Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 3er-Limousine
BMW 3er, Modell F30
 Detail-Infos
 Fotos/Videos
 Forum
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue MINI Cooper SE.
MINI Cooper SE (F56N)

 
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 
Der neue BMW X6. Alphatier mit breiten Schultern.
BMW X6 (G06, ab 2020)

 
BMW VISION M NEXT. Boost your Moment - die fahrdynamische Zukunft von BMW.
BMW VISION M NEXT (2019)

 
BMW Motorrad Vision DC Roadster.
BMW Motorrad Vision DC Roadster (2019)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Design

BMW-Modellreihe: F30

14.10.2011
BMW 3er Limousine (F30) Design: Ausdrucksstarke Formen und attraktive Lines
 

Die BMW 3er Limousine ist das Original der kompakten Sportlimousinen und steht seit ihrer Einführung sinnbildlich für Ästhetik, Dynamik und Sportlichkeit der Marke BMW. Das meistverkaufte Premium-Fahrzeug der Welt unterstreicht in der sechsten Modellgeneration mit seinen dynamisch eleganten Linien den sportlichen Charakter des BMW Mittelklassesegments. Obwohl der neue BMW 3er gegenüber dem Vorgänger in allen Dimensionen gewachsen ist, bleibt sein sportlich-elegantes Profil in perfekter Balance. Seine dynamischen Proportionen werden unverändert durch die markentypische lange Motorhaube, kurzen vorderen Überhang, langen Radstand und zurückversetztes Greenhouse geprägt.

BMW 3er Limousine Sport Line

Markantes Gesicht mit präzisen Konturen und facettenreichen Flächen. Die angedeutete Keilform in der Silhouette und die breitere Spur (vorne/hinten plus 37/47 mm) unterstreichen dabei den sportlichen Auftritt. Mit ihrer deutlichen Betonung der Fahrzeugbreite gibt die ausdrucksstarke Fahrzeugfront mit den facettenreichen Flächen dem BMW 3er mehr denn je ein sportliches Gesicht. Eine breite, flache Ausprägung der stehenden, leicht nach vorne geneigten BMW Niere unterstreicht die Präsenz des neuen BMW 3er. Markante Doppelscheinwerfer mit Coronaringen (bei Xenon-Licht) verstärken durch die LED-Akzentleuchten oben ("Augenbraue") den BMW typischen fokussierenden Blick. Die Hauptscheinwerfer führen jetzt bis an den Nierenrahmen. So bilden Scheinwerfer und Niere der neuen BMW 3er Limousine eine durchgehende optische Einheit und verstärken die Breitenwahrnehmung. An Stelle eines zentralen Lufteinlasses besitzt der BMW 3er jetzt unterhalb der Scheinwerfer zwei größere, außen liegende Lufteinlässe, die die sportliche Optik verstärken. Rechts und links, am Außenrand der Lufteinlässe, befinden sich weitere zusätzliche kleine, vertikale Luftöffnungen für den so genannten "Air Curtain". Er sorgt durch verbesserte aerodynamische Umströmung der Vorderräder für eine Reduzierung der Verbrauchswerte bei höheren Geschwindigkeiten.

Die eng aneinanderliegenden flachen Nierenöffnungen mit ihren markanten Nierenrahmen bilden das prominenteste Designmerkmal an der Front der neuen BMW 3er Limousine. Auf ihr enden auch die präzisen Linien der stark konturierten Motorhaube. So wirkt die gesamte Frontpartie flacher und gibt dem BMW 3er von vorne eine sportliche Note.

