Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2008, 17:34   #1
BMW-Ben
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von BMW-Ben
 
Registriert seit: 04.03.2005
Ort: Worms
Fahrzeug: 750iL E32 Bj. 93 M70 / M6 E63
Frage 750i/iL Ehrliche Kaufberatung für das Facelift Modell...

Hallo an alle E32 7er Fahrer und speziell die Fuffi-Fraktion
Für mich steht mittlerweile fest, ich will was neues bzw. was altes

In Frage kommt für mich ein Facelift 750i oder auch iL im Preisrahmen um 5000 bis 10000 Euro. Wichtig ist mir ein sauberer Innenraum mit so gut es geht neuwertiger Anmutung und kompromissloser Vollausstattung. Ich denke das lässt sich in dem preisbereich auch realisieren!?

Meine Frage ist nun wie sicher ich mir sein kann, dass ich bei einem 750er mit ca. 150000km auf der Uhr, noch ein paar Jahre Spaß daran habe und nicht wie mir nun mein Freundlicher erzählt eine einzige Baustelle vor der Tür stehen habe?!
Ich bin auch durchaus bereit hier und da mal etwas auszugeben um den Wagen in schuss zu halten, aber nicht wenn es tatächlich so ist, dass mir in der ersten woche das Getriebe in der 2. der motor und in der 3. die vorderachse um die Ohren fliegt... so ,dass dauernd reparaturen im 4 stelligen Bereich anfallen.

Dann wäre da noch die sache mit der Unterhaltung... Ich rechne mit allem drum und dran bei etwa 15000km fahrleistung im Jahr mit ca. 450 euro pro monat... Ist das zu blauäugig oder würdet ihr sagen, dass ich damit hinkomme?

Ich hab echt was übrig für den E32 und vor allem den 12 Zylinder, seit ich mal wieder unter meinem Bett den original Katalog von 1991 herausgekramt habe

Würde mich freuen wenn ich ehrliche Antworten von euch bekommen würde zur aktuellen Zuverlässigkeitsituation des 750i E32. Und meint ihr es wäre besser einen mit weniger km, der natürlich auch viel gestanden hat zu nehmen oder einen mit 200000 plus km?

Danke für eure Hilfe!
MFG Ben
BMW-Ben ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 20:12   #2
Thomas Magnum
Mitglied
 
Benutzerbild von Thomas Magnum
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Dachtel
Fahrzeug: BMW 750 i E32 (89), BMW 750 i E32 (91), BMW 745 i E23 (80), BMW 740 i E38, BMW 735 i E23 (82) ......
Standard

Hallo Ben,

eine Prognose abzugeben ob Du wirklich mit Deinem Budget von € 450 im Monat hinkommst ist schwer zu sagen. Da ich selber jeden Tag mit Autos zu tun habe, kann es sein dass er ohne Probleme läuft, oder aber jede Woche ein anderes Problem aufkommt das Zeit, Geld und Nerven kostet.
Ich persönlich habe als ich mir meinen BMW 750 i gekauft habe, vorher lange nach einem vernünftigen Exemplar gesucht, obwohl für mich das Geld nur eine untergeordnete Rolle gespielt hat, habe ich mich letztendlich für einen BMW 750 i entschieden mit damals knapp 250.000 KM auf dem Tacho.
Die Gründe dafür waren recht einfach. Die Autos die ich mir beispielsweise für € 10.000.- angeschaut habe, mit teilweise deutlich unter 100.000 KM waren mir für ihr Geld teilweise nicht schön genug, teilweise hatte ich Zweifel an der Echtheit bzw. der KM. Der BMW den ich dann kaufte, hatte bzw. hat ein lückenloses Scheckheft und 3 seriöse Vorbesitzer 1. BMW 2. Firma (in 5 Jahren 200.000 KM) 3. älterer Mann. Die Kehrseite der Medaille ist natürlich dank mir und der Vorbesitzer ein 110 %iger technischer Zustand, aber aufgrund der hohen KM recht schlechter, wenn auch nicht ungepflegter optischer Zustand, deshalb werde ich ihn im Sommer komplett lackieren lassen. Meiner Meinung nach kannst Du besser ein technisch gesundes Fzg. kaufen, und im Vergleich zu einem technisch schlechten weniger Geld in die Optik investieren. Die Erfahrung habe ich zumindest gemacht. Denn wie oben schon beschrieben waren die meisten Autos für > € 10.000.- nicht so schön, als dass sie den Kaufpreis gerechtfertigt hätten. Und vom finanziellen Aufwand her ist es egal, ob Du bzw. eine Motorhaube lackieren läßt weil ein paar kleine Kratzer drin sind, oder wie bei mir durch Steinschläge schon der Klarlack abplatzt, den Lackierer in seiner Preisfindung wird dies nicht beeinflussen, da dass Ergebnis das gleiche ist. Dazu kann ich nur sagen, dass ich noch nie in den 30.000KM in denen ich den BMW bis jetzt im Sommer gefahren bin außer der normalen Wartung nur ein Problem gehabt hätte, nicht dass kleinste Zucken oder Mucken, aber drinsitzen tun wir natürlich nicht, kann sein dass ich beim nächsten Mal den Schlüssel "rumdrehe" und dann ist er kaputt, kann aber auch sein dass er 500.000 KM hält. Wer weiß dass schon ................ ???

