor Vorsichtshalber aus!
Sollte es der Ölstandsensor sein, der sich Unten in der Ölwanne Befindet, erst einmal den Ölstand Kontrollieren, wenn dies Ok, den Stecker und Minus- Verbindung auf sauberen Kontakt und festen Sitz Kontrollieren. Hilft dies nichts, dann den Ölstandsensor tauschen!

Gruss dansker
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 10:14   #3
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

zu 1.) ist ein Kaltlaufregler verbaut? Wenn kann das normal sein, wenn er anfangs mit 1100 einsteigt und bei etwa 750 anfängt zu sägen. Es kann auch sein das der Kaltlaufregler an dem falschen Temperatursensor angeschlossen ist - es gibt da viele Möglichkeiten.

Ganz wichtig - Fehlluft prüfen!

Hatte der Spender eine Klima? Hat der jetzige Klima?

zu 4.) Das Müssen dem M30 Fahrer die Warnlampen angehen!

Wenn es der erste Start des Wagens war, also erst per Hand durchdrehen, dann starten ohne Zündkabel damit das Öl einmal ohne Druckspitzen umläuft, also wenn er dann startet kann die Meldung "Öldruck" kommen. Später sollte sie nie auftreten. Bitte auch einen genauen Blick auf die Öllampe richten, flackert sie gelegentlich im Leerlauf?

Wenn diese Meldung kommt kann es am zu geringen Leerlauf liegen. 700 ist dabei deutlich zu niedrig. 750-850 sind i.O.

Also nochmal zum Leerlauf. Prüfe den Drosselklappenschalter und reinige den Leerlaufregler. Wenn er keines hat (was mich jetzt wieder nervt ist, dass man nicht weiß, welche Ausstattung der Dicke hat kann man das nicht mal im Profil hinterlegen. Gerade hier EML, ASC, Klima sind wichtige Faktoren) wird er wohl EML haben. Da wird der Leerlauf von der Drosselklappe selber geregelt.

Wenn der M30 das auch bei passender Leerlaufdrehzahl macht, dann ist Gefahr im Verzug - DRINGEND Öldruck messen und ggf Ölpumpe ersetzen.
Niedriger Öldruck ist die Mutter aller Ölprobleme beim M30 und führt zu den Nockenwellenschaden.


Wurde Lambdasonde mit ersetzt? Ich gehe davon aus, das der Motor ebenfalls ein neues Ölrohr hat, neuen Verteiler, Öl mit Filter und Kerzen und Ventile eingestellt wurden. Das ist das Mindeste beim Motorwechsel.
__________________
"Wennst den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern." Röhrl;
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 10:38   #4
Cameleon
Schraubergott
 
Benutzerbild von Cameleon
 
Registriert seit: 17.06.2007
Ort: Leinburg
Fahrzeug: E32-750i(90);735i(91) ;750il(88);750il(91); 750i(91); 2x730i V8(93);E32 750ilA (87)
Standard

Hallo,

was nicht zu vergessen ist ,ist das Ölfiltergehäuse sollte hier das Ventil undicht sein,braucht der Motor beim Start einige Zeit um das Gehäuse zu füllen.
Das aber dauert einen Moment zu lange,deshalb die Warnmeldung.

Habe erst wieder einen rein bekommen der genau das Problem hat.
Also Fahrzeug über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag bevor mann Startet Deckel vom Ölfiltergehäuse abschrauben und kontrollieren wie viel Öl im Gehäuse ist.sollte mindestens halb voll sein,wenn nicht hast du den Fehler schon.

MFG Bernd
Cameleon ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 10:49   #5
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Das ist immer eine Kombination aus Ölpumpe, Ölfiltergehäuse und Ölrohr, die den M30 fertig macht.
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 12:30   #6
derneue7eristd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2011
Ort: München-Harlaching
Fahrzeug: e32 / 735i BJ 1992 M30-Motor R6, Automatik, Klima, kein EML / Mercedes 560 SEC, Erstlack, komplettes Scheckheft, Vollausstattung, 105 TKM
Standard Danke

Hallo,
erstmal danke.
Also ein KLR ist verbaut. Nun noch meine Frage, wo finde ich den Leerlaufregler genau und wie kann ich ihn reinigen. Er hat Klima aber kein ASC, EML muss ich schauen.

Besten Dank
Thomas

Geändert von derneue7eristd (10.06.2013 um 12:35 Uhr).
derneue7eristd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 17:30   #7
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Wenn kein EML dann Leerlaufregler. Der sitzt zwischen den Luftmengenmesser und der Spritzwand oberhalb des Kopfdeckels.

Hatte der Spender auch klima, Automatik? Es gibt da unterschiede Klima ja/nein Automatik ja/nein.
Das ist wichtig bezüglich Fehlluft.
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 20:45   #8
derneue7eristd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2011
Ort: München-Harlaching
Fahrzeug: e32 / 735i BJ 1992 M30-Motor R6, Automatik, Klima, kein EML / Mercedes 560 SEC, Erstlack, komplettes Scheckheft, Vollausstattung, 105 TKM
Standard Danke

Hallo an alle die geantwortet haben und grossen Dank.