BMW 3er Limousine Modern Line

Präzise Linien strecken die Silhouette und verleihen Dynamik. Kraftvoll gespannte Flächen mit langgezogenen Linien dominieren in der Seitenansicht der BMW 3er Limousine. Sie strecken das Fahrzeug optisch und verleihen ihm noch mehr Dynamik. Die markante Doppelsicke aus zwei gegenläufigen Charakterlinien prägt die Fahrzeugseite. Dabei entwickelt sich die obere Sickenlinie mit einem leichten Schwung aus dem flachen Frontbereich über das Vorderrad hinweg und unterstreicht so die Leichtfüßigkeit der BMW 3er Limousine. Eine zweite Sickenlinie entspringt etwas tiefer hinter dem Vorderrad und führt eine leicht geschwungene Aufwärtsbewegung Richtung Heck aus. Das unterstützt die dynamische Keilform der Seite. Unterhalb der Sickenlinie entstehen in der hinteren Seitenwand lebhafte Licht- und Schatteneffekte, die gut sichtbar die breite Spur optisch betonen.

Der BMW typische Hofmeisterknick am Fuß der C-Säule erhöht durch seine prägnante Interpretation die Spannung in der Silhouette. Daneben zieht eine feine Konturlinie aus dem Dach in den Heckdeckel, die das Dach in der Seitenansicht nochmals flacher erscheinen lässt. So entsteht in der gesamten Seite eine sportlich-elegante Leichtigkeit, die der konturstarke Schweller dank seiner leicht ansteigenden Schattenlinie im unteren Bereich des Fahrzeugs weiter hervorhebt. Die darüber liegenden großen Lichtflächen verstärken die Leichtigkeit der Seitenlinie.

Kontrastreiche Lichtflächen machen das Heck lebendig und spannend. Eine stark horizontale Linienführung der Heckpartie betont bei der neuen BMW 3er Limousine, mit weit außen liegenden Heckleuchten im BMW typischen L-förmigen Design, die breiten Radflanken und eine breite Spur. Die tiefliegenden außenliegenden Rückstrahler leiten die aus dem Greenhouse kommenden vertikalen Linien über die Heckleuchten zu den Rädern und unterstützen so optisch den satten Stand auf der Straße.

BMW 3er Limousine Luxury Line

Typisch für den BMW 3er sind zwei Linien – unterhalb des Heckspoilers und oberhalb der Stoßstange, die das Heck optisch einfassen. Dabei verleihen kontrastreiche Lichtflächen dem Heck große Dynamik. Der Wechsel zwischen weich gestalteten Flächen, präzisen Linien und scharfen Kanten betont die Rückansicht der neuen BMW 3er Limousine.

Spiel der Flächen und Linien belebt den gesamten Innenraum. Das Interieur der neuen BMW 3er Limousine ist typisch BMW. Es umschließt den Fahrer und macht durch die klare Fahrerorientierung alle wichtigen Bedienfunktionen optimal zugänglich. Das Cockpit ist um sieben Grad zum Fahrer geneigt. Über die Instrumententafel hinweg bewegen sich die Flächen und Linien in Richtung Beifahrerbereich und bilden dort einen schützenden weichen Rahmen. Im Fahrerbereich laufen alle Linien auf einen Punkt hinter dem Lenkrad zusammen und lenken den Blick auf die Straße.

Die vier Rundinstrumente im Cockpit (Tankanzeige, Tacho, Drehzahlmesser, Öltemperatur) verfügen über ein Display mit Black Panel Optik. Der auf der horizontal strukturierten Instrumententafel freistehende, serienmäßige iDrive Monitor mit dem hochauflösenden Display erinnert an moderne Flatscreens im Wohnbereich. Durch den Verzicht eines Klappmechanismus oder einer Hutze für den Monitor kann das ganze Armaturenbrett sehr flach gehalten werden und lässt den Innenraum leichter und dynamischer wirken.

Neuer BMW 3er: Cockpit Modern Line

Auf der Fahrerseite des bewusst asymmetrisch gehaltenen Mitteltunnels betont ein Wechsel von Dekorfläche und Narbung den fahraktiven Bereich des Interieurs, während die Dekorfläche auf der Beifahrerseite ein angenehm elegantes Ambiente erzeugt. Im zentralen Bereich der Mittelkonsole liegt der von beiden Passagieren bequem erreichbare serienmäßige iDrive Controller. Unter der auf Wunsch längs verschieb- und aufklappbaren Armauflage zwischen den Sitzen vorne gibt es ein Fach für mobile Endgeräte, wie Handys, MP3-Player und Smartphones, und mit USB/AUX-In-Anschluss.

