Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2005, 17:16   #1
Mika
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Graz
Fahrzeug:
Standard Was unterscheidet einen BMW von Mercedes und Audi?

undefined

Hi, bin ganz neu hier im Forum. Komme aus Belgrad, bin Student in Graz und spreche nicht so gut Deutsch.

Natürlich mag ich den BMW und selbstverständlich ist es ein gutes fahrzeug, aber was unterscheidet einen BMW von Audi und Mercedes?
Sportlichkeit nehme ich an das dass häufigste Wort verwendet wird.

Aber trotzden, bin ich gespannt auf Ihren Antworten.

Mfg Mika.
Mika ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 19:39   #2
E32E38
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von E32E38
 
Registriert seit: 30.12.2004
Ort: Winterthur
Fahrzeug: 740i (E38) M62
Standard

Zitat:
Zitat von Mika
undefined

Hi, bin ganz neu hier im Forum. Komme aus Belgrad, bin Student in Graz und spreche nicht so gut Deutsch.

Natürlich mag ich den BMW und selbstverständlich ist es ein gutes fahrzeug, aber was unterscheidet einen BMW von Audi und Mercedes?
Sportlichkeit nehme ich an das dass häufigste Wort verwendet wird.

Aber trotzden, bin ich gespannt auf Ihren Antworten.

Mfg Mika.
Auf was schaust Du, wenn Du Dir neue Schuhe kaufst

Ist beim Auto nicht anderst.
E32E38 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 20:16   #3
Dr. Kohl
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Heidelberg
Fahrzeug: E39 V8 19.3 l/100 km & AUDI
Standard



Audi: Gut Qualität
BMW: Schlecht Qualität
Mercedes: mittelgute Qualität


Geändert von Dr. Kohl (27.01.2005 um 20:35 Uhr).
Dr. Kohl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2005, 11:39   #4
Mika
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Graz
Fahrzeug:
Standard Für E32E38

Was hast Du mit Schuhen gemeint? Ich nehme an, Du vergleichst Dein BMW nicht mit deine Schuche, oder? Oder Hattest Du auf die gleiche weise ( wie beim Schuhe wählen) dein BMW gekauft?

Es ist sehr blöd und unsinn wenn Du die zwei unterschiedlichen Sachen vergleichst!

Aber trotzden, werde ich dir deine eigenwilige Frage beantworten. Beim Schuhen schaue ich ob Sie mir gefallen oder nicht. Sie müssen mehr oder weniger Robust sein und qualitativ vor allem.

Ich finde das du mit nich immer nicht meine frage beantwortet hast.

Für den der geschrieben hat: Audi Gut Qualität, BMW Scglecht Qualität Mercedes Mitelmässig Qualität
ich finde das du mit mir nicht so reden sollst. Okay, bin mir bewust das ich mit dir nicht mithalten kann in deine Sprache aber für nur 17 Monate würdest Du auch nicht eine Fremde Sprache so gut sprechen, auch nicht einmal Englisch.

Aberm trotzden, finde ich was Du geschrieben hast, das tatsache ist. BMW hat leider ein sehr schlechtes Qualität. Audi eine exzelente und Mercedes, so wie Du geschrieben hast.


Mfg Mika.
Mika ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2005, 12:31   #5
os-hamster
† 13.12.2006
 
Benutzerbild von os-hamster
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Osnabrück
Fahrzeug: Ich: BMW 745i (E65) + Weibchen: 325 Ci (E46)
Standard

Moin Moin nach Graz,

@ MIKA: Antwort auf deine Frage: ALLES

Nur ein Wesen mit Niere kann leben! BMW hat eine Niere und lebt. Und wo ist bei AUDI und DAIMLER die Niere?

Ich finde, du hast die Frage zu allgemein gestellt.