Gruß Dennis
Thomas Magnum ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 22:02   #3
peter becker
750i powered by ROTTALER2
 
Benutzerbild von peter becker
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: bei Marburg
Fahrzeug: 750iL Highline ( PD 2.93 ) 750i ( PD 10.91 )
Standard

hallo ben

ich kann mich meinem vorschreiber im prinzip anschliessen, ich habe auch
schon alles erlebt, autos die in guten zustand relativ teuer gekauft wurden
und nur ärger machten,aaaber auch autos,die für kleines geld erworben
wurden,aber absolut problemlos laufen.

mein beispiel kann man hier im forum gut verfolgen, ich habe meinen fuffi
für 3000€ gekauft ( tüv und au nagelneu, ein gut gefülltes service heft
war auch dabei) innen wie neu, ausen eben die normalen spuren eines 89er
autos, einige kleine delchen, steinschläge in den scheinwerfern und im frontbereich,aaaber alles nix wildes und für die jahre normal.

tja, ich habe dann in 2 jahren ca 8500€ in das auto gesteckt,da ständig was
anderes defekt war, war auch ernsthaft am überlegen, ihn als sehr teures
lehrgeld in die presse zu fahren ( KEIN SCHERZ!!!!) nur damit endlich ruhe
ist. aaaber, ich habe es nicht gemacht und ihn so nach und nach wieder
in einen top zustand versetzt, jetzt, nach diesen steinigen, nervenaufreibenden 2 jahren, läuft er absolut problemlos, ohne mucken und
zicken.

ich denke mal,wenn man den fuffi immer pflegt und technisch auf
einem guten niveau hält, ist das ein absolut problemloses auto,an dem
man echt seine freude hat.

auch bin ich der meinung,dass der fuffi leider zu den autos gehört,die man
günstig erwerben kann,aber wenns dann um die unterhaltung geht,wirds
bei einigen leuten eng und es wird an der wartung gespart und das rächt
sich dann ganz bitter,an dem,der dann dieses auto mit reparaturstau kauft
und diesen stau dann teuer abarbeiten muss.

schau dich in ruhe um, achte,auf das an ausstattung,was du haben möchtest,denn der trend geht oft dahin, dann diese fehlende ausstattung
hinterher für teuer geld nachzurüsten. ich spreche da aus erfahrung

viele grüsse

peter
peter becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 00:54   #4
BMW-Ben
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von BMW-Ben
 
Registriert seit: 04.03.2005
Ort: Worms
Fahrzeug: 750iL E32 Bj. 93 M70 / M6 E63
Standard