Größeres Platzangebot, vielfältige Ablagen, noch praxisgerechter.

Durch die gewachsenen Außenmaße der neuen BMW 3er Limousine (Länge + 93 mm, Radstand + 50 mm) genießen jetzt Fondpassagiere mehr Beinfreiheit. Hinter den körpergerechten Vordersitzen sorgen nun 15 Millimeter mehr Knieraum und ein Plus von acht Millimeter mehr Innenhöhe für noch besseren Reisekomfort. Optional im Ablagepaket erhältliche Lehnennetze bieten zusätzliche Ablagemöglichkeiten beispielsweise für Kleinteile, Warnwesten und Landkarten. In den vorderen Türverkleidungen, die sich im Linien- und Flächenverlauf in Richtung Instrumententafel öffnen, bieten jetzt größere Ablagemöglichkeiten in den Türtaschen auch Platz für bis zu ein Liter große Getränkeflaschen. Auf der Mittelkonsole, vor dem Gangwählhebel, sind jetzt zwei große Getränkehalter in die Oberfläche integriert. Wahlweise können die Cupholder gegen eine einsetzbare Ablageschale getauscht werden, die bei Nichtgebrauch einen festen Platz im Handschuhfach besitzt. Das Kofferraumvolumen ist gegenüber dem Vorgängermodell um weitere 20 Liter Volumen gewachsen (480 Liter).

Neuer BMW 3er: großes Ablagefach in Mittelkonsole

Einen innovativen und praxisgerechten Bedienungskomfort bietet der Zugang zum Kofferraum. Der geschieht optional mit dem Extra Komfortzugang berührungslos und ohne Schlüsselbetätigung. So kann eine Person nur durch eine gezielte Fußbewegung unter die Stoßstange den Öffnungsmechanismus der Kofferaumklappe aktivieren . Über die nur 66 Zentimeter hohe Ladekante lassen sich so bequem beispielsweise sieben handelsübliche Wasserkisten laden, drei Golfbags unterbringen oder ein Kinderwagen verstauen. Serienmäßige Verzurrösen sichern die Ladung, eine Ablagewanne unter dem Ladeboden und ein tiefes Ablagefach auf der linken Seite nehmen Kleinutensilien auf. Für sperrige Güter bietet das auf Wunsch erhältliche Durchladesystem eine umklappbare Rückbanklehne für flexible Transportlösungen. Die im Verhältnis 40:20:40 teilbare Rückenlehne der neuen BMW 3er Limousine bietet ein Höchstmaß an Variabilität bei gleichzeitigem Transport von Personen und langen Gegenständen, wie beispielsweise mehrere Paar Ski oder Snowboards (passende BMW Ski- und Snowboardtasche im BMW Zubehör erhältlich).

Drei Ausstattungslinien unterstreichen die Charakterzüge.

Hochwertige Materialkombinationen und höchste Verarbeitungsqualität unterstreichen das Premium-Ambiente der neuen BMW 3er Limousine. Die Basisversion unterstreicht in Material- und Farbkonzept klar den sportlichen Charakter des Fahrzeugs. Eine große Vielfalt an Farb- und Polstervarianten bietet Spielraum für mehrere Wahlmöglichkeiten. Von der satinsilbermatten Basisdekorfläche über die Aluminium-Längsschliff-Ausführung bis hin zur wohnlichen Edelholzvariante Nußbaumwurzel können alle Dekorflächen mit einer Stoff- sowie zwei Lederfarben in der Basisversion individuell kombiniert werden. Erstmals sind mit der neuen BMW 3er Limousine neben der Basisausstattung drei weitere Ausstattungslinien und ein M Sportpaket erhältlich, mit denen der Kunde das Erscheinungsbild seines Fahrzeugs individuell und ausdrucksstark seinen Wünschen anpassen kann. Die Lines "Sport", "Luxury" und "Modern" unterstreichen auf ihre individuelle Art und Weise die verschiedenen Charakterausprägungen der neuen BMW 3er Limousine. Die sorgsam aufeinander abgestimmten exklusiven Ausstattungsumfänge der Lines beeinflussen neben Elementen im Außendesign auch die Material- und Farbauswahl des jeweiligen Modells. Hinsichtlich Wertigkeit, Designstimmigkeit und Ausdrucksstärke gehen die neuen BMW Lines deutlich über bisherige Angebote in der Premium-Klasse hinaus.

