Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
BMW i Vision Dynamics. Eine neue Form von elektrisierender Fahrfreude.
BMW i Vision Dynamics (2017)

 
BMW Concept X7 iPerformance. Eine neue Großzügigkeit.
BMW Concept X7 iPerformance

 
Das MINI John Cooper Works GP Concept: Rennsport ohne Kompromisse.
MINI John Cooper Works GP Concept (2017)

 
BMW ALPINA D5 S - schnellster Serien-Diesel der Welt.
Alpina D5 S Limousine/Touring (G30/G31)

 
MINI präsentiert rein elektrische Designstudie auf der IAA: das MINI Electric Concept.
MINI Electric Concept (2017)

 


 
 weitere 7er-News  

Kategorie: Film

BMW-Modellreihe: E38

13.08.2012
15 Jahre James Bond BMW 7er - Pierce Brosnan fuhr im Namen Ihrer Majestät einen BMW 750iL (E38)
 

von Sebastian Viehmann

Der 7er BMW bekommt ein Facelift. Schon vor 15 Jahren war der Wagen ein Luxus-Zugpferd – und gelangte mit James Bond zu Kinoruhm. Wir waren im Original-Filmauto unterwegs.

Wieder mal Stress im Feierabendverkehr? James Bond kann darüber nur milde lächeln. Selbst wenn ihm die Schergen seiner Widersacher im Pulk auf den Fersen sind, bleibt 007 maximal entspannt. Denn sein kugelsicherer 7er BMW kann mit mehr Angriffs- und Verteidigungswaffen aufwarten als ein Kampfpanzer. In "Der Morgen stirbt nie" hatte der 7er im Jahr 1997 seinen großen Kinoauftritt. Er wurde zu einem der berühmtesten Dienstwagen des Geheimagenten, der mittlerweile seit 50 Jahren schicke Schlitten über die Leinwand kutschiert.

Im Auftrag ihrer Majestät lässt sich dieser BMW 750iL (E38) mit dem Handy lenken
Im Auftrag ihrer Majestät lässt sich dieser BMW 750iL (E38) mit dem Handy lenken, jedenfalls im Kino-Streifen "Der Morgen stirbt nie"

Die 007-Extras funktionieren tatsächlich

Das Original-Filmauto aus dem BMW-Museum fährt noch heute, und einige der Gadgets funktionieren wirklich: Auf Knopfdruck fährt unter dem Logo auf der Haube der Kettenschneider aus, der im Film Stahl wie Butter zertrennt. Ebenfalls auf Kommando öffnet sich der Heckstoßfänger und spuckt pyramidenförmige Nägel auf die Straße. Unter dem Schiebedach verbergen sich Raketen. Die Technik zur Steuerung der ganzen Extras verbirgt sich im Kofferraum.

Gedreht wurde vor 15 Jahren in Hamburg, einige Actionszenen entstanden in einem Parkhaus in London. Mit den Worten "Ihr neuer BMW 750, mit all den üblichen Extras – Maschinengewehre, Raketenwerfer, GPS-Navigationssystem" übergibt Geheimdienst-Cheftüftler Q James Bond alias Pierce Brosnan bei dessen Ankunft in Hamburg das Dienstfahrzeug. Dabei ist Q als Mitarbeiter einer Autovermietung getarnt. Neben seiner Bewaffnung verfügt der 7er über Tränengas-Kanister, zum Diebstahlschutz lässt sich die komplette Karosserie unter Strom setzen.

James Bond hatte schon 1997 ein echtes Smartphone

der James Bond 7er wird scheinbar wie von Geisterhand bewegt

der James Bond 7er wird scheinbar
wie von Geisterhand bewegt

 

Der Clou ist allerdings die Fernsteuerung per Handy. Als Bond in einem Parkhaus von den Handlangern des Filmbösewichts Elliot Carver verfolgt wird, kann er im Kugelhagel nur schnell auf die Rückbank des BMWspringen und muss ihn von dort per Handy fernlenken. Dabei setzt 007 sein Waffenarsenal ein, fährt aber in der Hitze des Gefechts auch über die ausgestreuten Nägel. Kein Problem für Qs Erfindungsgeist: Die Reifen des 7er blasen sich automatisch wieder auf, was sogar dem abgebrühten Bond ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Die Handy-Fernsteuerung ist natürlich Kino-Magie. Wie es wirklich funktionierte, zeigt das originale Filmauto: Der Fahrersitz ist ausgebaut, der Pilot sitzt eingepfercht tief unten im Bereich der Rücksitze unter einer schwarzen Decke. Er sieht die Straße nur auf einem Kameramonitor. Über ein langes Gestänge bedient der Fahrer Gas und Bremse. Stunt-Lenkung und normales Lenkrad drehen sich synchron, so dass die Illusion perfekt ist. Von außen sieht es tatsächlich so aus, als ob der BMW ohne Fahrer unterwegs wäre.