Herzliche Grüße aus Osnabrück

OS-Hamster
__________________
.
Schaut doch mal 'rein:Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Klick-Klack, hier geht's zur Hamsterpage
os-hamster ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2005, 12:57   #6
Michel
Affenexpress
 
Benutzerbild von Michel
 
Registriert seit: 14.01.2005
Ort: Meßkirch
Fahrzeug: BMW 730iA -E32 / BMW 520i Touring - E34
Standard BMW schlechte Qualität ??

mahlzeit,
bmw = schlechte qualität ???
soll das hier ein witz sein ??


michel
Michel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2005, 11:01   #7
Mika
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Graz
Fahrzeug:
Standard Für OS Hamster und Michael

Zu erst für Hamster. Das ist wieder eine reine Weisheit was ich in diesen Forum gehört habe. Hamster, bitte was soll diese blödsinn : " Nur ein Wesen mit Niere kann leben. BMW hat eine Niere und lebt" Was heist das bitte Hamster? Würdes Du mir bitte das erkläeren? Ich mag auch seine "Niere" und schaut verdammt gut aus aber ich kann ja auch sagen: " Wer ein Stern auf die Haube hat der der kennt was 7-er Himmel ist" oder "wer ein Stern auf den Aut hat, der ist selber ein Star" oder so was ähnliches.

Oder: " Wer Ringe hat, der ist Heer der Ringe"

Verstehst Du das Hamster? Das sind reine wörter und gedichter was Du mir erzählst. Sag mir ehelich was eigentlich unterschiede ist. Was macht einen BMW im gegensatz zu Mercedes oder Audi?


Ich finde das nicht das ein Witz ist. Ich habe viele starke argumente für meine konstatation. Gib mir deine gegenargumente bitte.

Mfg Mika.
Mika ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2005, 12:16   #8
Michel
Affenexpress
 
Benutzerbild von Michel
 
Registriert seit: 14.01.2005
Ort: Meßkirch
Fahrzeug: BMW 730iA -E32 / BMW 520i Touring - E34
Standard viele starke argumente

mahlzeit,
@ mika
bitte nenne mir deine starken argumente, um zu behaupten, dass bmw eine sehr schlechte qualität hat.

gruß
michel
Michel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2005, 14:24   #9
christian d
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von christian d
 
Registriert seit: 13.02.2003
Ort: München
Fahrzeug: 730i V8 (E32), 735i(E32), 750i(E32)
Standard