BMW 3er Limousine Sport Line

Sport Line: Mit markanten äußeren Merkmalen in Hochglanz schwarz verstärkt die BMW 3er Limousine bei dieser neuen Line ihren dynamischen Auftritt. Acht stark modellierte schwarze Nierenstäbe in chormfarbenem Rahmen geben der Front eine besonders sportliche und präsente Note. Die schwarzen Einsätze der Frontschürze vergrößern optisch die Lufteinlässe und betonen nach außen hin die muskulösen Radhäuser. Dort sorgen, je nach gewählter Motorisierung, 17 oder 18 Zoll große Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign (18 Zoll in Bi-Color) für die passende sportliche Anmutung. Optionale Hochglanz schwarz lackierte Außenspiegel und die serienmäßig Hochglanz schwarz gehaltene B-Säule und Fensterführungssteg setzen den sportlichen Akzent in der Seitenansicht. Ein schwarzer Zierstreifen auf der unteren Lichtkante im Heck unterstreicht die optische Breitenwirkung von hinten. Die Endrohrblende ist schwarz und rundet den sportlichen Auftritt im Exterieur ab. Das sportlich-exklusive Flair im Innenraum wird durch Kontraste zwischen schwarzen und roten Akzenten zum Ausdruck gebracht. Rote Zierringe und rote Chronoskalierung an den Rundinstrumenten, rote Ziernähte auf dem Sportlenkrad und eine Basisdekorleiste in Hochglanz schwarz mit korallroter Akzentleiste unterstreichen den sportlichen Aspekt im Cockpit. Die serienmäßigen Sportsitze lassen sich mit drei Bezugsvarianten und vier verschiedenen Farben kombinieren. Der Zündschlüssel ist als Erkennungszeichen der Sport Line in Schwarz mit roter Zierspange gehalten.

BMW 3er Limousine Modern Line

Luxury Line: Hier verleihen dezente Elemente aus hochglänzendem Chrom der BMW 3er Limousine von außen eine besonders elegante und exklusive Ausprägung. Für ein markantes Erscheinungsbild von vorne sorgt die BMW Niere mit elf filigranen verchromten Nierenstäben, zwei leicht versetzten Chromleisten in den Lufteinlässen der Frontschürze und als weiteres Element eine hochglänzende Chromleiste horizontal über der Luftschaufel. Wie bei der Sport Line sind die B-Säule und Fensterführungssteg in Hochglanz schwarz gehalten, Fensterrahmen und Schachtleiste in Chrom. Spezielle 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallräder im Mehrspeichendesign betonen in der Seitenansicht die Extravaganz der neuen BMW 3er Limousine. Von hinten ist die neue Luxury Line durch eine edle, hochglänzende Chromleiste, die sich über die gesamte Breite der Heckschürze zieht, und durch eine verchromte Auspuffblende leicht zu identifizieren. Analog zum Exterieur besticht die Luxury Line auch im Innenraum durch ihre Chromumfänge. Als einzige Line enthält sie eine umlaufende Chromspange um die Radio- und Klimaanlageneinheit. Hochglänzende Holzleisten, optional mit edlen Intarsien und Sitze mit eigenständigem Nahtbild, wahlweise zwei Bezugsstoffe in vier klassisch-eleganten Farben, betonen die einladende exklusive Atmosphäre. Als Erkennungszeichen der Luxury Line ist der Zündschlüssel (ID-Geber) in Schwarz mit verchromter Zierspange gehalten.

