Start » Service » News » BMW M3 » Karosse/Ausstattung/Sicherheit Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW M3 Coupé (E92)
BMW M3 Coupé, Modell E92
 im Kontext
 Fahrbericht
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neuvorstellungen
 
BMW hat viele neue Modelle auf den Markt gebracht. Schauen Sie sich z. B. folgendes Auto näher an:
 
BMW 1er Cabrio
BMW 1er Cabrio
 
Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
Genfer Salon 2006
Genfer Salon 2006
 
Nächste Treffen
Barsbüttel: 58. 7er Treffen
 Hamburg am 12.07.2020Huldsessen/Unterdietfurt: 178. Süd-Ost Rottaler
 Stammtisch in
 Eggenfelden am 12.07.2020Leuna OT Spergau: 32. BMW 7er Stammtisch
 Halle-Leipzig in der
 Schnitzelschmiede am 12.07.2020Peine: 104. Hildesheimer
 Peiner Stammtisch am 18.07.2020Wendelstein: 154. Stammtisch der
 7er Freunde Franken am
 19.7. im
 Schnitzelparadies am 19.07.2020Dormagen: 166. Rheinischer 7er
 Stammtisch (März) in
 Dormagen am 19.07.2020Kirkel: 44.
 BMW-Saarlandstammtisch am 26.07.2020Hofheim am Taunus: 112.Treffen der 7er
 BMW Freunde Südhessen
 am 2.8.2020 in der
 Waldgaststätte
 Viehweide - Hofheim am
 T am 02.08.2020Fahren Sie mit der Maus über die Punkte, um Treffen anzuzeigen. Klicken Sie auf die Punkte für mehr Infos.


 

Karosserie, Sicherheit und Ausstattung:
Kompromissloser Fahrspaß auf höchstem Niveau

  • Höchstleistung auch beim Insassenschutz.
  • Sitzbezüge aus Vollleder, Innenlichtpaket und Dekor in Echtholz.
  • BMW Individual High End Audiosystem für perfekten Hörgenuss.

Mit seinem leistungsstarken Achtzylinder-Triebwerk, der standfesten Compound-Bremsanlage und den modernen Fahrdynamiksystemen verfügt der neue BMW M3 über ein außergewöhnliches fahrdynamisches Potenzial, zugleich aber auch über hohe Reserven im Bereich der aktiven Sicherheit. Die faszinierende Agilität, die der Zweitürer an den Tag legt, garantiert nicht nur ein besonders sportliches, sondern auch ein in jeder Situation souveränes Handling. So hat der Fahrer den BMW M3 auch beim Vorstoß in neue Dimensionen der Fahrdynamik jederzeit optimal unter Kontrolle – ein Beleg für das ausgereifte Gesamtkonzept dieses High-Performance-Fahrzeugs.

BMW M3, Außenspiegel

Sicheres Fahren bei Dunkelheit gewährleisten darüber hinaus die serienmäßigen Bi-Xenon-Doppelscheinwerfer, die mit speziellen Coronaringen für die Tagfahrlicht-Funktion ausgestattet sind. Bei der Aktivierung des Tagfahrlichts leuchten in beiden Scheinwerfereinheiten jeweils zwei Lichtringe. Dabei wird der fahrzeuginnere Ring im Durchleuchtbetrieb, der fahrzeugäußere im Lichtleitbetrieb erzeugt. Dadurch entsteht eine BMW typische, markante Optik, die nicht nur die Erkennbarkeit erhöht, sondern zugleich auch ein klares markenspezifisches Identifikationsmerkmal darstellt.

Als Sonderausstattung ist für den neuen BMW M3 das adaptive Kurvenlicht erhältlich. Die Schwenkrichtung der Scheinwerfer orientiert sich dabei am Lenkeinschlag, an der Gierrate und an der Geschwindigkeit. Das adaptive Kurvenlicht gewährleistet eine dem Kurvenverlauf angepasste Ausleuchtung der Fahrbahn und erhöht so die Sicherheit beim Fahren in der Dunkelheit.