Hallo Mika,

so, jetzt will ich mir doch mal ein wenig Zeit nehmen und versuchen zu erklären, was einen BMW von den anderen Marken unterscheidet. Ich denke, da gibt es etwas sehr Wesentliches.
Die BMW Group ist der einzige Automobilhersteller der Welt, der durchweg nur Premium-Automobile entwickelt und baut. Das gilt für die Marke BMW, die Marke Mini und erst recht für Rolls-Royce. Audi ist nur eine Marke innerhalb des großen Gemischtwarenladens "Volkswagen". Mercedes ist ebenfalls nur eine Marke innerhalb eines Konzerns, der auf fast jedem Gebiet tätig sein möchte.
Und entsprechend ist der größte Unterschied zwischen den Marken Audi, BMW und Mercedes die technische Substanz.
Fangen wir an mit BMW. Dort wird ein Fahrzeug entwickelt unter der Prämisse, das beste Fahrzeug der Klasse zu stellen. Und zwar beginnend beim kleinsten bis hin zum größten. Das beginnt bei den Motoren. Hier wird immer das jeweils beste Konzept verwirklicht. Der 6-Zylinder wird als Reihenmotor gebaut, die V8 haben 90° Bankwinkel, der V12 60°. Nockenwellen werden grundsätzlich mit Ketten angetrieben. Es wurde die hervorragende Valvetronic entwickelt, man ist immer der Maßstab in der Motorentechnologie. Dafür werden Nachteile bei der Kosteneffizienz in Kauf genommen. Der 6-Zyl-Reihenmotor baut länger, braucht mehr Platz, die Valvetronic ist auch nicht gerade billig,...
Das Fahrwerk ist, zumindest für den, der gerne etwas direkteren Kontakt zur Fahrbahn möchte, optimal. Man rennt aber auch nicht jedem Trend hinterher, nur damit man was hat, was andere haben. Bestes Beispiel ist die Luftfederung der S-Klasse. Nach ausgiebiger Probefahrt muss ich sagen, gut dass BMW so ein mieses Fahrwerk nicht hat. Diese ideale Kombination von Schaukeln auf langen Wellen und Stukkern auf kurzen ist schon bemerkenswert.
Dann ist man bei nahezu allen modernen Technologien "First in Market". Andere Hersteller kupfern vieles bei BMW ab, beobachte mal genau neue Autos. Da merkt man, wer der Maßstab ist. BMW wird auch gerne als "BenchMarkWagen" bezeichnet.
Natürlich kocht auch BMW nur mit Wasser (aber in größeren Töpfen... ). All das, was BMW hervorbringt, geschieht in einer, im Vergleich zu Audi und Mercedes, geradezu winzigen Entwicklungsabteilung.
Audi ist ein Anhängsel an den VW-Konzern. Die Autos basieren im Wesentlichen auf Massenware, werden aber entsprechend aufgehübscht. Den für hohe Leistungen ungeeigneten Frontantrieb versucht man durch einen Allradantrieb zu kaschieren. Das gelingt aber eben nur bedingt. Die Fahrzeuge leiden alle unter einer miserablen Gewichtsverteilung (zu viel Masse vorne), die Allradler leiden noch an der hohen Reibung des Antriebsstrangs und dem Gewicht der zusätzlichen Komponenten. Insgesamt versucht aber gerade Audi extrem in auf der BMW-Welle des sportlichen Fahrzeugs mitzuschwimmen und ist sicherlich ein direkter Mitbewerber von BMW. Technisch wird gerne 2. Wahl verbaut, das merkt heute eh fast kein Kunde mehr. Zumal man viele technische Unzulänglichkeiten gut kaschieren kann. Beispielsweise das grauenhafte Schwingungsverhalten der V6-Motoren. Durch entsprechende Schalldämmung und hydraulische, gesteuerte Motorlagerungen laufen die Dinger dann auch recht leise und Schwingungsarm. Die optimale Lösung ist das allerdings nicht, nur welcher Kunde hat heute noch wirklich Ahnung von dem, was unter der Haube ist (?). Es gibt W12-Motoren, die auch nicht gerade optimal sind, aber anders sind die 12-Zylinder ja nicht unter die Haube zu bekommen, das muss ja alles vor (!!) die Vorderachse.
Ein Großteil der Fahrzeuge besteht halt aus Komponenten aus der Volkswagen-Großserie. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, aber es gibt eben aus Kostengründen oftmals nur die 2. Wahl. Beispiele dafür die lauten Pumpe-Düse Diesel (eine Technologie die schon in den frühen 80ern bei Detroit-Diesel verbaut wurde, aber eben im Nutzfahrzeug), Zahnriemen zu Nockenwellen, V6-Motoren mit 90° Bankwinkel,... Schlechte Zugänglichkeit bei Wartung und Reparaturen, die Autos sind ziemlich verbaut. Die Ersatzteilversorgung kann auch nicht mit BMW mithalten. Ich werde nie verstehen, warum im VW-Konzern ein Auto mit der Fahrgestellnummer nicht eindeutig identifiziert ist. Oder warum kann ein nachbestellter Schlüssel nicht am nächste Tag da sein? Bei BMW geht es doch auch. Die Audi sind aber gut verarbeitet und manchem sagt das Design auch mehr zu als das eines weitestgehend baugleichen VW's. Übrigens, auch Bentley ist nix anderes als Volkswagen-Technik, den alten Arnage mal außen vor gelassen. Der Continental GT ist lediglich ein Phaeton-Coupé.
Tja, und Mercedes ist ein schwieriger Fall. Früher standen die Autos mal für hohe Solidität. Sportlich waren sie nicht gerade, aber man wollte ja auch eine ganz andere Klientel ansprechen, als BMW. Dann hat man unglücklicherweise versucht, auch die BMW-Kundschaft zu bekommen. Das ist in meinen Augen überhaupt nicht gelungen. Vielmehr hat man den Charakter der Marke soweit verwässert, dass heute die Mercedes-Stammkundschaft sich nach Alternativen umschaut, der typische BMW-Fahrer wird auch heute keinen Mercedes fahren. Bei Fahrzeugen, die als Premuim-Marke verkauft werden sollen, baut man nicht die besten, sondern die billigsten Lösungen ein. Die einstmals hervorragenden Reihen-6-Zylinder wurden aus Kostengründen einer V6-Baureihe geopfert, die niemals mehr die Qualitäten der alten Baureihe erreicht hat. Aber, der V6 war einer der am billigsten zu produzierenden 6-Zylinder der Branche.
Man hat häufig bei der Qualität gespart, um effizienter zu produzieren. Man hat es dann aber auch übertrieben, so dass viele Kunden abgewandert sind. Heute kann man das an den Verkaufszahlen ablesen. Ein Mercedes gilt schon lange nicht mehr als Qualitätsmaßstab. Eigentlich stelle ich mir immer die Frage, warum kauft man so ein Auto? Fahrwerk? Bestimmt nicht. Motor? Ich lach mich kaputt. Image? Da zitiere ich gerne meinen Vater, der nun auch schon über 65 ist: "So alt kann ich gar nicht werden, dass ich Mercedes fahre..."
Einen Punkt habe ich bisher ganz bewusst nicht erwähnt. Das Design. Das ist natürlich absolut Geschmackssache und sicherlich bei mancher Kaufentscheidung ausschlaggebend. Das entzieht sich auch jeder objektiven technischen Betrachtung. Auch der örtliche Händler kann Einfluß auf die Kaufentscheidung haben. Und da es eigentlich keine richtig "schlechten" Autos mehr gibt, wird manch einer sicher auch mit einem Mercedes oder Audi glücklich. (...ich bestimmt nicht... )