BMW 3er Limousine Modern Line

Modern Line: Die hochwertigen Zierelemente der Modern Line sind im Gegensatz zur Luxury Line allesamt in Aluminium satiniert gehalten und unterstreichen so den ästhetischen modernen Charakter dieser Line. Die BMW Niere, mit elf aluminiumsatinierten Stäben, und gleichfarbige Doppelspangen in den Lufteinlässen setzen besonders moderne, edle Akzente im Frontbereich der neuen BMW 3er Limousine. Die Hochglanz schwarze B-Säule und der Fensterführungssteg harmonisieren hervorragend mit den aluminiumsatinierten Zierelementen an Front und Heck des Fahrzeugs. 17 oder 18 Zoll große Leichtmetallräder im Turbinen-Style verstärken diese Ausstattungslinie. Ein harmonisches helles Interieur ohne starke Kontraste erzeugt durch eine helle Armaturentafeloberseite und das Lenkrad in Oyster Dunkel ein völlig neues Ambiente. Lederbezüge oder Stoff-Leder-Kombinationen in Oyster oder Schwarz und wahlweise drei Dekorflächen mit Akzentleiste in Perlglanz Chrom betonen den reizvollen Materialkontrast. Erstmals macht eine Dekorfläche in dreidimensionaler Holz-Oberflächenstruktur das Berühren zu einem neuen Erlebnis. Als Erkennungszeichen der Modern Line besitzt der Zündschlüssel (ID-Geber) in der Farbe Oyster eine mattsilbrige Zierspange.

BMW 3er Limousine mit M Sportpaket

M Sportpaket: Die maximale Sportlichkeit wird auch beim BMW 3er wieder mit dem M Sportpaket erreicht. Im Exterieur wird das Erscheinungsbild durch ein vollständig neu gestaltetes Aerodynamikpaket bestimmt, das dem BMW 3er im Vergleich zur Basis und den Lines eine eigenständige Position verleiht. Im Paket enthaltene 18 Zoll und optionale 19 Zoll große Leichtmetallräder im M typischen Design, ein M Sportfahrwerk und die BMW Individual Hochglanz Shadowline geben dem Fahrzeug das M typische Erscheinungsbild. Der dynamische Charakter wird durch eine optionale exklusive M Lackierung und eine optionale M Sport-Bremse in blauer Kontrastlackierung noch betont. Im Interieur wird dieses durch Sportsitze mit einem charakteristischen Stoff-Alcantara-Bezug, Dekorflächen mit blauen Akzentleisten, einem M Shortshifter (bei Handschaltung), M Einstiegsleisten, der M Fußstütze und dem neuen M Lederlenkrad fortgesetzt.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 14.10.2011

 

Mehr Detail-Infos zur neuen BMW 3er-Limousine (F30), Fotos, Videos entnehmen Sie bitte dem Menü oben links oder direkt folgend:

 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 10
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
17.10.2011 16:47
BMWFahrer
BMW 3er Limousine (F30) Design: Ausdrucksstarke Formen und attraktive Lines

Der freistehende, serienmäßige iDrive Monitor einfach nur billig und zu ko****n. Warum nicht so schön gelöst wie beim 5er, das hat wirklich Stil und schaut nicht so billig draufgepappt aus. Echt sch.... für Premium!
18.10.2011 18:42
loc-dogg Da macht BMW einen auf Audi und MB. Weiß auch nicht warum man nicht seiner Linie treu bleibt
18.10.2011 18:56
Manuel Beim neuen 6er sieht es genauso aus, das ist aber schon eine andere Preisklasse und trotzdem nicht besser.
18.10.2011 20:24
e23-Fan
Zitat:
Ausdrucksstarke Formen und attraktive Lines
Bei dieser Überschrift packt mich schon das Grausen - warum bloß glauben diese Werbeheinis, "attraktive Lines" sei besser als "attraktive Linien"?