Für ein weiteres Plus an Sicherheit sorgen die zweistufigen Bremsleuchten, die der Gefahr von Auffahrunfällen durch nachfolgende Verkehrsteilnehmer entgegenwirken. Bei besonders starken Bremsmanövern wird eine vergrößerte Leuchtfläche aktiviert – ein unmissverständliches Signal an den nachfolgenden Verkehrsteilnehmer, sein Fahrzeug ebenfalls intensiv zu verzögern.

Torsionsfeste Karosserie als Basis für hohen Insassenschutz.

Für hohe passive Sicherheit und lückenlosen Insassenschutz sorgen im neuen BMW M3 die torsionsfeste Karosseriestruktur sowie Auffang- und Rückhaltesysteme, deren Aktivierung elektronisch und situationsgerecht gesteuert wird. Die Verwendung von hochfestem Stahl für die großvolumigen Trägerstrukturen garantiert gemeinsam mit der exakt definierten Anordnung von Knautschzonen im Falle einer Kollision die gezielte Ableitung beziehungsweise Aufnahme der einwirkenden Kräfte. Der für die Deformation zur Verfügung stehende Raum wird optimal ausgenutzt, um die Beschädigung der Fahrgastzelle zu vermeiden und auch bei schweren Kollisionen so gering wie möglich zu halten.

Bei einer Frontalkollision halten vorgelagerte Deformationszonen die Aufprallenergie vom Stirnwandbereich und damit vom Fußraum fern. Die speziell konzipierte Bodengruppe leitet bei einem Seitenaufprall die einwirkenden Kräfte kontrolliert auf die Fahrzeuggegenseite weiter. Für eine maximale Stabilität der Seitenstruktur sorgt außerdem der Verbund von Türen, verstärkten B-Säulen, der Sitzkonstruktion und des Instrumententrägers zwischen den A-Säulen.

Vor den Folgen eines Heckaufpralls schützen längs verlaufende Trägerprofile und vielfältige Verstärkungen sowie die solide Ausführung von Gepäckraumboden, Heckverkleidung und Seitenwänden. Stabile Säulen und Querträger halten den Fahrgastraum auch bei einem Überschlag in Form.

Darüber hinaus verfolgten die Sicherheitsingenieure das Ziel, den Reparaturaufwand nach leichten Kollisionen möglichst gering zu halten. So sind beispielsweise die vorderen Kunststoff-Seitenwände des neuen BMW M3 weitgehend resistent gegen Bagatellbeschädigungen. Das Bauteil springt bei leichten Deformationen in seine ursprüngliche Form zurück. Kollisionen bei Schritttempo, zu denen es beispielsweise beim Rangieren auf Parkplätzen kommen kann, hinterlassen kaum dauerhafte Spuren.

Zentrale Elektronik steuert Rückhaltesysteme.

Auf die hochfeste Karosseriestruktur optimal abgestimmt sind die elektronischen Rückhalte- und Auffangsysteme des neuen BMW M3. Sechs Airbags sowie die Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer für alle vier Sitzplätze werden von der zentralen Sicherheitselektronik in Abhängigkeit von Art und Schwere einer Kollision aktiviert. Mit Hilfe von Sensoren im Fahrzeugzentrum, in den B-Säulen und den Türen ermittelt die Sicherheitselektronik, welche Komponenten den bestmöglichen Schutz der Insassen gewährleisten, und löst jeweils nur die Rückhalte- und Auffangsysteme aus, die tatsächlich benötigt werden.

Fahrer und Beifahrer werden von Frontairbags und von Becken-Thorax-Airbags, die in den Sitzlehnen untergebracht sind, geschützt. Diese vier Airbags werden je nach Schwere einer Kollision zweistufig ausgelöst. Der Curtain-Kopfairbag schützt aufgrund seiner Größe sowohl die Insassen auf den vorderen als auch auf den hinteren Plätzen.

