Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2017, 00:07   #1
docmeyer
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von docmeyer
 
Registriert seit: 20.05.2014
Ort: Porta Westfalica
Fahrzeug: E23-728i (04.84)
Standard Startprobleme und Motorruckeln

Hallo,

seit einiger Zeit plage ich mich mit den folgenden Problemen herum:
  1. Kalt springt der Motor gut an, sägt dann aber etwa eine Minute lang. Gas nimmt er während dieser Zeit nur widerwillig an, beruhigt sich dann aber.
  2. Manchmal ruckelt der Motor während der Fahrt, hauptsächlich bei 1.500-2.500 U/min. Eine Regelmäßigkeit habe ich nie feststellen können. Es passiert beim Dahingleiten genauso wie beim Beschleunigen. Auf der Autobahn fährt er sich völlig problemlos. Eigenartigerweise ist die Leerlaufdrehzahl bei warmem Motor etwas höher (ca. 950) als bei kaltem (ca. 800).
  3. Stelle ich ihn mit warmem Motor ab und starte ihn innerhalb weniger Minuten wieder, springt er sofort an. Starte ich ihn erst wieder in einer Stunde, muß ich lange orgeln. Er springt dann aber auch an - irgendwann...

Folgendes habe ich schon geprüft/ersetzt:
  1. Diverse Luftschläuche ersetzt, Falschluft schließe ich jetzt aus
  2. Drosselklappenpoti durchgemessen: ok
  3. Luftmengenmesser getauscht
  4. Zündkabelwiderstände geprüft: einheitlich
  5. Zündkerzen und Luftfilter erneuert
  6. Zündverteilerkappe lt. Werkstatt erneuert
  7. Ventilspiel eingestellt
  8. AU ohne Probleme
  9. Schubabschaltung funktioniert lt. Verbrauchsanzeige
  10. Verbrauch ca. 11 l SuperPlus/100 km bei moderater Fahrweise und relativ wenig Stadtverkehr

Heute habe ich den Zusatzluftschieber beim Bosch-Dienst überprüfen lassen. Er wurde für sauber, aber elektrisch tot erklärt. Den werde ich also auch erneuern.

Kann der Zusatzluftschieber auch schuld am Ruckeln und den Warmstartschwierigkeiten sein? Wo könnte ich sonst noch ansetzen?

Gruß
Docmeyer

Geändert von docmeyer (08.06.2017 um 00:35 Uhr).
docmeyer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 07:57   #2
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort:
Fahrzeug: E39/528i.A Lim.
Standard

Überprüfe einmal den Benzindruckregler, dieser könnte eine defekte Membrane haben, oder vielleicht ist nur der Unterdruckschlauch vom Stutzen abgerutscht.
Sollte dies der Fall sein, dann müsste er aber beim Gas geben eine deutliche Schwarze Wolke hinter sich herziehen.
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 09:55   #3
docmeyer
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von docmeyer
 
Registriert seit: 20.05.2014
Ort: Porta Westfalica
Fahrzeug: E23-728i (04.84)
Standard

Eine schwarze Wolke hinterläßt er nicht. Auch sonst kommt nichts Ungewöhnliches aus dem Auspuff.
docmeyer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 14:24   #4
slarti732
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von slarti732
 
Registriert seit: 21.11.2016
Ort: Herford
Fahrzeug: E23-732i (07/80)
Standard

Hallo,

das gibt's ja gar nicht: eigentlich wollte ich auch ein Thema aufmachen mit meinem Motorproblem.
Aber das Problem, das Du hast, entspricht exakt meinem. (Punkt 1-3). Absolut identisch! Bis auf das Startproblem bei warmem Motor, das ich nicht habe.
die durchgeführten Arbeiten sind auch fast identisch - ohne Erfolg leider.

Hast du das Problem gelöst inzwischen? Das würde mich sehr interesseieren.