Also, ich habe zwar im KI eine EML-Lampe drin, bin mir aber nicht sicher, ob es auch verbaut ist. Deshalb die Frage, wie stelle ich fest ob und ob nicht. Andere Frage, wo finde ich genau den Öldrucksensor. Beim Tausch hat man übrigens die Kopfdeckeldichtung erneuert, ein defekt am Ölrohr wäre also aufgefallen. Der Motor hat 130tkm gelaufen, also schliesse ich einen Fehler an diesem aus. Ausserdem hab ich Garantie drauf. Ich geh einfach davon aus, dass der Sensor selbst defekt ist, zumal beim Start die Öllampe nach 1 Sekunde schon aus ist. Gestern war bei knapp 14 Grad Aussentemperatur und Leerem Wagen die Meldung im KI "Öldruck Sensor", heute bei voll beladenem Wagen und 19 Grad Aussentemparatur, war die Meldung weg.

Mein Fahrzeug hat übrigens Klima, was das Spenderfahrzeug hat, weiss niemand. Mir ist nur aufgefallen, wenn ich fahre, ist der Verbrauch sehr niedrig, auch in der Stadt (knapp 10 Liter) aber im Stand ein wenig höher.

Vermutlich ist der Motorleerlauf nicht richtig eingestellt (Leerlaufschraube), zumal er erst hochdreht und dann sich einpendelt (700 rpm).

Morgen werde ich alle Schlauch/Klemmverbindungen testen und abwischen und auch Ölstand und Wasserstand prüfen um Fehler auszuschliessen.

Ich halte euch auf dem Laufenden.
Nochmals an alle Mitipper dieses Threads.
" 1000 x Danke "
Gruss
Thomas
derneue7eristd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 22:18   #9
Dodgeram
Mitglied
 
Benutzerbild von Dodgeram
 
Registriert seit: 04.01.2007
Ort: Lübbecke
Fahrzeug: E38 735i FL 11/99
Standard

Wenn Du EML hast,dann hast Du KEINEN Bowdenzug sondern ein Poti bzw. Stellmotor an der Drosselklappe.....Und natürlich auch am Gaspedal.

Die EML-Leuchte sollte,wenn Du die Zündung einschaltest mit angehen und nach kurzer Zeit wieder erlöschen.
Tut sie das nicht,oder nur sporadisch,dann hast Du das gleiche Problem,wie mein E32 damals hatte.....nämlich wahrscheinlich einen Bruch der Leiterbahnen auf dem KI.
Einfache Abhilfe: Leitungen überbrücken.Ich hab damals Kabel hinters KI gelötet und alles war im Lot.
Problem ist folgendes:
wie schon mehrfach erläutert wurde wird die EML-Lampe als Vorwiderstand fürs Motorsteuergerät geschaltet.
Arbeitet die Lampe nicht sauber (durch die Leiterbahnunterbrechung) so geht das Steuergerät direkt in den Leerlauf,was auch einen unsauberen Lauf und fehlende Leistung zu Folge hat.....
Ich hab mich seinerzeit am Auto totgesucht,bis ich durch Zufall einen Betrag darüber entdeckt habe.

Das Ölrohr hat schon so manchen M30 getötet.....es wird gerne zu stark angezogen und dabei plattgedrückt----fällt auf den 1.Blick nicht auf.....
Sind die Ventile (Ventilspiel) auch kontrolliert und korrigiert worden?!Nockenwelle sauber oder eingelaufen?!
Dodgeram ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 22:26   #10
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Zitat:
Zitat von derneue7eristd Beitrag anzeigen
ein defekt am Ölrohr wäre also aufgefallen.
Der Motor hat 130tkm gelaufen, also schliesse ich einen Fehler an diesem aus.

Vermutlich ist der Motorleerlauf nicht richtig eingestellt (Leerlaufschraube), zumal er erst hochdreht und dann sich einpendelt (700 rpm).

Ölstand und Wasserstand prüfen um Fehler auszuschliessen.
Das Ölrohr kann man auch falsch einbauen. Man sollte prüfen, ob er wirklich sauber zwischen die Nocken spritzt.

Wenn die Öllampe sofort aus geht, dann ist das ein gutes Zeichen und ein Hinweis, dass entweder der Öldruckschalter eine Macke hat. (Den findest Du am Kopf hinten) oder das schlicht und einfach die Leerlaufdrehzahl nicht stimmt und auch deswegen der Druck nicht stark genug ist.

Eine Leerlaufschraube gibt es nicht, das wird elektronisch geregelt. Entweder über die Drosselklappe selber (bei EML) oder über den Leerlaufsteller.

Ich schreibe das so eindringlich mit dem Öldruck, weil das eine sehr sensible Stelle des M30 ist. Selbst wenn der Motor Garantie hat kann er bereits auf "Reseve" laufen und in drei Jahren ist das Teil breit.

Kurzum der Leerlauf muss stimmen 700 sind eindeutig zu niedrig! und dann sollte man nach den Öldruck sehen und auch nach dem Ölrohr.
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hab noch ein paar Fragen bezüglich Ausstattung. Martin149 BMW 7er, Modell E38 0 03.08.2007 09:46
Elektrik: iPod und noch ein paar Fragen Pitufito BMW 7er, Modell E38 11 07.04.2006 00:01
Abschied aber noch ein paar Fragen Pat_750i BMW 7er, Modell E32 8 18.11.2005 15:28
Noch ein paar Fragen wegen 750il! KJ750IL BMW 7er, Modell E38 10 19.10.2003 12:20
Noch ein paar Fragen Mastermind BMW 7er, Modell E38 4 11.11.2002 22:25


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:21 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group