BMW M3 CFK-Dach

Die Gefahr von Beinverletzungen bei einem Frontalaufprall wird auf der Fahrerseite durch die definierte Verformbarkeit der Fußstütze reduziert. Auch direkt nach einer Kollision löst die Sicherheitselektronik wichtige Funktionen aus, um beispielsweise nachfolgende Fahrer zu warnen und das Einleiten von Rettungsmaßnahmen zu erleichtern. So werden Warnblinklicht und Innenraumbeleuchtung automatisch aktiviert, die Zentralverriegelung wird geöffnet, der Generator abgeschaltet und die Sicherheitsbatterieklemme gelöst, um einen Kurzschluss zu vermeiden. Warnblinklicht und Innenraumbeleuchtung sowie die telefonische Notruffunktion werden in diesem Fall über einen separaten Bordnetzanschluss mit Strom versorgt. Außerdem wird die Kraftstoffpumpe deaktiviert, um ein unkontrolliertes Austreten von Kraftstoff zu verhindern.

Mit der robusten Karosserie und dem umfassenden System aktiver und passiver Sicherheitselemente erfüllt der neue BMW M3 alle Voraussetzungen, um bei sämtlichen gesetzlich vorgeschriebenen Crashtests weltweit Höchstwertungen zu erreichen.

Sport mit Stil: Hochwertige Materialien und exklusive Farbkombinationen im Interieur.

Für den neuen BMW M3 werden drei exklusive Ausstattungsvarianten angeboten. Zur sportlichen Basisversion gehört die Stoff/Leder-Kombination Speed. Als Option steht das neu entwickelte, durchgefärbte Leder Novillo zur Verfügung, das mit einer glatten, samtweichen Oberfläche elegant-sportlich anmutet. Neben dem klassischen Schwarz stehen für das Leder Novillo die Farben Palladium Silber, Bambus Beige und Fuchs Rot zur Verfügung. Als erweiterte Option kann der Umfang der Lederausstattung Novillo auch auf den unteren Bereich der Instrumententafel, den Deckel des Handschuhfachs und die Seitenwangen der Mittelkonsole ausgedehnt werden.

Vier exklusive Dekorleisten, die unterhalb des Instrumentenkombi die Armaturentafel in ganzer Breite überspannen, bieten weitere Möglichkeiten, den neuen BMW M3 zu individualisieren. Zur Grundausstattung des Fahrzeugs gehört die Ausführung der Interieurleiste in Titan Shadow. Optional stehen Dekorvarianten in Alu Shadow und einem mit einer Carbonstruktur geprägten Leder sowie eine Edelholz-Ausführung in fein gemasertem und in einem Anthrazitton eingefärbten Platanen-Holz zur Wahl. Jede Dekorleiste verleiht dem Interieur des neuen BMW M3 eine ganz eigene Note, von technisch-kühl bis sportlich-elegant.

Wirksame Klimatisierung sorgt für Wohlbefinden an Bord.

Mit einem aufwendig konzipierten Belüftungs-, Heizungs- und Klimatisierungssystem bietet der neue BMW M3 den Insassen unabhängig von den Außentemperaturen hohen Reisekomfort. Der Luftstrom wird aus mehreren Quellen entweder direkt oder indirekt auf die Insassen gerichtet. Dies gewährleistet eine schnell wirksame, zugleich aber zugfreie Frischluftzirkulation. Die Temperatur kann auf Fahrer- und Beifahrerseite separat geregelt werden.

Zur Steuerung von Klimaanlage, Kommunikations-, Navigations- und Entertainmentfunktionen steht Fahrer und Beifahrer das Bediensystem iDrive mit dem auf der Mittelkonsole platzierten Controller zur Verfügung.

Auf dem zentral in Sichthöhe angeordneten Control Display werden der Status der jeweils gewählten Funktion, weitere Optionen des entsprechenden Menüs beziehungsweise die Kartengraphik des optionalen Navigationssystems dargestellt.