Ganz abgesehen davon, daß ich die Aussage auch inhaltlich fragwürdig finde. Über die Attraktivität der Linienführung kann man durchaus streiten. Und gutes Design sollte für sich selbst sprechen, wenn es erklärungsbedürftig ist, hat der Designer in meinen Augen etwas falsch gemacht. Daher finde ich die Selbstbeweihräucherung im Pressetext schon etwas peinlich. Eigenlob stinkt, hieß es früher...

Die "Heckleuchten im BMW typischen L-förmigen Design" gefallen mir persönlich überhaupt nicht. In meinen Augen sieht es immer so aus, als wären die beiden Teile der Heckleuchten getrennt konstruiert worden, und erst als es schon zu spät und nicht mehr zu ändern war, hat man dann festgestellt, daß sich irgendjemand mit den Maßen vertan hat, so daß beide Teile nicht richtig zusammenpassen.

Den Bordmonitor finde ich vom Design her ebenfalls mißlungen, aber auch aus praktischen Erwägungen halte ich die Anordnung für fragwürdig - es sieht nicht so aus, als wäre der Monitor gut gegen Spiegelungen geschützt.

Auch wenn ich die Marke BMW mag, muß ich sagen, daß ich das Design des neuen Passat wesentlich gelungener finde.

e23 Fan
18.10.2011 20:29
JRAV Hmm, die Pressetexte lese ich grundsätzlich nicht.

Ich finde den frei stehenden Monitor eigentlich sehr gelungen, gefällt mir besser als im F10 oder F01. Ob er sich in der Praxis bewährt, ist eine andere Frage.

Die Anglizismen in der Werbesprache gehen mir schon lange auf den Keks.
18.10.2011 20:45
Christian
Zitat:
Zitat von JRAV Beitrag anzeigen
Hmm, die Pressetexte lese ich grundsätzlich nicht.
Aber wie willst Du denn dann etwas über ein Auto erfahren, wenn nicht über das, was der Hersteller dazu sagt? Du kannst natürlich andere lesen lassen, und Dir deren Interpretation der Presse-Infos zu Gemüte führen. Aber ist das besser? Es ist allenfalls anders formuliert und die Gefahr einer Fehl-Interpretation und die Gefahr einer persönlichen Meinung aufzusitzen ist groß.

Anders sieht es natürlich aus, wenn man ein Auto selbst hat begutachten/fahren können. Aber soweit ist es beim 3er ja noch bei Niemanden. Es bleibt in so frühem Info-Stadiuim also nichts anderes übrig, als die vom Hersteller vorliegenden Infos heran zu ziehen.

Ansonsten gebe ich Dir natürlich Recht, dass diese Pressetexte gewöhnungsbedürftig und natürlich sehr ausschmückend geschrieben sind. Aber darüber muss man einfach hinweglesen.

Gruß,
Chriss
18.10.2011 21:13
JRAV Hi Christian,

ich finde die Pressetexte sehr ermüdend und langwierig zu lesen, der Informationsgehalt hält sich in Genzen. Es ist hauptsächlich bla bla, ich würde knappe, kurze Bulletins die sich auf einen Blick erfassen lassen bevorzugen.

Jeder hier weiß, wie ein 3er BMW aussieht und dass er ein wichtiges Modell für BMW ist. Genauso ist bekannt, wofür die Marke BMW steht (sportlich, dynamisch, premium, also exakt das gleiche wie Audi, Mercedes, Lexus, Jaguar und alle anderen Marken außer Dacia und Lada).

Die wesentliche Frage ist: was gibts neues?

Wie er aussieht, dafür gibt es Fotos.

Effiziente Dynamik ist ein alter Hut, das hatte schon der erste 1er.

