Start » Service » News » Techno Classica 2006 » MINI Exponate Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Techno Classica
 BMW in Essen
 weitere Hersteller
 Fotos aus Essen
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service


 

Techno Classica 2006: MINI Exponate

Ausgewählte Highlights der Ausstellung der BMW Group Mobile Tradition auf der Techno Classica 2006 und Bilder von allen MINIs auf der Techno Classica.

MINI auf der Techno Classica 2006

MINI auf der Techno Classica 2006

 

Morris Mini-Traveller

Premiere feierte der Morris Mini-Traveller 1960, als er der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Die verglaste Kombiversion des im Jahre 1959 erschienenen viersitzigen Kleinwagens Morris Mini-Minor, beschreitet durch sein Antriebskonzept mit quer eingebauten 4-Zylinder Reihenmotor neue Wege im Kleinwagenbau. Der Morris Mini-Traveller hatte eine Außenlänge von 3,30 m und ein Leergewicht von ca. 660 kg. Das Fahrzeug fuhr mit einer Leistung von 34 PS 112 km/h spitze und wurde von einer Holzbeplankung am Heck verziert.

Morris Mini-Minor

Der von Alec Issigonis entworfene Kleinwagen wurde zum ersten Mal 1959 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der „neue“ Mini, der durch einen quer eingebauten 4-Zylinder Reihenmotor eine optimale Raumnutzung gewährleistet, sicherte großes Fahrvergnügen durch seine Wendigkeit. Das Fahrzeug mit einem Leergewicht von 618 kg und einer Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h gilt als einer der ersten modernen Kleinwagen.

Austin Mini Wildgoose auf der Techno Classica 2006

Austin Mini Wildgoose auf
der Techno Classica 2006

 

Austin Mini Wildgoose

Der Austin Mini Wildgoose wurde 1965 von der Firma Wildgoose in Worthing, Sussex erbaut. Das kleine Wohnmobil, das mit einem Leergewicht von 940kg eine Höchst-geschwindigkeit von 112 km/h erreichte, gab es in drei verschiedenen Ausführungen. Von den insgesamt 60 Exemplaren existieren zu heutiger Zeit noch 10 Stück weltweit. Mit einem 34 PS starken 4-Zylinder Reihenmotor legte die zweifarbige Wildgoose seither ca. 32.000 Meilen zurück.

Morris Mini-Cooper S – Ralleyversion

Der wahrlich schnellste Mini ist der von 1959 bis 1970 in der Rennsportabteilung in Abingdon für Motorsport-Veranstaltungen erbaute Morris Mini-Cooper S. Aufgrund der Höchstgeschwindigkeit von ca. 160 km/h gewann dieses Fahrzeug zahlreiche Wettkämpfe, darunter die Rallye Monte Carlo, die 1000-Seen-Rallye und noch viele weitere Rennen mehr. Mit einem Leergewicht von 678 kg und 88 PS bei 6100 Umdrehungen pro Minute, ließ dieser Wagen sämtliche Konkurrenz hinter sich.

Mini auf der Techno Classica 2006

MINI Messestand auf der Techno Classica 2006
MINI Messestand
MINI Messestand auf der Techno Classica 2006
MINI Messestand
Morris Mini  Cooper S aus dem Jahr 1963, Stückzahl: 4.031
Morris Mini  Cooper S aus dem Jahr 1963, Stückzahl: 4.031
Rover MINI Cabriolet, Baujahr 1994, Stückzahl: 1.081
Rover MINI Cabriolet, Baujahr 1994, Stückzahl: 1.081
Rover MINI Cabriolet, 1.3 Liter 4-Zylinder Motor, 63 PS
Rover MINI Cabriolet, 1.3 Liter 4-Zylinder Motor, 63 PS
Morris Mini-Cooper S Rallyeversion, Baujahr 1966, 88 PS
Morris Mini-Cooper S Rallyeversion, Baujahr 1966, 88 PS
Morris Mini-Cooper S Rallyeversion, 678 kg, 160 km/h
Morris Mini-Cooper S Rallyeversion, 678 kg, 160 km/h
MINI Spyder 1.3 16V aus dem Jahr 1971, 155 PS, 200 km/h
MINI Spyder 1.3 16V aus dem Jahr 1971, 155 PS, 200 km/h
MINI Concept Geneve auf der Techno Classica 2006
MINI Concept Geneve

Quelle: Text: BMW Presse-Mitteilung vom 04.04.2006, Fotos: Christian Schütt

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link THE MINI STORY: Startschuss für eine Riesen-Geschichte

interner Link MINI Concept Geneve

interner Link Fotos vom MINI Concept Geneve vom Genfer Salon

 
News im Kontext

THE MINI STORY: Startschuss für eine Riesen-Geschichte

 

Fotos vom Genfer Salon 2006

 

Genfer Salon 2006: MINI Concept Geneve

 
 
Aktuelle News

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept Z4

 

Fotos von der IAA 2017: BMW i Vision Dynamics

 

BMW Group Pressekonferenz, Internationale Automobil-Ausstellung 2017

 

BMW Connected auf der IAA 2017

 

BMW i Vision Dynamics. Eine neue Form von elektrisierender Fahrfreude.

 

Innovative Technologien für eine neue Legende: der neue BMW M8 GTE.

 

www.7er.com
 

Lesen Sie mehr:

interner Link BMW Kfz-Exponate auf der Techno Classica 2006

interner Link BMW Motorrad-Exponate auf der Techno Classica 2006

interner Link weitere Fotos finden Sie in der Zusammenfassung "BMW auf der Techno Classica"



  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.04.2006  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group