950 Stunden dauerte der Umbau, doch die ersten Testfahrten waren knifflig. Die Monitore zeigen nur ein zweidimensionales Bild und machen es schwer, Entfernungen exakt abzuschätzen. Bei einer Stunt-Probe überschlug sich das Auto an einer Böschung, der Fahrer blieb unverletzt. Auch der Wagen wurde wieder flott gemacht. Doch bei den vielen Explosions-, Crash- und Sprung-Szenen wurden fast alle der insgesamt 17 Film-7er zerstört oder beschädigt. BMW war das egal – wer einen Bond-Film ausstatten darf, fragt nicht nach den Kosten. Schließlich hatte BMW sogar Jaguar ausgestochen, die Briten hätten 007 ebenfalls gern motorisiert.

Johannes Schultz zeigt die Beschussspuren, die von den Dreharbeiten am James Bond 7er zurückblieben.

Johannes Schultz zeigt die
Beschussspuren, die von den
Dreharbeiten am James Bond 7er zurückblieben.

 

James Bonds blauweiße Seitensprünge begannen schon 1995 in "Goldeneye". Der Autohersteller hatte dafür einen langen Atem beweisen müssen. Bereits 1983 in "Octopussy" brachte BMW zwei 5er als deutsche Polizeiwagen unter, die 007 verfolgen. Aber Bond tatsächlich einmal ans Steuer eines BMW aus "Ugly Germany" zu setzen? Undenkbar. Der gelernte Filmregisseur Johannes Schultz, damals beim Autohersteller Leiter der audiovisuellen Kommunikation, erinnert sich: "Der Geheimagent Ihrer Majestät fährt natürlich ein britisches Auto, hieß es immer. Als BMW dann aber Rover kaufte, kam Bewegung in die Sache."

Deutscher Schäferhund an der Leine

Bei einer Pressekonferenz zu "Goldeneye" ließ Johannes Schultz die Bombe platzen. Zwischen einem Ferrari und einem Aston Martin DB5 stand eine große Holzkiste, davor ein britischer Soldat mit einem deutschen Schäferhund an der Leine. Auf die Kiste wurde ein BMW-Logo projiziert, doch der darin verborgene Z3 Roadster blieb noch geheim. Zahllose Reporter hielten den Atem an: Bond fährt BMW? Das war eine Sensation.

"Ein Jahr lang hat die gesamte Weltpresse über James Bond und seinen BMW spekuliert. So eine PR kann man für Geld nicht kaufen", schwärmt Johannes Schultz noch heute. Zwar hatte eine puerto-ricanische Lokalzeitung den Z3 bei den Dreharbeiten abgelichtet, doch der Fotograf erkannte gar nicht, was ihm da vor die Linse rollte. So gelang es Schultz und den Bond-Machern tatsächlich, den Z3 bis zur Filmpremiere geheim zu halten – in der heutigen Twitter-Ära wäre das wohl unmöglich. Für den Film entstanden in Handarbeit zwei Vorserienmuster des Z3, jedes 500.000 D-Mark teuer.

007 auf vier und zwei Rädern

Raketen im Schiebedach sorgen für freie Straßen

Raketen im Schiebedach sorgen
für freie Straßen

 

Nach dem Z3 folgten der 7er und ein Cruiser-Motorrad vom Typ R 1200 in "Der Morgen stirbt nie". Als letzter Bond-BMW erfüllte der Roadster Z8 in "Die Welt ist nicht genug" seine Mission. Einfluss auf die Handlung hatte Johannes Schultz nach eigenem Bekunden übrigens nie. Dass der Z8 zum Beispiel von einer gewaltigen Sägeapparatur halbiert wurde, mussten die Münchner zähneknirschend hinnehmen. Nur einmal bekniete Schultz den Filmregisseur. "Nach dem Sturz vom Dach des Parkhauses in ‚Der Morgen stirbt nie' sollte der 7er laut Drehbuch völlig platt sein. Wir wollten aber unbedingt, dass er heil bleibt", erzählt Schultz.

Die Bond-Macher bauten daraufhin einen zusätzlichen Gag in die Handlung ein. Nach der Verfolgungsjagd im Parkhaus springt Bond aus dem Wagen und lässt ihn vom Dach stürzen. Doch der BMW landet, immer noch von 007 per Handy gelenkt, nahezu unbeschadet im Schaufenster der Autovermietung. Glück im Unglück für Q: Er hatte Bond dazu gedrängt, eine Mietwagen-Versicherung abzuschließen. Hoffentlich war die Deckungssumme auch hoch genug.

