Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2003, 19:48   #1
Jensemann
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Jensemann
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: Bern - Brünnen
Fahrzeug: E38 740iA M62 5/96 & Opel Corsa 1.0 12/00
Standard Schlechtes Anspringen nach 1 Woche Stillstand

Hallo Freunde,
seit ein paar Wochen ist mir bereits aufgefallen, daß mein Auto nach einem Stillstand von ca. 2-3 Tagen nicht so prickelnd anspringt, wie gewohnt. Es leiert einfach etwas länger.
Nach nun 7 Tagen Stillstand konnte ich den Effekt noch stärker beobachten.
Der Motor sprang für eine sehr kurzen Moment an und starb dann sofort wieder ab.
Der zweite Startversuch brauchte ca. 15- 20 sec. bis die Maschine leidlich ansprang. Klang etwa so, als ob nur 4 Zylinder laufen würden, begleitet von lautem Klappern der Nockenwelle(n), welches nach 5 sec. verschwand.
Steht der Wagen nur einen Tag, egal ob kalte oder warme Aussentemperatur, springt er immer sehr willig und spontan an.
Fehlt es am Benzin? Ist nach langem Stehen wieder in den Tank entschwunden? Woher das Klappern der Hydros?
Kennt möglicherweise jemand die Ursache(n)?
Gruß Jens
__________________
OO \(|||)(|||)/ OO
-------------------------------------------------------------------
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.)  laut Kilometerzähler und Tankquittungen, da der BC lediglich "Schätzwerte" liefert.
Jensemann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2003, 20:18   #2
Hasi999
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Hasi999
 
Registriert seit: 22.09.2003
Ort: Round MUC!
Fahrzeug: Alpina B3s Cabrio; VW Buggy Maplex 1; KaWa ER6-N
Standard

Das Klappern der Hydros kommt daher, dass das gesamte Öl nach einer gewissen Zeit in die Ölwanne runterläuft und wohl nicht so schnell wieder zum Schmieren hochbefördert wird. Vorausgesetzt der Ölstand ist OK?!?!

Betr.schlechtes Starten, hast Du zufällig etwas erhöhten Wasserverbrauch (auch nur minimal) bemerkt?

Gruß
Hannes
__________________
Cogito ergo sum. Ich denk ich bin Ergo


"Idealismus ist die Fähigkeit Menschen zu sehen, wie sie sein könnten, wenn sie nicht wären, wie sie sind."

"Niveau wirkt von unten wie Arroganz. Denn wir leben zwar alle über unsere Verhältnisse, aber noch lange nicht auf unserem Niveau"
Hasi999 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2003, 20:24   #3
Jensemann
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Jensemann
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: Bern - Brünnen
Fahrzeug: E38 740iA M62 5/96 & Opel Corsa 1.0 12/00
Standard

Hallo Hannes,
danke Dir für die Antwort.
Ölstand ist ok, vor 6 Wochen frisch; Wasserverbrauch ist nicht zu beobachten, sozusagen Null.
Kann es sein, daß die Kraftstoffleitung leer läuft bzw. das Benzin wieder in den Tank zurückläuft?
Gruß Jens

Zitat:
Original geschrieben von Hasi999
Das Klappern der Hydros kommt daher, dass das gesamte Öl nach einer gewissen Zeit in die Ölwanne runterläuft und wohl nicht so schnell wieder zum Schmieren hochbefördert wird. Vorausgesetzt der Ölstand ist OK?!?!

Betr.schlechtes Starten, hast Du zufällig etwas erhöhten Wasserverbrauch (auch nur minimal) bemerkt?

Gruß
Hannes
Jensemann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 17:10   #4
Smallseven
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Smallseven
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: Bamberg
Fahrzeug: E60 530i (03.08)
Standard

Klingt für mich nach verschmutztem Benzinfilter...
__________________
Mfg&T
Smallseven
Smallseven ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 17:19   #5
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

koennte ein defektes Rueckschlagventil in der Benzinpumpe sein, sodass der Druck nicht da ist und erst wieder
aufgebaut werden muss.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Hier eine Anleitung zum Testen des Drucks
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 17:44   #6
Rudi
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Bellenberg
Fahrzeug: E38 740i E53 4,4i
Standard Klappern der Nockenwellen

Beim V8 kann es vorkommen das sich die Schrauben der Ölpumpe lösen.
Effekt ist : Das Öl läuft komplett in die Ölwanne.
Beim Staren dauert es länger bis der Öldruck wieder aufgebaut wird, oder bleibt immer zu niedrig.
Die Ölkontrollampe sollte sofort nach dem Start ausgehen, ansonsten könnte das dein Problem sein.
MfG Rudi
Rudi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 08:06   #7
Jensemann
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Jensemann
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: Bern - Brünnen
Fahrzeug: E38 740iA M62 5/96 & Opel Corsa 1.0 12/00
Standard

Erst einmal vielen Dank für die diversen Anregungen und Tipps

@Erich: Ich werde nach dem nächsten Wochenende einmal testen, ob das Symtom auch auftritt, wenn ich vor dem Anlassen 15 sec. warte (vorglühen ), da ich mir einbilde, daß die Benzinpumpe dann schon läuft und den notwendigen Druck aufbaut. Das würde möglicherweise die Sache einkreisen.

@Smallseven: Würde dann der Effekt nicht immer auftreten und nicht nur nach einigen Tagen Stillstand?

@Rudi: Gut, daß Du das erwähnst; Habe das glücklicherweise vor 6 Monaten überprüfen lassen. Alles OK. Der Meister meinte, daß vom Ölpumpenproblem nur die 4.0L Maschine betroffen sei. Stimmt das wohl?


@Hasi999: Rein aus Neugier: Was hätte das mit dem Wasserverbrauch auf sich?

Gruß Jens

Zitat:
Original geschrieben von Erich
koennte ein defektes Rueckschlagventil in der Benzinpumpe sein, sodass der Druck nicht da ist und erst wieder
aufgebaut werden muss.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Hier eine Anleitung zum Testen des Drucks
Jensemann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 16:06   #8
Rudi
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Bellenberg
Fahrzeug: E38 740i E53 4,4i
Standard Ölpumpe

Beim 3,0 V8 ist es auch schon aufgetreten.
Rudi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:33 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group