Telematikdienste bieten umfassenden Service.

Sichtbar werden auf dem Control Display auch die Informationen, die mit Hilfe des mobilen Internetportals BMW Online sowie des Systems BMW Assist ins Fahrzeug gelangen. Mit einer Notruffunktion, der BMW Pannenhilfe, dem Informationssystem BMW Info, den Verkehrsinformationen V-Info plus und dem mobilitätsbezogenen BMW Auskunftsdienst bietet BMW Assist ein einzigartiges Service-Angebot. Als praktische Hilfe auf Reisen erweisen sich dabei die Hinweise auf Hotels, Restaurants oder das Kinoprogramm am Zielort.

BMW M3 Instrumente

Zu den automatisierten Telematikdiensten des BMW Assist gehört die Notruffunktion. So wird beim Auslösen eines Airbags umgehend eine Verbindung zur Servicezentrale aufgebaut. Per SMS wird die über das Navigationssystem ermittelte Fahrzeugposition übermittelt, damit möglichst schnell Hilfsmaßnahmen eingeleitet werden können. Das Verkehrsinformationssystem V-Info plus trägt erheblich zum stress- und staufreien Reisen bei. Diese Funktion sorgt für einen regelmäßigen Abruf aktueller Verkehrsinformationen, die umgehend vom Navigationssystem des neuen BMW M3 verarbeitet und in die Routenführung einbezogen werden.

Darüber hinaus kann über die BMW TeleServices auch ein bevorstehender Wartungstermin vorbereitet werden. Das innovative System ermöglicht die drahtlose Übertragung servicerelevanter Daten an den BMW Service-Partner.

Cockpit mit M Lederlenkrad und Fahrerfußstütze.

Als perfekte Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug dient das serienmäßige M Lederlenkrad. Sein sportlich in der Hand liegender Kranz mit Daumenmulden ermöglicht optimalen Griff für präzise Lenkbewegungen. Auf den Querspeichen sind Fernbedienungstasten für Audioanlage und Mobiltelefon sowie optional die MDrive Taste zur Aktivierung des abgespeicherten Fahrzeug-Setups positioniert. Eine weitere Taste ist über iDrive frei programmierbar.

Die neu gestalteten Vordersitze sind auf optimalen Seitenhalt bei sportlicher Fahrweise ausgelegt. Die hochwertige handwerkliche Verarbeitung unterstützt das sportliche Design. Eine integrierte Fußstütze neben dem Kupplungspedal bietet dem linken Fuß des Fahrers festen Halt. Die Verblendung aus gebürstetem Edelstahl und der zentrale Anti-Rutsch-Belag betonen die Sportlichkeit dieses funktionalen Elementes.

Innenlichtpaket betont exklusive Atmosphäre.

Im Innenraum des neuen BMW M3 spielt Licht eine besondere Rolle bei der Schaffung einer exklusiven Atmosphäre. Bereits zur Grundausstattung gehört die indirekte Beleuchtung. Das optional verfügbare Lichtpaket intensiviert den von ihr erzeugten Eindruck auf besonders stimmungsvolle Weise. Das Lichtpaket besteht aus einer Dekorleiste, die sich entlang der Türverkleidung und der Seitenwandverkleidung im Fond in einem sanften Schwung über die gesamte Länge des Innenraums erstreckt. In die Leiste sind Punktleuchten integriert, die sanftes Licht nach unten hin abstrahlen und so für eine dezente Beleuchtung sorgen.

Zwei vollwertige Sitzplätze im Fond.

Der neue BMW M3 ist als Viersitzer konzipiert. Durch die ergonomisch perfekt geformten Sitze genießen alle Insassen sowohl hohen Komfort auf der Langstrecke als auch ausgezeichneten Seitenhalt in schnell durchfahrenen Kurven. Für Fahrer- und Beifahrersitz steht optional eine Lehnenbreitenverstellung in Verbindung mit der verstellbaren Lordosenstütze zur Verfügung. Die bis in den Fond reichende Mittelkonsole teilt die Rücksitzbank in zwei vollwertige Sitzplätze. Deren vertiefte Sitzfläche verschafft den Passagieren im Fond großzügige Kopffreiheit.