Gruß aus Herford

Christian
__________________
E23 732i EZ 07/1980 Schalter, 4 Gänge
slarti732 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 14:56   #5
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort:
Fahrzeug: E39/528i.A Lim.
Standard

Ok, ist der Zusatzluftschieber Offen? Das kannst Du sehen, wenn Du durch die Rohrstutzen schaust. Ist dort ein kleines offenes Dreieck zu sehen, steht der Zusatzluftschieber in "Kalt-Stellung". Es ist bei diesen Einspritzsystem wichtig, das der Motor im Kaltstart etwas mehr Luft bekommt und diese holt er sich über den Zusatzluftschieber. Nach ca. 1-1,5 Minuten sollte dieser Luftspalt dann wieder verschlossen sein und die Standgasdrehzahl sinkt etwas ab. Im gleichen Zeitpunkt hat der Tempsensor nämlich das Signal bekommen, das nun etwas höhere Betriebstemperatur herscht und der Benzindruck wird herabgesetzt.

Du kannst nun zweierlei probieren:
1) Schau durch den Zusatzluftschieber im kalten Zustand und achte darauf, das dieser an der Stauscheibe nur einen kleinen Spalt geöffnet hat. Wenn ja, dann die Zündung anschalten und Beobachten, ob dieser Spalt im Luftschieber sich nach ca. 1 Minute schliesst. Tut er dies nicht, hilft nur ein Austausch.

2) Eine andere Möglichkeit, den Luftschieber zu testen ist, den Entlüftungsschlauch, der an den Ansaugbalg führt, einfach abklemmen. Sinkt die Standgasdrehzahl nun, ist der Luftschieber defekt.

Ich Glaube aber nicht, das der Tausch des Luftschiebers, dein Problem löst. Das Problem liegt an dem Konterventil, welches Oben auf der Benzinpumpe im Tank sitzt. Ist dieses Undicht, kann das Einspritzsystem nicht den Benzindruck halten, der nach dem Abschalten des Motors in den Brennstoffleitungen bleibt. Am "anderen Ende" wird der Benzindruck am Benzindruckregler gesichert, der am Ende des Düsensammelrohrs zu finden ist. Wenn der Druckregler aber defekt sein sollte, hättest Du kein Standgas. Ich tippe daher auf das Konterventil an der Benzinpumpe.

Geändert von dansker (25.05.2018 um 15:02 Uhr).
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 17:45   #6
slarti732
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von slarti732
 
Registriert seit: 21.11.2016
Ort: Herford
Fahrzeug: E23-732i (07/80)
Standard

Hallo dansker, ich werde mal das Ventil checken. Den Zusatzluftschieber hatte ich ersetzt gegen ein generalüberholtes Teil von Bosch.
Danke!
slarti732 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 18:07   #7
e3tom
M30-Anbeter
 
Benutzerbild von e3tom
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Freital
Fahrzeug: E23 728iA 7/81,E12 525 9/79,E3 3.0s 11/76,Ford Granada Ghia 2.3 9/82,Lada 2107 '86, Hyundai Trajet 2.7 '01 & Kia Magentis 2.5 '01
Standard

Zitat:
Zitat von docmeyer Beitrag anzeigen
Drosselklappenpoti durchgemessen: ok
Interessant. Das ist ein Schalter, kein Poti.

Wenn da verschiedene Widerstandswerte (ausser 0 und unendlich) zu messen waren, würde mich das stutzig machen.

Zitat:
Zitat von docmeyer Beitrag anzeigen
Kann der Zusatzluftschieber auch schuld am Ruckeln und den Warmstartschwierigkeiten sein?
Nun ja, eher am Sägen. Wenn jemand da bei offenem ZLS am Umleitgehäuse und vielleicht noch an der Drosselklappe gedreht hat ...

Ein undichtes Kaltstartventil ist auch noch so ein Kandidat (für Ruckeln, nicht für Warmstart - ausser der Thermozeitschalter ist kaputt).