BMW Dienstwagen von James Bond 007

Scheinbar fahrerlos unterwegs - der James Bond BMW 7er
Scheinbar fahrerlos unterwegs - der James Bond BMW 7er
1997 war der 7er der Baureihe E38 schon drei Jahre auf dem Markt
1997 war der 7er der Baureihe E38 schon drei Jahre auf dem Markt
der James Bond BMW 750iL (E38) ist scheinbar fahrerlos unterwegs
der James Bond BMW 750iL (E38) ist scheinbar fahrerlos unterwegs
vom Rücksitz aus wird der James Bond 7er gelenkt
vom Rücksitz aus wird der James Bond 7er gelenkt
Raketen im Schiebedach, gesehen aus dem Innenraum
Raketen im Schiebedach, gesehen aus dem Innenraum
die Technik für die James Bond Features befinden sich im Kofferraum
die Technik für die James Bond Features befinden sich im Kofferraum
in der Heck-Stoßstange befindet sich ein Nagelabwurf für lästige Verfolger
in der Heck-Stoßstange befindet sich ein Nagelabwurf für lästige Verfolger
Bitte nicht folgen! Nagelabwurf im James Bond BMW 750iL
Bitte nicht folgen! Reifenmörder-Abwurf im James Bond BMW 750iL
ein Experte des Münchner BMW-Museums lenkt den Stunt-7er
ein Experte des Münchner BMW-Museums lenkt den Stunt-7er
gesteuert wird der James Bond 7er über einen liegenden, von außen unsichtbaren Stuntmen im Fond
gesteuert wird der James Bond 7er über einen liegenden, von außen unsichtbaren Stuntmen im Fond
der Arbeitsplatz des Stuntmants – gesteuert wird der Bond-7er mit einer ausgeklügelten Apparatur und mit Hilfe von Kameras
der Arbeitsplatz des Stuntmants – gesteuert wird der Bond-7er mit einer ausgeklügelten Apparatur und mit Hilfe von Kameras
mit Verlängerungen des Gaspedals und der Bremse kann der Stuntman den Wagen fahren, seine Füße ragen dabei unter dem Vordersitz hervor
mit Verlängerungen des Gaspedals und der Bremse kann der Stuntman den Wagen fahren, seine Füße ragen dabei unter dem Vordersitz hervor
es bedarf einiger Übung, bis man sich hier zurechtfindet
es bedarf einiger Übung, bis man sich hier zurechtfindet
Unter dem BMW-Logo verbirgt sich ein Drahtschneider
Unter dem BMW-Logo verbirgt sich ein Drahtschneider
im Film konnte mehr als nur ein Flatterband durchtrennt werden
im Film konnte mehr als nur ein Flatterband durchtrennt werden
Es muss nicht immer Aston Martin sein: James Bond alias Pierce Brosnan fuhr in mehreren seiner Agenten-Streifen BMW.
Es muss nicht immer Aston Martin sein: James Bond alias Pierce Brosnan fuhr in mehreren seiner Agenten-Streifen BMW.
in den 90er Jahren konnte BMW einen Z8, einen 7er, einen Z3 und eine Chopper in James Bond-Filmen platzieren
in den 90er Jahren konnte BMW einen Z8, einen 7er, einen Z3 und eine Chopper in James Bond-Filmen platzieren
Bond-Darsteller Pierce Brosnan posiert vor dem BMW Z8
Bond-Darsteller Pierce Brosnan posiert vor dem BMW Z8
der BMW Z8 bei Dreharbeiten mit Pierce Brosnan
der BMW Z8 bei Dreharbeiten mit Pierce Brosnan
   

Mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Viehmann und Focus online.

 

Jetzt die James-Bond-Streifen mit BMWs in den "Hauptrollen" bei amazon bestellen:

externer Link Der Morgen stirbt nie mit dem James Bond BMW 750iL (E38)

externer Link Die Welt ist nicht genug mit dem James Bond BMW Z8


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 9
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
13.08.2012 12:27
Highliner
15 Jahre James Bond BMW 7er - Pierce Brosnan fuhr im Namen der Majestät einen BMW 750iL (E38)

Anbei noch zwei Bilder, dass die James Bond 750iL gar nicht den M73 Motor hatten, sondern 740iL mit M62 Sondermotor waren.



@DD hatte doch mal die Ausstattungsliste zu einem dieser Wagen parat.

Edit: Hier ist sie.

