Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
40 Jahre BMW 3er
40 Jahre BMW 3er
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Das neue BMW 8er Coupé (Kurzfassung)
BMW 8er Coupé (G15)

 
Der neue BMW X5
BMW X5 (G05)

 
BMW Motorrad Concept 9cento. Ein smarter Alleskönner für die Straße.
BMW Motorrad Concept 9cento (2018)

 
Der ROLLS-ROYCE CULLINAN.
Rolls-Royce Cullinan (SUV, ab 2018)

 
Der neue BMW M5 Competition.
BMW M5 Competition (F90)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Classic

BMW-Modellreihe: E36

07.05.2015
40 Jahre BMW 3er, Wegweisender Stil: Die dritte Generation der BMW 3er Reihe.
 

Die dritte Generation der BMW 3er Reihe trat 1990 mit einer außerordentlich eleganten Kontur und gründlich erneuerter Technik auf. Und sie debütierte erstmals als Viertürer. In den Außenmaßen hatte die Karosserie zum Nutzen einer noch komfortableren und sichereren Fahrgastzelle deutlich zugelegt. Sie bot den Insassen spürbar mehr Platz. So durften sich die Fondpassagiere über einen um 30 Millimeter erweiterten Knieraum freuen. Dennoch war die Grundform eindeutig sportlich ausgefallen. Der lange Radstand, kurze Überhänge, 1.418 Millimeter Spurweite vorn und 1.431 Millimeter hinten ließen die hervorragenden Fahreigenschaften schon erahnen.

Neben der schlanken Silhouette fiel sofort die glatte Front des Neuen auf: Die Doppelscheinwerfer saßen hinter je einem gemeinsamen Deckglas. Mit dieser bis heute üblichen Konstruktionsweise wurde unter anderem der Fußgängerschutz optimiert. Überhaupt wurde großer Wert auf die Sicherheit gelegt. Alle Varianten des neuen BMW 3er erhielten neuartige Türverstärkungen für besseren Schutz bei seitlichen Kollisionen.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36

Motoren: dreistellige Leistungswerte, innovative Reihensechszylinder.

Die zur Markteinführung verfügbaren Motoren leisteten ausnahmslos mindestens 100 PS. Der 1,6 Liter große Basismotor des neuen BMW 316i ging mit 74 kW/100 PS an den Start, der BMW 318i mit 83 kW/113 PS. Die beiden innovativen Reihensechszylinder verfügten jetzt über zwei Nockenwellen sowie über vier Ventile pro Brennraum und brachten es auf 110 kW/150 PS im BMW 320i beziehungsweise auf 141 kW/192 PS im BMW 325i. Als innovative Technologie zur Steigerung der Fahrleistungen und zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs wurde die variable Nockenwellensteuerung VANOS präsentiert Sie wurde erstmals 1992 im 210 kW/286 PS starken Sechszylindermotor des BMW M3 der zweiten Generation und anschließend auch in den weiteren Sechszylinder-Modellen eingeführt.

Mit dem 2,5 Liter großen und 85 kW/115 PS starken Motor des BMW 325td wurde der Siegeszug des Sportdiesels fortgesetzt. Und schon 1993 folgte buchstäblich der nächste Schub. Im BMW 325tds mobilisierte ein neuer Sechszylinder-Diesel mit Turboaufladung und Ladeluftkühler 105 kW/143 PS sowie ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern. Er beschleunigte die Limousine in 10,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, verbrauchte im Durchschnitt aber nur 6,7 Liter je 100 Kilometer. Ein Jahr später rundete BMW das Angebot der Dieselmodelle mit dem 318tds nach unten ab. Sein Vierzylinder-Turbodiesel mit Ladeluftkühlung und 66 kW/90 PS Leistung begnügte sich durchschnittlich mit 5,9 Litern/100 km.


Bewegtbilder der BMW 3er-Reihe der dritten Generation (E36)

1995 folgte die neue Generation der Reihensechszylinder-Ottomotoren – dank Aluminium-Kurbelgehäuse deutlich leichter als bisher und zudem nicht nur kraftvoller, sondern auch effizienter. Zudem wurde der Hubraum des Spitzentriebwerks von 2,5 auf 2,8 Liter erweitert. Das neue Topmodell trug die Bezeichnung BMW 328i, unter der Motorhaube wurden 142 kW/193 PS und ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern aktiviert.

Hochwertige Fahrwerkstechnik – auf Wunsch mit Automatischer Stabilitäts Control (ASC).

Die dritte Generation des BMW 3er lief vorn auf einer Eingelenk- Federbeinachse mit Querstabilisatoren, hinten sorgte jetzt eine neue Zentrallenkerachse mit zwei übereinander angeordneten Querlenkern für optimierte Fahrstabilität insbesondere bei hohen Kurvengeschwindigkeiten, ein harmonisches Abrollverhalten und gesteigerten Federungskomfort. Sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse wurden Zweirohr- Gasdruckdämpfer eingesetzt. Erstmalig hatten die Konstrukteure die hintere Spur breiter angelegt als vorne. Dieser Bauplan blieb auch bei den folgenden Modellgenerationen bindend.

