Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2020, 17:30   #1
Zuwack
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Zuwack
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Krefeld
Fahrzeug: E38-728IAL Bj.2001. E23-732iA Bj.12.85, e39 530DA Bj.2001
Standard Einspritzanlage Reinigen

Dtitte Zylinder ausgefallen. Kompression und Ventile nach Dichtigkeit kontrolliert, alles im grünen Bereich. Einspritzanlage ausgebaut und siehe da, dritte düsse komplett zu.







Zerlegt, filter raus und Ultraschal gereinigt. Danke Christian für ultraschal gäret. Neue Reparatur Satz Bestellt.


Geändert von Zuwack (04.01.2020 um 20:00 Uhr).
Zuwack ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 18:20   #2
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Das sieht übel aus.

Da ist Rost mit Wasser im System.

Ich würde mal in den Tank gucken ob da auch so eine Rostbrühe drin rumschwappt.

Ist der jahrelang nicht gelaufen? Wie sieht dann die Pumpe und der Benzin Filter aus? Und das Sieb vor der Intankpumpe?
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 23:20   #3
Zuwack
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Zuwack
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Krefeld
Fahrzeug: E38-728IAL Bj.2001. E23-732iA Bj.12.85, e39 530DA Bj.2001
Standard

Hallo, Sieb vor der Intankpumpe? ist mir nicht bekannt.



Vor ist nur Dämpfungsgefäss.

Stand ca. 13 jähre, 2014 alle Flüssigkeiten, pumpe neu, Benzinfilter 3 mal gewechselt.
Der ist seit 2015 angemeldet un Regelmesig im Bewegung.
Zuwack ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 09:56   #4
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Na, dann guck dir mal dieses Bild an...

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://de.bmwfans.info/parts-catalog...ank_fuel_feed/

Die "Socke" unten an der Pumpe ist ein Sieb... ebenso unten am normalen Geber, falls keine Intankpumpe verbaut ist.

Das wird genauso aussehen ... der Rost muß ja irgendwo herkommen.

Geändert von GB41 (05.01.2020 um 10:05 Uhr).
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 11:18   #5
M30-3430
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von M30-3430
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Vogtland
Fahrzeug: E23 728i-745i
Standard

Zitat:
Zitat von GB41 Beitrag anzeigen
... in den Tank gucken ob da auch so eine Rostbrühe drin rumschwappt. ...
Aus Erfahrung vermute ich das auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit. Und wenn das schon am ESV ankam, dürfte davon auch das gesamte Leitungssystem betroffen sein.

Viele Grüße,

Jörg
M30-3430 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 19:20   #6
bone
Kabelputzer
 
Registriert seit: 19.08.2014
Ort: Berlin
Fahrzeug: E23-733i (1977),735i (1979) und 745i(1981)
Standard

Hallo Zuwack,

bei Deinem Baujahr dürfte die Vorförderpumpe im Tank verbaut worden sein. Aber wie schon meine Vorschreiber es formulierten, ist mit Sicherheit Rost in Deinem Tank. Also System reinigen oder bestenfalls erneuern.
Ich habe mal meine Metallspritleitungen erneuert, die von vorne nach hinten unter dem Fahrzeugboden montiert sind. und durch Kunststoffleitungen ersetzt. Die alte Leitung einfach mal mittendrin aufgesägt: Innen war deutlich Rost! Aussen hingegen nur teilweise Oberflächenrost. Und das Auto fuhr auch noch mit der alten Leitung.
Habe aber danach auch die Einspritzventile einem Ultraschallbad etc. unterzogen.
Wenn Du den Tankgeber ausgebaut hast, schaue am besten einfach mal mit einem Spiegel in den Tank hinein und besonders an die 'Decke' des Tanks: Wenn dort Rost ist, weisst Du Bescheid.

Viel Glück
bone
__________________

Meine Kinder wollen nur spielen-und nun spielen sie.
bone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 20:05   #7
GB41
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2014
Ort: Straubing
Fahrzeug: E32 735iA BJ91
Standard

Wenn da nur E10 Sprit drin ist oder etwas anderes als das uralte Super Plus 98 (das aber excellente Haltbarkeit hat...)...

... dann trennt sich gerne Wasser vom Sprit und unter dem Sprit schwappt das schwerere Rostwasser im Tank rum. Sprit ist leichter als Wasser und löst auch Wasser kaum...

... E10 und andere Plörre hat Wasser sogar beigemischt !!!!! ... und einen Emulgator um dieses beigemischte Wasser in Lösung zu halten. Nur funktioniert das nur begrenzte Zeit. Der Emulgator versagt nach ein paar Monaten und das Wasser scheidet sich unter dem Benzin ab. Nett...!!!

Genau das bildet dann den Rostsiff in den Leitungen und ... wie man ja bestens sieht. .. auch in den Ventilen. Die sehen innerlich auch nach dem Sieb/Filtertausch mit Sicherheit nicht toll aus.

Ich würde am Tank die Ablaßschraube öffnen und die ganze Brühe ablassen. ... Falls er denn diese Schraube haben sollte, haben aber nicht immer alle gehabt. Wenn: sei auch vorsichtig beim Öffnen. Der Nippel kann innen abreissen, also keine Gewalt. Lieber dann den Tank ausbauen und umdrehen... oder mit einer Hilfspumpe manuell entleeren, durch die Geberöffnung. Aber besser ist ausbauen und richtig spülen.

Der Tip mit dem Spiegel und reingucken, speziell oben, ist nicht verkehrt. Kondens kann da übelsten Rost machen.
GB41 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2020, 08:27   #8
Zuwack
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Zuwack
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Krefeld
Fahrzeug: E38-728IAL Bj.2001. E23-732iA Bj.12.85, e39 530DA Bj.2001
Standard

Hallo leute, danke für ihre Tipps. Ich habe diese Thema aufgemacht um zu zeigen wie schlimm es aussieht, und wie man die Einspritzdüsen zerlegt, reinigt und ein repatatursatz gibt. Danke viel mals an GB41, Bone und M30-3440. Tank wird gereinigt und alle schleucher und Leitungen erneuert. Lg. Viktor
Zuwack ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2020, 19:17   #9
Zuwack
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Zuwack
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Krefeld
Fahrzeug: E38-728IAL Bj.2001. E23-732iA Bj.12.85, e39 530DA Bj.2001
Standard

Zuwack ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: 750i - ESV reinigen / Einspritzventile reinigen man_ BMW 7er, Modell E38 7 13.09.2015 12:52
Motorraum: Einspritzanlage Mike 69 BMW 7er, Modell E38 1 01.10.2010 17:11
Motorraum: Einspritzanlage Michael69Leite BMW 7er, Modell E38 1 14.09.2010 19:42
Einspritzanlage chris740d BMW 7er, Modell E38 5 30.04.2009 21:52
Motorraum: Einspritzanlage Andreas1986 BMW 7er, Modell E38 3 07.12.2007 18:32


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group