Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2020, 14:57   #1
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard Klimakompressor entölen und neu befüllen

Hallo zusammen,

meine R12 Anlage im E31 ist leer und muss nun auf R134A umgerüstet werden. Die Teile sind alle da und ich habe auch Zugriff zu einer Klimaanlageservicestation, also befüllen ist kein Problem.

Die Umrüstanleitung von BMW schreibt vor, dass der Kompressor entölt werden soll. Aber, wieviel von dem PAG46 kommt dann rein? Darüber schweigt sich die Anleitung leider aus :(

Weiß es einer? Der Denso DCP05006, der als Ersatz für den 64528385910 geführt wird, ist mit 190ml PAG46 befüllt.

Danke Euch!
__________________
Grüße
Heinrich

Link zum WDS ohne IE, SVG Plugin und Gelumpe: Interner Link) WDS NG
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 15:41   #2
Bröselmeister
Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Daumen nach oben

Hallo, wenn in der Vergangenheit noch niemand an der
Anlage herumgepfuscht hat ist es einfach:

Du musst nur die Ölmenge des abzulassenden Öls abmessen und
diese Menge wieder einfüllen.


In der Umrüstanleitung von BMW stand, dass man das
Kompressoröl ablassen soll und den Kompressor ohne
Öl wieder einbauen soll.
Danach das Kältemittel vollständig einfüllen und die
Anlage kurz laufen lassen.
Dadurch entölt sich der Kreislauf und das Restöl
sammelt sich im Kompressor.

Die schwierigere Variante ist, den Kompressor auszuleeren und
das Expansionsventil mit einem Adapter zu überbrücken.
Dann wird das Servicegerät angeschlossen und mit flüssigem
Kältemittel das Öl ins Servicegerät gespült.


Die Menge des aus dem Kompressors ausgeleerten Öls wird
dem neuen Kompressor wieder zugeführt.
Hier darf auf keinen Fall mehr eingefüllt werden!
Die Menge des ausgespülten Öls wird über das Servicegerät
beim Befüllvorgang zugeführt.
Kein Lecksuchfarbstoff zuführen - dieser beschädigt bei
falscher Anwendung den Kompressor.
Zeitspanne, in der das neue Öl Kontakt zum Luftsauerstoff hat
so gering wie möglich halten.
Neues Öl ausschließlich in Metalldosen kaufen!



Ich habe irgendwo mal eine Tabelle gehabt aus der im
Einzelnen hervorging, welche Menge Öl ergänzt werden
muss, wenn einzelne Komponenten (z.B. Kondensator)
ausgetauscht werden.
Ich glaube mich zu erinnern, dass ich die Tabelle über
die Suche auf US-Seiten gefunden hatte.


Viel Erfolg

Geändert von Bröselmeister (07.06.2020 um 15:50 Uhr).
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 16:21   #3
Ich e32
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Ich e32
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: Brokstedt
Fahrzeug: 120d
Standard

Öhm laut dieser Seite:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.hella.com/techworld/de/T...aanlage-2114/#

Kommen da 160-190ml rein.. Also passt das was im Kompressor schon drin ist..
Ich e32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 18:24   #4
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

@Bröselmeister: Diese Vorgehensweise mit dem ohne Öl laufen lassen ist dann anzuwenden, wenn die Anlage noch befüllt ist, sprich nicht leer.

Wenn sie leer ist, gleich Kompressor raus. Hier ist die Anleitung: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) klick mich

@Ich e32: Danke Dir! Muss mal schauen, welcher Kompressor drin ist und die Leitungen alle durchblasen, damit da nichts drin bleibt.
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 19:21   #5
Bröselmeister
Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard

Genau, das funktioniert nur dann, wenn die Anlage den
Druck noch einigermaßen hält.

Wenn keine deutliche Leckstelle erkennbar ist kann
man das so machen.

Wichtig ist außerdem, die Komponenten der Anlage
niemals mit Druckluft durchzublasen.

Die dabei eingetragene Feuchtigkeit bekommt man
kaum wieder heraus.
Wenn in der Anlage schon das "neue" Kältemittel R134a
eingefüllt war (mit dem korrekten Öl) ist die Situation
dann fatal: das Öl für dieses Kältemittel reagiert mit
der Luftfeuchtigkeit und bildet durch die Reaktion Säure.
Die Säure greift jede Oberfläche an.
Aus genau diesem Grund gehen gebraucht gekaufte
und wieder neu eingebaute Kompressoren auch nach kurzer
Betriebsdauer wieder kaputt. Je länger die im Lager
gelegen haben, je schneller.
Die Säure hat die ganzen Gleitflächen im Kompressor
angegriffen, sie sind angerostet und schmirgeln sich
quasi gegenseitig kaputt.
In den Leitungen bilden sich so kleine "Flocken" aus
Aluminiumoxid.
Die werden irgendwann bis zum Kompressor transportiert
und zerstören diesen.

Das System kann aber mit getrocknetem Stickstoff
gespült werden.

Anschließend kann man mit dem Stickstoff den
Dichtigkeitstest über ein paar Stunden durchführen.

Wenn alles dicht ist den Stickstoff ablassen und das
System sehr gründlich evakuieren und anschließend
befüllen.


Gutes Gelingen und immer schön vorsichtig sein!
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 19:28   #6
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Kann es sein, dass Du den Eingangspost nicht richtig gelesen hast?

Egal, alles gut, das wird schon passen.
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2020, 18:26   #7
Bröselmeister
Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard

Doch, ich habe alles gelesen.
Wollte nur vollständige
Information geben.

Dies kann auch für die
Mitleser vor Vorteil sein.


Viele Grüße
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 20:48   #8
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Hallo zusammen,

weißt einer zufällig, ob der Kompressor von einem anderen Motor zum M70 passt?

Wenn ich bei Denso nach der Nummer 6452 8390964 suche, bekomme ich ja ein DCP05006 angezeigt, so weit so gut. Wenn man jetzt weiter forscht, sieht man die Nummer 10PA17C (compressor type, bzw. compressor id).

Wenn man diese Nummer einfach mal ins Google wirft, wird man mit Ergebnissen erschlagen.

Es scheint mir eine Bauart des Kompressors zu sein. Und wenn ich mir anschaue, dann sieht man da auch keine Anschlussplatte, nur ein Deckel.

Ich weiß, dass die Kompressoren des M70 einen Locksensor haben, der bei Vollgas den Kompressor "raushängt", aber das kann man umgehen.

Kann es sein, dass der Kompressor an sich ein Standardbauteil ist, auf dem ein herstellerspezifischer Adapter für die Anschlüsse montiert ist und die Kupplung?
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getriebe: Richtiges befüllen des Automatikgetriebes Basti996 BMW 7er, Modell E32 1 04.12.2009 14:05
Wandler mit Öl befüllen Pace BMW 7er, allgemein 0 14.11.2006 21:26
Klimaanlage befüllen in der Schweiz ? Pebi BMW 7er, Modell E32 19 09.10.2004 14:33
Klimaanlage befüllen - Kosten? GIBGUMMI BMW 7er, Modell E32 10 18.06.2002 22:47


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group