Servounterstützung für die nochmals weiterentwickelte Zahnstangenlenkung gehörte nun beim BMW 318i zur Serienausstattung. Auch der Wirkungsgrad der Bremsanlagen wurde nochmals erhöht. Das Antiblockiersystem (ABS) war von 1992 an für alle Varianten serienmäßig an Bord. Darüber hinaus gehörte nun die Automatische Stabilitäts Control (ASC) zum optionalen Angebot. Die Anti-Schlupfregelung ließ unabhängig vom Gasfuß des Fahrers höchstens so viel Motorleistung zu, wie in der jeweiligen Fahrsituation auf die Antriebsräder übertragen werden konnte, bevor diese durchzudrehen drohten. Ab 1997 stand die Technologie in ihrer erweiterten Form als ASC+T mit zusätzlichem Bremseneingriff zur Stabilisierung zur Wahl.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36

Dynamisch und eigenständig: Das erste BMW 3er Coupé.

Auch für die dritte Generation des BMW 3er wurden weitere Karosserievarianten entwickelt, die zusätzliche Interessenten ansprechen sollten. Doch im Vergleich zum Vorgänger wurde die Reihenfolge nun umgekehrt. Der Viertürer war zum Standard des Segments geworden. Der

Zweitürer, der zum Jahresbeginn 1992 ans Licht der Öffentlichkeit trat, war hingegen keine Limousine mehr, sondern ein überaus elegantes Coupé. Obwohl die Ähnlichkeit zwischen dem Zwei- und dem Viertürer unübersehbar war, wiesen die beiden Varianten lediglich eine Handvoll baugleicher Teile auf. Das erste BMW 3er Coupé war ein kompromisslos eigenständiges Auto.

Das BMW 3er Coupé, das auch als Basis für den neuen BMW M3 diente, duckte sich drei Zentimeter flacher über der Straße und imponierte mit einer überaus sportiven Frontpartie. Für die klassisch elegante Seitenlinie sorgten die um acht Zentimeter längere Front, die flacher verlaufende Motorhaube, das um fast drei Zentimeter kürzere Dach, breite Türen mit rahmenlosen Fenstern sowie eine kürzere und niedrigere Kofferraumhaube.

Im Frühjahr 1993 folgte das BMW 3er Cabrio. Wieder war der offene BMW 3er mit einer unverwechselbar niedrigen Schulterlinie versehen. Er bot vier Personen Platz und durch ein hervorragend gedämmtes Verdeck auch besten Wetterschutz zu jeder Jahreszeit. Auf Wunsch konnte auch ein Hardtop montiert werden.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36

Darüber hinaus präsentierte BMW wenig später eine weitere Konzeptinnovation. Sportlichkeit in besonders kompakter Form bot die 1994 vorgestellte Karosserievariante – eine Kombination, die sich auch in der Namensgebung niederschlug. Der BMW 3er compact war 4,21 Meter kurz, verfügte über zwei Türen und ein steiles Heck samt großer Ladeklappe und bot Platz für vier bis fünf Personen.

1995 präsentierte BMW die Neuauflage eines weiteren Trendsetters. Der neue BMW 3er touring brachte die fahrdynamischen Qualitäten der Baureihe und die praktischen Vorzüge seines Karosseriekonzepts nun noch überzeugender zur Geltung. In seiner Ausstattung entsprach der neue Fünftürer weitgehend der Limousine, kombiniert mit dem exklusiven Polster- und Innenfarben-Programm des Coupés. Variabilität mit Stil war das charakteristische Merkmal des BMW 3er touring.

Der Produktionszeitrum für sämtliche Varianten der dritten Generation der BMW 3er Reihe erstreckte sich über fast zehn Jahre. Während dieser Zeit wurden insgesamt 2.745.780 Einheiten verkauft und die Absatzzahlen des Vorgängers abermals deutlich übertroffen.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E46, Produktion 1998-2005

 

weitere Fotos zur Meldung

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36, Produktion 1990-1998
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36, Produktion 1990-1998
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36, Produktion 1990-1998
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E46, Produktion 1998-2005
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36, Produktion 1990-1998
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E46, Produktion 1998-2005
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36, Produktion 1990-1998
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E36, Produktion 1990-1998
   

Quelle: BMW Presse-Mappe vom 07.05.2015


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Der BMW M3 wird 25 - Teil 2: der zweite BMW M3 (E36)

 

30 Jahre BMW GS: GS Modelle für das dritte Jahrtausend.

 
 
Aktuelle News

Die neue BMW 3er Limousine: Härtetest in der Grünen Hölle.

 

Le-Mans-Feeling inklusive: Der MINI Cooper S in der Delaney Edition.

 

Auf Rekordjagd mit dem BMW M2 Competition.

 

BMW Group steigert Absatz im Juli

 

Marco Wittmann und Philipp Eng holen für BMW M Motorsport beim DTM-Sonntagslauf in Brands Hatch Punkte.

 

Podesterfolg für BMW Motorsport bei der DTM-Rückkehr nach Brands Hatch.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 08.08.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group