Fahrzeugangaben
Fahrgestellnummer WBAGJ8323VDM05757
Typ-Code GJ83
Typ 740IL (USA)
E-Baureihe E38 (2)
Baureihe 7
Bauart LIM
Lenkung LL
Türen 4
Motor M62
Hubraum 4.40
Leistung 210
Antrieb HECK
Getriebe AUT
Farbe ASPENSILBER METALLIC (339)
Polsterung STANDARDLEDER/SCHWARZ (N6SW)
Prod.-Datum 1997-01-07

Sonderausstattung
Nr. Beschreibung
248 LENKRADHEIZUNG
403 GLASDACH, ELEKTRISCH
456 KOMFORTSITZE ELEKTRISCH VERSTELLBAR
464 SKISACK
502 SCHEINWERFER-WASCHANLAGE
609 NAVIGATIONSSYSTEM PROFESSIONAL
640 AUTOTELEFONVORBEREITUNG
672 CD WECHSLER 6-FACH
677 HIFI SYSTEM PROFESSIONAL
780 M LM RAEDER PARALLELSPEICHE
818 BATTERIEHAUPTSCHALTER

Serienausstattung
Nr. Beschreibung
214 AUT.STABIL.-CONTROL+TRAKTION(ASC+T)
216 SERVOTRONIC
245 LENKSAEULENVERSTELLUNG ELEKTRISCH
260 SEITENAIRBAG FUER FAHRER/BEIFAHRER
302 ALARMANLAGE
354 GRUENKEIL-FRONTSCHEIBE
423 FUSSMATTEN IN VELOURS
431 INNENSPIEGEL AUTOMATISCH ABBLENDEND
438 EDELHOLZAUSFUEHRUNG
441 RAUCHERPAKET
459 SITZVERSTELLUNG, ELEKTR.MIT MEMORY
473 ARMAUFLAGE VORN
488 LORDOSENSTUETZE FAHRER/BEIFAHRER
534 KLIMAAUTOMATIK
555 BORDCOMPUTER
694 CD-WECHSLER VORBEREITUNG
806 3.BREMSLEUCHTE
850 ZUSAETZL. TANKFUELLUNG EXPORT
853 SPRACHVERSION ENGLISCH
876 FUNKFREQUENZ 315 MHZ
961 SONDERMOTOR
992 STEUERUNG KENNZEICHENBEFESTIGUNG
13.08.2012 12:52
E66-Fan ..deshalb hat der wohl auch keine Holzascher hinten?

Ich melde mal Interesse am Lenkrad (NAGELNEU mit Heizung) an, falls der hier als Schlachter auftauchen sollte.
13.08.2012 13:00
DefenDer ich sag nur eins:

Siehe AVATAR
13.08.2012 22:03
Dr. No. einfach göttlicher film.
Ich wohne selbst in Hamburg und hab in mir mehr als 20 mal angesehn. Eine der besten Bondfilme die ich kenne. Irgendwann will ich mir einen 750il kaufen.

Zitat:
Zitat von Highliner Beitrag anzeigen
694 CD-WECHSLER VORBEREITUNG
das finde ich am besten. Q erzählt Bond stolz alle Extras und er fragt nur nach dem CD Player
14.08.2012 07:43
Mr.Bimmer
Zitat:
Zitat von Highliner Beitrag anzeigen
992 STEUERUNG KENNZEICHENBEFESTIGUNG



WILL HABEN!
14.08.2012 19:39
OrkunBozz Was ist Steurung Kennzeichenbefestigung?
Weiß jemand was Sondermotor heißt??
14.08.2012 20:10
Dr. No. Steuerung Kennzeichenbefestigung?
als James Bond in Goldfinger?
Fände ich selber toll (gegen die Leute in Flensburg)
14.08.2012 21:42
BMW0026 Steuerung Kennzeichenbefestigung gilt für die USA und Japan Modelle, weil die ein 4 eckiges Nummernschild haben und dementsprechend nur eine kleine Aussparung brauchen.

Sondermotor heißt, dass bestimmte Anbauteile anders sind.

Z.b. kann ein anderer Block verbaut worden sein, eine andere Kurbelwelle usw... Fast jede Baureihe hat einen Sondermotor.

Beim E36 und E39 wurden die Sondermotoren bei Polizeifahrzeugen eingesetzt. Die hatten dann keinen Alublock sondern einen Grauguss Block.
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Fotos von der IAA 2017: BMW Alpina inkl. Weltpremiere des D5 S

 

Fotos von der IAA 2017: Weltpremiere für BMW X3 und Concept X7

 

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept 8series inkl. Weltpremiere BMW M8 GTE

 

Fotos von der IAA 2017: der neue BMW 6er Gran Turismo feiert seine Weltpremiere

 

Fotos von der IAA 2017: 25 Jahre BMW Individual - 6x 7er-BMW Individual

 

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept Z4 in Frozen Energetic Orange

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group