Zitat:
Zitat von dansker Beitrag anzeigen
Im gleichen Zeitpunkt hat der Tempsensor nämlich das Signal bekommen, das nun etwas höhere Betriebstemperatur herscht und der Benzindruck wird herabgesetzt.
Dass der Benzindruck vom Temperatursensor beeinflusst wird (also durch das LE-Jet STG) ist mir völlig neu. Ich dachte immer, es werden nur die Einspritzzeiten angepasst ...

Zitat:
Zitat von dansker Beitrag anzeigen
Du kannst nun zweierlei probieren:
1) Schau durch den Zusatzluftschieber im kalten Zustand und achte darauf, das dieser an der Stauscheibe nur einen kleinen Spalt geöffnet hat. Wenn ja, dann die Zündung anschalten und Beobachten, ob dieser Spalt im Luftschieber sich nach ca. 1 Minute schliesst. Tut er dies nicht, hilft nur ein Austausch.
Der ZLS ist doch schon für kaputt (durchgebrannt) befunden worden. Wozu dann dieser Test ? Schliessen kann er dann nur noch per Motorwärme (oder Heissluftpistole, Ofen o.ä).

Zitat:
Zitat von dansker Beitrag anzeigen
2) Eine andere Möglichkeit, den Luftschieber zu testen ist, den Entlüftungsschlauch, der an den Ansaugbalg führt, einfach abklemmen. Sinkt die Standgasdrehzahl nun, ist der Luftschieber defekt.
Das ist etwas missverständlich. Den Schlauch keinesfalls abziehen, sondern lediglich den Schlauch vom ZLS zum T-Stück zuklemmen. Natürlich auch nicht den Kurbelgehäuse-Entlüftungsschlauch auf der gegenüberliegenden Seite (Fahrtrichtung vorne) ...


Zitat:
Zitat von dansker Beitrag anzeigen
Ich tippe daher auf das Konterventil an der Benzinpumpe.
Das ist möglich, wenn der Druck in der Rail nach gewisser Zeit fällt und sich Dampfblasen bilden können.

Lässt sich aber einfach diagnostizieren, wenn das Auto also eine Zeitlang heissgefahren rumstand: Man ziehe das Benzinpumpenrelais ab, brücke den Kontakt 30 mit 87 mit einem Draht, warte vielleicht 30s bis ne Minute und starte dann direkt (ohne die Drahtbrücke zu entfernen). Wenn es Dampfblasen waren, sollte er sofort anspringen.


Tante Edith: Ja, ich seh's, hab wieder auf altes Zeug geantwortet. Aber vielleicht hilft's irgenwem, irgendwann bei irgendwas ...
Ich werd' alt ...

Geändert von e3tom (25.05.2018 um 18:09 Uhr). Grund: ne uffgebasst
e3tom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 22:37   #8
docmeyer
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von docmeyer
 
Registriert seit: 20.05.2014
Ort: Porta Westfalica
Fahrzeug: E23-728i (04.84)
Standard Ruckelt nicht mehr, jetzt ist die Lüftungssteuerung defekt

Hallo Christian, hallo Forum-Gemeinde,

bei meinem 728i hat sich inzwischen einiges getan:

1.
Den Zusatzluftschieber habe ich durch einen neuen von BMW ersetzt (gab es tatsächlich noch). Seitdem ist die Leerlaufdrehzahl konstant. Beim Kaltstart sägt er bei Außentemperaturen um 10 Grad manchmal aber noch ein bißchen. Damit kann ich gut leben; ist nicht dramatisch und nach wenigen Sekunden vorbei.

2.
Vor ein paar Tagen habe ich den Thermozeitschalter ersetzt. Bisher habe ich nicht den Eindruck, daß sich dadurch das Warmstartverhalten verbessert hat. Statt einem 35 Grad/8s Zeitschalter habe ich jetzt einen 15 Grad/8s verbaut.

3.
Gestern habe ich den Zündverteilerläufer ausgetauscht. Jetzt läuft das Auto, abgesehen von dem etwas zögerlichen Warmstartverhalten, tadellos! Kein Ruckeln mehr!