Die Fondsitzbank ist mit einer Leichtbaudurchlade versehen, für die als Option ein – auch nachrüstbarer – Skisack angeboten wird. Durch den Einsatz von langfaserverstärktem Kunststoff konnte bei der speziell für den neuen BMW M3 entwickelten Durchlade ein Gewichtsvorteil von rund 7 Kilogramm erzielt werden. Der Kofferraum fasst 430 Liter und unterstreicht die Reisetauglichkeit des neuen BMW M3. Optional ist für das Gepäckabteil ein Ablagenpaket erhältlich, das unter anderem einen Taschenhalter und ein Gepäcknetz umfasst. Eine 12-Volt-Steckdose ermöglicht den Betrieb externer elektrischer Geräte wie etwa einer Kühlbox.

Für höchste Ansprüche: BMW Individual High End Audiosystem.

Serienmäßig ist der neue BMW M3 mit einem hochwertigen Audiosystem ausgestattet. Auf Wunsch steht ein von der BMW M GmbH entwickeltes und exklusiv auf dieses Fahrzeug abgestimmtes BMW Individual High End Audiosystem zur Verfügung. 16 Hochleistungs-Lautsprecher mit Neodym-Magnetantrieb und extrem steifen Hexacone-Membranen, ein digitaler 9 Kanal-Verstärker mit einer Maximalleistung von 825 Watt und präzise agierende Frequenzweichen garantieren unnachahmliche Klangqualität.

BMW M3 KiemeEinzigartig im Automobilbereich ist die so genannte Dirac Live Technologie zur Signalverarbeitung. Sie korrigiert die Impulsantwort der Lautsprecher und führt so zu einer linearen und zeitrichtigen Wiedergabe im Fahrzeug-Innenraum. Die auf diese Weise erzeugte Impulstreue bei der Klangwiedergabe verhilft nicht nur dem Fahrer, sondern allen Insassen des neuen BMW M3 zu einem außergewöhnlich facettenreichen und lebendigen Sounderlebnis.

Für einen in jeder Fahrsituation optimalen Hörgenuss wird darüber hinaus mit der geschwindigkeitsabhängigen Lautstärkeregelung (GAL) und dem ebenfalls geschwindigkeitsabhängigen Equalizing (GAE) gesorgt. Bedient wird das BMW Individual High End Audiosystem über den iDrive Controller. Die grundlegenden Funktionen werden darüber hinaus wie bei allen Entertainmentsystemen über die Audio-Bedienelemente der Mittelkonsole gesteuert.

Quelle: BMW Presse-Information vom 06.07.2007

 
News im Kontext

Der neue V8-Motor für den BMW M3.

 

Das BMW M3 Concept Car

 

Dynamik pur: Die M Sportpakete für das neue BMW 3er Cabrio und das neue BMW 3er Coupé

 
 
Aktuelle News

Luftqualität im Fahrzeug-Innenraum. Ausrollen der Nanofaser-Filtertechnologie ab Herbst 2020.

 

BMW Group kauft nachhaltiges Kobalt im Wert von rund 100 Millionen Euro in Marokko ein

 

Erfolgsmonat Juni für BMW Motorrad. Das Freizeiterlebnis Motorrad steht hoch im Kurs.

 

Trotz Corona: BMW Group steigert Absatz elektrifizierter Fahrzeuge im ersten Halbjahr

 

Die Neuen in der BMW DTM-Familie: Lucas Auer und Jonathan Aberdein im Doppelinterview.

 

Rhein-Ruhr-Stammtisch im Juli 2020

 

www.7er.com
 

Weiter: interner Link BMW M3 - Die Produktion: Exklusive Qualität, flexibel und umweltschonend gefertigt

 
 


  zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 11.07.2007  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group