Vielen Dank schonmal für eure Beiträge! Ich werde mir auf jeden Fall Zeit lassen und auch erst mal eine Probefahrt mit dem E32 750 machen... Bin bisher nur den E38 750i gefahren und weiß noch nicht genau worauf ich mich da im E32 einlasse
Mal abwarten bis sich hier bei mir in der Nähe mal ein geeignetes Angebot auffinden lässt... stehn schließlich auch nicht wie Sand am Meer rum anständige 750er...
BMW-Ben ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 04:11   #5
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

geh auf meine Seite unten, Kaufhilfe, da steht alles drin
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 17:46   #6
BMW-Ben
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von BMW-Ben
 
Registriert seit: 04.03.2005
Ort: Worms
Fahrzeug: 750iL E32 Bj. 93 M70 / M6 E63
Standard

Noch eine Möglichkeit wäre der B12 5,0... wie ist der von Seiten der Zuverlässigkeit her?! Wäre das Geld sinnvoller in einem B12 investiert oder ist der Alpina jenseits von Gut und Böse in Sachen Unterhalt Reparaturen usw.?
BMW-Ben ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 18:15   #7
peter becker
750i powered by ROTTALER2
 
Benutzerbild von peter becker
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: bei Marburg
Fahrzeug: 750iL Highline ( PD 2.93 ) 750i ( PD 10.91 )
Standard

hallo ben

ich kenne mich mit dem B12 nicht aus, denke aber mal,wenn du da mal
was an reparaturen hast,dann musst du darauf achten,dass du einen
weichen sessel hinter dir stehen hast,wenn du dann den reparaturpreis
erfährst. am fuffi gibt es schon viele dinge, z.bsp. EDC die sehr teuer sind,wenn du dann noch alpinaspezielle teile brauchst,wirds richtig heftig.

der E32 ,egal ob alpina oder original bmw, ist nun schon mal einige jährchen
alt und da ist immer mal was an reparaturen.

viele grüsse

peter
peter becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2009, 13:42   #8
Puck
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Puck
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Hermsdorf
Fahrzeug: E32 750iL Highline
Standard

Hallo Ben,

ich kann meinen Vorrednern nur zu stimmen. Kaufpreis meines Dicken im Juli 2008 3000 € + ca 1500€ für diverse Sofortreparaturen (kompl Fahrwerk außer Dämpfer und Federn; Tüv+AU und 1000 Kleinigkeiten). Im Moment steht er in der Schrauberoase zur Motorrevision; Unterboden; Neue Federn vo und instandsetzten des Fahrwerks (EDC Dämpfer vo re + hi li defekt).
Am Ende wird mich der Highliner (wenn er so da steht, wie ich es wünsche) wohl bei 10000€ liegen - dafür habe ich dann das Auto: so wie ich es haben wollte. Technisch im top Zustand und sicher viel Freude dran

Nicht umsonst ist es die Oberklasse
__________________
Wer sich verschlechtern will, muss ja erst mal auf ein Niveau kommen, ab dem es wieder abwärts gehen kann..
Puck ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2009, 19:02   #9
willitks
Mitglied
 
Registriert seit: 01.01.2009
Ort: Kassel
Fahrzeug: E32-750iLA Highline 8/89
Standard

oder kurz gesagt ne Baustelle kaufen und dann von Grund auf zurecht machen
willitks ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2009, 19:02   #10
boxerheinz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von boxerheinz
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: Eichenbrunn 28 Österreich
Fahrzeug: e38 740i FL-04/99
Standard

Du bist mit einen 750i e32 registriert ,wie bist Du mit dem zufrieden?
boxerheinz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist das für ein Modell? Fördi BMW 7er, Modell E38 28 06.12.2007 13:20
Lieferfristen Facelift-Modell weißblau BMW 7er, Modell E65/E66 2 17.02.2005 13:57
US Standlichtumbau - Facelift Modell Mastermind BMW 7er, Modell E38 3 05.02.2003 16:45
E 65 Facelift-Modell!? fish BMW 7er, Modell E65/E66 12 26.01.2003 11:37


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:20 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group