4.
Aber dafür habe ich jetzt ein anderes Problem: Abgesehen von der schon lange mauen Heizleistung kann ich die Lüftungsklappen nicht mehr steuern. Die Luft bläst nur noch an die Scheibe. In der Mitte und im Fußraum kommt nichts mehr. Bis vor kurzem gelang die Verstellung zumindest noch im Heizbetrieb. Dann ließ sich nach ein paar Sekunden "Bedenkzeit" ein Klacken vernehmen, das signalisierte, daß sich die Klappen entsprechend dem Tastendruck verstellten. Irgendwie gerieten sie über Nacht aber immer wieder in die Standard-Einstellung (Frontscheibe statt Mitte/Unten). Jetzt läßt sich leider gar nichts mehr verstellen.

Hat hier vielleicht jemand eine Idee?

Unmittelbar vorher hatte ich sämtliche Kühlwasserschläuche ersetzt, das Kühlwasser wieder aufgefüllt und natürlich entlüftet.

Gruß,
docmeyer
docmeyer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 23:40   #9
slarti732
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von slarti732
 
Registriert seit: 21.11.2016
Ort: Herford
Fahrzeug: E23-732i (07/80)
Standard

Hallo docmeyer,

ich muß jetzt herzlich lachen: seit etwa einer Woche zeigt meine Lüftung das gleiche Verhalten. Bisher gut zu verstellen, alles tippitoppi (mit guuuuter Heizleistung), jetzt nur noch Windschutzscheibe. ?!?!?

Nebenbei ist die Kalteinstellung nur lauwarm, so daß im Sommer auf der Autobahn keine effektive Innenraumkühlung entsteht. Leider.

Ich postuliere eine These: beide Autos wurden vom gleichen Team produziert...
slarti732 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 00:17   #10
docmeyer
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von docmeyer
 
Registriert seit: 20.05.2014
Ort: Porta Westfalica
Fahrzeug: E23-728i (04.84)
Standard

Hallo Christian,

das ist in der Tat schon witzig. Vielleicht verabschiedet sich bald auch noch Deine Viskokupplung, die habe ich bei mir nämlich auch gerade getauscht (mit Erfolg - Kühlwassertemperatur steigt nicht mehr über die Mitte).

Zwischenzeitlich habe ich im Forum zu unserem Lüftungsproblem recherchiert. Die nächste Maßnahme sollte wohl ein Blick in den Wasserkasten sein, um evtl. gebrochene Verbindungsstücke der Unterdruckschläuche zu ersetzen. Hoffentlich reicht das dann auch und es muß nicht noch hinter dem Armaturenbrett nach weiteren defekten Schlauchverbindern gefahndet werden.

Hinsichtlich der mauen Heizleistung schwant mir Böses. Immerhin bin ich dem Kühlwasserverlust, der vor allem während der Heizsaison auftritt, noch nicht auf die Schliche gekommen. Das Raumklima erscheint mir manchmal schon etwas feucht, Saunacharakter hat es allerdings nicht und ich habe unter der Gummiwanne im Fußraum bisher kein Wasser gefunden.

Gruß nach HF,
docmeyer
docmeyer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Kaltstartprobleme und Motorruckeln abgestellt V12force BMW 7er, Modell E65/E66 3 16.03.2014 17:09
Motorruckeln, Absaufen beim Warmstart und noch mehr BMW-Geflüster BMW 7er, Modell E38 6 06.10.2009 23:35
Motorraum: Motorruckeln und Warmstartprobleme nikov BMW 7er, Modell E38 5 15.02.2008 04:39
Motorraum: M60 mit Motorruckeln und Leistungsverlust NielsHofmann E32: Tipps & Tricks 4 11.06.2007 09:31
ab und zu motorruckeln, stibt mein baby?? Marco BMW 7er, Modell E38 6 06.03.2003 11:30


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:30 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group