Gruß,
Christian.
christian d ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2005, 14:35   #10
os-hamster
† 13.12.2006
 
Benutzerbild von os-hamster
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Osnabrück
Fahrzeug: Ich: BMW 745i (E65) + Weibchen: 325 Ci (E46)
Standard

Moin Moin,

@ Mika:
Das mit der Niere war als Scherz gedacht; beachte die beiden Smileys vor und hinter dem Satz.

Aber um irgendwie auf deine Fragestellung einzugehen:

1. BMW:
Ich habe mir mit meinem BMW 745i E65 zwar keinen Traum erfüllt, aber er kommt meinem Idealauto schon verdammt nahe. Da ich gehbehindert bin und über ein großes Potential an überflüssigen Pfunden verfüge, kam der E65 meinen Bedürfnissen am nächsten. Außerdem hat mir seine Form auf Anhieb gefallen, besonders das Heck!!! Die Qualität ist im Großen und Ganzen ganz gut. Und preislich war er günstiger als ein Mercedes S450: mit meiner Ausstattung machte das ca. 15.000 € aus. Es ist übrigens mein 3. BMW: 1980 hatte ich einen 520 E12, 2001 einen 540iA Touring E39. Dazwischen habe ich gefahren: 2 x Volkswagen, 1 x Renault und 5 x Opel.

2. AUDI:
Kam für mich niemals in Frage. Der einzige AUDI, den ich mir gekauft hätte, ware ein S8 gewesen; aber den gibt es ja nicht mehr.

3. MERCEDES:
Ich bin in einem Mercedes-orientierten Haushalt aufgewachsen (vom 180er in den 60er Jahren bis hin zum 350 SLC (letztes Modell). Also bin ich Mercedes-geschädigt. Als mir Mercedes noch gefallen hat, konnte ich sie mir nicht leisten; als ich sie mir leisten konnte, haben sie mir nicht mehr gefallen.

Ich maße mir nicht an, zu behaupten, dass Mercedes und AUDI schlechtere Autos bauen als BMW. Auch diese Fahrzeuge haben ihre Daseinsberechtigung und ihre Fans. Nur mir gefallen sie nun mal nicht.

Ich hoffe, dir mit meinen Angaben geholfen zu haben.

@ Michel:
Die Qualitätsaussagen kamen von Dr. Kohl (Beitrag vom 27.01.05, 20.16 Uhr).

Herzliche Grüße aus Osnabrück

OS-Hamster
os-hamster ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es ist soweit! BMW Prospekte, EBAs, Unterlagen u.s.w. auf PDF! ferri BMW 7er, Modell E32 111 09.07.2013 20:51
Wie BMW Mercedes überholen will SimonSchmitz BMW 7er, allgemein 3 05.09.2003 17:23
BMW Kundenbetreuung - gibts auch ne Antwort? Jo BMW Service. Werkstätten und mehr... 18 03.09.2003 16:27
Radarfallen und Zivilstreifen in Oesterreich Gertschi Autos allgemein 16 30.01.2003 21:18


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group