Die drei Ausstattungslinien ist interessanter weil neu, leider erfährt der Leser nicht, wodurch sie sich unterscheiden. Unter "Sport Line" kann man sich ja noch etwas vorstellen, aber Sportlichkeit würde ich eigentlich jedem BMW unterstellen. "Luxury Line" bedeutet dann wohl die C-Klasse von BMW, während "Modern Line" wohl das Pendant zu Audi sein dürfte

Ansonsten halte ich von Ausstattungslinien nicht viel, als Fahrer will ich mich nicht entscheiden müssen, sondern lieber das Gleiche wie Mr Smith, nämlich einfach alles, und für die Extraportion Sport noch das M Paket.

Im übrigen Text wird hervorgehoben, das es das ganze teure Extrazeugs aus den höheren Baureihen jetzt auch im 3er gibt, na, von mir aus, und ich lass mich auch gerne davon überzeugen, daß mir Twitter und F*ckbook im Auto mir das versprochene Mehr an Souveränität, Komfort und Sicherheit bietet, das mir Jaguar schon 1988 versprochen hat.

Im Steckbrief wird die Info noch einmal zusammengefasst. Fette Überschriften wären beim Erfassen des Textes hilfreich.

Zu den herausragenden Fahrleistungen würde ich als Freak gerne die technischen Daten sehen, um selbst zu beurteilen, ob die Fahrleistungen wirklich herausragend sind. NM Kurven fänd ich beispielsweise spannend.

Wenn ich einen Wunsch äußern darf: Am liebsten mag ich die Information so präsentiert wie in den alten Katalogen aus den 2000ern: Featureüberschrift, kurze Beschreibung, und ein Bild daneben...also halt so wie bei Apple


Last but not least: bitte nimm mein Feedback nicht persönlich, ich bin halt ein alter Ätzknochen und der 3er ist nicht wirklich ein Auto, dem ich entgegenfiebere.
18.10.2011 21:19
JRAV Ich hab gerad die Preisliste gefunden, und da stellt sich sofort die Frage: kriege ich das Sport Line Exterieur mit einem Luxury Line Interieur?
18.10.2011 21:33
JPM ...mit Gewalt was Besonderes machen nachdem 5er und 7er ganz ordentlich wurden.

Diesen Monitor wie im A6 ist so ein Fremdkörper - was denken sich die Designer?

Da sieht der aktuelle 3er noch deutlich stimmiger aus.

Grüße Philipp
19.10.2011 15:31
E66-Fan Ich finde den F30 gelungen. Zumindest das, was die Fotos hergeben.
Einzig die Front finde ich unstimmig. Sieht aus, als wär der unter einen LKW-Auflieger gefahren..
Den Bildschirm finde ich gar nicht so schlecht wie die Vorredner. Das Cockpit wurde immer klobiger, die Frontscheibe flacher/tiefer, der Innenspiegel bzw. die Abdunkelung drumherum immer größer. - Da geht BMW den richtigen Weg und sorgt für weniger eingeschränkte Sicht durch die Frontscheibe!
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

BMW M5 Design: Ästhetik und Athletik präzise kombiniert.

 

Das MINI Coupé. Das Design.

 

BMW 6er Coupé (F13) Design: Natürliche Kraft schafft vollendete Formen

 

BMW 6er Cabrio - das Design: Glanzvolle Ästhetik für den großen Auftritt.

 
 
Aktuelle News

Der neue MINI Cooper SE: Premieren-Fahrt zur IAA 2019.

 

Nächster Meilenstein: BMW Group will 2021 eine Million elektrifizierte Fahrzeuge auf der Straße haben

 

BMW i Hydrogen NEXT auf der IAA 2019

 

BMW Group Pressekonferenz auf der IAA 2019 in Frankfurt

 

BMW Concept 4. Die ästhetische Essenz eines modernen BMW Coupés.

 

BMW Group setzt positiven Absatztrend im August fort

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group